Unterscheidbarkeit Rohkaffee

Diskutiere Unterscheidbarkeit Rohkaffee im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo zusammen! stelle mich kurz vor (erster Beitrag!): lese schon seit über 2 Jahren hier mit. Mit Espresso beschäftige ich mich schon lange....

  1. #1 aronias, 20.02.2014
    aronias

    aronias Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    8
    Hallo zusammen!

    stelle mich kurz vor (erster Beitrag!):
    lese schon seit über 2 Jahren hier mit.
    Mit Espresso beschäftige ich mich schon lange. Erste Maschine war eine AEG, dann eine Gaggia Classic, jetzt bz10.

    Seit Mitte letztem Jahr bin ich stolzer Besitzer einer Röstbiene, für welche ich leider viel zu wenig Zeit hab.

    Jetzt stellt sich mir eine Frage, die ich auch über die ich mir auch über die Suchfunktion nicht beantworten kann.
    Es geht um die Unterscheidbarkeit der Rohbohnen untereinander. Einen Robusta von einem Arabica zu unterscheiden: Kein Problem. Einen Malabar Monsooned von einem anderen Arabica zu unterscheiden: Gar kein Problem. Die Arabicas untereinander unterscheiden sich natürlich auch voneinander. Aber mir fehlt es da an einer Richtschnur. Ehrlich gesagt erkenne ich nichtmal einen Unterschied zwischen trocken und nass aufbereitetem Rohkaffee. Oder geht das gar nicht so einfach ???
     
  2. #2 Buamandi, 20.02.2014
    Buamandi

    Buamandi Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    10
    AW: Unterscheidbarkeit Rohkaffee

    Ich hab die Tage noch auf youtube einen Beitrag von sweetmarias gesehen. Der war recht interessant und sollte deine Frage zumindest teilweise beantworten. Schreibe momentan vom Handy...daher nicht so leicht den link hier zu posten.

    Im direkten Vergleich der Bohnen in dem Video wird es recht deutlich.
     
  3. #3 cafesolo, 21.02.2014
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    425
    AW: Unterscheidbarkeit Rohkaffee

    Im Buch "Kaffeerösten zu Hause" von Claus Fricke ist es auch ganz gut beschrieben.
     
  4. #4 aronias, 21.02.2014
    aronias

    aronias Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    8
    AW: Unterscheidbarkeit Rohkaffee

    Hmmmm, das Buch von Fricke hab ich mir mal ausgeliehen, kann mich aber daran nicht erinnern.
    Ich bestelle mir das mal selbst.
    Nach dem youtube-video habe ich gesucht, nur leider nicht gefunden.
    buamandi, wäre toll, wenn Du den Link bereit stellen könntest.
     
  5. #5 'Ingo, 21.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2014
    'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.328
    Zustimmungen:
    672
  6. #6 Buamandi, 22.02.2014
    Buamandi

    Buamandi Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    10
    AW: Unterscheidbarkeit Rohkaffee

    Schau mal nach Coffee Processing Experiment El Manzano.
     
  7. #7 Teebaum, 01.03.2014
    Teebaum

    Teebaum Mitglied

    Dabei seit:
    01.03.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    AW: Unterscheidbarkeit Rohkaffee

    Hi,

    einen gewaschenen Kaffee von einem trocken aufbereitetem Kaffee zu unterscheiden ist noch recht einfach. Die gewaschenen haben eine deutlich hellere, glattere Oberfläche.
    Bei den Varietäten gibt es auch einige Anhaltspunkte.
    Arabicas die eine etwas länglichere Form aufweisen gehören zur Typica-Linie, etwas rundere zur Bourbon-Linie, eine grobe Eingrenzung.
    Sehr große Bohnen sind höchstwahrscheinlich Pacamaras, oder Maragogype. ;)
     
Thema:

Unterscheidbarkeit Rohkaffee

Die Seite wird geladen...

Unterscheidbarkeit Rohkaffee - Ähnliche Themen

  1. Rohkaffee von Importeuren zusammen kaufen

    Rohkaffee von Importeuren zusammen kaufen: Leute, ich habe gerade angefangen, zu Hause mit einem Gene café Röster Kaffee zu rösten, und ich habe bereits bemerkt, dass Rohkaffee teuer ist....
  2. Review: 2019 Kenya, Nyeri, Gatomboya, washed, AA, SL28/34 von Fricke

    Review: 2019 Kenya, Nyeri, Gatomboya, washed, AA, SL28/34 von Fricke: Ebenso wie beim Lot 57: Ausgesucht wegen den interessanten Parametern: a) SL 28 und SL34 gehören zu den Sorten mit dem höchsten...
  3. Review: 2019 Tansania, Utengule, fully washed, AA-Top von Fricke

    Review: 2019 Tansania, Utengule, fully washed, AA-Top von Fricke: Note: Bilder gehen von einem Kilo Bohnen aus (da ich den nur zum probieren gekauft habe und dessahlb nicht in für mich typisch 667g einteile.)...
  4. Review: 2019 Kenya, Kirinyaga, Lot A57, washed, AA, SL28/34 von Fricke

    Review: 2019 Kenya, Kirinyaga, Lot A57, washed, AA, SL28/34 von Fricke: Ausgesucht wegen den interessanten Parametern: a) SL 28 und SL34 gehören zu den Sorten mit dem höchsten Qualitätspotenzial paralell zu zb. Geshia...
  5. Review: 2019 Ethiopien, Sidama, washed, Gr.1 von Fricke

    Review: 2019 Ethiopien, Sidama, washed, Gr.1 von Fricke: Hallo zusammen, habe nach den Diskussionen in meinem "suche 2019er Gr.1 ethiopier" entschieden meine Nachkontrolle hier mal zu dokumentieren....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden