Temperaturkurve Silvia

Diskutiere Temperaturkurve Silvia im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo! Ich hätte eine Frage zur Temperaturkurve der Silvia. Im Kaffeewiki heißt es ja: "nach Abschalten der Lampe kann man noch gut 20 Sekunden...

  1. #1 __alex__, 01.03.2009
    __alex__

    __alex__ Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hätte eine Frage zur Temperaturkurve der Silvia. Im Kaffeewiki heißt es ja: "nach Abschalten der Lampe kann man noch gut 20 Sekunden warten - dann ist die höchste Temperatur erreicht". Hat das jemand schon mal ausprobiert bzw. wie schaut die Temperaturkurve wirklich aus? Nach wie vielen Sekunden gibts das Temperaturmaxiumum und wie schnell baut es sich ab?
    Wieviel Grad Temperaturunterschied (=Sekunden bei der Silvia) braucht man, damit es sich merkbar auf den Kaffeegeschmack auswirkt?
    (Meine Silvia ist Baujahr Ende 2008, falls es da Unterschiede gibt.)
     
  2. Semmel

    Semmel Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    4
  3. Avalon

    Avalon Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Temperaturkurve Silvia

    Im Netz finden sich verschiedene Temperaturgraphen dazu. Ich orientiere mich mit meiner 2008er Silvia in etwa an einer, die einen Temperaturanstieg bis 45 Sekunden nach Abschalten der Heizlampe belegt. Tatsächlich lasse ich nach ca. 1 Minute nach Abschalten kurz (2 bis 3 Sekunden) Wasser ab und da spratzelt es noch deutlich. Ich beziehe immer ca. 2 Minuten nach Abschalten der Heizlampe (mit o.g. kurzem Ablassen nach ca. 1 Minute). Sofern die Aufwärmphase der Maschine wirklich lang genug war (ich halte die halbe Stunde für fast zu wenig), bekomme ich damit immer stabile Ergebnisse, die niemals säuerlich sind. Erst ab ca. 3 Minuten nach Abschalten kann ich langsam eine Geschmacksänderung feststellen. Solange ich im Bereich von 1,5 bis 2,5 Minuten bleibe, ist's für mich optimal. Unter 1,5 Minuten und dazu noch ohne vorheriges Ablassen wird es merklich bitter (verbrannt). Ab 3 Minuten geht es in Richtung säuerlich, was manchem vielleicht schmecken mag, aber ich hasse säuerlichen Espresso, auch schon in den feinsten Nuancen.

    Avalon
     
  4. #4 gunnar0815, 01.03.2009
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.993
    Zustimmungen:
    806
    AW: Temperaturkurve Silvia

    Hängt auch stark vom Thermofühler und dessen alter ab. Bei meiner Brugnetti schalte ich zur Zeit immer noch 10 bis 15 Sek. auf Dampf damit die Temperatur stimmt. Der Thermofühler ist schon 10 Jahre alt so das er generell zu früh anschaltet. Finde ich aber gar nicht schlecht da ich so nie Überschwinger hab und nur die 10 bis 15 Sek. warten muss. Dampf lasse ich sogar beim Bezug an dann muss ich zum ende des Bezuges nur noch das Wasser ablassen und kann nach reinigen der Siebträger direkt Schäumen. Wenn der PID dran ist werde ich mal messen
    Gunnar
     
  5. #5 __alex__, 01.03.2009
    __alex__

    __alex__ Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    AW: Temperaturkurve Silvia

    Sehr interessant. Ich werde das mal ausprobieren länger zu warten - bis jetzt habe ich mich meistens an die 20 Sekunden gehalten...
     
  6. Avalon

    Avalon Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Temperaturkurve Silvia

    Ich denke, da gibt es nicht wirklich die allgemeingültige perfekte Lösung für alle Geschmäcker. Mir fiel anfangs nur auf, dass selbst die Experten in den verschiedenen Foren rund um den Globus derart viele verschiedene Methoden anwenden, um die für sich richtige Temperatur zu finden, dass das bloße Kopieren einer einzigen Empfehlung mir nicht unbedingt erfolgversprechend schien. Die einen zählen ab Anschalten der Heizlampe und beginnen mit dem Bezug, noch bevor die Lampe überhaupt erloschen ist, die anderen direkt nach Abschalten, die nächsten 30 Sekunden danach, manche sogar erst 4 Minuten danach. Die einen ohne Ablassen des zu heißen Wassers, die anderen mit, die nächsten mit Dampfbezug davor, wieder andere mit Dampfbezug während des Esspressobezugs.

    Ich hab mich also ausgerüstet mit Feinwaage, Thermometer, einer Stoppuhr und meiner altbekannten Standardbohne, von der ich wusste, wie sie optimal schmeckt und habe anfangs viel gemessen und danach noch viel, viel mehr probiert. Irgendwann hat es sich eingependelt.

    Klar ist, die Maschine heizt nach Erlöschen der Heizlampe noch recht schnell nach, kühlt aber nur sehr langsam ab. Und klar ist, dass viele Komponenten bei der aufgewärmten Maschine dafür sorgen, dass die Temperatur des Wassers im Sieb auch in der Phase des Abkühlens noch recht stabil bleibt. Also selbst wenn das Wasser, das den Brühkopf verlässt, schon um ein paar Grad runtergekühlt ist, was etwas dauert, wird es dann im Sieb wieder stabilisiert (Siebträger muss dazu natürlich mit aufgeheizt sein).
    Das machte es für mich logisch, den Bezug eher in der Phase nach der höchsten Temperatur als in der Phase davor zu starten. Da ist das zeitliche Fenster, in dem stabile Ergebnisse erzielt werden können, meiner Meinung nach größer.

    Irgendwann findet jeder für sich die optimale Methode mit den optimalen Wartezeiten raus. Und mit der Zeit läuft das Prozedere auch immer mehr nach Gefühl.
     
  7. #7 gunnar0815, 01.03.2009
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.993
    Zustimmungen:
    806
    AW: Temperaturkurve Silvia

    So lange die Temperatur in den ersten paar Sek. recht genau passt wird der Bezug auch gut.
    Eine absolute Temperatur über den gesamten Bezug braucht man gar nicht.
    Sieh "Bezug aufteilen sollte jeder mal machen" unten.
    Jede Maschine wird eine eigene Temperaturkurve haben da die Temperaturfühler schwanken. Also einfach testen wann die Temperatur richtig ist.
    Gunnar
     
  8. peda

    peda Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    AW: Temperaturkurve Silvia

    nehmen wir mal an jemand hat seine silvia noch nicht so lange das er jedes mal espresso mit gleicher kaffeemenge und gleichem tamperdruck zusammenbekommt. weiters hat dieser jemand auch keinen pid. also gut ... falls es nicht eh schon klar ist, dieser jemand bin ich :p
    ich habe mitbekommen das die temperaturkurve von maschine zu maschine sehr stark divergiert(ich hab eine von ende 2008). gibts irgendeine methode ohne hilfsmittel die passende temperatur rauszubekommen. aber da fängts ja erst an. was ist denn die passende temperatur? knapp unter 100 grad oder? dh aufdrehen und warten bis es gerade nicht mehr dampft?
    mein problem ist einfach das gelegentlich saure oder bittere espressi dabei sind und ich nicht weiss woher das kommt. mir fehlt es total an der fehleranalyse. wenn etwas falsch is hab ich keine ahnung warum ... irgendwie sch...e. irgendwelche tips?
     
  9. #9 LittleItaly, 20.03.2009
    LittleItaly

    LittleItaly Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    AW: Temperaturkurve Silvia

    @ Alex,

    Temperaturkurve ohne Pid: Das Thermostat schaltet bei 95°C ab, trotzdem klettert die Temperatur anschliessend noch bis auf 105°C . Dann sinkt die Temperatur, bis das Spiel bei 85°C wieder von vorne beginnt. Die Maschine benötigt für den Temperaturanstieg 95°C -> 105°C ca. 30 Sek.
    (Alle Temperaturwerte wurden an der Kesseloberfläche gemessen - Silvia BJ. 2008 ).


    PS: habe soeben meine Miss Silvia mit PID & Preinfusion beglückt 8)
    Nach einigen Testläufen kann ich sagen: Sehr zu empfehlen !!!

    Grüße
    LittleItaly
     
  10. #10 gunnar0815, 20.03.2009
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.993
    Zustimmungen:
    806
    AW: Temperaturkurve Silvia

    @LittleItaly mit der Aussage wäre ich vorsichtig die Temperaturschalter altern und haben Produktionsschwankungen. Meins 10 Jahre alt aber nie benutztes 95° Temperaturschalter schaltet z.B. bei 90 ° C schon ab und fällt bis 72°C
    @peda kannst auch nach der Cremafarbe als groben Anhaltswert gehen. Schreib doch mal dein Wohnort in dein Profil vielleicht wohn ja jemand in deiner nähe und hilft dir.
    Den wärmsten Punkt hat die Maschine ca. 30 Sek. nach abschalten der Heizung. Wenn das nicht reicht musst du die Dampftaste eben noch ein paar Sek. (5-20 Sek.) drücken
    Gunnar
     
  11. #11 Barcebohna, 09.05.2009
    Barcebohna

    Barcebohna Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    AW: Temperaturkurve Silvia

    bin gerade auf diesen grossartigen blog gestossen, der das temperatur surfen bei der silvia mit video + text erklärt. die verwendete silvia ist mit einem thermometer ausgestattet (PID aber deaktiviert), so dass man sehr gut die temperaturkurve der silvia nachvollziehen kann und somit auch ohne PID die temperatur in den griff bekommt.
    hoffe, das hilft einigen
    barcebohna
     
  12. #12 Dale B. Cooper, 10.05.2009
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.649
    Zustimmungen:
    1.645
    AW: Temperaturkurve Silvia

    Aloha,

    Messungen, mit irgendeinem Temperatursensor, der irgendwo am Kessel klebt, halte ich für arg bedenklich. Weil man halt NICHT die Wassertemperatur misst, die dem Espressopulver begegnet sondern die Temperatur am Kessel...

    Thermische Trägheit, Leitfähigkeit, etc. können da halt die dominierenden Faktoren sein.

    Man müsste eigentlich Messungen mit jeweils identischen Startbedingungen x Sekunden nach Erlöschen der Lampe machen. Und dann auch bitte der Wassertemperatur...

    Grüße,
    Dale.
     
Thema:

Temperaturkurve Silvia

Die Seite wird geladen...

Temperaturkurve Silvia - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Silvia vs. Orione vs. Evolution 70

    Kaufberatung Silvia vs. Orione vs. Evolution 70: Hi, ich bin auf der Suche nach einer Siebträgermaschine, da ich weg von Kapseln will. Profil: Morgens Kaffee (Café Creme), dann Abends /...
  2. [Maschinen] Rancilio Silvia V3

    Rancilio Silvia V3: Hallo zusammen, aktuell suche ich eine Rancilio Silvia V3 für einen guten Freund. Diesem habe ich meine Silvia und Rocky über Weihnachten...
  3. Rancilio Silvia

    Rancilio Silvia: Hallo liebe Gemeinde, Ich hätte 3 Fragen zu meiner 2 Wochen alten Rancilio Silvia mit der ich übrigens sehr zufrieden bin. 1. Eines meiner...
  4. Silvia Oldtimer eine Wartung gönnen?

    Silvia Oldtimer eine Wartung gönnen?: Hallo miteinander, würde gern mal Eure Meinungen zu meiner in Ehren ergrauten Rancillio Silvia hören. Habe die Maschine seit 10 Jahren und...
  5. Hilfe mein Espresso schmeckt nicht (Rancilio Silvia, Eureka Mignon)

    Hilfe mein Espresso schmeckt nicht (Rancilio Silvia, Eureka Mignon): Hallo zusammen, Ich bin neu hier im Forum und seit ca. 4 Monaten stolzer Besitzer einer Rancilio Silvia V5 und einer Eureka Mignon MCI. Leider...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden