Update nach 6 Jahren BZ10+BB05 ?

Diskutiere Update nach 6 Jahren BZ10+BB05 ? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, wie der Titel verrät, bin ich auf der Suche nach einem sinnvollen Update meines Setups. Ich habe mir vor 6 Jahren ein Set...

Schlagworte:
  1. #1 espressiac, 21.09.2021
    espressiac

    espressiac Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    11
    Hallo zusammen,

    wie der Titel verrät, bin ich auf der Suche nach einem sinnvollen Update meines Setups. Ich habe mir vor 6 Jahren ein Set bestehend aus der Bezzera BZ10 und der Bezzera BB05 Timer zugelegt. Damals hatte mich die starke Preisleistung überzeugt und es war mein Einstieg in die Welt der Zweikreiser. Ich habe diesen Kauf bis heute nicht bereut und bin wirklich zufrieden. Die Maschine ist im täglichen Einsatz. Gebrüht werden im Schnitt 3 Espressi und zwei Cappuccino. Nun, da ich mir sicher bin dem ,,Hobby‘‘ auch weiterhin treu zu bleiben, bin ich auf der Suche nach einem Update.
    Da ich hier im Forum immer sehr gute Ratschläge finden kann oder auch bekommen habe, würde mich hier eure Meinung interessieren. Zu meinen bisherigen Gedankengängen deshalb ein paar Strichpunkte:

    - weiterhin Zweikreiser oder Dualboiler?
    -gerne Rotationspumpe um Lautstärke zu reduzieren
    -Aufheizzeit nicht zu lange (Maschine bleibt über den Tag nicht eingeschaltet)
    - pid eine sinnvolle Ergänzung?
    -Festwasseranschluss wird nicht benötigt
    - Mühlenupdate zwingend erforderlich, da Präzision mir wichtig ist und die BB05 hier an ihre Grenzen stößt
    - durch das viele Zubehör, welches sich in den letzten Jahren angehäuft hat wäre es natürlich schön wenn ein Großteil davon weiterhin genutzt werden kann (Siebe, Tamper usw.)
    -Preisleistung ist mir weiterhin wichtig

    Ich würde mich freuen wenn jemand Lust hätte seine Gedanken zu diesem Vorhaben zu teilen.
    Viele Grüße
     
  2. #2 Yoku-San, 21.09.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    1.475
    Zustimmungen:
    1.310
    An deiner Stelle würde ich auf einen Dualboiler upgraden. Zum Beispiel eine Bianca, oder wenn es das Budget zulässt eine DC Studio (da geht dann auch das Zubehör nicht). Gepaart mit einer Niche Zero.
     
  3. #3 benötigt, 21.09.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.433
    Zustimmungen:
    4.139
    Was möchtest Du denn erreichen, wenn Du klar herausstellst, dass Du bisher "nicht bereut und bin wirklich zufrieden".
    Upgraditis hat durchaus irrationale Gründe, aber trotzdem könnte der Wunsch ja über ein lediglich "nur einfach irgendwie was Neues haben wollen" hinaus gehen.

    Mühlenupdate wäre meine einzige unmittelbare Aktion in Deiner Situation. Damit wird schlagartig die Aromenvielfalt erweitert und Du wärst auch später für Maschinenupgrqdes gerüstet. Welche da die Richtige für Dich sein könnte, hängt aber von Deinen Bohnenpräferenzen ab.
     
    Kaffee_Eumel gefällt das.
  4. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    662
    Nutzt du eher helle oder dunkle Bohnen? Magst du helle Bohnen, überlegst mit Temperaturen, Paddel etc herumzuspielen, wäre eventuell eine Lelit Bianca etwas.
    Nutzt du jedoch eh nur dunkle Bohnen, brauchst du nicht wirklich ein PID. Die BZ10 ist auch so temperaturstabil. Schnelle Aufheizzeit hast du. Ich würde also an deiner Stelle schauen, dass ich die BZ10 leiser kriege (Pumpe entkoppeln, Membrandämpfer, evtl Alubutyl, EX4 etc) und das Budget in eine richtig tolle Mühle stecken. Damit wirst du wohl bei dunklen Bohnen geschmacklich den größten Fortschritt machen. Oder was stört dich an der BZ10?
     
  5. #5 Londoner, 21.09.2021
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.905
    Zustimmungen:
    977
    Die beste Maschine kann nur so gut, wie das daneben stehende Mahlwerk....(frei nach mir ;) ).

    Daher sehe ich hier vorrangig Upgrade-Potential, was die Mühle betrifft.
    Mit einer besseren Mühle wirst du sicher die BZ10 noch einmal besser kennenlernen.
    Wenn "besser" und schonender gemahlen wird, kriegst du auch mit der BZ mehr Aromenkomplexität
    und "Tiefe" in die Tasse.
    Wie du selbst schreibst, kommt die BB05 bei der Präzision an ihre Grenzen und mit dem relativ kleinen,
    schnell drehenden Mahlwerk ist sie nicht unbedingt in der Lage die feinsten Aromen beim Mahlen zu schonen.
    Zusätzlich hättest du mit einer besseren Mühle auch sehr wahrscheinlich gleich zwei Programmiermöglichkeiten
    für einfache und doppelte Mahlmengen, was dich in Sachen Konsistenz der Bezüge auch nochmal ein Stück
    nach vorne bringt.

    Somit klare Upgrade-Empfehlung in Richtung Mühle.
    Ein konkretes Modell hab ich grad nicht im Sinn, aber hier findet sich ja seitenweise Material mit den Pros
    und Cons der verschiedenen Modelle.
     
    benötigt und rebecmeer gefällt das.
  6. #6 espressiac, 21.09.2021
    espressiac

    espressiac Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    11
    Vielen Dank schonmal für eure Antworten. Gerne erläutere ich noch etwas mehr zum Hintergrund und dem Ziel meines Vorhabens. Ich beschäftige mich nun seit einigen Jahren intensiv mit dem Thema Kaffee, insbesondere aber nicht nur mit Espresso. Wie schon vermutet bevorzuge ich grundsätzlich eher dunkle Röstungen (wohlmöglich weil sie besser gelingen). Ich versuche mich seit einiger Zeit allerdings immer wieder an helleren Rötungen (specialty coffee). Leider macht mir häufig meine Mühle einen Strich durch die Rechnung. Bei helleren Röstungen fällt es mir sehr schwer eine gute Konstanz in meine Bezüge zu bekommen. Ich arbeite stets mit Waage und Timer. Hier sehe ich den zentralen Grund für ein Update. Gerne würde ich mehr Facetten der jeweiligen Bohne erarbeiten können. Die Überlegungen für einen Dualboiler stammen aus meiner Vorliebe für LatteArt. Deshalb ist mir eine gute "Dampfqualität" mindestens ebenso wichtig wie einer saubere Extraktion des Kaffees.
     
  7. #7 Assmann, 21.09.2021
    Assmann

    Assmann Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2014
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    39
    ich hatte die gleiche Mühle und eine ähnliche Maschine. Der Komfort wird steigen. Das Ergebnis in der Tasse wird ähnlich sein. Ich habe mir einen Dualboiler mit Rota gegönnt.
    Hau das Geld raus, dann musst Du Dir keine Gedanken mehr machen. :) Danach kannst Du wieder ruhiger schlafen.
     
  8. #8 Londoner, 21.09.2021
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.905
    Zustimmungen:
    977
    Welchen Komfort meinst du genau?
     
  9. #9 Assmann, 21.09.2021
    Assmann

    Assmann Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2014
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    39
    Temperaturstabilität. Die Livia hat eine Hysterese von 0,2 Bar. Die Rocket ist da konstanter. Ich habe auch den Nupsi Mod in der Livia gemacht aber es war doch lauter als die Rotationspumpe. Die Fiorenzato hat eine Abweichung von Minus 0,3 und plus 0,1 Gramm bei der BB05 war die Abweichung gefühlt größer. Geschmacklich konnte ich keinen großen Unterschied feststellen. Bei der Livia habe ich die Siebe immer gut gefüllt. Bei der Rocket halte ich mich an die 7 bzw 14 Gramm. Weil viel mehr passt auch nicht rein. Der größte Unterschied ist das Mahltempo. Die Fiorenzato benötigt 2,4 sec bez. 4,6 Sec für 14 Gramm. Ich habe mir einen Hands free Siebträger Aufnahme gedruckt. Geiler ist es schon. Aber Geschmacklich hätte ich mit die 1000 Euro Aufpreis sparen können. Momentan geht mir die Eureka Helios noch aus dem Kopf. Die Rocket hat auch mehr Dampfpower. Dann reicht es wieder mit Updates für die nächsten Jahre …
     
  10. #10 espressiac, 27.09.2021
    espressiac

    espressiac Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    11
    Guten Abend,

    nach ein paar Tagen Recherche zur Lelit Bianca muss ich sagen, dass mir diese Maschine schon sehr gut gefällt und ein guter Nachfolger für meine BZ10 sein könnte. Grundsätzlich teile ich aber die Meinung, dass die Mühle der eigentliche Grund für ein Update sein sollte und auch den meisten Mehrwert bringen wird. Hier stellt sich mir natürlich die nächste Frage. Welche Mühle soll es werden......?
    Die Nicht Zero wäre mit Sicherheit super, allerdings würde ich gerne eine Mühle bei einem deutschen Händler kaufen. Eventuell habt ihr hier ja auch noch ein paar Tipps. Zwei Mühlen die ich bisher auf dem Zettel habe sind die Eureka Mignon Specialita und die Mazar Mini Elektronik A.

    VG
     
  11. #11 Assmann, 27.09.2021
    Assmann

    Assmann Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2014
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    39
    Die Spezialita ist gut, aber sehr langsam. Die Mazzer hat einen größeren Totraum. Wobei ich das Totraum Thema total überbewertet finde. Die Mazzer kenne ich leider nicht. Wenn Du Dir eine Eureka kaufen möchtest dann würde ich zurMignon XL greifen. Die ist etwas schneller als die Spezialita. Wenn ich den Platz und das Buget hätte, dann würde ich mir die Eureka Helios kaufen. Die finde ich sehr schön. Das Mahlgut wird beleuchtet und das Zweier Sieb wird schnell gefüllt.
     
Thema:

Update nach 6 Jahren BZ10+BB05 ?

Die Seite wird geladen...

Update nach 6 Jahren BZ10+BB05 ? - Ähnliche Themen

  1. [erledigt] NS Oscar Update: nach Reparatur schwächere Dampfleistung

    [erledigt] NS Oscar Update: nach Reparatur schwächere Dampfleistung: Liebes Forum, ich spiele schon länger mit dem Gedanken, meine Oscar mal zu warten, weil sich da doch irgendein Fehlerteufel eingeschlichen hat....
  2. [Erledigt] (Preisupdate)Anfängermühle Lelit PL 043 (oder Nachbau) mit Garantie

    (Preisupdate)Anfängermühle Lelit PL 043 (oder Nachbau) mit Garantie: Hallo,habe mir vor einem Jahr die Mühle gekauft. Scheint eine Lelit zu sein,steht aber nicht drauf. Nur das Typenschild PL043 ist am Boden...
  3. Fehlersuche nach Update auf B.F.C. Ela

    Fehlersuche nach Update auf B.F.C. Ela: Hallo zusammen ! Ich habe dank eines netten Forum-Users eine neue Maschine. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle für die wirklich schöne Ela....
  4. Vernueftiges update nach Rancilio Silvia + PID

    Vernueftiges update nach Rancilio Silvia + PID: Welche Maschinen wuerden einen beachtlichen Qualitaetssprung im Vergleich zu PIDed Silvia anbieten? Milch Aufschaeumen beiseits, ich trinke nur...
  5. 3 Wochen nach dem Update - ein paar Fragen

    3 Wochen nach dem Update - ein paar Fragen: Hi zusammen, vor 3 Wochen hab ich meine Saeco Aroma in Rente geschickt und eine gebrauchte ECM Casa (II?) aus der Bucht geangelt. Bruehdruck...