Temperaturprobleme Vibiemme Domobar Super (Zweikreiser)

Diskutiere Temperaturprobleme Vibiemme Domobar Super (Zweikreiser) im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, vor kurzem habe ich nach einem Sterbefall innerhalb der Familie eine gebrauchte Vibiemme Domobar Super Zweikreiser übernommen....

  1. #1 masterandy, 13.01.2021
    masterandy

    masterandy Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    vor kurzem habe ich nach einem Sterbefall innerhalb der Familie eine gebrauchte Vibiemme Domobar Super Zweikreiser übernommen. Traurig über die Umstände und trotzdem froh über die Anschaffung, habe ich die Maschine erst einmal in einem Werkstatt in Bielefeld gegeben - zum Durchchecken und entkalken. Das wurde erledigt, Tenor des Mitarbeiters war, dass die Maschine frische entkalkt und gereinigt wurde und ansonsten ihrem Alter entsprechend in einem guten Zustand ist.
    In der Zwischenzeit wurde zu Hause der Festwasseranschluss vorbereitet und die Maschine angeschlossen (Druckminderer Richtung 1,4 Bar)

    In Kombination mit meiner Eureka Mignon perfetto habe ich in den letzten 3 Wochen Ergebnisse von A-Z erzielt und mich beschleicht das Gefühl, dass die Maschine doch nicht so ganz optimal läuft.

    Insbesondere stört mich, dass der Espresso nur lauwarm ist. Nachgemessen habe ich mit vorgeheizter Maschine (1 Std.) in der vorgeheizten Tasse eine Temperatur von 60 Grad Celsius. Direkt am Sieb sind es 70. Dies erscheint mir (und euch ja auch) deutlich zu wenig zu sein. Am Heißwasserausgang liegt die Temperatur bei 88-90 Grad.

    Der Kesseldruck liegt mit seinen 1,5 Bar jedoch schon im roten Bereich.

    Ein wenig rumprobiert habe ich dann mit dem einstellen des Pressostats. Hier reagiert die Maschine zügig mit einem höheren Kesseldruck von ca. 2 Bar. Das Heißwasser steigt auf etwa 92 Grad.
    Die Wassertemperatur am Siebträger bleibt konstant bei 70 Grad.

    Und genau das kann ich nicht verstehen. Wieso ist die Temperatur am Heißwasserausgang optimal, aber an der Brühgruppe nicht? Welcher Defekt könnte ein solches Verhalten auslösen?

    Des Weiteren scheint mir die Kesselbefüllung nicht korrekt zu funktionieren. Ich bekomme die Kontrollleuchte für den Füllstand nur ausgeschaltet, wenn ich über den Bezughebel Wasser duruch das System laufen lasse. Eigentlich sollte die Maschine doch den Kessel selbstständig befüllen können - entweder über die Pumpe oder den Leitungsdruck aus dem Festwasseranschluss. Oder irre ich hier?

    Vielen Dank für euch Hilfe und Ratschläge
     
  2. #2 Espressojung, 14.01.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.125
    Zustimmungen:
    1.001
    Bei deiner Maschine ist vermutlich am HX der Auslauf zur Brühgruppe verstopft.
    Oben am HX Auslauf ist eine Scheibe mit einer kleinen Bohrung eingesetzt und diese
    setzt sich sehr gern mit Kalk zu und verhindert so die Konvektion zur Brühgruppe.
     
    masterandy gefällt das.
  3. #3 masterandy, 14.01.2021
    masterandy

    masterandy Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo, danke für den Hinweis. Ich habe mal ein Bild der Brühgruppe angehängt. Meinst du das Teil?
     

    Anhänge:

  4. #4 mr.smith, 14.01.2021
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.884
    Zustimmungen:
    1.036
    Der Hx ist der Wärmetauscher im Boiler.
    (= Ein Rohr das durch den Boiler geht, und durch das, das Frisch-Wasser durchgeht und so durch die Boilerwärme erhitzt wird)

    Also ich denke, er meint den Auslauf, bei dem das Wasser direkt aus dem Boiler (= eigentlich aus HX) kommt.
     
    masterandy und Espressojung gefällt das.
  5. #5 Espressojung, 14.01.2021
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    3.125
    Zustimmungen:
    1.001
    Genau das meine ich.
    Das obere Kupferrohr vom HX zur Brühgruppe. Am HX ist dort eine Scheibe mit einem 2,5mm Loch eingebaut
    und das Loch setzt sich mit Kalk zu.
     
    masterandy gefällt das.
  6. #6 masterandy, 14.01.2021
    masterandy

    masterandy Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Okay. Was wäre dein Tipp das Problem anzugehen? Brühgruppe demontieren und um die Verschleißteile ersetzen? Ich weiß leider nicht, wann das zuletzt gemacht worden ist. Wird sicherlich schon einige Jahre her sein.
     
  7. #7 Gandalph, 14.01.2021
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.230
    Zustimmungen:
    11.177
    Nein - wie Espressojung schrieb, das Kupferrohr vom HX zur Gruppe ( am Kesselausgang ) abmontieren, und da diese Lochscheibe inspizieren, und evtl. entkalken.
    lg ...
     
    masterandy und Espressojung gefällt das.
Thema:

Temperaturprobleme Vibiemme Domobar Super (Zweikreiser)

Die Seite wird geladen...

Temperaturprobleme Vibiemme Domobar Super (Zweikreiser) - Ähnliche Themen

  1. Carimali Uno Temperaturprobleme

    Carimali Uno Temperaturprobleme: Hallo, Bin ab heute Besitzer einer Carimali Uno Beta E. Hab mir eine Gatro Espressomaschine eingebildet und dann ist es dank dem Forum eine Uno...
  2. Olympia Maximatic Temperaturprobleme

    Olympia Maximatic Temperaturprobleme: Meine kürzlich erworbene Olympia Maximatic von 1980 macht merkwürdige Dinge. Jedenfalls macht sie es mir unmöglich, einen vernünftigen Espresso zu...
  3. Ominöse Dampf- und Temperaturprobleme einer Isomac Tea

    Ominöse Dampf- und Temperaturprobleme einer Isomac Tea: Hallo liebe Boardies! Lese schon seit Jahren mit und schlaue mich auf. Ich habe dank der "Checker" hier auch schon diverse Einstellungen und...
  4. Mini Vivaldi Temperaturprobleme (Thermostat?)

    Mini Vivaldi Temperaturprobleme (Thermostat?): Hallo zusammen, möglicherweise hat die La Spaziale Mini Vivaldi 2 den Umzug doch nicht so ganz heile überstanden...aber mir fällt einfach...
  5. Temperaturprobleme mit Ascaso Basic

    Temperaturprobleme mit Ascaso Basic: Hallo, Schon wieder ein Newbie, der mit seiner Maschine nicht umgehen kann. :lol: Nein, Scherz beiseite...habe z.Z. noch eine Ascaso Basic...ist...