Stromverbrauch von Espressomaschinen

Diskutiere Stromverbrauch von Espressomaschinen im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Nachdem das hier eh schon ausartet, kann ich auch meinen Senf nochmal dazugeben.. Der Schrägstrich / hat zwei Bedeutungen: eine mathematische...

  1. #61 groovingandi, 02.07.2022
    groovingandi

    groovingandi Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    222
    Nachdem das hier eh schon ausartet, kann ich auch meinen Senf nochmal dazugeben..

    Das sind keine zwei Bedeutungen, das ist einfach zwei Sprechweisen für die gleiche Operation. Wenn ich 120km in zwei Stunden zurücklege, dann ist die durchschnittliche Geschwindigkeit 120km/2h = 60km/h = 60 km pro Stunde = 120km pro 2 Stunden, nur dass letzteres kaum jemand so sagt.

    Nein. Für die Geschwindigkeit ist nur km/h oder m/s sinnvoll und richtig, kmh ist einfach falsch (leider aber verbreitet).

    Man kann erraten, was gemeint gewesen sein könnte. Klar ist es überhaupt nicht, weil 60W/h einfach keine sinnvolle Einheit ist. Wenn man eine Stunde lang durchschnittlich 60W verbraucht, ist die verbrauchte Energie 60Wh.

    Richtig wild wird's aber beim zweiten Beispiel:
    Gemeint war offensichtlich: die Heizleistung ist 900W, die Heizung ist aber nur für 2 Minuten an, also ist die durchschnittliche Leistung 30W, der Verbrauch pro Stunde damit 30Wh oder 0,03kWh.

    30W * (2/60)h * 30ct/kWh = 1Wh * 30ct/kWh = 0.03 Cent

    Da braucht's kein Physikstudium um zu erkennen, dass da irgendwas seltsam ist.
     
    shadACII, Silas, higgs_muc und 2 anderen gefällt das.
  2. #62 groovingandi, 02.07.2022
    groovingandi

    groovingandi Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    222
    Ach ja, zum Thema:
    BFC Ela, altes Modell aber gedämmter Kesser
    ca. 1,4 kWh pro Tag bei Laufzeit von 6:30 Uhr bis 21:00 Uhr (mit Unterbrechungen)
     
    hinzemews gefällt das.
  3. #63 Silvaner, 02.07.2022
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.048
    Zustimmungen:
    253
    Danke für die Beantwortung meiner Gegenfrage. Und stell Dir vor, wir kommen beide auf den gleichen Betrag!
    Die korrekte Schreibweise einer Einheit ist sicher hilfreich, noch wichtiger jedoch die Bedeutung, die sich dahinter versteckt, zumindest für den Alltagsgebrauch. Ob km/h oder kmh, es sind die gefahrenen Kilometer pro Stunde!

    Wieso kWh richtig ist, kmh jedoch falsch, das würde mich wirklich interessieren. Aber ich will den thread nicht noch stärker derailen.
     
  4. #64 Pflunz, 02.07.2022
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2022
    Pflunz

    Pflunz Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1.253
    Nein, nur km/h ist richtig. Also Kilometer pro Stunde. Das merkt man auch, wenn man 2h fährt, multipliziert man die Geschwindigkeit mit der Zeit, hat also in den Einheiten km/h * h = km, also die korrekte Einheit. Bei kmh * h kommt kmh^2 heraus, eine komische Einheit für eine Strecke. Wenn du in 2h 200km fährst, und rechnen willst wie schnell du dann im Schnitt bist, rechnest du ja auch 200km/2h, was dann 100km/h ergibt, da ja durch die Zeit geteilt wird.

    kW ist die momentane Leistung. Wenn ich 1kW für zwei Stunden brauche, muss ja die benötigte Energiemenge doppelt so hoch sein wie für eine Stunde. Folglich muss man multiplizieren und das gilt natürlich auch für die Einheit. Ist also eine 1kW Heizung für 1h an, brauch diese 1kW * 1h = 1kWh. Das ist die korrekte Einheit für die verbrauchte Leistung, entsprechend zahlst du auch einen Preis hierfür bei deinem Stromanbieter, also €/kWh. Ausgesprochen "Euro pro Kilowattstunde".

    Hier kannst da auch wieder die Einheiten anschauen. Wenn du 10h eine 100W Heizung laufen hast, und 0.4€/kWh zahlst, sieht man schon an den Einheiten, dass ich 10h*0.1kW*0.4€/kWh = 0.4€ rechnen muss.

    Insgesamt kann ich meist über solche Fehler wir kmh hinweg sehen, bei der einen Zeile mit den 30W/h war ich aber tatsächlich raus und habe nicht verstanden was damit gemeint war. Deshalb finde ich es hier schon wichtig ob man über die Energiemenge spricht oder die momentan angerufene Leistung.

    Vielleicht ist für dich auch interessant, dass "kWh" keine SI-Einheit, also physikalische Einheit sind. Die korrekte wäre Joule für die Energiemenge, und J/s (also Joule pro Sekunde) für die Leistung ( 1J/s = 1W).
    Entsprechend wäre die "korrekte" Abrechnungsgröße einfach €/J, also Euro pro Joule. Die Zahlen waren dann aber viel größer, denn 1kWh wären ja 1000Wh = 1000J/s*1h = 1000J/s*3600s = 3600000J.
    Der Preis wäre also 40Cent pro 3600000J, also etwa 1.1*10^-5 Cent pro J. Das will ja keiner rechnen :D
    Daher ist dieses unintuitive "kWh" besser als "J" geeignet für die Abrechnung.

    Und was ist mit mir? Ich verstehe alles und kann alles erklären :D
     
    Synchiropus, Lancer, Silvaner und 4 anderen gefällt das.
  5. #65 higgs_muc, 02.07.2022
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    397
    Naja, Geschwindigkeit=(Zurückgelegte Strecke)/Zeit und deshalb kann es nur km/h heißen. km * h macht physikalisch keinen Sinn - gibt es also nicht.

    Die Energiemenge kWh entspricht der elektrischen Leistung * Zeit. Daher kW * h.

    Oder anders ausgedrückt: wenn du 2h lang mit dem Auto 100km/h gefahren bist, ist deine Geschwindigkeit nicht 200km/h sondern immer noch 100km/h. Allerdings hast du 200km zurückgelegt (s=v*t).

    Wenn du aber 2h lang eine 100W Birne leuchten lässt, dann ist die verbrauchte Energiemenge 200Wh
     
    Silas, Silvaner und cbr-ps gefällt das.
  6. #66 higgs_muc, 02.07.2022
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    397
    @Pflunz : sorry, da haben sich unsere beiden Posts überschnitten. Ich glaube wir sagen ziemlich exakt das gleiche :D
     
    cbr-ps und Pflunz gefällt das.
  7. #67 groovingandi, 02.07.2022
    groovingandi

    groovingandi Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    222
    Das Problem dabei ist, dass es nicht die falsche und richtige Schreibweise von einer Einheit ist, sondern zwei unterschiedliche Einheiten. Bei km/h und kmh ist das nicht so tragisch, weil kmh praktisch nirgends verwendet wird und man daher automatisch davon ausgehen kann, dass eigentlich km/h gemeint ist. Bei kW und kWh ist das nicht ganz so eindeutig, denn wenn jemand "kW pro Stunde" (also kW/h) schreibt, dann ist das auch eine Einheit, die praktisch keine Verwendung hat. Aber ich muss dann raten, ob eigentlich kWh/h (also durchschnittlicher Energieverbrauch) oder kWh (also Gesamtenergieverbrauch) gemeint war.

    Die Einheiten spiegeln nur den Zusammenhang der Größen wider:
    - kWh ist die Energie, also (vereinfacht) das Produkt aus Leistung (kW) und Zeit (h). Gleiche Leistung über längere Zeit ergibt mehr Energie.
    - km/h ist die Geschwindigkeit, also der Quotient aus Strecke (km) und Zeit (h). Gleiche Strecke in längerer Zeit ergibt kleinere Geschwindigkeit.
     
    Silvaner gefällt das.
  8. #68 Synchiropus, 02.07.2022
    Synchiropus

    Synchiropus Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    1.171
    Richtig. Mir rollen sich bei "Stundenkilometer" zwar auch die Zehennägel hoch, aber da ist im Normalfall klar, was gemeint war.

    Das ist genau das Problem. Ein schönes Beispiel ist mein Post von gestern: Stromverbrauch von Espressomaschinen.
    Ich dachte, ich hätte verstanden, was gemeint war, und habe daraufhin einen falschen Korrekturhinweis gegeben. Weil tatsächlich war es aber eben doch was anderes. Das einzige, was wirklich klar war: So, wie es dort steht, kann es nicht passen.
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  9. #69 Cappu_Tom, 02.07.2022
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    5.952
    Zustimmungen:
    5.619
    Formeln und Einheiten sind ja auch nur Sprachen, eben zur Beschreibung mathematischer und physikalischer Zusammenhänge.
    Daran angelehnt dieses Resumè:
    Das mag manchen im Alltag wenig tangieren, solange ihn die Zusammenhänge dahinter nicht kümmern.
    Da dürfen auch mal Spannungen fließen und Strom am Gerät anliegen ;)
    Sobald es aber um gegenseitiges Verständnis und Zusammenarbeit geht, endet diese individuelle 'Alltagsbeliebigkeit' - das sollte einem die ev. Mühe Wert sein.

    Dass das auch 'Höherenorts' nicht selbstverständlich ist, zeigt sich am immer noch aufrechten Gerangel um das SI System - mit durchaus weitreichenden Folgen:
     
    Silvaner gefällt das.
  10. #70 Silvaner, 02.07.2022
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.048
    Zustimmungen:
    253
    Danke euch für eure Erklärungen. Mein Fehler: Ich habe die Zusammenhänge zwar richtig erfasst, indem ich ich mein „pro“ erstmal auf eine Zeiteinheit (eine Stunde) beziehe und auch weiß, was ich da raus kriege: einmal Energiemenge und einmal Geschwindigkeit. Damit kann ich (auch rechnerisch) korrekt umgehen. Aber wie ich feststellen muss, ist mein Verständnis zwar richtig, aber scheinbar nicht bzw. nur schwer vermittelbar. Da kommen mir die Einheiten in die Quere, wie man gesehen hat.

    Nun gut, ich bin damit bestens durchs Leben gekommen, werde mich aber in Zukunft hier einfach nicht mehr äußern, um keine Verwirrungen mehr auszulösen.
     
Thema:

Stromverbrauch von Espressomaschinen

Die Seite wird geladen...

Stromverbrauch von Espressomaschinen - Ähnliche Themen

  1. Stromverbrauch espressomaschinen - Wer macht mit?

    Stromverbrauch espressomaschinen - Wer macht mit?: Das Thema taucht ja immer wieder auf. Da hilft nur messen. In München – und sicher auch anderswo – kann man sich einen Stromverbrauchsmesser...
  2. Welche Maschine kaufen bei hohem Anspruch und wenig Stromverbrauch

    Welche Maschine kaufen bei hohem Anspruch und wenig Stromverbrauch: In diesen Zeiten wo Energieverbrauch ein Problem ist, schaut man auf die geliebten Espresso Maschinen vielleicht etwas anders. Ich bin absoluter...
  3. Vergleich Stromverbrauch Bezzera / Rocket

    Vergleich Stromverbrauch Bezzera / Rocket: Hallo zusammen, Ich bin gerade auf der Suche nach einer Siebträger Maschine. In der engen Auswahl stehen die Bezzera Duo DE und eine Rocket...
  4. Standby Stromverbrauch

    Standby Stromverbrauch: Hallo Forum, Nachdem ich hier so viel Hilfe bekommen habe, will ich auch mal (zumindest ein klein wenig) beitragen. Antwort von der Hotline...
  5. Schaerer Opal - Stromverbrauch?

    Schaerer Opal - Stromverbrauch?: Hallo Alle, wir haben eine Schaerer Opal im Büro stehen, mit der wir prinzipiell sehr zufrieden sind. Da wir gerade unsere Stromkosten senken...