Timer selbstgebaut - aber wie?

Diskutiere Timer selbstgebaut - aber wie? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Espressofreunde, sehr gerne hätte ich einen Timer an meiner Demoka 203, denn für den großen Siebträger mahle ich 17 Sek und für den...

  1. peline

    peline Gast

    Hallo Espressofreunde,

    sehr gerne hätte ich einen Timer an meiner Demoka 203, denn für den großen Siebträger mahle ich 17 Sek und für den kleinen 8. Gut, das funktioniert natürlich auch mit einem KüchenCountDown-Timer, ist aber lästig.

    Übrigens mahle ich nicht gleich in den Siebträger, sondern in eine kleine AVENT-Babyflasche. Das macht weniger Sauerrei und die Flasche kann man nach dem Mahlen direkt in den Siebträger stülplen - aber das hier nur am Rande.

    Es gibt elektrische SteckerTimerSchaltgeräte die einen Countdowntimer besitzen, aber die kürzeste Zeitspanne, die einzustellen war, war eine Minute.

    Nun meine Frage: kennt jemand einen Steckertimer, der sich sekundengenau einstellen lässt, oder hat jemand eine Bauanleitung für einen Timer, den man evtl. gleich in die Mühle einbauen könnte?
    Ein bisschen Frickeln würde mir schon Spaß machen.

    Gruß Peter M



    Edited By peline on 1119984007
     
  2. Luigi

    Luigi Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Peter,

    im Forum wurde es zwar schon erwähnt, aber hier nochmals der Tipp:

    Bei eBay werden Belichtungsschaltuhren versteigert, die eigentlich für das traditionelle Fotolabor gedacht waren, sich aber trotzdem sehr gut als Mühlentimer "missbrauchen" lassen. Da die Digitalfotografie gnadenlos auf dem Vormarsch ist, bekommt man die Belichtungsschaltuhren in der Regel auch recht günstig.

    Am besten bei eBay über die Suchbegriffe "Belichtungsuhr" oder "Belichtungsschaltuhr" suchen und das Passende dann ersteigern.

    Man sollte nur darauf achten, dass der Netzstecker der Mühle auch größenmäßig in die Belichtungsschaltuhr passt.

    Außerdem sollte die Wattzahl der Mühle nicht die Leistungsfähigkeit der Belichtungsschaltuhr überfordern. Gegebenfalls mal beim Versteigerer nachfragen.

    Die analogen Schaltuhren lassen sich meist in zwei Skalen einstellen: a) bis zu 60 Sekunden (sekundengenau), b) bis zu 6 Sekunden (zehntelsekundengenau). Dauerbetrieb ist per Extraschalter meist auch möglich.


    Gruß,

    Luigi :cool:


    PS: Was die Babyflasche angeht, so bin ich etwas irritiert, :;): auch wenn ich die streuende Demoka aus früheren Zeiten kenne. Versuch's doch mal mit einem Zewa, das du unter die Mühle legst. Bei der Babyflasche hast du immer die lästige Reinigung, was ja auch keinen Spaß macht.



    Edited By Luigi on 1119985124
     
  3. peline

    peline Gast

    Danke für deine Tipps!

    Wie so oft, habe ich erst nach dem ich hier gepostet habe, die Suchfunktion benutzt. Irgendwie aber auch aus der Vorstellung heraus, ich wäre der Einzige, der auf diese Idee gekommen ist. :p

    Na ja, aber das mit der Babyflasche ist kein Stress, die kann man einfach ausklopfen. Aber das mit dem Zewa werde ich zusätzlich mal probieren.
    ...auf die einfachsten Dinge kommt man leider nicht immer...
    ...aber das hat wohl auch was mit Intelligenz zu tun... :O

    Gruß Peter
     
  4. Luigi

    Luigi Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ich muss gestehen, dass ich den Zewa-Tipp auch erst von einem Freund erzählt bekam, nachdem ich mich von meiner Demoka schon wieder getrennt hatte. :D

    Aber immerhin konnte ich den Tipp jetzt weitergeben. :cool:
     
  5. #5 koffeinschock, 28.06.2005
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    elektronische timer welche kleinere zeitspannen als eine minute abarbeiten, gehen meist auf ne 1/10 sekunde geau und bieten haufenweise funktionen (zähler, wischen, einschalt-/ausschaltverzögerung...) sind aber sehr teuer (der timer alleine kostet ca 150€, wenn er denn ein display haben soll)
    ich sehe zwei möglichkeiten, das zu lösen:
    1. eine dieser belichtungsuhren - wenns aber eine digitale sein soll bist du auch wieder einiges an geld los
    2. ein 'mißbrauchter' treppenlichtautomat/eltaco oder ein gewöhnliches ausschaltverzögerndes relais das ganze solltest du dann natürlich in 230V-ausführung kaufen, wirst noch ein gehäuse dazukaufen müssen und einen taster um die ganze angelegenheit zu starten. u.U. wirst du noch den kontakt an der mühle überbrücken müssen, damit sie läuft, ohne daß der st aufgelegt ist. bedenke bitte, daß 230V tödlich sein können und lass lieber die finger davon, wenn du dir nicht sicher bist, was du da tust!

    ich habe noch einen universaltimer von 'brodersen' der ist einstellbar von 0.6-6s und in einer weiteren stufe von 6-60s. das geht auch recht fix per poti nachzustellen. eine idee wäre es nun zwei dieser recht günstigen teile (10-30€) in ein gehäuse mit einem relais zu verschalten und mit 2 tastern zu versehen, damit du auf einen knopfdruck eine oder 2 portionen mahlen kannst ohne groß was verstellen zu müssen.
    wie so oft laufen bei so basteleien die kosten natürlich ins uferlose, weil man ständig neue ideen hat ,die man realisieren kann/möchte.
    wenn du weitere fragen haben solltest, was den selberbau betrifft schick einfach ne pm an mich oder warte noch ein paar wochen, dann werde ich meinen timer präsentieren :D
     
  6. #6 Sheygetz, 29.06.2005
    Sheygetz

    Sheygetz Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    12
    [b:post_uid0]5.99 € bei Obi[/b:post_uid0]:p

    Ich habe gestern bei Obi eine Zeitschaltuhr-Steckdose erstanden. Eigentlich, um meine Maschine morgens schon mal warmlaufen zu lassen. War dann freudig überrascht, daß man auch einen Countdown sekundenweise !!! programmieren kann.

    Also: Mühle angeschaltet an ZSU, ZSU an Steckdose, Taste CD drücken, Mühle mahlt 7 (oder 8...oder...oder) Sekunden, Mühle geht aus. Finito! Ich habe noch keine Belichtungsschaltuhr bei Iii-bäh für den Preis gesehen!

    Ich will allerdings nicht verschweigen, daß das Teil chinesischer Provenienz ist und man die labbrigen Tasten manchmal mehrfach drücken muß, bis sie ansprechen. Werde mir ndt noch eine für die Rossi holen.

    ...und bevor jetzt einer losrennt :laugh: es hingen hier in D mindestens 30 von den Dingern ganz regulär im Regal, keine Sonderaktion o.ä....

    sheygetz
     
  7. Luigi

    Luigi Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man nicht gleich die nächstbeste Belichtungsschaltuhr bei eBay ersteigert, kann man tolle Schnäppchen finden.

    Ein Freund hat beispielsweise vor ein paar Tagen für 5,50 Euro eine Baeuerle-Belichtungsschaltuhr mit schöner Alufront und Schwarzwälder-Präzisionstechnik ersteigert, optisch und haptisch ein Leckerbissen gegenüber vielen technisch zwar einwandfreien, aber ästhetisch grauenvollen Alternativen.

    Und da bei eBay zahlreiche Belichtungsuhren angeboten werden, liegen die meisten zwischen 5,- und 15,- Euro.

    Gruß,

    Luigi :cool:
     
  8. peline

    peline Gast

    @Sheygetz

    Super toller Tipp: ich habe mir eben bei OBI zwei von diesen Schaltuhren gekauft. Die kosten hier in Köln sogar nur 5,49 € und funktionieren toll - bis auf die Taster, aber damit kann man leben.

    Zunächst wollte ich bei meiner Demoka den Schalter überbrücken, aber dafür muss man wohl leider die gesamte Mühle demontieren (Demo ka: DEMOntieren -> KAputt). So habe ich für eine optisch zwar übelklingende, aber tatsächlich nicht soooo hässliche Lösung entschieden: ein Metallplättchen auf Tesafilm geklebt und mit diesem wird der Schalter dauerhaft gedrückt.

    Der Timer kommt direkt in die Wandsteckdose, unter die Demoka eine passende Babyflasche und dann nur noch EIN drücken.
    Funktioniert wunderbar :laugh:

    Beste Grüße

    Peter M
     
  9. #9 Sheygetz, 02.07.2005
    Sheygetz

    Sheygetz Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    12
    [color=#000000:post_uid14][quote:post_uid14="peline"]Funktioniert wunderbar :laugh:[/quote:post_uid14]

    @ peline

    Prima, freut mich, daß der Tip Dir geholfen hat.
    Wenn doch nur alle Probleme im Board, so schnell & günstig zu lösen wären ... :;):

    sheygetz[/color:post_uid14]
     
  10. #10 ergojuer, 24.02.2006
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.210
    Zustimmungen:
    354
    Die Idde ist nicht neu, aber Neulinge kennen sie nicht und müssen erst mal darauf gebracht werden. Die Gelegenheit ist günstig:

    Habe mir soeben bei Aldi-Sued eine Fif-Zeitschaltuhr für schlappe 3,99€ gekauft. Das gleiche Modell arbeitet seit ca einem halben Jahr zuverlässig an meiner Uno daheim. Die jetzige Uhr habe ich gekauft um mit ihr die Mahldauer meiner Pavoni-Jolly (ohne Dosierbehälter) im Büro abzustimmen.

    Zwar hatte ich vor geraumer Zeit schon eine Zeitschaltuhr bei Norma zu diesem Zweck gekauft, die hat aber einen Countdowntimer, der nur ganze Minuten abzählt. Bei der Fif-Uhr lässt sich die Countdownzeit von einer Sekunde an in Sekundenschritten vorprogrammieren.
    Erste Versuche zur timergesteuretn Pavoni-Jolly sind vielverprechend. Per Knopfdruck auf eine Taste wird für die eingestellte Zeit gemahlen.

    Die digitale Fif-Zeitschaltuhr gibt es seit gestern für 3,99 bei Aldi-Sued. Hier vor Ort waren noch reichlich vorhanden.

    Beste Grüße

    ergojuer
     
  11. SFG

    SFG Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,
    hat schon jemand versucht das Pferd andersherum aufzuzäumen und eine Digitalwaage umge oder ver-baut, die das Gemahlene Pulver wiegt?

    Da lässt sich doch bestimmt auch was basteln... :lol:

    Gruß Steffen
     
  12. #12 gunnar0815, 24.02.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.023
    Zustimmungen:
    829
    War ich auch schon so weit das ich mir eine Waage drunter bauen wollte.
    Ist aber nicht ganz billig. Die Relais-Schaltung kostet schon 25,- EUR und man muß sich noch ein feine Waage mit Schalter bauen. Wäre aber die einzige richtig genaue Möglichkeit um jede Schwankungen der Kaffeemenge zu beheben.
    Hab jetzt zwei Laboruhren e-bay 5,50 EUR
    Gunnar
     
Thema:

Timer selbstgebaut - aber wie?

Die Seite wird geladen...

Timer selbstgebaut - aber wie? - Ähnliche Themen

  1. Bezzera BB005 Timer-Drehregler zu leichtgängig

    Bezzera BB005 Timer-Drehregler zu leichtgängig: Hallo liebes Forum, ich habe mir endlich eine Mühle mit Timer geleistet: eine Bezzera BB005. Allerdings verstelle ich andauernd unabsichtlich...
  2. [Verkaufe] TIAMO GHOST PROFESSIONELLE ESPRESSOWAAGE MIT TIMER

    TIAMO GHOST PROFESSIONELLE ESPRESSOWAAGE MIT TIMER: Neu in unserem Sortiment die Tiamo Ghost Espressowaage wurde speziell für die Espressozubereitung entwickelt. Die Waage verfügt über 5 Programme...
  3. Ascaso i-steel i-1 Stromlaufplan / Belegung f. original Timer benötigt

    Ascaso i-steel i-1 Stromlaufplan / Belegung f. original Timer benötigt: Hallo Zusammen, ich lese schon seid langem interessiert hier im Forum mit und bin oft schier überwältigt, über die Fülle an Informationen und...
  4. [Erledigt] Waage mit Timer

    Waage mit Timer: Hallo zusammen Bevor sie Staub ansetzt gebe ich lieber jemanden anderen die Chance. Ist die Version für 3 kg mit 0,1 g Auflösung. Amazon...
  5. wilfa uniform, SSP

    wilfa uniform, SSP: Nun ist mein Filter singeldoser fast perfekt! SSP und der Tim werdens schon richten! Allerdings die im Deckel verbaute Waage leider ohne Timer!!...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden