Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

Diskutiere Und noch ein ECM Michelangelo-Thread im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hoffe, ich langweile keinen mit den Michelangelos. Bis vor ein paar Wochen wusste ich gar nicht, dass es diese Maschine überhaupt gibt und nun...

  1. #1 ALWA, 18.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2011
    ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    Hoffe, ich langweile keinen mit den Michelangelos. Bis vor ein paar Wochen wusste ich gar nicht, dass es diese Maschine überhaupt gibt und nun habe ich eine zweite. Nach einer Fortbildungsveranstaltung wollte ich mir in dem Ort etwas zu futtern kaufen, entdeckte eine Bäckerei und... Kurz, ich verließ den Laden mit einer vergammelten Michelangelo, einer sehr schönen, jedoch arg versifften Rossi RR45 in Chrom und einer unbenutzten Poccino Arte Di irgendwas in schwarz, an der das Schauglas zerbrochen ist. Es gibt Tage...
    Die Michelangelo ist wohl defekt, da nach dem kurzen Einschalten alle LED gleichzeitig angingen, aber sonst ohne Funktion blieb. Die Platine lag offen im Gehäuse. Der Verkäufer sagt, dass er die Maschine mit der Bäckerei übernommen und keine Ahnung habe. Das Wochende verbrachte das Maschinchen im Auto. Gerade eben entdecke ich, dass jemand das Flachbandkabel der Tastatur an die Buchse für die serielle Schnittstelle angeschlossen hat. Hoffnungsschimmer? Heute nachmittag weiß ich mehr.

    Bilder folgen
     
  2. #2 Dieselweezel, 18.04.2011
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

    Cool, freue mich schon auf die Bilder. :lol:
    Meinetwegen kannst Du hunderte Michelangelos restaurieren, ich finde das immer spannend!
     
  3. Greg67

    Greg67 Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2004
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    10
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

    wieder ne 1GR oder diesmal eine 2er? bin zum thema michaelangelo immer gespannt, denn damals ging mir ja leider eine zum aufarbeiten durch die lappen. und ich mag die maschinen. sowohl optisch als auch von den inneren werten...
     
  4. #4 ALWA, 18.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2011
    ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

    Isr wieder eine eingruppige, in der selben Farbe, diesmal jedoch mit temperierter Heißwasserausgabe, erkennbar an dem zusätzlichem Magnetventil.

    Hier ein paar Bilder meiner Errungenschaften.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Die Poccino, für die ich eventuell einen weiteren Thread eröffnen werde. Das Wasserstandsglas ist zerbrochen und die obere Verbindung zum Kessel lose.
    [​IMG]

    Die Mühle, schon fertig demontiert und gesäubert. Der Hopper liegt noch im Reinigungsbad. Sie gefällt mir besonders gut in dieser Chromoptik.
    [​IMG]
     
  5. #5 blackmaze, 18.04.2011
    blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

    Ja, mir gefällt die ECM sehr gut. Also warum nicht 2 restaurieren? :D

    Darf man wissen, was du dafür hingeblättert hast "beim Bäcker"? :)


    Gruß,

    blackmaze
     
  6. #6 ALWA, 18.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2011
    ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

    Warum Anführungszeichen, war wirklich ein Bäcker und das Ganze ist aus einer Bäckerei. Was hättest Du hingeblättert?.:)


    Glück im Unglück: die Elektronik ist OK. Das Flachbandkabel war tatsächlich in einer falschen Buchse, zudem hat das Kabel einen Wackelkontakt. Aber sie funktioniert. Dafür ist die Pumpe in einem sehr üblen Zustand. Der Pumpenkopf war am Motor festgefressen, beim Auseinanderklopfen kam mir ein Haufen Rost und Kalk entgegen. Das Kugellager der Motorwelle ist ein klumpen Rost. Habe eben den Motor demontiert, denke, den bekomme ich wieder hin. Ob der Pumpenkopf noch was wird, glaube ich nicht. Ist gerade mit WD40 in Behandlung.
     
  7. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

    Im Garten macht das beim diesem Wetter richtig Laune

    [​IMG]

    Kaum Kalk auf der Heizung und im Kessel zu sehen, dafür befanden sich im Kessel Tapetenrollen... Sieht tatsächlich aus, als hätten sich schwarze Folien von der Innenseite gelöst. Ich denke, ich werde ihn nicht entkalken, denn dieser Film ist tatsächlich eine sehr gute Schutzschicht. Da blase ich mit dem Hochdruckreiniger durch, fertig. Den HX muss ich jedoch entkalken, im gesamten Bezugskreislauf sitzt mächtig Kalk.
    [​IMG]
    Die Motorwelle. Das Kugellager ist völlig hinüber.
    [​IMG]
     
  8. #8 blackmaze, 18.04.2011
    blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread


    Das kann man auf Entfernung nicht sagen, deshalb frag ich ja... ;)

    Dann bleibt es halt ein Geheimnis.


    Viel Spaß bei der Restaurierung! :)

    blackmaze
     
  9. #9 Markenmehrwert, 18.04.2011
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

    Ja Klasse!

    Und diesesmal sogar mit Original Rohren und nicht dieser Flexschlauch-Konstruktion. Oder sind da bauliche Unterschiede neben der Mischung fürs Heißwasser?

    Gruß
    Martin
     
  10. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

    Ja, diesmal ist alles komplett. Da muss also an meiner ersten jemand am Werk gewesen sein und das Ganze ausgetauscht haben. Keine Ahnung wieso. Es gab die Maschinen wohl einmal mit Mischheißwasser und einmal ohne. Habe jetzt beide.:) Und sie unterscheiden sich in Kleinigkeiten, ein paar Rohe sind dicker oder dünner. Die verbauen wohl alles, was gerade so am Lager ist. Allerdings hat der Kessel meiner neuen keinen Ablaufhahn an der Unterseite des Kessels, die Bohrung fehlt vollständig. Es ist zwar noch eine Bohrung etwas oberhalb vorhanden, diese ist aber mit einer Blindmutter versehen. Da muss ich noch etwas nachrüsten. Und: diesmal so gut wie kein Nikotinschmier.
     
  11. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

    Die Maschine ist nun vollständig demontiert und die Teile warten aufs Säurebad. Zuvor musste ich jedoch die Brühgruppe vom Kaffeefett befreien. Die Dusche und die Siebträgerdichtung waren so fest mit dem Kopf verbacken, dass erst stundenlanges Einweichen in WD40 Erfolg brachte, aber auch dann musste ich noch Gewalt anwenden. Der Hammer war jedoch, dass die Preinfusionskammer bis oben hin voll getrocknetem Kaffeepulver war. Irgendwann muss der Stößel trotz Federdruck unten geblieben sein, so dass sich die Kammer langsam mit Schnodder füllen konnte. Die Feder war im zusammengepresstem Zustand erstarrt und zerbröselte mir in der Hand. In der Bedienungsanleitung steht, dass die Kammer täglich gesäubert werden soll (im prof. Einsatz), dies scheint aber die Vorbesitzer nicht interessiert zu haben.

    Die Reste der Dusche und er Dichtung
    [​IMG]

    Das Gehäuse war natürlich wie üblich bei den Gastrokisten arg versifft, aber wieder ist alles nach der Säuberung in sehr gutem Zustand. Was wie Rost aussieht, ist keiner, der Lack ist bestens erhalten, so dass ich nichts erneuern muss. Ich habe selten eine so widerstandsfähige Beschichtung der Gehäuseteile gesehen wie die der ECM-Gastros.
    [​IMG]
     
  12. #12 ALWA, 25.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2011
    ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

    Immer wieder mal zwischendurch gings weiter. Das herrliche Wetter hatte diesmal Vorrang, aber ein paar Dinge kann man ja prima auch im Garten erledigen wie bspw. Teile demontieren, Reinigungsaktionen usw. Mein Nachbar fragte schon ganz skeptisch, was für ein Höllending ich da angeschleppt hätte. So ganz daneben lag er mit seiner Einschätzung nicht, denn zumindest die Brühgruppe sah aus, als hätte das Fegefeuer ewig darin gewütet und nichts als schwarze Finsternis hinterlassen. Alles war so hartnäckig mit Kaffeefett verkrustet, wie ich es vorher noch nie erlebt habe. Aber mit Geduld bekommt man schließlich doch alles so hin, wie man es sich wünscht.
    Der Pumpenmotor läuft wieder. Nachdem ich bei Conrad ein passendes Kugellager fand (...diese Größe führen wir nicht... Aber doch, bitte schauen sie mal nach, es ist ja im Katalog aufgeführt. Sie haben Glück...), die Reste des alten mit der Flex abtrennen konnte, ging es an die Montage und es ging. Der Motor surrt nun wieder durchzugskräftig vor sich her. Einen neuen Pumpenkopf fand ich dann auch, der alte ist wohl nur noch Schrott. Ich hoffe, dass morgen die zweite Lieferung kommt, die Dichtungen und weiteren Kram beeinhaltet. Dann gehts ans Zusammenbauen.

    Die Teile warten sehnsüchtig auf ihre Bestimmung, frisch gebadet und voller Tatendrang. Die Kupferteile müssen noch etwas aufgefrischt werden. Einige Verbindungsstücke waren übrigens verklebt, so dass ich ein paar unangetastet gelassen habe, da diese Form der Verbindung sehr stabil ist.
    [​IMG]
     
  13. #13 ALWA, 27.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2011
    ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

    Heute habe ich mir erstmals den Kessel vorgenommen, den ich zuerst noch völlig versifft achtlos in die Ecke gestellt hatte. Dass der Kessel an der Oberseite eine leichte Delle hat war ja sofort ersichtlich, jedoch fiel mir erst jetzt auf, dass er eine weitere Beule hat. Der Kessel muss mal schön durch die Gegend gepurzelt sein.
    Was mich wundert ist, dass die Nickelschicht an der Stellen völlig unbeschädigt ist, selbst mit einem Vergrößerungsglas ist keine Beschädigung an der Schicht zu erkennen. Auch ist zu sehen, dass die festgebackenen Ablagerungen im inneren des Kessels an der Stelle genau so dick sind wie im Rest des Kessels. D. h., dass der Kessel so auch im Betrieb war. Eine Beschädigung im nachhinein hätte an der Stelle alle Ablagerungen abplatzen lassen.
    Schaut selbst: muss ich mir Sorgen machen, dass mir das Teil um die Ohren fliegt?
    Die Delle an der Oberseite ist harmlos, nur halt ein optischer Mangel
    [​IMG]

    Diese Delle ist etwa 5cm Breit. Jedoch ist alles "sauber" eingedrückt, weder die Nickelschicht, noch die Schweißnaht ist beschädigt, auch innen sieht alles gleichmäßig verkalkt aus.
    [​IMG]
    [​IMG]

    Kann das sein, dass das schon von Werk ab so verbaut war? Die Maschine machte nicht den Eindruck, dass sie schon mal demontiert wurde.
     
  14. #14 Goldhamster, 28.04.2011
    Goldhamster

    Goldhamster Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    45
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

    Es sieht fast so aus als wäre der Kessel mit der Delle vernickelt worden :lol:

    Schöner Thread und tolles Maschinchen...

    Gruß Jens
     
  15. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

    Hier mal ein wenig weiter. Leider habe ich im Moment wenig Zeit, so dass ich nur langsam vorran komme. Die Verkabelung muss ich noch reinigen bzw. ersetzen.
    Den Kaltwasserblock mit dem Mischventil für das Heißwasser habe ich bereits installiert. Im Ventil befindet sich eine kleine Spindel, mit welchem man die Kaltwasserzufuhr zur Heißwasserausgabe einstellen kann. Da das ganze über zwei getrennte Magnetventile gesteuert wird, kann man es auch ganz ausschalten.
    Das Frontblech mit Manometer und Wasserstandsanzeige sieht wieder sehr gut aus, jedoch hat die Brühgruppe schon etwas gelitten. Alle Lämpchen musste ich tauschen, da sie bei der Demontage zerbröselten.
    [​IMG]
     
  16. ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

    Und wieder ein wenig weiter.

    Verkabelung und Magnetventilspulen sind an ihren Plätzen.
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  17. #17 ALWA, 17.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2011
    ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

    Sie läuft. Mir fällt ein Stein vom Herzen. Ich konnte ja die Steuerplatine nur mit Meßgeräten testen, aber war mir nicht sicher, ob sie nicht etwas abbekommen hat. Immerhin war ja die Buchse des Tastenfeldes am LCD-Ausgang der Platine angeschlossen. Diese Hirnis! Andererseits wäre ich auch nicht so günstig an die Maschine gekommen. Aber alles läuft, habe sie soweit aufgebaut, dass ich sie Füllen und Wasser beziehen kann. Bilder folgen...
     
  18. #18 Markenmehrwert, 18.05.2011
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

    Sieht ja schon sehr gut aus:-D

    Und bald endlich temperiertes Teewasser!

    Gruß
    Martin
     
  19. #19 ALWA, 18.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2011
    ALWA

    ALWA Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

    Ja, bald gibts temperiertes Teewasser.:) Habe es noch nicht ausprobiert, aber ich verspreche mir schon etwas davon.

    So, hier ein paar Bilder. Dies ist meine erste Maschine, die ich von Beginn an dicht bekommen habe. Naja, habe sie erst mal kurz aufgeheizt, um alle Schrauben nachzuziehen, aber meiner Erfahrung nach wird da nichts mehr Grobes kommen. Ich bin bislang sehr zufrieden mit fast allem. Etwas ärgerlich ist, dass es der Pumpenkopf nicht zuläßt, dass der Tank unter der Maschine steht. Das Wasser läuft in den Tank zurück. Der Tank muss also in Höhe der Pumpe stehen. Mal wieder am falschen Ende gespart. Bei meiner letzten Maschine hatte ich eine Pumpe von Procon verbaut, da hatte ich das nicht. Diesmal ist es eine "Noname", gelabelt von Nuova Ricambi.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier musste ich etwas improvisieren. Für den Abfluss musste ich mir in Ermangelung eines geeigneten Hahns etwas einfallen lassen und habe kurzerhand eine Druckluftkupplung eingeschraubt. Am Gegenstück ist ein Schlauch befestigt, den man einfach in die Kupplung schiebt und schon läuft das Wasser. Funktioniert super, nur wegen Verkalkung keine Lösung auf Dauer. Einen Kugelhahn habe ich aber schon bestellt.
    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Elektronik liegt noch frei, da der Deckel fehlte. Der Deckelboden war zerbrochen, die Platinenaufhängung zerbröselt, was ich jedoch wieder flicken konnte. Im Gegensatz zu den sonstigen "Zutaten" ist der in den ECM-Maschinen verwendete Kunstoff nicht zu gebrauchen, da wenig standfest. Aber da lasse ich mir noch etwas einfallen.
    [​IMG]

    So, am Wochende folgt der Rest....
     
  20. #20 Goldhamster, 18.05.2011
    Goldhamster

    Goldhamster Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    45
    AW: Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

    Sehr sehr schön bisher, da strahlt das Schrauberherz ;-)

    Warum sind da zwei Sonden auf dem Kessel zu sehen?

    Eine für den Füllstand, und die andere?

    Oder ist die eine für den Min.- und die andere für den Max. Füllstand?

    Gruß Jens
     
Thema:

Und noch ein ECM Michelangelo-Thread

Die Seite wird geladen...

Und noch ein ECM Michelangelo-Thread - Ähnliche Themen

  1. Pflegetipps für ECM IV und Eureka Mignon

    Pflegetipps für ECM IV und Eureka Mignon: Liebe Community, ich habe mir eine ECM IV (occasion nun reviediert, neue Pumpe, neues Sieb) und eine neue Eureka Mignon gekauft. Das ganze ist...
  2. T64 Profitec bzw ECM : Menge ist Sch.....

    T64 Profitec bzw ECM : Menge ist Sch.....: Hallo zusammen, ich lese ja schon viele Jahre mit, aber hier fehlt mir der Peil....... Jetzt bin ich schon so alt und habe mir endlich einen...
  3. ist bei meiner ECM Classica PID etwas kaputt?

    ist bei meiner ECM Classica PID etwas kaputt?: Hallo zusammen, sorry für den nicht so aussagekräftigen Titel, aber anders gehts fast nicht :) Mir kommt seit längerer Zeit vor, dass es beim...
  4. [Erledigt] Verkaufe ECM S64 Mühle mit Edelstahlkranz „erledigt“

    Verkaufe ECM S64 Mühle mit Edelstahlkranz „erledigt“: Verkaufe meine ECM S64 Chrom Mühle. Sie hat den optionalen Edelstahlkranz zum Mahlgrad einstellen, Originalkranz aus schwarzem Kunststoff liegt...
  5. Ecm Synchronika Kaffee sehr bitte und sauer

    Ecm Synchronika Kaffee sehr bitte und sauer: Hallo, ich habe mir eine Ecm Synchronika angeschafft weil ich dachte, ich kann guten Kaffee mit der trinken. Ich bin irgendwie furchtbar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden