Stromschlag

Diskutiere Stromschlag im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hilfe, meine Mühle und Espressomaschine verteilen Stromschläge... Als es passierte standen beide Maschinen nebeneinander und waren über den...

  1. #1 schnert, 29.12.2017
    schnert

    schnert Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    13
    Hilfe,
    meine Mühle und Espressomaschine verteilen Stromschläge...
    Als es passierte standen beide Maschinen nebeneinander und waren über den gleichen Dreierstecker (wie auf dem Foto, aber beide am Strom) angeschlossen.
    Beim ersten Mal habe ich mir noch nichts gedacht. Seit dem zweiten Schlag habe ich die beiden Bösewichte bei Benutzung in unterschiedliche Ecken der Küche gestellt und an verschiedene Steckdosen angeschlossen. Seitdem sind sie friedlich. Ich würde nur lieber beide in meiner Kaffee Ecke nebenan stehen haben und außerdem interessiert es mich warum meine Kaffeemaschine versucht mich umzubringen. :)
    Da ich keine Ahnung habe warum das wohl passiert ist und ich mich auch mit der Physik nicht auskenne, frage ich euch.
    Es könnte gut sein, dass ich beide Maschinen gleichzeitig berührt habe, als ich die Stromschläge bekam. Sicher bin ich mir aber nicht. Falls dieser Hinweis überhaupt weiter hilft..
    Also, jemand eine Idee woran es liegen könnte und ob ich etwas dagegen tun kann?

    (Es handelt sich um eine bazzar a2 und eine bezzera bb05, siehe Foto) [​IMG]

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
     
  2. #2 Kaspar Hauser, 29.12.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    697
    Sind die original und unverbastelt oder hat da schon jemand dran rumrepariert?

    Scheint so, als wäre mindestens eines der Gehäuse nicht niederohmig genug geerdet.

    Weisst du zufällig, wie alt die Hauselektrik ist?
     
  3. #3 Doppelfilter, 29.12.2017
    Doppelfilter

    Doppelfilter Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    128
    Da sollte ein Fachmann ran. Und der sollte sich zuerst die Dreifachsteckdose hinter der Maschine anschauen.
     
    DomRE und NiTo gefällt das.
  4. #4 schnert, 29.12.2017
    schnert

    schnert Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    13
    Bedeutet es kann an der Dreifachdose liegen? Ich glaube, es passierte, als ich das Gehäuse der Maschine(n) anfasste.

    Wie alt die Elektrik ist weiß ich nicht und die Maschinen habe ich gebraucht gekauft.

    Ich habe beide Maschinen getrennt voneinander problemlos in Gebrauch.

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
     
  5. #5 Kaspar Hauser, 29.12.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    697
    Ein Fachmann könnte die Dreiersteckdose und die beiden Geräte durchmessen und dabei die wahrscheinlichsten Ursachen finden.
     
    NiTo gefällt das.
  6. #6 The Rolling Stone, 29.12.2017
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    1.270
    Neuen Pulli zu Weihnachten bekommen? Oder neue Hausschuhe? Statische Ladungen durch Reibung von z.B. Schuhen auf Kunststoff-Bodenbelägen oder Kleidung - speziell aus Wolle - auf diversen Sitzmöbeln können zu statischen Aufladungen führen die sich dann bei Näherung an geerdete Gegenstände entladen. Das kann einem einen ganz netten Schlag versetzen, ist aber nicht besonders gefährlich.

    Ansonsten wäre wahrscheinlich die Verteilerdose erster Verdächtiger - die Dinger sind oft dermaßen primitiv konstruiert, da kann einem das Grausen kommen. Allerdings sollte bei einem solchen Fehler ein RCD/FI auslösen. Am besten einen Fachmann holen wenn es wirklich an den Geräten liegt.
     
  7. #7 wiegehtlasanmarco, 29.12.2017
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    116
    Bei mir zu Hause hat der Elektriker in meinem Auftrag die gesamte Elektrik neu gemacht. Dummerweise hat er provisorisch bei einer Steckdose ein altes Steckdosengehäuse auf die neue Steckdose aufgesteckt und da gab es dann auch "Schläge". Bei uns an der Arbeit ist mal eine Dreifachsteckdose angeschmort - war wohl nicht ganz so hochwertig. Es könnte auch zu Fehlern durch Überhitzung (zu viel last an alten Kabeln) und dadurch fehlerhafter Isolierung kommen.
    Deshalb die beiden Punkte von Kaspar Hauser und Doppelfilter.

    edit: FI- Schutzschalter/RCD haben viele ältere Installationen noch nicht, oder nur fürs Bad.

    Edit 2: Er könnte auch Geräte und Mehrfachsteckdose zum Elektriker zur Elektrogeräteprüfung/ Isolationsmessung (DGUV A3) bringen, Wobei bei der Dreifachdose ist es vielleicht günstiger gleich eine Neue zu kaufen (aber 'ne gute).
     
  8. #8 schnert, 29.12.2017
    schnert

    schnert Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    13
    Ich habe aber leider keinen Fachmann zur Verfügung

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
     
  9. #9 schnert, 29.12.2017
    schnert

    schnert Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    13
    Ok dann wäre wohl der erste Schritt mal die Steckdose zu überprüfen! Danke

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
     
  10. #10 Kaspar Hauser, 29.12.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    697
    slowhand gefällt das.
  11. #11 schnert, 29.12.2017
    schnert

    schnert Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    13
    Als Student kann ich mir es leider nicht leisten, einen Elektriker für meine (aus gutem Grund) gebraucht gekauften Maschinen zu holen. Die haben eh schon ein Loch in meine Kasse gerissen :) Aber immer weiter so freundlich Herr Hauser, bis Knecht Ruprecht wieder kommt ist es ja noch fast ein Jahr hin.

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
     
  12. #12 Kaspar Hauser, 29.12.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    697
    Wenn du nicht mit Geld zahlen willst, musst du halt mit dem Leben zahlen.
    Deine Wahl!
     
    Warmhalteplatte, llienenl, Augschburger und 4 anderen gefällt das.
  13. #13 schnert, 29.12.2017
    schnert

    schnert Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    13
    Wozu gibt es dann Foren, wenn immer der Verweis auf eine Fachkraft kommt? Es ist nett, dass sich um mein Leben gesorgt wird, aber aus diesem Grund muss man ja nicht unfreundlich werden. Weiterhin habe ich die Maschinen auseinandergestellt. Jetzt passiert es nicht mehr. Und ich werde es bestimmt nicht wieder nebeneinander ausprobieren wenn ich den Fehler nicht gefunden habe. Die Sorge ist also unangebracht.



    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
     
  14. #14 schnert, 29.12.2017
    schnert

    schnert Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    13
    Statische Aufladung schließe ich aus. Einzeln machen die ja keine Probleme. Nur zusammen.

    Was könnte denn konkret an der Steckdose das Problem sein, welches dafur sorgt, das beide Maschinen, wenn sie nebeneinander stehen, Schläge verteilen?

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
     
  15. #15 Kaspar Hauser, 29.12.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    697
    Elektrischer Strom gehört einfach zu den lebensgefährlichen Dingen, für die es einiges an Sachverstand und passendes Werkzeug braucht, um sicher damit umzugehen. Und wenn du nichtmal mit den dafür notwendigen Physikkentnissen gesegnet bist, bringt es auch nicht viel, dir irgendwelche Ratschläge zu geben. Das erhöht eher noch die Gefahr.

    Also nochmal mein Tipp: Geräte stillegen und wenigstens einen Kommilitonen aus einem Studiengang mit irgendwas mit Strom hinzuziehen.
     
  16. #16 schnert, 29.12.2017
    schnert

    schnert Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    13
    Danke. Da hast du sicher recht. Dennoch interessiert mich die Theorie die dahinter steckt schon.
    Auf welche Weise entsteht der Stromschlag denn.

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
     
  17. #17 wiegehtlasanmarco, 29.12.2017
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    116
    Dass der Fehler beim auseinanderstellen der Maschinen nicht mehr auftritt, ist ja schon mal ein Zeichen.
    Da den lieben Forenmitgliedern aber die Fähigkeit der Ferndiagnose mittels Kristallkugel meist nicht gelingt, wird bei Punkten die eine Gefahr für Leib und Leben darstellen könnten dann doch mal an die Fachfirmen verwiesen.
    Ich habe den Check der Geräte nach DGUV vorgeschlagen, Da wird das Gerät an ein Messgerät angeschlossen und als Ergebnis kommt raus ob die Fehlerstromableitung und die Isolierung noch OK ist. Man bringt das Gerät hin zum Elektriker. Geschätzte Kosten 10-15 EUR /Gerät = also auch als Studi bezahlbar.

    Ansosnten mal mit den Elektrikern der Uni gut stellen und die Fragen - die haben auch so ein Gerät ;)
     
    andruscha gefällt das.
  18. #18 Kaspar Hauser, 29.12.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    697
    Ein Strom kann fließen, wenn es einen Potentialunterschied gibt. Meine Vermutung ist, dass eines der Gehäuse ein höheres Potential hat als du, weil es nicht richtig geerdet ist, und deshalb ein Strom über dich abfließt. Ist dieser Strom hoch genug oder trifft dich in einem ungünstigen Moment, kannst du einen Herzkasper bekommen.

    Viel spannender, als solche Stromschläge, sind aber Verbrennungen mit Todesfolge, die durch eine Lichtbogenexplosion entstehen, wenn man mit einem nicht dafür ausgelegten Messgerät unter Spannung misst oder mit irgendwas einen Kurzschluss erzeugt.
     
  19. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.701
    Zustimmungen:
    2.245
    Nicht abwegig, dass auf dem Gehaeuse der einen Maschine 230V anliegen und der Schutzleiter nicht angeschlossen ist, das Problem ist also nicht geloest, es gibt auch andere Moeglichkeiten den Stromkreis gegen Erde zu schliessen, barfuss laufen, Heizung nebenan, Wasserhahn...alles was halt geerdet ist.
    OK, 50 Stromtote pro Jahr in Deutschland sind nicht viel, natuerliche Auslese, Darwin und so.
     
    po.pi.pa, Cappu_Tom und NiTo gefällt das.
  20. #20 The Rolling Stone, 29.12.2017
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    1.270
    Es müssen meines Erachtens hier mehrere Probleme zusammenkommen. Einmal ein Fehler der zur Spannung an den Gehäusen führt, zum Zweiten etwas das die Ableitung der Spannung über die Erdung verhindert. Außerdem scheint die Hausinstallation über keinen RCD zu verfügen (Fehlerstrom-Schutzschalter - sitzt irgendwo im Sicherungskasten).

    Wie alt ist denn die Wohnung/Haus/Elektroinstalltion?

    Diese 3-fach Stecker sind meistens nicht zerstörungsfrei auseinander zu nehmen. Im Inneren sind einfache Metall-Schienen, die über alle 3 Dosen reichen und an die die Stecker der GEräte drangedrückt werden. Kommt schonmal vor, dass so eine Schiene aus ihrer Halterung bricht oder springt und dann irgendwo Kontakt kriegt wo kein Kontakt sein sollte. Aber wie gesagt - dafür müssen eigentlich entsprechende Sicherungsorgane in der Hausinstallation vorhanden sein. die dann auslösen sollten.

    Versuch einfach mal die Geräte nebeneinander zu stellen und probier ob sie dann bei direktem Anschluss ordentlich funktionieren. Dabei auch mal den Stecker jeweils 1x um 180° gedreht in die Dose stecken. Dabei musst du natürlich darauf vertrauen, dass im Ernstfall irgendeine Sicherung auslöst, denn da hat Kaspar unbedingt recht - mit Strom ist nicht zu spaßen. In jedem halbwegs vernünftigen Forum wirst du nichts anderes zu hören bekommen als "Finger weg - Fachmann ran" . Geht ja nicht nur um dein Leben, stell dir vor die Dinger brennen ab wenn du nicht zu Hause bist, durch Basteleien durch den Laien können ganz schnell noch mehr Menschen in Gefahr geraten.
     
    nenni 2.0, joost und andruscha gefällt das.
Thema:

Stromschlag

Die Seite wird geladen...

Stromschlag - Ähnliche Themen

  1. Stromschlag am Siebträger NS Oscar

    Stromschlag am Siebträger NS Oscar: Mahlzeit, war nun knapp 2 Wochen im Urlaub und schaltete meine Oscar zum ersten mal wieder ein. Maschine läuft, heiztund alle Funktionen sind...
  2. VMD Domobar Nero: statische Aufladung/ Stromschlag Dampfdruckschalter nach Schäumen

    VMD Domobar Nero: statische Aufladung/ Stromschlag Dampfdruckschalter nach Schäumen: hallo allerseits, ich habe vor einiger zeit meine domobar aussortiert, da ich von ihr einen vermeintlichen stromschlag bekommen habe. das hat...
  3. Bezzera BZ10 Stromschläge

    Bezzera BZ10 Stromschläge: Hallo Bin seit Jan. im Besitz einer BZ10 und bin eigentlich sehr zufrieden. Nun habe ich aber folgendes bemerkt wenn man zb. die Spühle...
  4. Stromschlag an Pavoni-Europiccola

    Stromschlag an Pavoni-Europiccola: Meine Freundin bekam heute an unserer Pavoni-Europiccola einen Stromschlag. Da ich es nicht eigenhändig nachprüfen wollte ;-), habe ich es mit...