Steigt derzeit das Maschinenniveau extrem an?

Diskutiere Steigt derzeit das Maschinenniveau extrem an? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo, wenn ich in letzter Zeit die Beiträge so querlese habe ich das Gefühl, dass das Niveau der verwendeten Maschinen extrem gestiegen ist....

  1. #1 Barista, 21.11.2006
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.114
    Hallo,


    wenn ich in letzter Zeit die Beiträge so querlese habe ich das Gefühl, dass das Niveau der verwendeten Maschinen extrem gestiegen ist.
    Galten früher die LaCimbali Junior und die Mazzer Mini E als absolutes High End, haben diese Geräte mittlerweile wohl eine recht weite Verbreitung unter den Forumsmitgliedern gefunden.
    Als ich in dem Forum begann (habe gerade nachgeschaut, es wird in ein paar Tagen fünf Jahre her sein), war eine Gaggia Classic gefühlsmäßig eine Mittelklassemaschine, der Besitz eines Zweikreisers (Oskar oder Bezzera) galt fast als das überhaupt zu erreichende Nonplusultra. Mittlerweile gilt die Gaggia CC (bzw. die Evolution), wohl als minimaler Einstieg in die Espressowelt.
    Dies Entwicklung läuft ja eigentlich völlig konträr zu immer wieder zitierten Geiz-ist-Geil Mentalität (die würde wohl eine Oskar als absolutes Maximum tolerieren und die Qualitäten einer Evolution als das einzig notwendige herausstellen).

    Ist das eine forumsspezifische Sache oder besteht eine generell höher Bereitschaft, für so etwas soviel Geld auszugeben?
     
  2. #2 old harry, 21.11.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    Re: Steigt derzeit das Maschinenniveau extrem ?

    ich denke, das ist ein typisches beispiel für gruppendynamik. wer's sich leisten kann, der wird nach einiger lektüre in diesem forum kaum zu 'ner gaggia greifen, wenn ihm ständig von junior & co. vorgeschwärmt wird...

    aber ja, die junior/mazzer-kombi wird so langsam zum VW golf des boards...
     
  3. #3 nobbi-4711, 21.11.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.398
    Zustimmungen:
    1.134
    Re: Steigt derzeit das Maschinenniveau extrem ?

    Schön, dass Du's so siehst, dann bleibt gefühlsmäßig ja noch Luft nach oben :blues:

    Ich denk, das ist ganz normal. Es ist ein Hobby, und ein Hobby muss immer irgendwie weitergehen. Da bietet es sich an, sich zu vergrößern. Oder hat noch ein Highender seine erste "ernsthafte" Anlage?

    Greetings \\//

    Marcus
     
  4. #4 gunnar0815, 21.11.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    Schön zu hören wie es hier angefangen hat Barista.
    Denke auch das die Gruppendynamik hier mitspielt. Hätte ich hier nicht so viel über Gastros gelesen hätte ich mit wohl auch keine gekauft, bzw. getraut zu reparieren.
    Wenn man den heutigen Stand mit vor 5 Jahren vergleicht werden wir wohl in weiteren 5 Jahren alle einen Genecafe CBR-101 Röster haben und einige wohl einen Diedrich
    Gunnar
     
  5. #5 Kaffeecholamin, 21.11.2006
    Kaffeecholamin

    Kaffeecholamin Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    2
    Ich als Neuling in der Materie, kann nur sagen das dieses Forum nicht ganz unschuldig daran ist.

    Kommt einer daher und fragt sowas wie: Gebt mir mal Tipps für ne Maschiene. Hab XY (kleiner Einkreiser) gesehen, wer kann was dazu sagen?

    Direkt wird auf Milchmixgetränke hingewiesen, Vorteile erklärt usw...ergo Zweikreiser muß ins Haus!

    Dann die Frage nach anständigem 2-Kreissystem und dirket wiedermal die Maschienen YZ ins Spiel gebracht oder 2 Klassen drüber, dann zwar gebraucht aber sicher noch Finanzierbar.
    Man lässt sich halt unheimlich schnell davon beeindrucken.

    Ich bin genauso dem Upgrade-Fieber verfallen, nur leider schiebt mir meine Frau einen Riegel davor und droht mit Einweisung in die Psychiatrie!

    Lg Dominik
     
  6. #6 gunnar0815, 21.11.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    Na solange du da noch eine Ecke hast wo du deine Maschinen hinstellen kannst mit Strom, Wasser und Abwasser ist das doch gar nicht so schlimm.
    :lol: :lol: :lol:
    Gunnar
     
  7. #7 ttlamer, 21.11.2006
    ttlamer

    ttlamer Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde einfach sagen, wir sind Menschen mit Herz und retten dahinvegetierende Gastrokisten aus ebay und Neugeräte aus kalten Verkaufshallen :wink:
     
  8. #8 old harry, 21.11.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    gunnar weiss wovon er spricht, nicht wahr? und gleich kommt die nette dame mit der figur einer bulgarischen kugelstösserin und schliesst seine zelle für die nacht... :mrgreen: :wink:
     
  9. #9 Holger Schmitz, 21.11.2006
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.189
    Zustimmungen:
    1.593
    Wenn ich die Chose mit der mobilen Kaffeebar nicht angeleiert hätte wäre ich wahrscheinlich heute noch bei meiner LaPavoni, die hat einen höheren Frauenakzeptanzfaktor (wobei mir das auch egal ist), einen Umstieg auf eine Gastro werde ich nicht machen, der Espresso wird nicht wesentlich besser, lediglich Milch aufschäumen macht noch mehr Spaß als mit meiner Bezzi und Festwasser ist natürlich sehr komfortabel.

    Ein Einkreiser jedoch wäre mir heutzutage einfach zu fummelig.
     
  10. Isidor

    Isidor Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Psycho

    Hallo,

    klar ist es auch Gruppendynamik, die Liebe zur Maschine, das Spielzeug u.v.m. und damit doch eine Form des ganz alltäglichen Wahnsinns.

    Geiz ist Geil trifft m.E. nicht auf generellen Konsum zu, sondern der geile Geizige versucht ein bestimmtes Produkt möglichst billig zu erwerben.

    Und die Gattin? Ach die liebste aller Ehefrauen ist doch bestimmt auch etwas korrupt, wenn SIE es auch nie-niemals zu geben würde. Ein oder zwei, aber nicht mehr als drei, neue Paar Schuhe - hoffentlich nicht Manolo Blahnik- besänftigt auch die wildeste Tigerin.

    Schließlich ist die gemeinsame psychatrische Einrichtung doch mit Ihr, schicken Treterchen und einem Tässchen Espresso aus der neuen Luxusmaschine viel besser zu ertragen und der Gerichtsvollzieher hat keinen Zutritt zum geschlossenen Bereich!

    Liebe Grüsse mit Augenzwinkern

    vom Isidor :roll:
     
  11. #11 Holger Schmitz, 21.11.2006
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.189
    Zustimmungen:
    1.593
    Vielleicht liegt es auch daran daß viele billige, schrottige Gastros für kleines Geld bekommen und die mit Forumshilfe wieder restaurieren. Ggf. würde man ein solches Projekt auch nicht ohne "seelischen" Beistand machen...
     
  12. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    Och ich würde mir da keine großen Gedanken machen. Schließlich gehts doch hier, wie ne Userin mal treffend bemerkt hat, um Männer die sich mit Haushaltsgeräten beschäftigen. Jungs, die anderen reparieren Motorräder in der Wohnung - wir sind weit weg von Böse.

    Gruß
    Peter
     
  13. #13 Barista, 22.11.2006
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.114
    Ich finde es aber schon beachtlich, wenn vor ein paar Jahren für eine Filterkaffeemaschine maximal 50DM ausgegeben wurden (Ein Krups Druckbrüher galt schon als Luxus) und heute der Thread eines neuen Forumsmitglieds mit der Einleitung beginnt, er suche eine Espressomaschine, könne aber leider nur (!) maximal € 1.000,00 ausgeben.
    Auch die Vollautomaten scheinen sich ja zu verkaufen wie warme Semmeln.
    Mir fällt spontan kein anderes Produkt ein, bei dem die Bereitschaft viel Geld auszugeben, in den letzten Jahren dermaßen gestiegen ist. Und das in dem bereits beschriebenen Geiz-ist-geil Umfeld.
    Ich will dieses Verhalten in keiner Weise kritisieren, im Gegenteil,. es ist sogar zu begrüßen, wenn Leute wieder auf solide Dinge Wert legen.

    Ich habe mich langsam an die Materie herangetastet (beginnend mit einer Aldi-Maschine, die mir zu Referendarszeiten extrem viel Freude bereitet hat) und dabei aber auch gemerkt, dass meine aktuelle Livia vollkommen ausreichend ist. Mehr braucht man im Privathaushalt eigentlich nicht. Ich schiele zwar auch ständig nach einer schönen Junior oder einer alten Gastro, letztlich holt mich aber immer wieder die Vernunft auf den Boden der Tatsachen zurück.
    Ich kann mir auch durchaus vorstellen, dass schon manch einer nach ein paar Wochen vor seinen blinkenden Junior/Mazzer Kombi stand und dann so für sich dachte, warum habe ich so eine Stange Geld dafür ausgegeben. Das ist auch das gefährliche an diesem Forum, da meiner Meinung nach mittlerweile ein zu hohes Level als Mindeststandart gepredigt wird.
     
  14. #14 old harry, 22.11.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    och, ich weiss nicht, aber wenn ich mir den strassenverkehr so anschaue, wer da wen mit welchem auto von der linken spur lichthupt. all die familientauglichen, schicken, geräumigen und grosszügig motorisierten vans und minivans, die aussendienst-autobahn-armada aus BMW-, audi- & mercedes-kombis, die sportwagen-gentleman-driver bewaffnet mit porsche & co und zum schluss - und vor allem - diese megalomanischen, zwei tonnen schweren, zwei meter breiten, allradgetriebenen und den sprit gleich in hektolitern fressenden SUV's, mit denen mutti samstags in die city zum shopping fährt... . ich denke, es gibt schon noch bereiche, für die die leute bereit sind, eine schöne stange geld auszugeben.

    noch keinen moment habe ich die entscheidung bereut. stattdessen hält die zufriedenheit auch nach einem jahr junior noch immer an.

    ich versuch ja jeweils ein bisschen zu differenzieren. wenn einer ein gesamtbudget von 500 oder 1000 euro angibt, dann werde ich ihm sicher nicht zur junior raten. wenn er sich jedoch mit dem gedanken trägt, eine ECM für 1500 euro zu erwerben, dann halte ich den hinweis auf die cimbali für durchaus angebracht und hilfreich.
     
  15. #15 Nikopol, 22.11.2006
    Nikopol

    Nikopol Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Hihi,
    Männer mit Haushaltsgeräten, das ist gut. :lol: Und ich repariere mein Mopped zum Glück nicht in der Wohnung, sondern unter dem Carport. Gerade nochmal Glück gehabt..... :lol:

    PS:
    Soll ja angeblich ein gesellschaftlicher Trend sein, daß "man" sich entweder mit sehr billigen (Geiz ist Geil) oder sehr teuren Sachen ("Snob ist Top") beschäftigt und dafür sein Geld ausgibt. Mittelklasse ist out. Der evtl. erkennbare Trend zu teueren Espresso-Maschinchen würde hierzu imho passen.
     
  16. aqua

    aqua Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Der Hinweis auf die Autos ist richtig. Wahnsinn, was sich da entwickelt hat, was Preis, PS, Gewicht und Luxusausstattung betrifft. Da werden knapp 2t bewegt um mal so 100kg "Inhalt" zum Supermarkt zu fahren, was ich für den eigentlichen Gammelfleischskandal in schicken Dosen halte.

    Zum Thema: Auch wenn es jetzt so aussieht, als sei ich Neuling, aber meine Elektra ist jetzt immerhin schon 9 Jahre alt und davor kannte ich espresso auch schon 10 Jahre beim guten Italiener. Irgendwie war da jetzt klar, dass unter einer Junior eigentlich nichts mehr geht. Der einzige Denkfehler (bzw. Nichtwissen) war das mit der Mühle, dafür bin ich dem Forum hier dankbar. Tja, und dass es eine Junior gibt, habe ich auch hier erfahren, stimmt. Bisher hatte ich immer eine ECM für das Nonplusultra gehalten...
     
  17. #17 Barista, 22.11.2006
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.114
    Das spiegelt sich hier auch im Maschinenangebot wieder.
    Es gibt auf der einen Seite die Kaufhausklasse mit Delonghi, Krups etc., die man meist nicht wirklich empfehlen kann und auf der anderen Seite die teueren Zweikreiser ab etwa 800 €. Dazwischen ist es relativ dünn. Unterhalb der Zweikreiser werden meist nur die Gaggia CC und die Silvia, vereinzelt auch mal noch eine Bazzar oder Isomac empfohlen. Das Geräteangebot in dieser kleinen Klasse ist aber merklich dünner als in der gehobenen Zweikreiser-Klasse.
     
  18. #18 old harry, 22.11.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    ...im übrigen dürfte auch das internet einen nicht unbeträchtlichen einfluss auf das konsumverhalten haben.

    wie war denn das früher? wenn einer eine kaffeemaschine suchte, ging er zum örtlichen händler, der nebenbei auch staubsauger und waschmaschinen im angebot hatte. dort stand dann - nebst den billigen, kleinen siebträgern und wenn's hoch kommt - eine gaggia classic coffee.

    wenn heute einer 'ne espressomaschine sucht, landet er mit grosser wahrscheinlichkeit im onlineshop eines spezialisierten händlers, sieht dort als preiswertestes gerät und dem angedachten budget entsprechend eine kleine gaggia. als nächstes fällt sein blick dann vielleicht aber auch auf wesentlich teurere geräte von isomac, ECM oder eben auf die cimbali junior. und das weckt natürlich begehrlichkeiten - und wenn er's sich leisten kann...
     
  19. ASS

    ASS Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Es ist Fakt, dass sich sozusagen alle Märkte heute polarisieren. Also, auf der einen Seite werden die Anfangspreisklassen gekauft, auf der anderen Seite gibts das Premium-Segment. Dazwischen sieht es sehr trübe aus. Ich habe letztens noch einen Bericht gelesen, dass die Angebote bei Aldi, etc. im Bereich Elektro-Kleingeräte, z.B. Toaser, Mixer, usw. nicht mehr diesen Absatz finden. Kunde, die sich in den letzten Jahren für so ein Produkt entschieden hatten und feststellten, dass dieses Billig-Angebot doch nicht die Erwartungen erfüllt hat, sind heute bei einem Ersatzkauf die potentiellen Premium-Käufer. Hier sind doch Ähnlichkeiten festzustellen. Und das Kaffee-Netz trägt sicherlich dazu bei, das Bewußtsein der Anwender bezüglich Maschinen und Material zu schärfen. Wichtig ist, welche Erwartungen hat der Gebraucher an das Produkt und mit steigenden Ansprüchen komme ich doch auch in andere Preissegmente und somit die Bereitschaft, mehr Geld für ein bestimmtes Produkt auszugeben.

    ASS
     
  20. #20 Röstaroma, 22.11.2006
    Röstaroma

    Röstaroma Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    1
    Also im Vergleich zu den Foren in USA kommt mir hier das Ausstattungsniveau noch relativ entspannt vor. Da habe ich manchmal den Eindruck alles außer einer La Marzocco ist nicht geeignet den ultimativen Espresso zu erzeugen.

    Andererseits fällt mir schon auf, dass auch im Kaffeeboard immer öfters hoch und höchstwertige Maschinen / Mühlen auftauchen. Liegt es daran, dass sich vor allem die Freaks dauerhaft hier am Board beteiligen und damit die Wahrscheinlichkeit eines Up-Grades eben höher ist? Holger wäre dann aber wohl eine Ausnahme, hängt immer noch mit einer Bz99 rum. Unfassbar :roll:

    Ich gestehe, dass ich Up-Gradefieber erst durch das Board kennengelernt habe, das sich bei mir allerdings auf gebrauchte Gastro(s) (wegen des Bastelfaktors), vor allem aber in den Möglichkeiten der heimischen Küche und im WAF beschränkt.

    Die Bereitschaft so leicht so viel Geld für eine Espressomaschine auszugeben dürfte auch mit der gestiegenen Präsenz des Themas in Form von Cafebars einhergehen. Das führt dann auch bei Neulingen zu Käufen teurer VAs und gelegentlich eben auch zu hochwertigen Siebträgern. Aktuell würde es mich reizen mal mit einer Hebelmaschine zu spielen. Günstig ist dabei auf Ebay aber vorbei. Letzte Woche ging eine gebrauchte Pavoni Professional für satte 376 € weg, eine gebrauchte Microcimbali, die vor einem guten Jahr noch für 200 - 250 € zu haben waren sogar für 450 €. :shock: Auch das dürfte das Ergebnis der stärkeren Wahrnehmung des Themas Espresso sein.

    Grüße

    Norbert
     
Thema:

Steigt derzeit das Maschinenniveau extrem an?

Die Seite wird geladen...

Steigt derzeit das Maschinenniveau extrem an? - Ähnliche Themen

  1. Extrem hartnäckiger "Kesselstein"

    Extrem hartnäckiger "Kesselstein": Hallo an alle, ich restauriere seit einer geraumen Zeit eine Gaggia Ele/Vol und mache nun schon sehr lange an dem Kessel / der HX rum, um den...
  2. Espresso extrem sauer trotz Überextraktion?

    Espresso extrem sauer trotz Überextraktion?: Hallo zusammen, Ich habe seit kurzem eine Siebträgermaschine und bin zur Zeit etwas überfordert. Vorne weg: ich habe zu Beginn mit Bohnen aus...
  3. Pumpendruck steigt auf 12bar

    Pumpendruck steigt auf 12bar: Hallo zusammen, seit neuestem habe ich ein Problem mit dem Pumpendruck an meiner Rocket Evoluzione V2. Ich kann ihn noch über die Stellschraube...
  4. ECM Mechanika II - Druck im Kessel steigt, Maschine bläst ab

    ECM Mechanika II - Druck im Kessel steigt, Maschine bläst ab: Guten Morgen, Meine ECM Mechanika II zeigt sporadisch folgendes Verhalten. Nach dem Einschalten und Aufheizen steigt der Druck im Kessel weiter...
  5. Lelit Pl81t, Druckanzeige steigt selten über 2bar.

    Lelit Pl81t, Druckanzeige steigt selten über 2bar.: Hallo, seit knapp zwei Wochen habe ich meine PL81t in Betrieb und meine das meiste gut eingestellt zu haben. Allerdings passiert es immer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden