T64 Profitec bzw ECM : Menge ist Sch.....

Diskutiere T64 Profitec bzw ECM : Menge ist Sch..... im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich lese ja schon viele Jahre mit, aber hier fehlt mir der Peil....... Jetzt bin ich schon so alt und habe mir endlich einen...

  1. LOISL

    LOISL Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,
    ich lese ja schon viele Jahre mit, aber hier fehlt mir der Peil.......

    Jetzt bin ich schon so alt und habe mir endlich einen Dualboiler gekauft. Ich bereue es nicht ! (Sch... Zweikreiser)

    Ne neue Mühle war nach 10 Jahren sicher nicht verkehrt - oder doch ? Kombi-Angebot war gut.

    Also meine Bezzera 005T ist vom Geschmack nicht schlechter als die neue T64 und ja, Kaffee passt bei beiden. Habe ich so nicht erwartet. Die Timer Einstellung der 005 ist primitiver, aber es gibt immer so meine 8g ! Die T64 mahlt was sie will: Heute 6g, später 8,5g auch mal über 9 und dann wieder 7g ??? Ich stelle den Mahlgrad feiner ( logo das Gewicht wird weniger - OK - aber noch etwas feiner und es wird wieder mehr ? Seltsam. Die Mahlzeit ist ja über (PID ?) super ein zu stellen, aber es kommt raus was will. Irgendwie unverständlich und eigentlich zum Kotzen.

    Ist Einmahlen wirklich die Lösung ? Es kann doch nicht sein, das ich die Menge immer wiegen muss und nicht einfach in den Siebträger mahlen kann. Kann ja sein dass sich erst Ablagerungen im Mahlwerk bilden müssen - aber nach einer Woche immer noch Probleme ? Gerade der Totraum ist ja Mengenmäßig bei der Mühle schön abgegrenzt und es hängt nichts in irgendwelchen Ecken, Hmm ?

    Eine Mühle für 800 nur zum Angeben brauche ich nicht !
    Über Antworten würde ich mich freuen.....
     
  2. #2 rebecmeer, 17.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.090
    Zustimmungen:
    726
    Zur T64 kann ich direkt nichts sagen.
    3 Gramm maximale Differenz geht gar nicht. Das heißt bis zu 1,5 Gramm Abweichung.
    Bei meiner Spezialità waren es am Anfang maximal 0,6, aktuell 0,4 Maximum.
    Also in einem Bereich der vernachlässigbar sein sollte.
    Kann sein das die Mühle nicht in Ordnung ist.
    Mal die Sache mit Deinem Händler klären.
    Unter Umständen Mühle wechseln um einen Mehrwert zu Deiner Bezzi zu haben.

    Meine Empfehlung

    Eureka Mignon Spezialità oder Manifico kommt darauf an was Dein Händler hat.

    Eureka Atom
    Optimal mit 75er
    die ist aber dann auch einiges teurer
    Optional gibt es auch Titanscheiben welche sich durch alle Röstungen durchbeißen sollten.

    Hast Du einen ECM Siebträger gekauft?
    Manche Händler scheinen dann gerne ein Doppelpack zu schnüren.
    Paßt dann gut zur Maschine.:D

    Die Mühlenfrage sollte man nicht im Vorbeigehen entscheiden. Es hat sich einiges getan in den letzten 2 Jahren und man kann für sein Geld schon sehr gute Sachen bekommen.

    Edit:

    Ich verweise auf den nachfolgenden Beitrag von @yoshi005 !

    Bei zum Beispiel niedrigem Füllstand rutschen die Bohnen schlechter nach als bei Vollem.
    So kann es einen großen Unterschied in der Menge geben.
    Bin aber davon ausgegangen das Du das von Deiner Bezzi kennst.
    Eine Spezialità oder Atom agiert da auch nicht viel anders.
    Deshalb sind hier im Forum auch etliche Versuche Tageshopper zu bauen, bei denen die Bohnen gleichmäßiger nach rutschen.

    Mit der T64 sollte man auch anständig Kaffee mahlen können.
     
  3. #3 yoshi005, 17.09.2019
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.309
    Zustimmungen:
    1.919
    Stimmt denn die Mahlzeit bei jedem Mahlvorgang überein? Dass unterschiedliche Mengen herauskommen, könnte am unterschiedlichen Füllstand des Hoppers, an einem Verstopften Auslass (zu fein gemahlen?) oder daran liegen, dass Du gerade viel mit dem Mahlgrad experimentierst.

    Der Timer misst ja nur die Zeit, nicht die Menge. Das ist eigentlich keine komplizierte Technik...
     
    rebecmeer und cbr-ps gefällt das.
  4. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.107
    Zustimmungen:
    729
    Bei stark öligen Bohnen und geringem Hopperfüllstand kenn ich das Problem, ansonsten schwankt meine so +-0,5 Gramm.
    Die T64 ist eine gute Mühle, nahezu baugleich mit der ECM S64, von daher sollte es schon passen.....

    Allerdings verwende ich einen Glashopper.
    Den Anhang 38271 betrachten
     
  5. LOISL

    LOISL Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    4
    Danke - ich kriege morgen neuen Kaffee zum Testen ( MRS. ROSE - war Klasse dieses Jahr in Italien- aber ob er in D noch schmeckt ? Ist ja nie das Gleiche wie in der Bar)
    Mahle dann einige Tage durch und melde mich.

    Behälter war natürlich voll wg. Test und vom Mahlgrad habe ich auch einige shots die Finger gelassen. Vieleicht ist mein 100% Arabica zu dunkel und zu ölig und klebt in den Scheiben oder vorm Gitter? Bezzi 005 ist ja Kegel. Ich teste mal....

    Wie gesagt, melde mich dann und bin für alle Vorschläge offen. LG
     
  6. #6 Avicularia, 18.09.2019
    Avicularia

    Avicularia Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2016
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    225
    Hallo LOISL
    Meine erste Kombi war die Profitec Pro800 mit der Profitec T64. Ich konnte genau das gleiche Verhalten beobachten. 3g Abweichungen waren regelmässig
    feststellbar. Ich habe dann nach dem Mahlen jeweils mit dem Pinsel im Trichter nachgeholfen. Das hat ein wenig geholfen, aber war nicht sehr befriedigend.
    Ich habe dann sehr schnell auf die Handmühle LynnWeber HR-One gewechselt.

    Das Schwanken der Menge im Siebträger ist sehr stark vom Mahlgrad und der Sorte abhängig. Aber wirklich eine Lösung zu dem Problem habe ich nicht gefunden. Die Mühle steht nun im Keller.

    Beste Grüsse
    Stephan
     
Thema:

T64 Profitec bzw ECM : Menge ist Sch.....

Die Seite wird geladen...

T64 Profitec bzw ECM : Menge ist Sch..... - Ähnliche Themen

  1. Profitec Pro 700 tot

    Profitec Pro 700 tot: Hallo! Ich wollte meine Pro 700 entkalken. Beim durchspülen passierte folgendes: Ich hatte den Brühebel gezogen, die Maschine heitzte auf sie ist...
  2. ECM S-Automatika Mühle Problem?

    ECM S-Automatika Mühle Problem?: Hallo zusammen, momentan nutze ich eine S-Automatika von ECM und mir ist folgendes aufgefallen: für einen Espresso wiege ich 14,5g Espressomehl...
  3. Durchlaufentkalkung ECM Classika?

    Durchlaufentkalkung ECM Classika?: Hallo zusammen, ich habe wahrscheinlich so etwas wie eine Anfängerfrage, bin aber mit der Suchfunktion nicht wirklich weitergekommen und stelle...
  4. ECM BARISTA 88045 defekt

    ECM BARISTA 88045 defekt: Habe eine ECM BARISTA baugl.88045 mit elektronischem Defekt.Der ein aus Schalter geht kurz an und geht dann sofort wieder aus.Der FI bleibt drin....
  5. ECM IV Technika Festwasser undicht -Wasseraustritt über Antivakuumventil

    ECM IV Technika Festwasser undicht -Wasseraustritt über Antivakuumventil: Hi, 1. Fehlerbild: - Maschine aus --> Viel Wasser unter der Kaffemaschine nach längerer Standzeit. Die darunter stehende Spülmashcine wurde über...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden