Ungeeignete Mühle für Pavoni ersetzen

Diskutiere Ungeeignete Mühle für Pavoni ersetzen im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin Leute, meine Pavoni hat schon ein paar Jarzehnte mehr auf dem Buckel, und bevor die zum Service geht möchte ich testen was ich mit der...

  1. erdig

    erdig Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Moin Leute,

    meine Pavoni hat schon ein paar Jarzehnte mehr auf dem Buckel, und bevor die zum Service geht möchte ich testen was ich mit der Maschiene so hinkriege.

    Nach ein wenig lesen kommen die Sette 30 und Eureka Speciality in Frage. Nach der Sette schiele ich schon seit deren Einführung, gutes Mahlgut für wenig Geld. Die Eureka ist anscheinend die Standardempfehlung und die MCI hat feines Mahlgut verklumpt.

    Um es kurz zu machen, mir fehlen der Überblick und jetzt auch noch die Geduld. Nachdem die Entscheidung für eine brauchbare Mühle getroffen ist möchte ich endlich akzeptablen Kaffee genießen.

    LG
     
  2. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.045
    Zustimmungen:
    5.880
    Verstehe ich das richtig? Du hast die Entscheidung getroffen, die Diva mit geeignetem Mahlgut zu versorgen, bist Dir aber bei der Mühe noch unsicher? Zunächst: eine gute Entscheidung. Denn ohne passendes Mahlgut ist keine ordentliche Espressoextraktion möglich, nicht in der Diva, aber auch sonst in keiner Siebträgermaschine.

    Es beginnt mit Qualitätsbohnen im Zeitfenster von 2 - 12 Wochen nach Röstung. Vergiss die längst gestorbenen Industriebohnen aus dem Supermarkt.
    Die Eureka Spec ist ok für die Pavoni, eine günstigere Ascaso i-mini / Demoka 203 / Bezzera bb005 ... etc.pp. würde es auch tun, bei Komforteinbußen. Die Baratza Sette fiel in Vergangenheit durch Qualitätsprobleme auf (Plastegetriebe).

    Am Rande:
    Für die Diva empfehle ich gerne ein paar sinnvolle Grundfeatures, die Du nachrüsten solltest, sofern nicht eh vorhanden: Manometer (nebst passendem Adapter), Überhitzungsschutzmod.
     
    cbr-ps gefällt das.
  3. erdig

    erdig Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Genau, erst einmal geht es um eine geeignete Mühle. Bisher verwende ich Lavazza Crema e Aroma, jede bessere Bohne wäre Verschwendung. Mit der neuen Mühle macht es dann auch Sinn mich nach geeigneten Bohnen umzusehen. Mods und Bohnen würde ich gern separat behandeln. Manometer liegt schon hier und Überhitzungsschutz für die ganz alten habe ich noch nicht gefunden.
    Wüede es die Sette auch tun? Was spricht für die genannten Alternativen?
    Demoka ist nicht schön verarbeitet und das Wiki weist auf den Totraum hin. Die anderen sehe ich mir gerade an.
     
  4. #4 FlairEspresso, 27.09.2020
    FlairEspresso

    FlairEspresso Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2020
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    38
    Mit der Sette 30 wirst du glaube ich nicht glücklich werden. Wie der Name schon sagt, hat sie nur 30 Mahlgradeinstellungen, was für Espresso schlicht weg zu wenig ist. Wenn Sette, dann die 270...

    Handmühle?
     
    Sekem und cbr-ps gefällt das.
  5. #5 Cappu_Tom, 27.09.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.070
    Zustimmungen:
    2.659
    Diesen Satz verstehe ich nicht o_O
    Welche Erkenntnisse willst du da gewinnen, egal mit welcher Mühle?
    Auch dieser Gedankengang erschließt sich mir nicht.
     
    cbr-ps gefällt das.
  6. nenni

    nenni Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    17.146
    Zustimmungen:
    17.080
    Ich denke, er meint, daß es sich nicht lohnt mit der vorhandenen Mühle besseres Futter für die Diva zu fabrizieren.
    Das will er ja zur neuen Mühle anschaffen.
    Denk ich mal so.
    Mit der Quamar 50 war meine Diva damals einverstanden.
     
    cbr-ps gefällt das.
  7. erdig

    erdig Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Schade, die Sette 30 mag ich irgendwie, sieht billig aus, mahlt aber gut.
     
  8. erdig

    erdig Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Das klingt schon mal gut. Welche Mühlen mag die Diva denn noch? Kannst du mit der Speciality vergleichen?
     
  9. #9 Cappu_Tom, 27.09.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    3.070
    Zustimmungen:
    2.659
    Ich wüsste nicht, welche einigermaßen solide espressofähige Mühle nicht zur LP passen sollte.
    Fünf recht unterschiedliche hatte ich zumindest mit meiner schon in Verwendung.
    Momentan läuft sie bei meinem Bruder mit einer Commandante, finde ich sehr stimmig.
     
    Sekem, honsl, cbr-ps und einer weiteren Person gefällt das.
  10. erdig

    erdig Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Der Punkt war mir nicht klar, dann habe ich also die freie Wahl. Die alte Mühle ist nicht für Espresso geeignet, also vermulich das größte Problem bei meinem Kaffe.
     
    onflair gefällt das.
  11. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    1.133
    Bei bekommt die Diva Mahlgut aus der bb005. Mag sie. Allerdings kann ich nicht mit der Eureka vergleichen, vorher gab es eine Handmühle.
     
  12. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.045
    Zustimmungen:
    5.880
    ... und möglicherweise zu alte Bohnen, siehe oben
     
    onflair gefällt das.
  13. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    1.076
    Die Sette 30 auch nicht so wirklich. Wenn dann Sette 270 ohne Wiegefunktion plus 10 Euro Chinawaage und Single dosing.
     
  14. erdig

    erdig Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Das kann sein. Mit frischen Bohnen wird das Ergebnis aber nicht wesentlich besser. Dank der Mühle ist der nötige Brühdruck kaum erreichbar.

    Natürlich geht es darum wie ich zu akzeptablen Ergebnissen komme. Mit den Eindruck das mit meiner Mühle nix geht habe ich diesen Thread eröffnet.
     
  15. erdig

    erdig Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Geht das nur um die fehlende Feineinstellung oder hat die 30AP noch mehr Nachteile?

    Wichtig ist mir geeignetes Mahlgut für Espresso, andere Mahlgrade brauche ich nicht. Reicht da nicht ein Timer? Single dosing, also Bohnen abwiegen scheint mir aufwändiger zu sein. Geht es nicht auch ohne?
     
  16. #16 wurzelwaerk, 28.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2020
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    2.311
    Zustimmungen:
    3.224
    Es gibt aber nicht den "EINEN" Mahlgrad für Espresso!
    Jede Bohne reagiert anders, sogar in Abhängigkeit der Luftfeuchtigkeit.
    Dazu kommt, dass ich neben Mahlgrad auch mit der Menge variiere, um die passende Extraktion und Durchlaufzeit zu erreichen.
    Ev. solltest Du Dich erst mal mit den Parametern eines Espressobezugs beschäftigen: Kaffee-Menge, Mahlgrad, Temperatur, Wassermenge, Brühdruck, Gewicht in der Tasse, Brühratio, ...
     
    Sekem gefällt das.
  17. erdig

    erdig Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Natürlich justiert man im Alltag bei Bedarf und nach Laune nach.
    Damit waren andere Zubereitungen wie Filter & Co gemwint.
     
  18. #18 onflair, 28.09.2020
    onflair

    onflair Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2019
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    73
    Und das geht eben nur, wenn genug Mahlgradeinstellungen in feinem Abstand zur Verfügung stehen.

    Edit: Nicht nur das Nachjustieren, auch erstmal einen passenden Ausgangsmahlgrad finden geht nur, wenn du fein genug justieren kannst. Soweit logisch?
     
  19. erdig

    erdig Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Natürlich brauche ich eine ausreichend feine Mahlgradverstellung, aber warum erwähnst du das?
     
  20. #20 Südschwabe, 28.09.2020
    Südschwabe

    Südschwabe Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    343
    Weil 30 Einstellungen bei der Sette 30 nicht so viel sind vielleicht.
     
    Sekem und onflair gefällt das.
Thema:

Ungeeignete Mühle für Pavoni ersetzen

Die Seite wird geladen...

Ungeeignete Mühle für Pavoni ersetzen - Ähnliche Themen

  1. La pavoni... aber was fürn Modell ?

    La pavoni... aber was fürn Modell ?: Hi , ihr kaffefreunde ich habe eine gebrauchte la pavoni bekommen kann mir jemand sagen um was für ein Modell es sich handelt ? Und mein 2tes...
  2. Mühle in Hamburg?

    Mühle in Hamburg?: Moin, da hier heute Abend wohl meine neue gebrauchte BZ99 eintrudelt, bin ich jetzt sehr dringend auf der Suche nach einer Mühle, mit der ich ab...
  3. Conti Valerio 860E Mühle ... womit upgraden?!?

    Conti Valerio 860E Mühle ... womit upgraden?!?: Hallo, Die Conti Valerio 860E (60mm Mahlscheiben) habe ich nun seit etwa 4 Jahren und es war damals ein gute Entscheidung diese anzuschaffen,...
  4. Mühle dreht ins Leere ...

    Mühle dreht ins Leere ...: [ATTACH]n Nur einen kurzen Moment war die (neue) Eureka Mignon ohne Kaffeebohnen. Hatte sofort nachgeschüttet - trotzdem dreht das Mahlwerk weiter...
  5. Neue Mühlen von Fiorenzato PRO line

    Neue Mühlen von Fiorenzato PRO line: Hi, Fiorenzato kündigt neue Mühlen an. Features s. New PRO line, the revolutionary coffee grinders | Fiorenzato Pro Verfügbar ab Januar 2021. Gruß...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden