Temperaturkonstanz Lelit Elizabeth pl92t

Diskutiere Temperaturkonstanz Lelit Elizabeth pl92t im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen :) Ich bin mir am überlegen, die Lelit Elizabeth pl92t zu kaufen. Sie scheint für einen DB einen recht guten Eindruck zu machen...

  1. Tokil

    Tokil Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen :)

    Ich bin mir am überlegen, die Lelit Elizabeth pl92t zu kaufen. Sie scheint für einen DB einen recht guten Eindruck zu machen und für den Preis scheint sie gut zu performen. Jedoch habe ich nirgends Angaben bezüglich der Temperaturkonstanz gelesen. Die Maschine würde bei mir für den Heimgebrauch eingesetzt werden. Trotzdem sollte sie konstant einige Espressi/Cappuccos nacheinander liefern, ohne dass die Temperatur absackt. Zusätzlich sollte die Temperatur auch während der Extraktion konstant bleiben. Im Video () ist bspw. zu sehen, dass die Starttemperatur 96 Grad beträgt, nach 40 Sek liegt sie noch bei 86...

    Habt ihr bezüglich Temperaturkonstanz bei der Lelit Elizabeth pl92t irgendwelche Erfahrungen/Messungen gemacht?
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.342
    Zustimmungen:
    22.377
    Eine immer wieder mal aufkommende Diskussion. Das Display zeigt nicht die Brühtemperatur, sondern die Kesseltemperatur an dem Messpunkt an. Da strömt natürlich kaltes Wasser nach, welches an der Stelle die Mischtemperatur sinken lässt. Was davon wirklich am Puck ankommt, hängt vom thermischen Gesamtkonzept ab, welches man am Display nicht angezeigt bekommt. Dazu müsste man mit einem Scace oder einem anderen Sensor im Sieb messen.
     
  3. #3 theMario, 11.01.2021
    theMario

    theMario Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Ich muss dich da auch korrigieren.
    Direkt nach dem Bezug 1.00min zeigt es 89° an. Nach dem Kaffee mahlen und dem Spülstopp sind es vor dem 2. Bezug wieder 95°C 1.25min. Schneller als der Typ im Video ist man zu Hause zumindest nicht unterwegs. Da sehe ich die 89°C völlig entspannt.
    Der zweite Bezug endet mit der Anzeige von 91°C bei 2.28min Nach dem 3. Bezug sind es 92°C bei 3.53 in der Anzeige. Da muss man schon mit 27" oder größer drauf schauen. Das Bild anhalten bringt nichts, da der Videotitel sonst die Anzeige verdeckt.
    Man kann 40 sek. beziehen, keine Frage. Aber wird, wie mein Vorschreiber schon bemerkt hat, eine höhere Wassertemperatur vorfinden, wenn man im Siebträger misst.
    Als Nutzer kann man sich ja noch mit einem 0 8 15 Temperaturfühler am Auslauf einen Temperaturverfall erschleichen, aber wichtig ist wirklich nur die Sensorik in der Mundhöhle. Wenn der Espresso da nicht durch soll, sind alle Messungen im für hoch und heilig geeinigten Bereich der Temperaturen auch nichts wert.
    Ich habe mir auch viele Videos zur Elizabeth angetan. Den Ton konnte ich meist abschalten, da ich die Stimmen ohnehin nicht simultan übersetzen kann. Deutsche Beiträge sind ja nicht zu finden.
    Aber, sie tut, was sie soll und ist und wird kein Gastronomiegerät. Sechs Cappuccino ohne Pause ist m.M.n.völlig ausreichend. Ich bin aber auch kein Clan Chief^^
     
    hutte und cbr-ps gefällt das.
  4. kaju74

    kaju74 Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2020
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    16
    Hi,

    darf ich mich da mal kurz einklinken? Auf welche Soll-Temp. habt ihr Eure Maschinen denn für eine dunkle Espresso-Sorte eingestellt? Bei einem 10°C-Offset (Standard im LCC bei Auslieferung) habe ich diese bei mir auf 93°C Soll eingestellt - habe aber nie nachgemessen, ob das passt...

    LG,
    kaju
     
  5. #5 theMario, 20.01.2021
    theMario

    theMario Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Das kann dir zwar jeder beantworten, aber ... es würde dir nicht helfen. Wenn dir der Espresso schmeckt, sind alle Einstellungen richtig, schmeckt er nicht, musst du experimentieren.
    Traue dich, aktiv zu sein. Es muss doch niemand zuschauen, wenn du deinen persönlichen Espresso suchst. Und ja, eine Tüte Kaffee kann das zu Beginn des neuen Hobbys schon mal kosten. Erfahrung, so hast du gelernt, musst du selbst machen.

    93°C ist kein schlechter Wert. Meine Empfehlung für dunkle Röstungen gehen eher in eine niedere Temperaturrichtung, wobei bei 91°C schon wieder für mich "ganz unten" wäre. Ich kenne aber auch bei weitem nicht die dunkelsten Kaffees dieser Welt. Gehst du höher, findest du ("irgendwann" bei kleinen Schritten) einen brandigen Geschmack. Wird er sauer, ist der niedrigste Temperaturbereich schon wieder unterschritten.

    Ganz ehrlich, das ist Geschmackssache. Ist wie mit den Frauen. Da mag einer die richtig Schlanken, Sportlichen, Drahtigen, der Andere füttert sie sich schön und ein Dritter kann mit Frauen nix anfangen. Das wären dann die Ausreißer hin zu 99°C oder... . Wenn es denen schmeckt, ist es ok. Spaß muss sein. Ich hoffe, ein jeder hier hat genug Humor dafür. Jeder Vergleich hinkt halt.

    theMario
     
  6. Pflunz

    Pflunz Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    387
    Bei ganz dunklen Mischungen bin ich oft im Bereich um die (angezeigte) 86°C unterwegs. Nach den Messungen im Forum und den 10°C Offset sollte das etwa im Bereich von 90°C "echter" Temperatur liegen.
    Zu Beginn war ich fast verzweifelt da alles sehr bitter schmeckte, obwohl ich ja schon niedrige Temperaturen (90°C) eingestellt hatte.
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  7. kaju74

    kaju74 Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2020
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    16
    Guten Morgen,

    das mit dem "bitteren" Beigeschmack würde ich auch bei mir behaupten. Dann spiele ich noch mal ein bisschen mit der Temperatur und versuche auch mal unter 90°C.

    Danke für die Tipps,
    kaju
     
  8. #8 Neuling1904, 20.01.2021
    Neuling1904

    Neuling1904 Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    21
    Hallo!
    Habe seit einiger Zeit die Temperatur auf 87 angezeigte Grad eingestellt. Kämpfte vorher auch oft mit dem bitteren Beigeschmack.
     
Thema:

Temperaturkonstanz Lelit Elizabeth pl92t

Die Seite wird geladen...

Temperaturkonstanz Lelit Elizabeth pl92t - Ähnliche Themen

  1. Alex Duetto II: zusätzliche Isolierung Dampfboiler - für bessere Temperaturkonstanz?

    Alex Duetto II: zusätzliche Isolierung Dampfboiler - für bessere Temperaturkonstanz?: Hallo zusammen, die Temperaturkonstanz der Alex Duetto wird zwar grundsätzlich oft gelobt, aber gleichzeitig ein schmeckbarer Unterschied...
  2. Temperaturkonstanz Dallacorte?

    Temperaturkonstanz Dallacorte?: Moin Leuts und DC-Besitzer, da ich mich in den letzten Wochen immer stärker mit dem Gedanken trage, eine DC Mini anzuschaffen, wollte ich noch...
  3. E61 diva zickt: temperaturkonstanz bei dauerbezug

    E61 diva zickt: temperaturkonstanz bei dauerbezug: Hallo Fangemeinde, Meine E61 Diva verhält sich zumindest anders als ich es in Erinnerung habe ... Folgendes: Nach etwas längerer...
  4. [Verkaufe] Siebträger mit Holzgriff Lelit 57mm (Bsp. PL-41)

    Siebträger mit Holzgriff Lelit 57mm (Bsp. PL-41): Ihr Lieben, Verkauf von meiner alten Maschine noch einen Siebträger mit Holzgriff, Zweierauslauf und Einerfilter. Hat etwas Patina und...
  5. Lelit pl44MMT

    Lelit pl44MMT: Abend, Hat jemand Erfahrung mit der Mühle gemacht und könnte was zum Totraum und zur Konstanz der Mühle sagen?