[Vorstellung] TIDAKA - Jetzt auch noch Kaffee?!

Diskutiere TIDAKA - Jetzt auch noch Kaffee?! im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Nachdem wir in den letzten Jahren unser Angebot immer weiter zu einem Vollsortiment für ambitionierte Baristi ausgebaut haben fiel uns auf, dass...

  1. tidaka

    tidaka Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    357
    Nachdem wir in den letzten Jahren unser Angebot immer weiter zu einem Vollsortiment für ambitionierte Baristi ausgebaut haben fiel uns auf, dass irgend etwas noch fehlte. Darum erweitern wir unser Angebot um das TIDAKA-Kaffeeuniversum und werden in unserem Shop nach und nach Kaffeesorten anbieten, die wir unseren Kunden uneingeschränkt empfehlen können.

    Jede Sorte entstand nach etlichen Proberöstungen und Testverkostungen und wird nun exklusiv für uns wöchentlich frisch in kleinen Chargen handwerklich geröstet. Zum Start halten wir folgende drei Sorten bereit:

    • URKNALL - Hier beginnt das TIDAKA-Kaffeeuniversum, eine intensive Mischung mit kräftigen Aromen.
    • MILCHSTRASSE - Ein sanfter Begleiter für den Alltag mit weichem Charakter.
    • ANDROMEDA - Eröffnet eine Welt komplexer Aromen und bietet abwechslungsreichen Genuss.
    Alle Kaffees werden in 500g-Einheiten ganzer Bohnen geliefert, selbstverständlich mit Angabe des Röstdatums und im wiederverschließbaren Ventilbeutel.

    Zum Start unseres Kaffee-Angebots gibt es diesen zudem als Weihnachtsangebot in dieser Woche zum Sonderpreis!
     
    gunnar0815 gefällt das.
  2. #2 quick-lu, 06.12.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    7.053
    Hallo,

    darf man erfahren, wer für euch röstet und aus welchen Varietäten die einzelnen Röstungen bestehen (Arabica, Robusta, Herkunftsland usw.). Ich habe auf eurer homepage keinen Angaben darüber gefunden.

    gruß
    Ludwig
     
    joewue gefällt das.
  3. tidaka

    tidaka Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    357
    Hallo Ludwig,

    so viel sei verraten: Wir haben einen ambitionierten Kleinröster hier im Kaffee-Netz für uns gewinnen können. Er geht mit ähnlich perfektionistischem Anspruch an das Kaffeerösten heran wie auch wir es mit der Produktion unserer Barista-Werkzeuge halten.

    Die Röstungen werden nach unserem sorgfältig entwickelten Hausrezept hergestellt.
    Die genaue Zusammensetzung möchten wir hier (noch?) nicht verraten, freuen uns aber schon auf eure Meinungen und Spekulationen zum Inhalt. :)
     
  4. #4 quick-lu, 06.12.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    7.053
    Ah, ein Ratespiel:(.
    Mittlerweile bin ich soweit, dass ich schon gerne wüßte was ich einkaufe. Ich denke mal, da spreche ich nicht für mich alleine.
    Über die Qualität der Röstungen mache ich mir selbst ein Bild, deshalb wäre mir das auch nicht so wichtig zu wissen, wer röstet (wäre halt interessant), aber welcher Herkunft die Bohnen sind wüßte ich doch zu gerne:).

    Gruß
    Ludwig
     
    paradeiser, SteKoh, joewue und 12 anderen gefällt das.
  5. gröJ

    gröJ Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    69
    So, die ersten Cappus mit der Milchstraße sind gezogen. Aufgrund der doch ziemlich dunklen Röstung schwer zu sagen, welche Bohnen welcher Herkunft verwendet wurden. Bohnen sind auch ölig und werden relativ sicher nicht nochmal in meinem Hopper landen, wenn die 500g durch sind...:(
     
  6. #6 kailash, 29.12.2015
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.403
    Zustimmungen:
    556
    Wenn sie heller wären , so wüsstest du es ?
    Du schreibst noch immer nicht wie der Kaffee schmeckte !? Olivier, Fausto lassen es doch auch regelmässig in den SC reinkrachen und es schmeckt dem Gros der Kundschaften .
    Am Geschmack erkennt man die Regionen leichter als an den Bohnen .
     
  7. gröJ

    gröJ Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    69
    Was soll Dein Ton, Morgenkaffee noch nicht gehabt? ;)

    Bei heller gerösteten Bohnen fällt es mir deutlich leichter Geschmacksnuancen, die auf Herkunft und Sorte schließen lassen, herauszuschmecken.
    Für mich hat die Milchstraße keinen besonders charakteristischen Geschmack (am ehesten noch was von Zartbitter), kommt bei mir wie ein typischer Barespresso an.

