Umstieg auf Ratio Espresso wirft Fragen auf

Diskutiere Umstieg auf Ratio Espresso wirft Fragen auf im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi zusammen. Ich Brühe schon seit mehreren Jahren meinen Espresso an einer Quickmill Zweikreiser nach der beliebten Faustformal —> 25 gr....

  1. #1 Lumpenjunge, 26.03.2019
    Lumpenjunge

    Lumpenjunge Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    16
    Hi zusammen.

    Ich Brühe schon seit mehreren Jahren meinen Espresso an einer Quickmill Zweikreiser nach der beliebten Faustformal —> 25 gr. Espresso in 25 Sekunden.

    Nun bin ich darauf gestoßen dass dieses Vorgehen wohl überholt ist und man heutzutage mit Ratios arbeitet.
    Als Einstieg wird eine Ratio von 1in — 2out empfohlen.
    Dies bedeutet ich lege meine Stoppuhr zur Seite und nutze von nun an die Waage unter der Tasse um den Endpunkt (doppeltes Gewicht der gemahlenen Kaffeemenge) zu bestimmen.

    Geschmacklich muss ich sagen hat bis jetzt jeder Shot geschmeckt. Bei der herkömmlichen Methode geht schon regelmäßig mal ein Shot in den Ausguss.

    Ich wundere mich nur über die kleine Menge in der Tasse, da ich ja von früher immer ~25gr Espresso gewohnt war und ich nun bei einem Standart Shot von 8gr. Espresso nur 16gr. in der Tasse habe. Das kann doch nicht wirtschaftlich sein, oder nutzen diese Methode nur Kaffeefreaks zu Hause?

    Des Weiteren ist mir nicht klar wie ich nun mit dem einstellen der Mühle vorgehe, da sonst ja der Mahlgrad die Mahlstufe bestimmt hat um auf die ~25Sek. zu kommen.

    Der Faktor Zeit scheint mir keine Rolle mehr zu spielen zumindest habe ich im Zusammenhang mit Ratio Brühen nichts dazu gesehen.

    Könnt ihr Licht ins Dunkel bringen?

    Ich Danke euch

    Stefan
     
  2. #2 DaBougi, 26.03.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    2.274
    Hat er nie, wenns schmeckt ;-)
    ein gewisses Zeitfenster wird sich bei den leckeren ja trotzdem ergeben (meist eben 20 bis 30 sek), denn weser wird der Espresso nach 5 sek lecker sein, noch nach 60 sek (moderner Espresso mal ausgenommen bzw mit entspr. Maschinen).
    Rein nach Zeit beziehen ist Unfug.
    Rein Nach Ratio gebauso.

    Die Wunschratio (und die muss nicht 2:1 sein) wird dann am ehesten lecker sein, wenn auch die Zeit halbwegs passt. That`s it.
     
  3. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    677
    Der Mahlgrad bestimmt immer noch alles, da auch bei 1:2 die 25-30 Sekunden bleiben.
    Und weil da so wenig in der Tasse ist, trinke ich ausschließlich Doppi. :D
    Das ist auch einfacher mit dem 2er Sieb zu arbeiten.
     
    Meistersuppe gefällt das.
  4. #4 helalwi, 26.03.2019
    helalwi

    helalwi Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    202
    Ich habe vor 2 Wochen eine Acaia Lunar Waage gekauft und versuche mich strikt an die 16g Pulver und 40g in der Tasse (Ration 2,5x) in 25s heranzutasten. Meiner Meinung nach hat sich mein (MEIN !!) Espresso ganz wesentlich verbessert gegenüber früher mit 8g und 30ml in 25s.

    Ein wesentliches Problem sehe ich darin, dass meine Mazzer Mini nicht regelmässig genau 16g bringt. Ich bin deshalb öfters am Verstellen des Mahlgrades und auch der Mahlzeit (im Moment brauche ich mit dieser Mühle bei meinen Bohnen 20s für die 16g in der nötigen Feinheit für eben die 40g in 25s). Das ist eigentlich eine Riesenrechnerei. Aber ich mache das nun. Hilfreich scheint es mir, wenn ich eine Mühle mit eingebauter Waage (Baratza Sette 270W) hätte. Damit würde eine Variable wegfallen.
     
  5. #5 Lumpenjunge, 26.03.2019
    Lumpenjunge

    Lumpenjunge Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    16
    Wenn ich aber nun deutlich weniger Espresso in sagen wir 25-30 Sekunden beziehen möchte, bedeutet das ich muss deutlich feiner mahlen als gewohnt richtig ?

    Gibt’s denn dann noch den bevorzugten Mäuseschwanz oder tröpfelt es nur noch ?
     
  6. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    677
    Kann die Mazzer Mini kein Single Dosing?

    Da ich im Verlauf des Tages die Bohnen wechsele (abends dec) wäre für mich eine eingebaute Waage Unsinn. Ich schmeiße immer nur die 16 Gramm oben rein, die unten auch wieder rauskommen sollen.
     
  7. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    677
    Ja, den gibt es dann immer noch, oder bei dir wahrscheinlich erst recht. :D
     
  8. #8 DaBougi, 26.03.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    2.274
    Feiner mahlen und/oder höher dosieren verringert die Output Menge in der gleichen Zeit, klar.
    Aber die Extraktion ändert sich dann eben auch.
     
  9. #9 Brew Springsteen, 27.03.2019
    Brew Springsteen

    Brew Springsteen Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    598
    Stimmt, es ist natürlich vieeel wirtschaftlicher, regelmäßig Shots wegzukippen ... :)
     
    Sekem gefällt das.
  10. #10 Lumpenjunge, 27.03.2019
    Lumpenjunge

    Lumpenjunge Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    16
    Genau da verstehe ich ja noch nicht wie man die Mühle einstellt. Wenn ich sie im für mich gewohnten Bereich bewege dauert die Extraktion nur so 12-15 Sekunden, läuft aber gewohnt schön. Wenn ich nun feiner mahle, läuft die Extraktion länger aber es sieht nicht nach einem gelungenen Shot aus rein Optisch. Da sehr dunkel und langsam laufend.
     
  11. #11 cbr-ps, 27.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.064
    Zustimmungen:
    9.159
    Dunkel und langsam laufend klingt für mich nach Espresso wie er soll und sähe für mich zumindest nach der Beschreibung rein optisch nach einem gelungenen Shot aus. 12-15s hellere Shots klingt für mich eher nach Schümli Style.
     
    NiTo gefällt das.
  12. #12 DaBougi, 27.03.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    2.274
    Falls du nicht fortgeschrittener Syästhet bist, würde ich eher wollen, dass der Shot schmeckt, und nicht wie sehr mir das Schwänzchen gefällt (Channelling steht natürlich auf einem anderen Blatt) ;-)
    Manche Bohnen sehen fast schon abartig voluminös aus, andere bringen kaum einen dünnen, langweiligen Strahl zustande. Über den Geschmack sagt sas nur sehr bedingt was aus.
    Lg
     
    cbr-ps gefällt das.
  13. pouni

    pouni Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2016
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    275
    Also, hier meine Sicht der Dinge:
    • So lange du dich nicht sehr in das Thema Espresso reinsteigerst und bewusst "unkonventionelle" oder "moderne" Wege (EKspresso, Slayer, helle Röstungen, etc.) gehen willst, bist du gut beraten, von Standardwerten auszugehen:
      • Standard-Ratio liegt bei 1:2, bedeutet tatsächlich bei 8g Input entstehen 16g Output
      • Standard-Shotdauer sind 25sek - 30sek
      • Natürlich ist der Mahlgrad dennoch DAS Entscheidende, denn über den Mahlgrad realisierst du bei vorgegebenem Input und gewünschter Ratio die Shotdauer und somit das gesamte Ergebnis in der Tasse.
    • Natürlich darfst du bei all diesen Standardvorgaben beliebig abweichen, so lange dir das Ergebnis schmeckt. Du solltest nur bewusst davon abweichen.
    • Anmerkung: Die Mäuseschwänzchen-Regel kann bei 8g Input nur mit einem Siebträger mit Einzelauslauf angewendet werden, mit Doppelauslauf tröpfelt es dann nur noch.
     
    Sekem, brrrt und cbr-ps gefällt das.
  14. #14 Aeropress, 27.03.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.895
    Zustimmungen:
    5.217
    Die Regel gibt es nicht, was Du meinst sind 7g Kaffee für 25 ml Espresso. Falls das neu für dich ist g nicht gleich ml bei Espresso, und die Regel war noch nie sehr gut mit den 7g wie du hier im forum auch oft emhrmals die Woche lesen könntest.

    Nö warum, muss nur nicht sklavisch exakt 25 sec. sein, aber massive Abweichung davon macht sich ganz sicher bemerkbar. :)

    Also bist du doch schon weiter warum trauerst du dann den 25gr. nach (was dann schon immer eher ein Lungo war falls wirklich Gramm und nicht ml), wenns besser schmeckt. Effizienz würde ich dann eher Brühkaffee machen. Effizienz die nicht schmeckt ist auch eher sinnlos. Espresso um den Durst zu löschen trinkst du sicher ja auch nicht. ;)

    Ansonsten haben die Anderen ja schon genug Hilfreiches geschrieben.
     
    Neil.Pryde gefällt das.
Thema:

Umstieg auf Ratio Espresso wirft Fragen auf

Die Seite wird geladen...

Umstieg auf Ratio Espresso wirft Fragen auf - Ähnliche Themen

  1. Zwei Fragen zu Gastro-Mühlen

    Zwei Fragen zu Gastro-Mühlen: Hallo Kenner der Gastro-Mühlen Bis das Mella-Projekt konkret wird (?) hätte ich Lust, mal eine große Gastro-Mühle auszuprobieren. „groß“ meint ab...
  2. "Making Italian Espresso, Making Espresso Italian"

    "Making Italian Espresso, Making Espresso Italian": Es freut mich sehr, folgenden Beitrag von Jonathan Morris, “Making Italian Espresso, Making Espresso Italian” mitzuteilen:...
  3. Koenig Espresso-Kaffeemaschine - kein Wasser laüft

    Koenig Espresso-Kaffeemaschine - kein Wasser laüft: Hallo, Ich habe eine Kaffee-Maschine, die noch nie genutzt hat. Die wartet 1 Jahre in die Keller meiner Verkaufer. Das Wasser laüft nicht : kein...
  4. Fragen eines "NEUEN" zu Maschinen, Bohnen etc.

    Fragen eines "NEUEN" zu Maschinen, Bohnen etc.: Ich bin nun seit gut 6 Jahren Mitglied im KN. Also kein ganz "Neuer" im KN, von den Lebensjahren schon garnicht.:( Im Prinzip tendiere ich mehr in...
  5. Espresso läuft viel zu schnell

    Espresso läuft viel zu schnell: Hallo zusammen und sorry dafür, dass ich vor Fotos von Kaffeeecke etc. eine Anfängerfrage stelle. Ich habe die gängigen Antworten bereits gelesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden