Thermoblock-Maschinen-Test von den Kaffeemachern

Diskutiere Thermoblock-Maschinen-Test von den Kaffeemachern im Veranstaltungen von Herstellern und Händlern Forum im Bereich Informationsquellen (Bücher, Web, Events, etc.); Hallo zusammen, habe ich soeben entdeckt, die Kaffeemacher starten eine Testreihe mit Thermoblock-Maschinen: [MEDIA] Mir gefallen die Test‘s...

  1. #1 espressomo, 10.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2021
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    540
    Hallo zusammen,

    habe ich soeben entdeckt, die Kaffeemacher starten eine Testreihe mit Thermoblock-Maschinen:



    Mir gefallen die Test‘s von denen immer sehr gut, da sie extrem ausführlich sind. Es wird auch mit einem Scace gemessen usw. Start ist nächste Woche mit der Ascaso Steel DUO PID. Es können auch noch Maschinen vorgeschlagen werden, die getestet werden sollen. Ich bin gespannt... ;)
     
    followtherabbit und Babalou gefällt das.
  2. #2 espressomo, 16.01.2021
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    540
    So nun erster Test da - wie angekündigt, Ascaso Steel Duo PID.

     
    Kaffeedruckbetankung gefällt das.
  3. #3 espressomo, 16.01.2021
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    540
    Was ich total witzig finde, über vier Jahre beschäftigte ich mit dieser Maschine und dem direkten Vorgänger und was wurde hier diskutiert bezüglich Temperatur-Konstanz, ...geht beim Thermoblock nicht, kann nicht sein, mit Begründungen warum es nicht geht und die Kaffeemacher schwärmen die ersten Minuten nur über die „unglaubliche Konstanz der Temperatur dieser Maschine“ - was auch somit auch für die Ascaso Dream PID zutrifft...
     
  4. #4 domimü, 16.01.2021
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.977
    Zustimmungen:
    4.399
    Was ich gar nicht witzig finde: dass du denselben Beitrag spamähnlich in mehreren Threads postest, den Link auf deinen Kanal gar noch öfter. Nebenbei gibt es viele Threads, in denen nicht nur von dir die Ascaso Steel Duo PID empfohlen wird. Freilich gibt es wie in jedem Forum zu sehr vielen Themen gegensätzliche Meinungen. Diese verzerrte Wahrnehmung, soll sie dein Feindbild Kaffeemacher gegen Kaffeenetz befeuern?
     
    Piezo, honsl, cbr-ps und 4 anderen gefällt das.
  5. #5 espressomo, 17.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2021
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    540
    Ich habe mittlerweile gar keine Ascaso mehr, ich habe nur noch eine Flair, der Thread mit der gesamten Thermoblock-Testreihe darf aufgrund einer bestimmten Firma nicht in den Maschinen-Bereich, trotzdem habe ich den Thread zum diskutieren aller Thermoblock-Tests in dem von den Mods verschobenen Bereich gelassen und diesen nur in den 2 Haupthreads zur Ascaso Steel gepostet, wäre schade, wenn der da nicht drinnen wäre.

    Zudem habe ich sie oft empfohlen, da ich selbst zwei hatte, das Konzept Thermoblock, kurze Aufheizzeit, leichtes Handling, geringer Stromverbrauch etc. gut und zukunftsorientiert finde.
     
    Benrather gefällt das.
  6. #6 espressomo, 17.01.2021
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    540
    ... und weil es mich echt ärgert, ergänzend noch. Die Siebträger-Hersteller waren die letzten Jahre meiner Meinung nach wenig innovativ, haben bestehende Kessel und Boiler Maschinen weiter entwickelt und sicher auch toll verbessert, aber an mal was ganz innovatives haben sie sich nicht ran getraut. Während Quickmill hier im Einstiegsbereich mehr oder weniger ein Monopol hatte, kam Ascaso dann mit Thermoblock-Maschinen im höherwertigeren Bereich. Quickmill fast zeitgleich mit der Evo-Linie. Wenn die vom Desgin her schöner wären (MEINE Meinung), würden sie hier auch eine deutlich größere Rollen spielen. Hier geht Ascaso auch einen anderen Weg, mit der Dream und Steel sticht man vom Einheitsdesign halt auch etwas heraus. So, während man im Kessel - Boiler Bereich zig Maschinen empfehlen kann, wird’s im hochwertigen Thermoblock-Bereich schon eng... vielleicht liegt’s halt auch daran das sie so oft empfohlen wird. Oder bei Beratungsanfragen kommen oft Schlagworte wie schnelle Aufheizzeit, nicht kalkanfällig usw. logisch, dass die Maschine dann oft genannt empfohlen wird. Man kann in dieser Testreihe auch weitere Maschine empfehlen, ich würde mich auf jeden Fall auf weitere Thermoblock-Maschinen freuen die getestet und vorgestellt werden...
     
    ich gefällt das.
  7. #7 domimü, 17.01.2021
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.977
    Zustimmungen:
    4.399
    Dann ergänze ich halt auch noch. Ich werde mir dieses Video nicht ansehen, weil mir bei den beiden Videos aus diesem Haus, welche ich angesehen habe, die Informationsdichte äußerst dürftig war und sich der Eindruck aufdrängt, dass sie bewusst je nach Hersteller dieselbe Eigenschaft mal ausführlich (im Guten oder Schlechten) besprechen, mal schlicht weglassen. Objektiv sind diese Videos daher in keiner Weise. Ich weiß, dass wir hier im Forum auch Hardcore-Fans dieser bunten Filme haben. Verstehen muss ich das nicht.
     
    infusione, ESPRESSONERD, Cappu_Tom und 9 anderen gefällt das.
  8. #8 espressomo, 17.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2021
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    540
    Ich sehe das anders, bei diesen KOMPLETTEN Testreihen (wie sie es bei den Zweikreisern gemacht haben) werden alle Maschinen nach den genau gleichem Schema getestet - 1:1. Von Verarbeitung, Betrachtung Innenleben, Temperatur mittels Scace und auch gleichem Schema, über Dampfpower usw.. Ich persönlich wüsste nicht, wie man es noch transparenter machen könnte. Nicht zu vergleichen mit einzelnen Maschinen, die sie mal so getestet haben.
     
    Markmedlock, Spear, roady43 und 2 anderen gefällt das.
  9. #9 espressomo, 17.01.2021
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    540
    ...aber wie es bei jedem Test ist, egal von wem, wie ausführlich, die Kommentare wie nicht neutral, Quatsch usw. liest man immer. Zudem kann jeder Test auch einen gutes Bild, eine Übersicht, eine Einschätzung für jeden sein - ob man einen Punkt anders sieht, oder was nicht richtig verglichen wurde, man anderer Meinung ist, liegt dann im Ermessen des jeweiligen Betrachters. Das kann im übrigen auch bei jedem Post eines jeden „Foristen“ so sein...
     
    TigertheG und travisio gefällt das.
  10. #10 benötigt, 17.01.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.811
    Zustimmungen:
    2.854
    Es erstaunt mich immer wieder, wie wenig das grundlegende Geschäftsmodell von "Influencern" verstanden wird...

    Einen früheren Kommentar aus dem KN zu den Erschaffern bringt mich immer noch zum Schmunzeln: Die Videos sind wie ein Autounfall. Schrecklich, aber man kann nicht wegschauen. Zum Glück gibt es nebendran gleich Katzenvideos zur Beruhigung der Nerven....
     
    ESPRESSONERD, nnamretsuM, NiTo und 6 anderen gefällt das.
  11. #11 espressomo, 17.01.2021
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    540
    Vielleicht machen wir einen neuen Thread auf - aber kannst du mir mal ein, zwei, der konkrete Beispiele nennen (falsch gesteht, falsch bewertet, nicht verglichen, weggelassen). Somit kann ich vielleicht auch was dazu lernen, da ich evtl. etwas falsch sehe!? (Nur aus der Zweikreiser-Reihe und der Thermoblock-Reihe). Kannst du mir darüber hinaus irgendwelche anderen Tests nennen (herstellerunabhängig), die du gut findest und empfehlen kannst?

    Offpic- sorry klassische Influencer sind das nicht, die versuchen wie alle, mit den Klickzahlen Geld zu verdienen. Soweit ich weis, zahlt YouTube 1,40-2,50 € pro 1000 Abrufe.
     
    followtherabbit gefällt das.
  12. #12 yoshi005, 17.01.2021
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    2.503
    Natürlich sind die Videos kommerziell produziert und refinanzieren sich durch die Reichweite. Daher ist es natürlich, dass viele Rechweitenmodelle von Marken getestet werden, die hier oft verpönt sind.

    Klassische Influencer sind die Kaffeemacher aber sicherlich nicht. Zudem sind sie transparent: In der Regel werden die Testmaschinen regulär gekauft, falls das nicht so ist oder falls es wirtschaftliche Verflechtungen gibt, werden die Umstände im Beitrag genannt. Ich glaube in diesem Fall nicht, dass hinter den Kulissen Produktionszuschüsse fließen, kann es aber nicht ausschließen.

    Ich stimme den Testkriterien sicher nicht immer zu, aber ich schaue mir die Videos gerne an. Sie sind unterhaltsam, und die Macher scheuen sich nicht, negative Punkte zu nennen.
     
    kaeffle-klaus, Markmedlock, Kaffeedruckbetankung und 7 anderen gefällt das.
  13. ich

    ich Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    2.762
    Zustimmungen:
    17
    Moin Leutz aber die beiden schweizer Kaffeeexperten haben wohl die Bedienungsanleitung der Uno nicht sorgfältig gelesen, sonst wäre vllt. die Möglichkeit des offset der PID aufgefallen;)-
    Greetz von mir
     
    jabu gefällt das.
  14. wilcox

    wilcox Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2019
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    84
    Endlich mal Thermoblocks. Habe eh nie wirklich verstanden, was an dieser Steinzeittechnologie Boiler/E61 so toll ist. Design mal aussen vor gelassen.
     
    espressomo gefällt das.
  15. #15 benötigt, 17.01.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.811
    Zustimmungen:
    2.854
    Leider ertrage ich den Abiturientencharme der Kaffeemacher nicht und habe nach ersten Versuchen aufgehört, ganze Videos zu schauen. Das ist aber ausdrücklich ein persönliches Problem mit der Machart der Videos und hat noch gar nichts mit der inhaltlichen Herangehensweise zu tun.
    Mir ist jedoch auch in Ausschnitten, um die sich Diskussionen erregt haben, aufgefallen, dass bei ihnen gravierende Schwächen von Maschinen nur schwubbelig verklausuliert Erwähnung finden, die potentielle Käufer in die Irre führen (bei den berühmten Mistprodukten der Firma S.). Oder dass sie Geräte ganz absichtlich falsch bedienen, um daraus dann völlig aufgeregt Schwächen abzuleiten (Firma X.). Es gibt weitere Beispiele, die sich hier im KN finden lassen.

    Es ist schön, wenn sie Fans haben, ihre bunten Bilder begeistern und der Wahrheitsgehalt ihrer Informationen nicht von jedem angezweifelt wird. Die Welt ist vielfältig und jeder darf sich in seiner Ecke wohlfühlen. Es wird keinen Konsens geben, ob sie nun "ganz echt toll" sind, oder "was für'n Mist". Dazwischen gibt es heute ja nichts mehr.
    Sie kommen auch ohne meine Klicks zurecht und ich fühle mich besser, wenn ich keine Sorgen um meinen Blutdruck habe.
     
    nnamretsuM, mr.smith, Gandalph und einer weiteren Person gefällt das.
  16. Fletz

    Fletz Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2019
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    18
    Das stört mich am meisten. Manchmal lernt man etwas in den Videos, aber dafür muss man ziemlich viel Gerede und Gelaber und Wiederholungen durchhalten. Die Videos sind auch nicht kurzweilig. Bessere Vorbereitung des Videos („Drehbuch“, Strukturierung, Schnitt) wäre wirklich wichtig. Klar, dass zudem Glaubwürdigkeit wichtig ist und auch die Kaffeemacher wert auf Objektivität legen müssen, ohne ständig lange darüber zu reden.
     
  17. #17 followtherabbit, 17.01.2021
    followtherabbit

    followtherabbit Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2018
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    25
    Das Schöne ist ja, dass niemand sich die Videos der Kaffeemacher anschauen muss ;)

    Mir helfen sie oft weiter. Zudem sind sie kostenlos. Und selbst, wenn mich nicht jedes Video gleichermaßen stark interessiert, finde ich sie oft unterhaltsam und schaue sie deswegen trotzdem an :) In den Kommentaren unter den Videos finden sich viele, die ähnlich denken.

    Und genau wie @espressomo würden mich alternative Videoquellen interessieren. Dann wäre die hier zu findende Kritik mal konstruktiv.
     
    rs254 und espressomo gefällt das.
  18. #18 espressomo, 17.01.2021
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    540
    Ich bin bestimmt kein Kaffeemacher-Fan, finde viele Videos gut und lehrreich, die richtigen Testreihen finde ich sehr gut und ich finde auch das sie es locker und sympathisch machen. Gibt auch andere Videos, aber gerade deutschsprachig gibt es dann doch recht wenig. Und wie ich geschrieben habe, muss man auch nicht jeden Test, Beitrag gut finden oder ihn nicht kritisch sehen. Und ich glaube kaum, dass es hier viele totale Fans gibt die sich nur an bunten Bildern erfreuen und alles zu 100% genau so sehen (ich meine wer macht das schon).
    Viel Substanz kann ich in der Kritik von @benötigt nicht erkennen, eher eine persönliche Abneigung. Ich finde super, dass so detaillierten Content anbieten und würde persönlich freuen wenn es mehr machen. Abgesehen davon, wo fängt man da an, wo hört man da auf - ich habe hier im Forum auch schon mal geschrieben wie schlecht/falsch ich in einem Fachgeschäft beraten wurde. Da weis ich auch nicht ob das Absicht war, Maschinen weg mussten oder eine höhere Marge haben. Aber ich denke jetzt ist auch gut und das hier nun über Thermoblock-Maschinen diskutiert werden kann... das war eigentlich der Sinn des Threads.
     
    rs254, Spear und followtherabbit gefällt das.
  19. #19 Brewbie, 17.01.2021
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    1.654
    Genau: ich selbst habe jetzt nicht recherchiert, aber ist bekannt, wie die Stromverbräuche gemessen worden sind? Also mit welchen Messgeräten und welchen Messpunkten?
     
  20. #20 Gaston16, 17.01.2021
    Gaston16

    Gaston16 Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    6
    Hallo zusammen,
    ich bin letzten Spätsommer in die Espressowelt eingestiegen. *
    Als Einsteiger finde ich die Videos schon informativ und so viel Quatsch erzählen sie ja auch nicht...
    Grundlegendes habe ich dort schon gelernt. Natürlich ist es so, dass wenn man sich in die Materie eingefuchst hat und die Kaffeemacher die Bedienungsanleitung nicht vollständig durchdrungen haben, man den einen oder anderen Fehler in den statements findet.
    Die Tiefe, die dieses Forum teilweise bietet ist ja auch schon ziemlich nerdig :D.
    Aber hey, wer wirft den ersten Stein?
    Und sie sagen ja klar, was sie machen. In den Kommentaren wird einiges ja wieder „gradegerückt“.
    Ich habe mich jedenfalls über den endlich erfolgten Ascaso Test gefreut und konnte mich in den meisten Punkten wiederfinden.
    Einen schönen Sonntag noch.

    * danke noch mal an @espressomo für den guten verkauf seiner Steel Duo pid.
     
    Spear und espressomo gefällt das.
Thema:

Thermoblock-Maschinen-Test von den Kaffeemachern