Taugt meine Ausrüstung (Lelit PL 41+ Lelit 43)

Diskutiere Taugt meine Ausrüstung (Lelit PL 41+ Lelit 43) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, wie viele lese ich zwar schon seit geraumer Zeit hier still mit, aber da ich bei manchen „Problemen“ alleine nicht mehr weiter...

Schlagworte:
  1. #1 nightblindness, 31.10.2019
    nightblindness

    nightblindness Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    62
    Hallo zusammen,

    wie viele lese ich zwar schon seit geraumer Zeit hier still mit, aber da ich bei manchen „Problemen“ alleine nicht mehr weiter weiß, möchte ich ein paar Fragen an Forum stellen.

    Kurz zu mir, ich bin 42 und wohne im tiefen Schwarzwald zwischen OG, VS und FR – also tiefste Kaffeedisapora. Der nächste vernünftige Händler und /oder Röster ist in Freiburg, was etwa eine Stunde mit dem Auto entfernt ist.

    Die Ausgangslage:
    Vor etwa 5 Jahren meine Frau und ich uns eine Lelit PL42Plus, mit der passenden PL43 Mühle gekauft. Schon damals im Forum nachgelesen, wie man einen Espresso/Cappuccino zubereitet und dann versucht Mühle vernünftig einzustellen. Der Grund, die Lelit damals anzuschaffen war schlicht der Preis und fehlende Informationen, sonst hätte ich mir wohl kaum einen Einkreiser zugelegt.

    Im Vergleich zu dem, was wir aus Vollautomaten gewohnt waren, sind die Ergebnisse gar nicht mal so schlecht. Aber einen vernünftigen Schaum habe ich mit dem Ding nie hinbekommen. Das war immer mehr Bauschaum. Das Milchschaumproblem habe ich notdürftig durch einen Schaumzubereiter von Bodum gelöst. Das ist zwar immer noch nicht perfekt, aber um Welten besser als mit der Lelit. Der Cappuccino ist leidlich genießbar, Espresso pur kann man trinken, schmeckt aber überschaubar und ist nicht mit dem vergleichbar, was ich von Italien her kenne.

    Das einschneidende Erlebnis:
    Ein befreundetes Paar von uns hat sich eine ECM Synchronika (mit Mazzer Mini Electronic A), ein anderes eine Mechanika (Mühle weiß ich nicht) gekauft und seit ich davon gekostet habe, bin ich, um es freundlich auszudrücken, etwas frustriert. Was da an Espresso rauskommt, hat mit dem Extrakt von mir nicht viel zu tun. Auch der Milchschaum ist natürlich nicht vergleichbar. Da ich selbst auch Hand anlegen durfte und das Ergebnis mehr als befriedigend war, möchte ich mich als maximale Fehlerquelle zumindest relativieren.

    Da ich auch die Bohnen nicht als "Fehlerquelle" ausschließen möchte (bisher Tee/Kaffee Peter Freiburg Espresso Bar), habe ich bei Fausto in München ein Probierpaket bestellt. Kommt demnächst.

    Die Frage:
    Kann man mit meinem Equipment überhaupt an das Ergebnis von Zweikreisern, respektive Dualboilern rankommen oder ist der Unterschied in der Ausstattung zu groß und im Grunde nicht vergleichbar oder ist die Fehlerquelle doch mal wieder hinter der Maschine?

    Konkret: Taugt die Mühle was oder sollte man hier zuerst aufrüsten oder ist eine Verbesserung bei der Maschine sinnvoller?
    Was kann ich anders oder besser machen?

    Vielen Dank an die, die bis hierher durchgehalten haben und ich freue mich auf Antworten/Vorschläge.
     
  2. #2 Bönsch, 31.10.2019
    Bönsch

    Bönsch Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2019
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    91
    Ich persönlich würde auf jeden Fall mit der Mühle anfangen und die Maschine erstmal behalten. Ein Einkreiser ist mal salopp ausgedrückt die Brühabteilung des Dualboilers.
    Wenn Du eine gute Mühle hast würde ich mich damit an gute Espressi heran tasten und dann kannst Du weiter überlegen....
     
  3. #3 furkist, 31.10.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.075
    Zustimmungen:
    1.500
    Ja, man kann.
    Merkst du dann, wenn du die für dich richtige Bohne (und den passenden Mahlgrad) gefunden hast.

    Die Bohne ist entscheidend für das Ergebnis, zusammen mit dem Wasser. Und dem richtigen Mahlgrad (Mühle). Die Maschine kommt erst - wenn du so willst - an dritter Stelle ...

    Und im tiefsten Schwarzwald -tja, da muss man dann eben auf den Versand zurückgreifen. Aber die meisten Kleinröster -wie auch Fausto - bieten Versand an.

    Und schau nächstes Mal bei deinen Freunden nicht so sehr auf die Maschine - sondern auf die Bohne und die Mühle.
     
    Dale B. Cooper, Alias und Azalee gefällt das.
  4. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.963
    Zustimmungen:
    1.360
    Also, um es kurz zu machen: Ich tippe eher auf eine andere Ursache für die offenbare deutlich schlechteren Ergebnisse als die Maschinen-Mühlen-Kombination.

    Ich hatte die PL42TEMD, also fast baugleich zu deiner Maschine. Der Milchschaum daraus war genauso gut wie jetzt der aus meiner Bianca, es hat nur deutlich länger gedauert. Entlüftet ihr richtig? Und lasst beim Aufheizen Wasser ab, damit sich überhaupt erst richtig Dampf bilden/ausbreiten kann?

    Auch hier vermute ich eher, dass ihr etwas nicht ganz optimal macht oder dass ihr keine guten Bohnen habt. Achtet ihr darauf, immer röstfrische zu nehmen? Also < 3 Monate ab Röstdatum? Ohne frische Bohnen erhält man keinen guten Espresso.

    Welche Bohnen verwenden eure Freunde?

    Eine ZK oder DB hat viele Annehmlichkeiten, aber beide Maschinentypen machen nicht per se besseren Espresso als Einkreiser. Evtl. passt bei euch die Brühtemperatur nicht, die könnte man mit einem PID besser auf die Bohnen einstellen.

    Das ist gut. Erst mal die Bohnen als möglichen Grund testen.

    Ja ;) Oder in der Maschine (Bohnen).

    Ich hatte diese Mühle als integrierte Variante. Bis auf die miserable Zugänglichkeit des Mahlwerks hatte ich nichts zu bemängeln. Klar gibt es deutlich bessere Mühlen. Der Totraum ist beispielsweise nicht gerade ganz klein und es fehlt ihr ein Timer. Aber das Mahlgut fand ich immer sehr gut.

    Meine Priorität wäre:

    1. Bohnen wechseln.
    2. Espressobezugsvorgehen überprüfen: Konstanz der Parameter? Feinwaage? Brew ratio? Temperartursurfen?
    3. Erst wenn alles ausgeschlossen werden kann: Upgrade (Maschine mit PID oder ZK, bessere Mühle).

    Grundsätzlich denke ich aber, dass eure Ausrüstung Espressi und erst recht Cappuccino annährend wie die Synchronika fabrizieren sollte. Die Ergebnisse dürften nicht "überschaubar" und "leidlich genießbar" schmecken, wenn der Rest passt.
     
    Konstantinos, cbr-ps, nightblindness und 4 anderen gefällt das.
  5. #5 Welskador, 31.10.2019
    Welskador

    Welskador Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2014
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    569
    Ich kann mich den bisherigen Meinungen nur anschließen und sage: Nur Mut!

    Ein Freund von mir hat ebenfalls eine Lelit PL42 und macht damit ganz wunderbaren Espresso.
    Meine Erfahrung mit verschiedenen Maschinen und Mühlen ist, dass der Espresso aus einer teuren Maschine zwar prinzipiell besser wird; der Unterschied liegt aber nur im Detail: Zum einen gelingt der Espresso reproduzierbarer und zum anderen schmeckt er runder, weniger kantig, süffiger, eleganter... Aber in jedem Fall bleibt es es vergleichbar, man bekommt in der Regel keinen völlig anderen Espresso heraus.


    Ich würde hier auch am ehesten auf eure Bohnen tippen, am besten besorgst du dir genau die Bohnen die du auch bei deinem Freund getrunken hast. Fausto ist zwar ein kompetenter Röster, aber wenn du die Bohnen die du dort bestellt hast noch nicht kennst, kann es genauso passieren dass sie dir nicht schmecken und du erneut nicht unterscheiden kannst woran es liegt.
    Ansonsten beherzige die Tipps, die dir bereits an die Hannd gegeben wurden und dann sollte es auch klappen.

    Viel Erfolg!
     
    nightblindness gefällt das.
  6. #6 nightblindness, 31.10.2019
    nightblindness

    nightblindness Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    62
    Vielen Dank schon mal, da waren einige durchaus hilfreiche Hinweise dabei.

    Ja, das mache ich - war einer der Tips, die ich hier aus dem Forum habe. Damit wurde es zwar besser, aber noch vergleichbar. Die Milch ist übrigens kalt :)

    Ich hatte bereits befürchtet, dass ich den Bohnen bislang zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet habe. Die aktuellen Bohnen dürften etwa 8-9 Monate alt sein.
    Die Bohnen meines Bekannten werde ich mir auf jeden Fall besorgen, das dürfte kein Problem sein.

    Nein, darauf habe ich bislang nicht geachtet. Ich wüsste auch nicht, wie man das bei einer Online-Bestellung machen sollte.
     
  7. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.963
    Zustimmungen:
    1.360
    Da hältst du dich einfach an die hier öfter empfohlenen Röster und bestellst bei denen direkt. Die Bohnen sind dann eher zu frisch, müssen also oft noch ein, zwei Wochen liegenbleiben ;)

    Bei Langen Kaffee und Quijote ist das zum Beispiel so, um mal zwei konkrete Empfehlungen zu geben. Fausto dürfte auch sehr frisch verschicken, wenn du dort direkt bestellst und nicht über einen Zwischenhändler.
     
    cbr-ps und furkist gefällt das.
  8. #8 furkist, 31.10.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.075
    Zustimmungen:
    1.500
    ..wie gesagt: die Kleinröster - findest du z B auch hier:
    Ich trinke gerade diesen Espresso....
    versenden schon brauchbare Ware.
     
  9. #9 nightblindness, 31.10.2019
    nightblindness

    nightblindness Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    62
    @ Azalee & @ furkist vielen Dank für die Hinweise zu den Röstern bzw. den Link. Das hilft auf jeden Fall weiter. Der Espresso von Fausto soll am Samstag ankommen - da bin ich sehr gespannt.
     
    furkist gefällt das.
  10. #10 KallePelle, 01.11.2019
    KallePelle

    KallePelle Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2019
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    123
    Hi,
    die Bohnen der genannten Röster sollten frisch sein, ich hatte da noch nie "alte Bohnen" - Röstung vielleicht mal zwei Wochen vor Liefertermin, zumindest bei Langen aber eher noch frischer. Das Röstdatum steht bei denen eigentlich auf der Packung.
    Zum Milchschaum: Ein Freund hat eine ähnliche Lelit und macht damit Latte Art. :) Vielleicht mal eine andere Milch probieren? Da können andere aber sicherlich mehr zu sagen.
    Viele Grüße
     
  11. #11 mr.smith, 01.11.2019
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.825
    Zustimmungen:
    982
    Jep - FRISCHE Bohnen,
    (8-9 Monate alte Bohnen kann man nur noch als Dünger verwenden)

    Und das Manko vor der Maschine, darf man auch nie vergessen !
    (Das hat vielleicht dein Freund auch nicht !? :cool:)
     
    cbr-ps gefällt das.
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.413
    Zustimmungen:
    18.292
    rnbeans und nightblindness gefällt das.
  13. Cairns

    Cairns Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    5.510
    Ich kann die aus persönlicher Erfahrung sagen, das Problem ist nicht deine Maschine!
    Die Lelit mach super espresso natürlich hat eine zweikreiser mehr power gerade beim Schäumen.

    ich würde versuchen das die Milch richtig kalt ist und mal die Sorte zu wechseln, die Bärenmarke lässt sich super schäumen
     
  14. #14 nightblindness, 01.11.2019
    nightblindness

    nightblindness Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    62
    Das würde ich grundsätzlich auch nicht gänzlich ausschließen wollen, aber da ich mit den ECM Maschinen wirklich mehr als akzeptable Ergebnisse erzielt habe, bin ich doch etwas irritiert. Vielleicht verzeiht so ein "Dickschiff" eben doch etwas mehr. Es ist doch erstaunlich, dass ich an einer Synchronika und einer Mechanika, die ich das erste Mal bediene, einen echt tollen Cappuccino hinbekomme und mit meiner PL41+, die ich schon seit Jahren habe, das nicht schaffe.

    Vielleicht war meine Darstellung im Eingangspost auch etwas steil formuliert. Es ist nicht so, dass man den Espresso gleich wieder ausspucken muss, aber die Unterschiede sind nach meinem Dafürhalten eben schon beträchtlich. Beim Cappuccino ist es vor allem der Schaum, den ich als unbefriedigend empfinde, der Geschmack relativiert sich ja etwas durch die Milch. Morgen soll der neue Espresso kommen, dann sehen wir weiter.
     
  15. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.413
    Zustimmungen:
    18.292
    Solange Du nicht dieselben Bohnen und dieselbe Mühle nutzt, taugt der Vergleich nicht viel. Die beiden Faktoren sind in dieser Reihenfolge entscheidender als die Maschine.
    Das ist sicher einfacher mit einem Zweikreiser oder Dual Boilers. Das geht zwar bei korrektem Umgang mit einem Einkreiser auch, aber der damit verbundene Umstand wäre mir nix bei regelmässigem Bedarf.
     
    nightblindness gefällt das.
  16. #16 nightblindness, 01.11.2019
    nightblindness

    nightblindness Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    62
    Schon diese Erkenntnis bringt mich deutlich weiter, da ich das bisher nicht wusste.
     
  17. Alias

    Alias Gast

    @nightblindness, könntest Du das nicht arrangieren? Lass Dir die Bohnen Deines Bekannten doch dort mahlen und ab nach Hause...

    Denn das hier interessiert mich sehr:
    Tenor scheint ja zu sein, dass es eben nicht so sehr auf die Maschine ankommt. Wäre schön wenn Du Gelegenheit hättest, das testen
    zu können.
     
  18. #18 furkist, 01.11.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.075
    Zustimmungen:
    1.500
    ...dann passen sie nicht unbedingt zu der anderen Maschine ...kann klappen, muß aber nicht.

    Besser: die selben Bohnen kaufen - und mit eigener Mühle den passenden Mahlgrad finden.
     
    cbr-ps und Alias gefällt das.
  19. #19 nightblindness, 01.11.2019
    nightblindness

    nightblindness Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    62
    Arrangieren lässt sich das, aber alleine die Wegstrecke sind ca. 60min, dazu käme die Aufheitzeit von nochmals 30min, das wird dem Pulver nicht unbedingt zuträglich sein. Ob das noch vergleichbar ist, weiß ich nicht. Zudem müsste der Mahlgrad zufällig auf meine Lelit passen, was ich für extrem unwahrscheinlich halte. Von der Idee her aber ein interessanter Ansatz.
    Andersherum wäre es wahrscheinlich einfacher: ich nehme das nächste Mal meine Lelit mit zu ihm und wir probieren es da aus. Ich weiß nur nicht, ob er mich dann nicht für völlig meschugge hält. :D
    Davon ab, wird das meine Frau nicht zulassen. Es sind primär ihre Freunde und da will sie sich nicht zum Lachs machen.
     
    cbr-ps und Alias gefällt das.
  20. #20 furkist, 01.11.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.075
    Zustimmungen:
    1.500
    ..das wäre möglich. Aber auch dann kann es sein, daß der Mahlgrad, den er an seiner Mühle eingestellt hat, nicht zu deiner Maschine passt (Siebgröße, Lochgrösse in den Sieben, Druck, Temperatur ... da kommt was zusammen).

    Wenn du schon was zu ihm mitnehmen willst, dann nimm beides mit: deine Maschine und deine Mühle. Dann könnt ihr bestens über Cafe fachsimpeln und rumprobieren - und zu guter Letzt hast du deine Mühle eingestellt auf diese Bohnen - die Temperatureinstellung bei den STs sollte auch ähnlich sein - und dann könnt ihr einen echten Vergleichstest machen: Maschine A und Maschine B.
     
    Alias gefällt das.
Thema:

Taugt meine Ausrüstung (Lelit PL 41+ Lelit 43)

Die Seite wird geladen...

Taugt meine Ausrüstung (Lelit PL 41+ Lelit 43) - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Lelit PL72 / Rocket Fausto / Quamar M80E

    Kaufberatung Lelit PL72 / Rocket Fausto / Quamar M80E: Guten Abend! Ich stehe zur Zeit vor der Überlegung mir eine neue Mühle zu kaufen. Ich hatte bis jetzt eine Eureka Mignon und eine Casadio Enea....
  2. Frage zum Dichtungswechsel Lelit pl41

    Frage zum Dichtungswechsel Lelit pl41: Hallo, ich habe bei meiner PL41 die Brühgruppen-Dichtung gewechselt. Nun stelle ich fest, dass ich den Siebträger erst bei ca "4 Uhr" fest und...
  3. Lelit PL41 EM Frage bez. Barangabe

    Lelit PL41 EM Frage bez. Barangabe: Hallo, bin neu hier und Besitzer einer Lelit PL41 EM in Kombi mit einer Lelit PL043. Ich bin noch immer beim ausprobieren bezüglich der Menge und...
  4. [Maschinen] Tolles Einsteigerset Lelit PL41LEM mit PL43mmi Mühle

    Tolles Einsteigerset Lelit PL41LEM mit PL43mmi Mühle: Hallo Forum, Auf diesem Weg möchte ich eine schöne Einsteigerkombi verkaufen: Eine Lelit PL41LEM (Prod. 04/2018) zusammen mit der passenden...
  5. Lelit PL41 - Kessel leckt

    Lelit PL41 - Kessel leckt: Hallo Gemeinde! Meine Lelit tropfte heute Nachmittag plötzlich beim Bezug aus dem vorderen Teil des Gehäuses. Ich hab sie jetzt mal geöffnet, die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden