Shops mit großer Rohkaffeeauswahl

Diskutiere Shops mit großer Rohkaffeeauswahl im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Guten Morgen zusammen, ich röste nun schon einige Zeit recht intensiv selbst für meinem Heimgebrauch. Es waren bis jetzt eher Standardkaffees...

  1. #1 Michi_Kelle, 23.04.2015
    Michi_Kelle

    Michi_Kelle Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    8
    Guten Morgen zusammen,
    ich röste nun schon einige Zeit recht intensiv selbst für meinem Heimgebrauch. Es waren bis jetzt eher Standardkaffees (Kenia AA +, Äthiopien Harrar Longberry oder Sidamo). Jetzt bin ich auf der Suche nach selteneren Sorten, die auch ruhig ein wenig mehr kosten dürfen.
    Welche Shops/Lieferanten haben, eurer Meinung nach, ein entsprechend umfangreiches Angebot an Rohkaffee?
    Ich freue mich auf eure Ideen.
    Gruß
    Michi
     
  2. #2 silverhour, 23.04.2015
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.605
    Zustimmungen:
    8.531
  3. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.834
    Zustimmungen:
    941
  4. bosch

    bosch Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    94
    The Barn aus Berlin bietet neuerdings auch seine Kaffees als Rohkaffee in 1 kg-Paketen an. Viel Stoff, von Nordic Approach und anderen hervorragenden Importeuren, an den man ansonsten in Kleinstmengen als Heimröster nicht herankommt.
     
    domimü gefällt das.
  5. #5 silverhour, 26.04.2015
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.605
    Zustimmungen:
    8.531
    Ein äußerst stolzer Preis! Dafür sollte der geneigte Heimröster einiges an Qualität verlangen können. Marktüblich ist eigentlich die Formel " Preis kg Rohkaffee ~ 50% des Preises kg Röstkaffee ".
     
  6. bosch

    bosch Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    94
    Darum geht es in diesem Fall gar nicht. Es ist kein Supderdupersparpreisangebot, sondern bietet Heimröstern die Gelegenheit, überhaupt Rohkaffee zu kommen, der zum Allerbesten im Specialty-Segment zählt. Für The Barn ist das kein Geschäftszweig, sondern m. E. ein sehr freundliches Angebot an den geneigten Heimröster. (Wer dieses nur betreibt, um ein paar Euro zu sparen, der liegt da einfach falsch. Wer nicht gleich einen ganzen Sack bei Nordic Approach bestellen möchte, hingegen goldrichtig.)
     
    martin, Michi_Kelle, domo und 3 anderen gefällt das.
  7. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.834
    Zustimmungen:
    941
    na ja, also mehr als 30 euro das kilo rohkaffee ist schon grenzwertig.
    wenn sich jemand findet, der die sache mit der 60kg bestellung macht, der könnte rohkaffe in bereich von 4 bis 20 euro / kg bestellen.

    wer startet schon das heimrösten mit einem über 30 euro rohkaffee?
    könnte mir vorstellen, das jemand mit 5 bis 15 euro das kilo startet, dann ist der nicht gelungene röstvorgang nicht so teuer. aber über 30 euro für die mülltonne?
     
  8. #8 domimü, 26.04.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.923
    Zustimmungen:
    4.333
    Das ist kein Anfängerkaffee, sondern eben für ambitionierte Heimröster. Die nicht mit der Standardröstung zufrieden sind, sondern die Bohnen exakt so rösten wollen, wie er ihnen am besten schmeckt.
    Klar bekommt man auch Rohkaffee für 4 €/kg und zu einem ähnlichen Preis kann man den sogar fertig geröstet im Supermarkt oder beim Discounter kaufen. Der prozentuale Aufschlag für Röstkaffee auf den Rohkaffee ist doch weniger gerechtfertigt als ein Fixbetrag: Bis auf den Einbrand fallen ja dieselben Kosten an, insbesondere bei der Beschaffung und Auswahl. Z.B. Hasbean "röstet auch für lau".
     
    martin, domo und jazzadelic gefällt das.
  9. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.834
    Zustimmungen:
    941
    sorry aber das ist polemik.
    ich glaube von mir sagen zu können, das ich ganz gut meinen rohkaffee röste, aber ich würde mich nicht mit einem über 30 euro rohbohnenkaffee in die nähe meines rösters begeben.
    nehmen wir einfach mal das kilo unbekannt für 30 euro, das würde bedeuten:
    1 - die ersten 250 gr. sind zum kennenlernen des rohkaffees mit dem röstvorgang.
    2 - bei den zweiten 250 gr. geht es ans tuning, mehr wärme,
    3 - die 750 gr. marke kann den beginn einer guten freundschaft machen, nur das man immer noch am feintuning (längere röstzeit) ist
    4 - ob bei dem letzten 250 gr. des rohkaffees ein guter röstvorgang herausspringt?

    1 - 4 immer vorausgesetzt es herrschen die gleichen bedingungen.

    klar doch.
    und das geht mit verschiedenen anderen bohnen nicht?
    ich kann mir einen skybury oder einen Vanuatu so rösten, das es eine helle röstung wird (Third Wave) oder süditalienisch (dunkle röstung) oder eben alles dazwischen, da braucht es keinen 30 euro rohkaffee.
     
    Pertlwieser gefällt das.
  10. bosch

    bosch Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2013
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    94
    Verstehe die Aufregung gar nicht. Es ist wie immer im Leben: ein Angebot. Wenn es Euch zu teuer ist, bestellt halt woanders. Fertig.
     
    Tokajilover und martin gefällt das.
  11. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.834
    Zustimmungen:
    941
    bosch gefällt das.
  12. #12 domimü, 26.04.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.923
    Zustimmungen:
    4.333
    Wenn du glaubst, dass der ebenso gut selektiert wurde wie von Nordic Approach und der Preis ein Garant für Qualität ist, dann schlag einfach zu.
    Ich bin jedenfalls froh, dass es für Heimröster auch Bezugsquellen gibt, wo nicht zuvor aus der ganzen Region die Ernten mehrerer Tage zusammengekippt werden, und halte Nordic Approach für kompetent, was die Selektion der guten (Micro-)Lots anbelangt.
     
    jazzadelic, martin und bosch gefällt das.
  13. #13 leseselli, 26.04.2015
    leseselli

    leseselli Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    1.505
  14. #14 domimü, 26.04.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.923
    Zustimmungen:
    4.333
    @bohnenschorsch: Meine Beiträge bezogen sich auf die Formel von @silverhour und
    Dein Beitrag wurde mir dank einer grandiosen Liste gar nicht angezeigt.
     
  15. #15 mo_redcode, 27.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2015
    mo_redcode

    mo_redcode Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2014
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    745
    Rohbohnen über 30€, ist doch OK. Wo doch mittlerweile tausende Euros für Machinen, Röster und Mühlen selbstverständlich sind......

    Man könnte ja die Liste fortführen, dass dann noch Geld verschwendet wird, um den idealen Mahlgrad für die Bohnen zu ermitteln, die richtige Flowrate und und...... Vllt. liegt aber gerade manchen etwas daran, am erkunden, erforschen und entdecken mit allen Sinnen, dass man sich irgendwann, irgendwo diesen Luxus leistet, auch auf der Suche nach der idealen Röstung. Daher habe ich das weiter oben auch so verstanden, dass man ja gleich sich die Bohnen beim Röster fertig oder den perfekten Espresso im Cafe des Vertrauens kaufen könnte, die diese die Dinge für einen abnehmen.

    Ist die Nachfrage gut und es ist ein Geschäft, dass sich für den lohnt, dann wird es sicherlich in der Zukunft einen größeren Wettbewerb geben, um gute Rohbohnen für den Privathaushalt.
    Steigt die Nachfrage, steigt das Angebot. Dann werden auch die ü30€-Bohnen sicherlich günstiger, Konkurrenz belebt das Geschäft.

    Fakt ist doch, die Masse der Bohnen geht nach DE und die feinsten Bohnen eher nach Australien, Japan, USA, Korea usw., weil die dort auch bereit sind, für exzellente Bohnen mehr hinzulegen. 1500$ für Flugware finde ich dann persönlich auch zu derb. Wenn Geld kein Hinderniss mehr ist, um alles ausloten zu können, warum nicht.

    @leseselli ich glaube, dass das Angebot für 12€ sicher gut ist, doch fehlen da doch ein Haufen Informationen. Yirgacheffe ist ein riesiges Gebiet und aus den vorhanden Informationen werde ich nicht wirklich schlauer. Zudem wirft es mir Fragen auf, wer, wo und wie sind diese 92 Punkte zu Stande gekommen, hat der Röster oder Rohkaffeehändler selber im Cupping das gescored oder, oder......?
     
    rogerlu gefällt das.
  16. #16 Michi_Kelle, 27.04.2015
    Michi_Kelle

    Michi_Kelle Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    8
    Ich freue mich über eure genannten Händler :)
    Habe so ein paar weitere Anlaufstellen für Rohbohnen gefunden.
    Dabei steht für mich beim Rösten nicht der Gedanke des Geldsparens im Vordergrund, sondern meine Freude an dieser Sache an sich,
    sodass ich grundsätzlich kein Problem damit habe für Topware aus dem Spezialitätenbereich entsprechendes Geld auszugeben.
    Gerade den Zugang zu solchen "hochklassigen" Rohbohnen finde ich persönlich spannend.
     
    bosch gefällt das.
  17. #17 jazzadelic, 28.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2015
    jazzadelic

    jazzadelic Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    6.822
    ... das würde ich niemals bestellen (und Du ja sicherlich auch nicht) genausowenig wie diesen Röstkaffee für 200 Eur/kg:
    http://www.coffee-world.de/kaffee-hawaii-kona-der-echte
    Dafür würde ich nicht mal 20 EUR/kg ausgeben.
    Diese Kaffees sind noch Relikte aus einer Zeit,in der man Schildkrötensuppe aus der Dose oder Huppersuppe aus dem Glas mit einem MHD von 3 Jahren als gehobenen Lebensmittel und sogar Gourmetprodukt verkaufen konnte.
    Heute zählen Frische, Qualität und Zurückverfolgbarkeit der Bohnen sowie Kompetenz der Einkäufer wesentlich mehr als überkommene Luxuprodukte wie Kopi Luwak etc. - ein Kaffee mit dem man sich im Speciality Coffee Bereich ja völlig blamieren würde. Nordic Approach dagegen ist sicherlich ein Garant für exzellente Ware.
     
    rogerlu, mo_redcode und bosch gefällt das.
  18. #18 Michi_Kelle, 10.07.2016
    Michi_Kelle

    Michi_Kelle Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    8
    Leider verkauft the Barn keine Rohbohnen mehr. Habe das Team 2 mal im letzten 3/4 Jahr kontaktiert und dabei einmal die Antwort erhalten, dass es am Onlineshop liegen würde und beim zweiten Mal, dass aktuell keine Rohbohnen verkauft werden.
    Hat jemand dazu genauere Infos?

    Kennt ihr sonst noch Händler die Rohbohnen von ähnlichen Importeuren anbieten?
     
  19. #19 cafetrinker, 31.07.2016
    cafetrinker

    cafetrinker Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2014
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    197
    Ich kaufe meinen Rohkaffee gerne bei http://www.docklands-coffee.de, die haben eine gute Auswahl.
     
  20. #20 Tschendo, 25.09.2016
    Tschendo

    Tschendo Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    @Michi_Kelle:
    www.colombianspirit.org
    ist ganz neu hier in Deutschland und importiert Spezialitätenkaffee varietätenrein von eigenen Farmen. Auf Anfrage verschicken die auch in kleineren Mengen. Also nicht zwingende Sackwarenabnahme...
    Aktuell erhältlich sind Geisha, Maragogype, Red Bourbon und Castillo
     
Thema:

Shops mit großer Rohkaffeeauswahl

Die Seite wird geladen...

Shops mit großer Rohkaffeeauswahl - Ähnliche Themen

  1. Sey Coffee - welche shops haben ihn?

    Sey Coffee - welche shops haben ihn?: Hi Freunde, Wer kennt Sey Coffee und weiß welche online shops den verkaufen? Ich weiß nur von Sweet Spot in München , Guilt trip coffee in UK,...
  2. Übersicht Shops & Röster

    Übersicht Shops & Röster: Hi zusammen, vorab ein kleiner Disclaimer - ich habe wirklich viel nachgesehen, aber keine Übersicht über Shops bzw Röster gefunden und daher...
  3. [Erledigt] Bean Cellar Commercial Weber Workshops

    Bean Cellar Commercial Weber Workshops: Hi, suche die Bean Cellars von Weber Workshops bzw. damals LynWeberWorkshops. Bevor ich Sie aus Übersee bestelle, wollte ich mal schauen, ob sie...
  4. TAZZA - Vorstellung unseres Coffeeshops

    TAZZA - Vorstellung unseres Coffeeshops: Liebe/r Kaffeeliebhaber/in, uns freut es sehr heute unseren Onlineshop für exklusiven, nachhaltigen und fairen Kaffee zu präsentieren. Du wirst...
  5. Kaffee workshops in Berlin

    Kaffee workshops in Berlin: Bin auf der suche nach gute workshops in Berlin. Hab schon bei The Barn ein pour-over workshop gemacht. Will jetzt mal auch in Latte Art und...