    Was dem Gros der Kundschaft schmeckt, kann ich nicht beurteilen, ich habe mit meinem Beitrag nur für meine Entscheidung gesprochen, die Milchstraße eher nicht nochmal zu bestellen.
     
  8. #8 Kaffeesack, 29.12.2015
    Kaffeesack

    Kaffeesack Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    1.046
    Erstmal Glückwünsch zur Sortimentserweiterung!:)

    Ich würde mir aber eine genauere (Inhalts)Beschreibung wünschen, ich komme mir vor wie im Nespresso Universum.:p
    Ich hoffe stark der og. abwechslungsreiche Genuss bezieht sich nicht auf schwankende Röstqualität.
    Nichts für ungut, aber handfeste Info taugt mir einfach mehr als iterativ- emotionales Marketinggeschwurble...:rolleyes:
     
    joewue, Tobizzle und domimü gefällt das.
  9. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    2.398
    Zustimmungen:
    2.141
    Habe von Tim als Beigabe zur CB1 ein Päckchen Urknall dazu bekommen. :)
    Da ich von Haus aus neugierig bin, musste es auch gleich für die neue Mühle herhalten (natürlich erst nachdem die Mühle 3kg Aldi's Beste intus hatte).
    Zuerst ist mir das das äussere aufgefallen:
    - wie es sich gehört steht das Röstdatum auf der Packung
    - Tüte ist nach dem Anreissen wieder dicht verschliessbar ;)

    Aber nun zum wichtigsten. Der Urknall ist eine typische schwere italienische Barmischung, leicht ölig also mindestens ein paar Sekunden in den 2.Crack geröstet. Die Mischung ist sehr körperbetont mit einer Vielzahl von Aromen. Das Ganze noch gepaart von einer ganz leichten Säure und ziemlich frei von Bitterstoffen.
    Leider bin ich nicht so talentiert, jetzt genau die entsprechenden Geschmackskomponenten zu titulieren. Spielt aber auch keine Rolle.
    Ich finde ihn sehr lecker (wenn man auf italienische Röstungen steht) und kann ihn freiweg für Espresso, Cappu & Co, sowie Americano empfehlen...

    Gruss
    Thomas
     
    paradeiser gefällt das.
  10. joewue

    joewue Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    154
    Ich kann mich @quick-lu und @Kaffeesack nur anschließen : es geht, so denke ich, den meisten hier um ( bewussten!) Genuß, da helfen Phantasienamen ohne Wert nicht weiter.
    Die Tatsache, dass nach 4 Wochen weder Ross noch Reiter ( Kaffee und Röster) genannt werden, stimmt mich bedenklich- gerade auch deswegen , weil ja explizit danach gefragt wurde. Ich bleib bei meinen Popcornmaschinenröstungen, da kann ich selbst bestimmen, was und wie im Siebträger landet.
    Nichts für ungut, aber so kann man Dosenwürstchen verkaufen, aber nicht Kaffee an eine an der Sache interessierte Käufergruppe.
    Grüße Jörg
     
  11. #11 tidaka, 01.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2016
    tidaka

    tidaka Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    357
    Vielen Dank für euer ehrliches Feedback.
    Die ersten Röstchargen sind mittlerweile verschickt und wir freuen uns, dass unsere Kaffees gut angenommen werden.
    Unser Ansatz bei den Beschreibungen war es, uns nicht so sehr auf Sorten und Namen zu versteifen, sondern über den Geschmack der Röstungen zu informieren.
    Aufgrund eigener Erfahrungen schien uns daher die geschmackliche Beschreibung hilfreicher zu sein, da die Angaben der Herkunft bzw. Kaffeesorte zwar eine gewisse Erwartung an eine Röstung erzeugen, der konkrete Geschmack aber je nach Röster sehr unterschiedlich ausfallen kann.

    Wir sind schon seit einigen Jahren rund um das Thema Kaffee aktiv und haben schon entsprechend viele verschiedene Röstungen probiert und entdeckt. Unser Anspruch ist es, euch mit unserem Kaffeeangebot zu begeistern. Sonst hätten wir den Kaffee nicht in unser Sortiment mit aufgenommen.
    Letztendlich kaufe ich persönlich immer den Kaffee, der mir einfach gut schmeckt, unabhängig von Herkunft oder Sorte.
    Wer aber für eine Kaufentscheidung mehr Hintergrundinformationen haben möchte soll diese natürlich auch bekommen.
    Hier sind die Spezifikationen zu unseren Kaffees:


    URKNALL:

    85% Indien Monsooned Malabar
    Aufbereitungsmethode: Natural anschließend Monsooned
    Varietät: Arabica (Hybrid)
    Anbauhöhe: 1000-1500 m ü.N.N.
    Röstgrad: 2. Crack komplett erreicht; Light French / Espresso Roast

    15% Indien Robusta Parchment AB
    Aufbereitungsmethode: Gewaschen
    Varietät: Robusta
    Anbauhöhe: 600-800 m ü.N.N.
    Röstgrad: 2. Crack komplett erreicht; Light French / Espresso Roast


    MILCHSTRASSE:

    100% Äthiopischer Sidamo Grade 2

    Aufbereitungsmethode: Gewaschen
    Varietät: Arabica (Heirloom)
    Anbauhöhe: 1600-1900 m ü.N.N.
    Röstgrad: Stopp mit Anfang des 2. Cracks; Full City+ Roast


    ANDROMEDA:

    100% Dominikanischer San Jose de Ocoa
    Aufbereitungsmethode: Gewaschen
    Varietät: Arabica (Bourbon)
    Anbauhöhe: 1300-1950 m ü.N.N.
    Röstgrad: Stopp vor dem Beginn des 2. Cracks; Full City Roast
     
    cup29, flatulenzio, Equinox83 und 7 anderen gefällt das.
  12. #12 quick-lu, 02.01.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    7.053
    Guten Morgen,
    Danke schön für die Beschreibung, genau wegen der Auswahl der Bohnen wünsche ich mir diese.
    Ein Monsoond Malabar will mir einfach nicht schmecken, den muß man mögen und einen Äthiopier hatte ich bisher auch (noch) nicht der mir zugesagt hätte. Der San José hingegen könnte durchaus einmal bestellt werden.
    Mit solchen Details beugt ihr m.E. auch unzufriedenen oder enttäuschten Komentaren vor (die mit steigendem Verkauf zwar nicht ausbleiben werden, so doch evtl. geringer ausfallen), man kauft die Katze nicht im Sack.

    Ein gutes neues Jahr wünsche ich euch!

    Gruß
    Ludwig
     
    flatulenzio und joewue gefällt das.
  13. #13 kleinischer, 02.01.2016
    kleinischer

    kleinischer Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    363
    Aus meiner Erfahrung: Ich habe schon einige Äthiopier in der Mühle gehabt. Allen gemein war: Sie schmecken mir nicht (zu fruchtig).
    Aber das ist mein persönlicher Geschmack. Also hatte ich für mich den Entschluss gefasst, Äthiopier mag ich nicht, kaufe ich nicht.
    Aber dann wurde mir ein eben solcher dennoch bei einem Betrugsversuch "untergejubelt". Und siehe da: Oh, der ist aber gut!
    Langes getippe kurzer Sinn: Ich achte seit dem weniger auf den Inhalt (Bohnensorten), sondern probiere einfach. Entweder schmeckt oder eben nicht. Egal welche Bohnensorten. Seitdem habe ich viele positive als auch negative Überraschungen erlebt. Probierpakete sind hier hilfreich.
    Aber das bin jetzt ich, gilt natürlich nicht pauschal ;-)


    Grüße
    Dirk
     
    happyjibe, antony, Piezo und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #14 quick-lu, 02.01.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    7.053
    Hatte vor kurzem erst wieder einen Äthiopier (Geisha, nicht mal zu hell geröstet) und der hat mich wieder in meiner Meinung bestätigt, dass ich charakterlich noch nicht soweit bin:D.
    Hätte ich allerdings nicht gewußt um was es sich für eine Sorte handelt, hätte ich überhaupt nichts zustande gebracht, ich hätte z.B. niemals die ausreichende Menge im Sieb gehabt, die nötig ist, solch eine Röstung zuzubereiten.
    Ich stehe nach wie vor auf für warmduschende Espressotrinker besser geeignete Sorten aus Süd- und Mittelamerika:).
    Ich will auch gar nicht ausschließen das irgendwann, mit mehr Reife, sich mein Geschmack verändert, aber nichts desto trotz will ich wissen, was ich kaufe.

    Gruß
    Ludwig
     
    joewue gefällt das.
  15. #15 domimü, 02.01.2016
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.961
    Zustimmungen:
    3.088
    Bei den beiden 100%igen, sind die dann wirklich exklusiv bei euch (also z.B. etwas weniger dunkel geröstet)oder verkauft sie der Röster ebenso?
     
  16. tidaka

    tidaka Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    357
    Sorry für die Verspätung, wir sind heute den ersten Tag nach unseren Betriebsferien wieder bei der Arbeit...

    Die genannten Röstungen gibt es momentan exklusiv bei uns, unser Röster verarbeitet die Sorten anders.
    Auf Wunsch können wir unsere Kaffees aber auch gerne in abweichenden Röstgraden liefern.
    Wer eine Sorte also lieber etwas heller geröstet haben möchte bekommt sie ab einer Menge von 1kg zum gleichen Preis auch so.
     
    TobiasM gefällt das.
  17. #17 TobiMuc, 20.08.2017
    TobiMuc

    TobiMuc Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,
    versuche mich gerade mit dem Urknall (Röstdatum 04.08). Leider will mir der nicht gelingen.
    20g In zu 38g Out in 20 sec, schießt extrem raus, blondiert sehr schnell, keine Crema, bezzera b12 baut nur wenig Druck auf. Tampere wie immer. Mein IMS Doppelsieb (bis 21g) ist bereits bei 20g mehr wie überfüllt. Meine Bezzera bb005 steht auf Anschlag, noch feiner mahlen geht nicht.

    Schade.

    Eigentlich variiere ich mein Setting zu den unterschiedlichen Bohnen nur sehr wenig.
     
  18. tidaka

    tidaka Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    357
    Hallo Tobi,
    es tut mir Leid, dass du mit dem Urknall nicht zufrieden bist. Das ist insofern ungewöhnlich, dass dies eigentlich eine recht unkomplizierte Mischung ist, die in der Regel auch reichlich Crema produziert.
    Grundsätzlich bekommen dem Urknall 10-14 Tage Lagerung nach dem Rösten sehr gut, damit er seine Trinkreife erreicht. Insofern sollte es daran in deinem Fall nicht liegen. Zu frisch produziert diese Mischung auch meist sehr viel Crema, die dann aber schnell zusammenfällt.
    Nach deinen Schilderungen würde ich es trotzdem mit einem feineren Mahlgrad probieren, das sollte deine Mühle auf jeden Fall schaffen. Die BB005 dürfte eigentlich keinen Anschlag für die Mahlgradeinstellung besitzen. Das Ende des Verstellbereichs kündigt sich in der Regel durch die aufeinander reibenden Mahlscheiben an. Ist das bei dir bereits des Fall?

    Falls es damit auch nicht weiter kommst melde dich gerne nochmal bei uns.

    Beste Grüße
    Tim
     
Thema:

TIDAKA - Jetzt auch noch Kaffee?!

Die Seite wird geladen...

TIDAKA - Jetzt auch noch Kaffee?! - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Siebe, Tampingstation und Abschlagbehälter

    Siebe, Tampingstation und Abschlagbehälter: Hallo Zusammen, da ich zu viel Siebe angesammelt habe, möchte ich manche verkaufen. 1. LM 1er-Sieb Matt aus dem Tidaka Integrale Set. Ohne...
  2. [Vorstellung] BIO-Kaffee aus unser Farm in Indonesien

    BIO-Kaffee aus unser Farm in Indonesien: Hallo Zusammen, Endlich habe ich wieder Zeit hier euere Unterhaltungen zu lesen und mal wieder etwas zu schreiben. Letztes Jahr habe ich über...
  3. Costa Rica (Urlaub) - Welcher Kaffee?

    Costa Rica (Urlaub) - Welcher Kaffee?: Wenn man gerade in Costa Rica ist. Welchen Kaffee sollte man sich dort kaufen bzw. mitnehmen? Irgendwelche Empfehlungen?
  4. [Verkaufe] ☕Feedback gefragt! Neue Kaffeemarke (Mit Probier-Angebot)

    ☕Feedback gefragt! Neue Kaffeemarke (Mit Probier-Angebot): Hi liebe Kaffee-Freunde. Ich habe gemeinsam mit zwei Freunden eine kleine Kaffeemarke gegründet. Vor Kurzem ist endlich unsere erste Lieferung...
  5. [Erledigt] Tidaka LM 1er Trichter mit 6mm Höhe

    Tidaka LM 1er Trichter mit 6mm Höhe: Hallo zusammen Ich suche einen LM 1er Trichter mit 6mm Höhe. Falls Jemand was hat, würde ich mich freuen, wenn er sich bei mir meldet!
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden