Siebträger mit integrierter kaffeemühle - Beratung erwünscht!

Diskutiere Siebträger mit integrierter kaffeemühle - Beratung erwünscht! im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich komme gerade aus dem Urlaub und es ist immer wieder erstaunlich, dass in jeder Bar im Süden der Kaffee wirklich besonders gut...

  1. #1 109-1025724907, 03.07.2002
    109-1025724907

    109-1025724907 Gast

    Hallo zusammen,
    ich komme gerade aus dem Urlaub und es ist immer wieder erstaunlich, dass in jeder Bar im Süden der Kaffee wirklich besonders gut schmeckt. Also ich bin so weit, ich möchte mir eine Maschine zulegen, die mir den Urlaub in die Tasse zaubert.
    Generell stellt sich mir zuerst einmal die Frage, welches System ich mir grundsätzlich zulegen sollte.
    Am sympathischsten sind mir Siebträger mit integrierter Mühle, so wie die Poccio Supperiore de Luxe, die Quick Mill Superiore Prof. WT i und ganz besonders die Rancilio Miss Lucy.
    Einen Vollautomaten möchte ich nicht so gerne und ich hoffe, dass eine Kombination von Mühle und Maschine weniger Dreck in der Küche verursacht.
    Was haltet ihr von einer solchen Kombi und den Geräten im speziellen? Gibt es noch weitere Kombigeräte von anderen Firmen?
    Gruß
    Marcus
     
  2. Stuhli

    Stuhli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Tach,

    Mein Händler hat mir von intgrierter Mühle abgeraten, da sich bei dieser Bauweise die Bohnen durch die Abstrahlwärme des Kessels unnötig stark aufheizen. Mir war die Lucy auch sehr symphatisch, jetzt hab ich ne Silvia mit extra Mühle.
    Man braucht dadurch nur ein bissl mehr Platz.

    Stuhli
     
  3. #3 Luciano, 03.07.2002
    Luciano

    Luciano Gast

    Stimmt, die Bohnen werden unnötig erwärmt. Ausserdem sind die eingebauten Mühlen auch mit Ihrem Motor unisoliert im Gehäuse unterbracht. Oftmals rauchen die Motoren aufgrund einer schlechten und feuchten Umgebungstemperatur ab.
    Nicht selten sind auch die Mahlscheibenkränze aus Kunststoff
    und weniger hochwertig. Besser ist die Kombi Maschine und separate Mühle auch hinsichtlich eine später mal neuen Maschine.
    L.
     
  4. #4 systemshocker, 05.07.2002
    systemshocker

    systemshocker Gast

    Moin Moin!
    Insbesondere in der Preisklasse, in der Du schaust, würde ich Mühle und Maschine seperat kaufen. Das Argument mit den 'heißen' Bohen gabs hier öfter und ich habe es mir auch mal an einer Meitzner Kombi angeschaut.
    Weniger Dreck macht eine Kombimaschine auch nicht, kauf Dir doch eine schöne Grundplatte zu der Mühle MAschine Kombination, dann hast Du sogar eine Sudschublade und das Mehl vom Mahlen bleibt auch (hauptsächlich) auf der Grundplatte.
    Poccino und Quick haben m.W. eine Thermoblock Durchlauferhitzer und die sollen Qualitativ hinter Boilern liegen (so sagte man mir) zumindest beim Dampf habe ich das Bestätigen können.
    Gruß Jan


    ...obwohl ich mit der Rancilio auch schon mal geliebäugelt hatte....
     
  5. Hans

    Hans Gast

    Jetzt muss ich mich mal einschalten hier!

    Jeden Tag freue ich mich über meine Quick Mill (entspr. der Stretta de Luxe von Poccino) und zwar aus folgenden Gründen:

    Der Espresso wird excellent - fette Crema, voller Geschmack (mahle natürlich selbst) - m. E. besser als aus anderen Maschinen der Preisliga (ja - auch der Gaggia, die ja oft als Maßstab in der Region herangezogen wird).

    Wenn man vorher heißes Wasser in die Tasse durchlaufen lässt und dabei Brühgruppe und Siebträgereinheit erhitzt, hat der Espresso auch die richtige Temperatur (von wegen nicht heiß genug).

    Das Thermoblockdurchlauferhitzer-System funktioniert super - keine Kalkprobleme extrem schnell da und auch der Dampf reicht zur Erzeugung eines festen Milchschaums ohne großartig zu verwässern (allerdings lässt man die Plastik-Aufschäumkapsel besser weg - schlägt nur Blasen...).

    Der Siebträger mit den schönen Auslässen und dem großen Durchmesser funktioniert nicht nur toll sondern sieht auch noch schön professionell aus (danach wird's zumeist schon richtig teuer...).

    Die ganze Maschine ist funktional, formschön und durchdacht. Ich finde sie einfach klasse (sie könnte vielleicht ein bisschen schwerer und massiver sein aber dafür nimmt sie auch nicht zu viel Platz weg).

    So! Und dass hänge ich gerne alles auch noch mal an die andere Threads, die diese Maschinen zum Thema hatten/haben. Natürlich kann man mit 1.000 Euro mehr in der Hand auch ein Stückchen mehr Solidität erwerben aber in der Klasse sicher eine Überlegung wert.

    :)
     
  6. #6 deepblue**, 05.07.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Schön, dass Du von der Maschine so überzeugt bist.
    Aber, dass hört sich jetzt wie eine bewusst inszenierte Besänftigung zu anderen Postings hier an.

    Trotzdem ich gönn´s Dir....

    Hier hab ich durch Horst noch was gefunden-interessant zu lesen.....

    "Thermoblock" technology means that the water is heated in a multi channel metal block with an exterior element. The total volume of water inside the block at any given time is small, no more than 10ml, and the theory is that heating the block via an external element and pushing the water through at a set flow rate will produce the correct water temperature. In practice the first water touching the coffee is too hot and the rest usually too cool. In addition the flow restriction reduces the pressure at the group, making normal extraction difficult, so ALL thermoblock machines use "crema enhancing" devices of various types.."

    und noch was zum Alu-Thermoblock.....

    "...Again in my experience the Gaggia boilers tend to corrode internally. They are attached to a brass group, and the combination of dissimilar metals and hot electrically conductive water simply eats the aluminium. This can also happen with aluminium thermoblocks, which is why some of the more upmarket ones are now lined with stainless steel..."


    Gruss---Helmut
    :)



    Edited By hdelijanis on Juli. 05 2002 at 16:28
     
  7. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    732
    Bei den Gaggia-Aluboilern liegen zwei Heizspiralen an jeweils zwei Aussenseiten, ein elektrolytischer Austausch findet auf dieser Ebene schonmal nicht statt, die Brühgruppe darunter ist direkt angeflanscht und besteht aus verchromtem Messing. Dass sich Kalk besonders gern an Alu klammert, liegt an der Oberflächenbeschaffenheit dieses Metalls, bei den Gaggias würde ich dann auch eher unsachgemässe bis nichtvorhandene Pflege für einen derart verursachten Exitus verantwortlich machen. Tut den armen Gaggias doch nicht so unrecht! :)

    [quote:post_uid4]This can also happen with aluminium thermoblocks, which is why some of the more upmarket ones are now lined with stainless steel..."[/quote:post_uid4]
    Ein Aluthermoblock mit integrierter Isolierung aus Edelstahl? Nach dieser Formulierung würde es genau das heissen...diese Konstruktion klingt nicht wirklich klug und ist mir eigentlich auch völlig unbekannt. Oder meinte der Verfasser etwas anderes...?
     
  8. #8 deepblue**, 05.07.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Du kannst, falls es Dich interessiert, dem Autor Alan Frew eine Mail schicken auf der Site unten Alan Frew



    Gruss----Helmut
    :)
     
  9. Hans

    Hans Gast

    Ein Tipp für eine , wie ich finde, sehr schöne und im Freundeskreis auch für gut befundene Kombimaschine gibt es von Italgi.

    Zu bekommen über die Website www.mantacco.de.

    Ein nicht gerade verbreitetes Gerät, was ja nichts schlechtes heißen muss...;-)
     
  10. #10 Tscharlie, 08.07.2002
    Tscharlie

    Tscharlie Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2002
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,

    sieht fast so aus wie die Caffè dell’Opera von Nemox.Caffè dell’Opera

    Und ist die gleiche Maschine wie die Quaha Napoletana II
    Quaha Napoletana II
    Ich vermute, die Napoletana (Mantacco) wird auch von Nemox produziert.

    Kennt jemand die Maschinen von Nemox?
    Was haltet Ihr von den Maschinen? Speziell von der Caffè dell’Opera. (mal abgesehen von den Nachteilen der integrierten Mühle)

    Hans, weißt du, was die Maschine bei Mantacco kostet?
    Besitzt du selbst die o.g. Maschine?

    Gruß

    Herbert
     
  11. #11 Luciano, 09.07.2002
    Luciano

    Luciano Gast

    Die Masschine ist technisch baugleich (Boiler+Gruppe+Dampfventil) mit der Bazzar A-2 oder Isomac Giada. Zur Zeit wohl am günstigsten in einschlägigen Kaufhäusern zu finden.
    L.
     
  12. Hans

    Hans Gast

    @Tscharlie:
    Ich habe die Maschine nicht selbst aber kenne sie von einem Freund. Der ist recht zufrieden damit - allein die Mühle kreischt ein bisschen laut (is' halt ein Kegelmahlwerk). Den Preis kenne ich nicht exakt, meine aber sie liegt so bei max. 450 Euro. Wer's genau wissen möchte sollte direkt nachfragen.

    @Luciano:
    Ich denke die Italgi ist ziemlich sicher nicht baugleich mit der A2 bzw. Isomac. Sie sieht nicht nur komplett anders aus sondern verfügt z. B. auch nicht über einen Messing-Boiler.
    Italgi baut ja ansonsten alle möglichen Haushaltsgeräte - von der Nudelmaschine bis zum Monster-Großküchen-Vollautomaten. Die hier gemeinte Machina ist aber tatsächlich auf der Italgi-Website nicht zu finden. Gut denkbar also, dass die ein anderer Hersteller baut.
     
  13. #13 Luciano, 09.07.2002
    Luciano

    Luciano Gast

    Technisch nicht baugleich, kein Messingboiler ??
    Dann spinnen wohl meine Kundendienstunterlagen bei der Hitze ?? Nein, wir haben eine Klimaanlage !!
    L.
     
Thema:

Siebträger mit integrierter kaffeemühle - Beratung erwünscht!

Die Seite wird geladen...

Siebträger mit integrierter kaffeemühle - Beratung erwünscht! - Ähnliche Themen

  1. Omre Kaffeemühle 0.,201

    Omre Kaffeemühle 0.,201: Guten Abend
  2. 1001. Entscheidungshilfe benötigt - diesmal "andersrum"

    1001. Entscheidungshilfe benötigt - diesmal "andersrum": Guten Tag, Moin und Servus an euch alle, auch ich will den Einstieg wagen - bin mir aber nicht sicher, wie ich ihn wagen soll. Nach gefühlt...
  3. Siebträger / Portafilter aus Edelstahl?

    Siebträger / Portafilter aus Edelstahl?: Hallo, Kennt wer Hersteller, der die Siebträger aus Edelstahl macht? Mich interessieren vor allem die bodenlosen Siebträger. Was für ein...
  4. [Zubehör] Siebträger BZ99

    Siebträger BZ99: Ich suche einen bodenlosen Siebträger und einen Siebträger mit Einzel Auslauf für eine Bezzera BZ99.
  5. Sind die Siebträger für E61 genormt?

    Sind die Siebträger für E61 genormt?: Hallo zusammen, sorry für die möglicherweise naive Frage aber ich habe trotz Recherche keinerlei Antwort gefunden. Nach Umstieg von Quickmill...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden