Travemünde

Diskutiere Travemünde im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Gibt es eine Adresse in Travemünde oder Umgebung, die man nicht verpassen sollte? Nächste Woche verbringe ich auf ( ? ) Priwall einige...

  1. herr k

    herr k Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2011
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    167
    Gibt es eine Adresse in Travemünde oder Umgebung, die man nicht verpassen sollte?

    Nächste Woche verbringe ich auf ( ? ) Priwall einige hoffentlich sehr entspannte Tage und würde mich über Empfehlungen freuen.

    Gruß k
     
  2. #2 deus ex macchina, 28.10.2011
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    5
    AW: Travemünde

    In Travemünde gibt's keinen ordentlichen Kaffee, genauso nicht in Timmendorfer Strand oder Scharbeutz.

    Das wohl einzige vernünftige Café in Lübeck ist das Cole Street.

    In Grömitz betreibt der Boardie Torkscoffee sein gleichnamiges Café mit Rösterei.

    In Scharbeutz gibt es seit diesem Jahr Gosch und das Café Wichtig an der Promenade, da ist zumindest etwas Weltläufigkeit an die Küste gekommen.

    In Travemünde kann man in der Bar im Hotel Columbia ("Seven C’s Club") wunderbar den Sonnenuntergang mit Blick aufs Meer und die Fähren genießen.

    In Timmendorfer Strand ist das italienische Lokal Portobello zu empfehlen, Reservierung meist sinnvoll.

    In Travemünde gibt es eine Filiale von Niederegger, zu empfehlen wären das Marzipaneis und der Klassiker Nußtorte.

    Im Niendorfer Hafen kann man gut Fisch essen, und an der Promenade vom Hafen Richtung Schwimmbad/Travemünde finden sich auch ein paar nette Lokale.

    PS: "auf dem Priwall"
     
  3. herr k

    herr k Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2011
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    167
    AW: Travemünde

    Hallo deus ex macchina,
    herzlichen Dank.
     
  4. #4 badalucchino, 29.10.2011
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    17
    AW: Travemünde


    Radio Eriwan sagt: "Im Prinzip ja". Leider wechselt die Qualität des Espresso zwischen "hervorragend" und "grottenschlecht", je nach der Person an der Faema. Das Ambiente ist gewöhnungsbedürftig, Apfelsinenkisten-Design ist wohl eher was für jüngere Leute.
     
  5. #5 deus ex macchina, 29.10.2011
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    5
    AW: Travemünde

    Antiquitäten vom Sperrmüll, bittesehr, Apfelsinenkisten habe ich dort noch nicht gesehen. Wem das nicht liegt, der kann ja zu den Omas bei Niederegger... Ich fühl mich mit 42 da noch absolut wohl.

    Die jungen Studentinnen vergessen gern mal den Cooling Flush, aber trotzdem: Wo gibts besseren Kaffee in HL?
     
  6. #6 deus ex macchina, 29.10.2011
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    5
    AW: Travemünde

    herr k, noch ein Nachtrag zum Thema Spziergänge:

    Landschaftlich reizvoll natürlich vom Priwall am Strand Richtung Osten.

    Und von Travemünde auf dem Spazierweg oberhalb des Brodner Ufers nach Niendorf und weiter nach Timmendorfer Strand. Zurück fährt auch ein Bus, wenn man etwas fußlahm ist...

    Eine zweifelhafte Sehenswürdigkeit am Rande: An der Promenade, etwas vor dem Zentrum von Timmendorf, findet sich in erster Reihe dann das "wunderschöne" weiß-asiatische Villenensemble von Jürgen Hunke, Unternehmer und ehem. HSV-Präsident, dem auch der asiatsiche "Mikado"-Buchpavillion etwas weiter zuzuordnen ist. Viel Freude beim Lästern!
     
  7. #7 badalucchino, 29.10.2011
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    17
    AW: Travemünde

    Ach, ich hatte bei "Apfelsinenkisten-Design" den Schmeilie vergessen... Und natürlich finde ich die jungen Studentinnen im Coles reizvoller als die Omas im Niederegger (wo es auch gar keinen Espresso gibt, der diesen Namen verdient)! Leider gibt es in HL tatsächlich keinen besseren als im Coles, umso bedauerlicher die verbrannten Ausreißer dort. Die alte Faema ist halt recht zickig, aber mit vernünftiger Schulung müsste sie eigentlich auch für Nicht-Baristi beherrschbar sein.
     
  8. #8 gunnar0815, 30.10.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    AW: Travemünde

    Als ich in Travemünde war (2008 oder 2009?) war im Sommer ein Röster mit Kaffeebude auf der Travemünder Woche. Das war gar nicht schlecht. Frag mich aber nicht mehr wie der hieß.
    2010 gab es den auf der Promenade leider nicht mehr. War aber auch nicht Travemünder Woche.
    Dafür haben die Travemünder aber extrem gute Brötchen und Backwaren.

    Gunnar
     
  9. #9 Valentino, 31.10.2011
    Valentino

    Valentino Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    6
    AW: Travemünde

    Die Cole Street ist quasi das Wohnzimmer einer guten Freundin von mir und auch sie - als Nicht-Hobby-Baristine - bemängelt die wechselnde Qualität. Das bestätigt auch meine Erfahrung dort.
    Aber: auch die schlechtesten Espressi liegen immer noch deutlich über dem Niveau der meisten Bars.
     
  10. herr k

    herr k Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2011
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    167
    AW: Travemünde

    Wieder zuhause möchte ich ich mich nochmal bedanken und kurze Rückmeldung geben.


    Wir sind in HL aus dem Parkhaus gelaufen und standen fast unmittelbar vor dem cole street. Zunächst sind wir ausgiebig durch die Altstadt gebummelt, zum Abschluss aber noch rein gegangen.

    Wie das mit den Studentinnen ist, kann ich nicht beurteilen aber der Barista - ich glaube Philipp - hat uns richtig leckere Cappuccini und einen espresso macchiato gezaubert. Ähnliche Qualität habe ich schon erlebt aber selten - bessere noch nicht. Dicke Empfehlung meinerseits.

    Nachdem ich wohl auffällig neugierig zugesehen habe wie er Latte Art gegossen hat, hat er mir angeboten ihm zuzuschauen und mir ein paar Tips gegeben.

    Würde ich in der Nähe wohnen, wäre ich mit Sicherheit öfter mal dort. Leider hatte ich null Appetit, die Kuchen haben nämlich extrem lecker ausgesehen.

    Um die Spaziergänge , die deus ex macchina empfohlen hat, kommt man eigentlich gar nicht herum wenn man auf dem Priwall ist.

    Am Strand Richtung Osten ist wirklich sensationell - zumindest um diese Jahreszeit. Absolut traumhaft.

    Das Brodner Ufer ist auch sehr beeindruckend, zumindest für Landeier wie mich. Da ist allerdings ziemlich viel los. Man sieht, wie die See das Land langsam frisst. Bäume, die das Steilufer runtergestürzt sind und Häuser, die auf den Tag warten, an dem sie fällig sind.

    Gruß k
     
Thema:

Travemünde

Die Seite wird geladen...

Travemünde - Ähnliche Themen

  1. Travemünde, Lübeck, Priwall Zimmer oder Wohnung

    Travemünde, Lübeck, Priwall Zimmer oder Wohnung: Hallo, wir (meinen Frau und ich) wollte diesen Sommerferien eigentlich für zwei Wochen nach Travemünde. Leider ist unsere Unterkunft davon für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden