Siemens EQ6 serie 700 Extraktionszeit erhöhen

Diskutiere Siemens EQ6 serie 700 Extraktionszeit erhöhen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich bin im Besitz einer Siemens EQ6 700, Ich hab den Mahlgrad auf die feinste Stufe gestellt und die Stärke auf sehr stark gestellt....

Schlagworte:
  1. #1 Cocasteven123, 31.10.2016
    Cocasteven123

    Cocasteven123 Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    ich bin im Besitz einer Siemens EQ6 700,
    Ich hab den Mahlgrad auf die feinste Stufe gestellt und die Stärke auf sehr stark gestellt.
    Trotzdem liegt die Extraktionszeit eines Espresso 25-30 ml bei 7-8 Sekunden, was natürlich viel zu kurz ist.
    Wie kann ich die Zeit erhöhen? Kann es eventuell an den Bohnen liegen? Ich benutze gute Kaffeebohnen, ist die Extraktionszeit bei dunkleren Espressobohnen höher?

    Mfg
     
  2. ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    417
    Es liegt am Maschinentyp. VAs (außer Quickmills, die aber wohl andere Schwächen haben) sind nicht dafür konzipiert die für Espresso üblichen Durchlaufparameter zu erreichen. Du müsstest deutlich feiner mahlen, was die in VAs verbauten Mühlen aber meist nicht schaffen (sollen).
    Außerdem sind sogenannte Cremasiebe (Düse hinter dem Kaffeepuck) verbaut, die für die (künstliche) Crema beim Bezug eines normalen Kaffees sorgen. Diese sorgen für einen künstlichen Widerstand, der wiederum einen Bezug mit dem 'richtigen' Mahlgrad behindern würde.
    Klingt alles sehr böse, ist aber gar nicht mal so gemeint. Mit gescheiten Bohnen kann auch ein VA einen leckeren, starken Kurzen. Schmeckt aber halt dennoch ganz anders als ein 'richtiger' Espresso aus einem Siebträger mit optimalem Mahlgrad des Kaffees.
    Schmeckt dir das Ergebnis denn?

    Aber unabhängig ob VA oder Siebträger... das Wichtigste sind immer noch die Bohnen. Da würde ich mich an deiner Stelle einfach mal bei dem ein oder anderen Kleinröstern beraten lassen. Hier sind kaum VA Nutzer unterwegs, kann daher also gut sein, dass du kaum Bohnenempfehlungen erhalten wirst. Deshalb direkt die Röster fragen ;-).
     
  3. #3 StSDijle, 31.10.2016
    StSDijle

    StSDijle Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2014
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    309
    Hallo,

    Ich kann mich meinem Vorredner anschließen. Espresso kommt aus nem VA nie, aber wenn er sauber ist und man ordentliche Bohnen rein tut, kann da verdammt guter Kaffee rauskommen. Vergiss die Zeiten. Aus meiner VA Erfahrung hat sich gezeigt, dass gute Ergebnisse eher im mittleren Mahlgradbereich liegen. Bei den Bohnen kommt es ja auch auf Kompromissfähigkeit an. Für die Arbeitsgruppe haben sich bei mir oft Bohnen, die der Röster unter Café Creme verkauft, als kompromissfähig gezeigt. Die schmecken nämlich auch als langer dünner Kaffee, und machen wir uns nichts vor, das wollen eben viele. Auch hier liegt es beim Mittelweg. Der Espressotrinker freut sich über etwas Robusta, für den Schümlitrinker darf es nicht zu dunkel Geröstet sein. Nicht in der Luft zerreißen, dass sind nur unwissenschaftliche Erfahrungswerte. Nur Versuch macht kluch. Ich will nur zu bedenken geben, dass alle Nutzer zufrieden sein müssen.

    Grüße
    Stefan
     
    ingokl gefällt das.
  4. #4 Cocasteven123, 31.10.2016
    Cocasteven123

    Cocasteven123 Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    erstmal vielen Dank für eure Antworten. also selbst bei Espressobohnen eher ein mittleren Mahlgrad?
     
  5. ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    417
    Der feinste Mahlgrad deiner Maschine IST ein mittlerer Mahlgrad ;-). Du musst einfach mal ein wenig probieren. Eine ziemlich gute VA taugliche Allroundbohne, die ich auch schon öfter mal für Bekannte mitbestellt hatte, ist der Black Ape von quijote.
     
  6. #6 Cocasteven123, 31.10.2016
    Cocasteven123

    Cocasteven123 Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Ist wahrscheinlich besser mit Espressobohnen normalen Kaffee zu machen als mit Kaffeebohnen Espresso zu machen oder? da ich ja nur ein Bohnenfach habe und Espresso als auch Kaffee trinke.
     
  7. ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    417
    Wie gesagt, musst ein wenig testen, mit welchen Bohnen du den besten Kompromiss erzielst. Die hier oft empfohlenen Röster beraten da sicher gut. Der Black Ape funktioniert wohl ziemlich gut als VA Kaffee. Probier den einfach mal und poste dann mal Feedback hier :).
     
  8. #8 Cocasteven123, 31.10.2016
    Cocasteven123

    Cocasteven123 Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Okay werde ich. nochmals vielen Dank !
     
  9. #9 StSDijle, 31.10.2016
    StSDijle

    StSDijle Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2014
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    309
    Hallo,

    Wie groß ist euer Durchsatz denn so? Bei uns ging 1kg in ca. 1 Woche durch. Also rein Mahlgrad auf Mittel 2 Bezüge weg (die Mühle hat einen Torraum. 3. Bezug kosten. Mühle feiner stellen, 2 Bezüge weg, kosten. Besser? Ja weiter in die Richtung stellen, schlechter? Wieder zurück und weiter in die andere stellen.

    Auch die anderen Getränke mit der Einstellung testen. Am besten mit den anderen Viel-Trinkern. Die Milch Fraktion kommt mit der Espressofraktion meistens gut über ein, problematisch sind die "ich will Filter Kaffee"-Leute. Sollte aber mit weniger Kaffeebohnen pro Bezug regelbar sein. Dann einfach alle machen und ab und an mal Reaktionen fragen. In der nächsten Woche das Ritual wiederholen, mit anderem Kaffee.

    Wie oben schon gesagt, für uns haben sich damals Caffee Creme Röstungen bewährt. Aber das kommt auf deinen kleinröster an. Frisch geröstet war eigentlich immer besser als altes Supermarkt Zeug.

    Vg
    Stefan
     
  10. #10 Cocasteven123, 31.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.2016
    Cocasteven123

    Cocasteven123 Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Ok werde ich mal testen. Zurzeit benutze ich Kaffeebohnen on El Puente, jetzt kommt eine Espressröstung von einer Rösterei in der Nähe (Pforzheimer-Kaffeerösterei) dran. werde dann mal berichten.
     
    ingokl gefällt das.
  11. #11 cappuccio, 02.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2016
    cappuccio

    cappuccio Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich selber würde mir wahrscheinlich lieber einen Siebträger, wie eine Quickmill Pippa + passende Mühle kaufen, bekomme das aber wahrscheinlich nicht bei der Regierung durch.
    Daher schaue ich mich auch nach VA um.

    In diesen Tests (*) finden sich teilweise Hinweise für die Einstellung unter der Zuhilfenahme einer Waage , selbst wenn das eigene Gerät nicht dabei ist.

    Auch wenn es sich hier bei dem Gerät um eine Delonghi handelt, sieht doch die Durchlaufzeit sehr ordentlich aus. Oder nicht?

    (ab 7:18)


    (*)
    Edit:
    "Die Einstellung eines Espressos ist schon ein wenig aufwändiger. Ihr solltet den Mahlgrad kleinschrittig feiner stellen. Am besten nach jeder Anpassung einen Espresso beziehen. Wenn der Shot nicht mehr gut durchläuft, könnt ihr wieder etwas gröber stellen. Mit den meisten Bohnen werdet ihr so aber bei den feinsten Mahlgraden landen.
    Jetzt sollte die Bezugsmenge des Espresso so gering wie möglich eingestellt werden. Diese könnt ihr auch mit einer Waage nachwiegen. Am besten ist es, wenn ihr bei ca. 25 – 30 g endet. Außerdem solltet ihr die Kaffeepulvermenge hochstellen.
    So würde ich zumindest testen. Aber jeder sollte seine eigenen Lieblingseinstellungen finden."
     
Thema:

Siemens EQ6 serie 700 Extraktionszeit erhöhen

Die Seite wird geladen...

Siemens EQ6 serie 700 Extraktionszeit erhöhen - Ähnliche Themen

  1. Baby Gaggia 1986 - welches Modell/Serie?

    Baby Gaggia 1986 - welches Modell/Serie?: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem eine Baby Gaggia in weiß samt MDF-Mühle und Podest im Set erstanden und mich im Nachhinein ein wenig...
  2. delonghi 685 Durchlaufzeit Definition?

    delonghi 685 Durchlaufzeit Definition?: Guten Tag zusammen, Das Intro ich bin - wie so viele - mit der delonghi 685 in die Welt der Siebträger eingestiegen. Prinzipiell läuft alles gut,...
  3. Mazzermühlen größere Mahlscheiben als Serie

    Mazzermühlen größere Mahlscheiben als Serie: Kann man bei den Mazzer Mühlen von 58mm auf 64mm umbauen, oder ist der motor dafür dann zu schwach? Danke!
  4. [Verkaufe] Faema Faemina 1. Serie mit einem "Extra"

    Faema Faemina 1. Serie mit einem "Extra": Liebe Kaffeenetzler, schweren Herzens biete ich euch hier meine im vergangenen Sommer erworbene Faema Faemina zum Verkauf an. Die Faemina ist...
  5. [Erledigt] Suche Profitec 500/700 oder ECM Technika/Synchronika

    Suche Profitec 500/700 oder ECM Technika/Synchronika: Liebes Forum, ich bin auf der Suche nach einem Zweikreiser oder einem Dualboiler mit Edelstahlkesseln. Es müssen nicht die oben genannten sein,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden