Vergleich Eureka Mignon Spezialità - Nuova Simonelli Mythos One

Diskutiere Vergleich Eureka Mignon Spezialità - Nuova Simonelli Mythos One im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Der Sprung war groß, besser als gedacht! Dank eines sehr netten Foristen könnte ich zu einem guten Kurs die Mythos One ergattern. Noch mal...

  1. #1 rebecmeer, 12.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    496
    Der Sprung war groß, besser als gedacht!

    Dank eines sehr netten Foristen könnte ich zu einem guten Kurs die Mythos One ergattern.
    Noch mal herzlichen Dank!

    Wie einige von Euch wissen bin ich erst relativ kurz im KN dabei.

    Blutiger Siebträger-Anfänger!:D

    Nach etlichen Recherchen hier und nach persönlichen optischen Relevanzen ist es vor einigen Monaten eine Profitec Pro 600, sowie eine Eureka Spezialità in ganz Chrom geworden.

    Zur Spezialità ist zu sagen, dass sie eine kompakte, zuverlässige Mühle für den Heimbereich ist.
    Der Timer ist hervorragend auf zwei verschiedene Mengen einstellbar und die Abweichung im Mittel 0,4 g.
    Das ist für die Meisten voll ausreichend.
    Was mir aufgefallen ist, dass bei relativ feiner Einstellung das Mahlgut zum Klumpen neigt.
    Es kommt stossweise aus dem Auswiurf.
    Bei helleren Röstingen (nicht ganz helle) war schon ein wenig röcheln zu bemerken.
    Die Mühle muß halt schon ein wenig kämpfen.

    Da ich zwischenzeitlich mit einigen anderen Mühlen in Berührung gekommen bin, habe ich feststellen können, dass geschmacklich viel Luft nach oben ist.
    So hatte ich mir in den Kopf gesetzt doch kurzfristig upzugraden.

    Geleitet von der Erkenntnis, dass neben dem Barista die Mühle das wichtigste Handwerkszeug ist mußte was Gescheites her.

    Mit jedem brauchbaren Siebträger mit Temperaturstabilität kann man einen gescheiten Espresso beziehen, wenn das Mahlgut auch hervorragend ist.

    Lesen bildet, aber man darf nicht Einbildungen erliegen.
    Was möchte ich damit sagen?

    Hier im Forum und auch anderswo ist es relativ schwierig fundierte Meinungen zu finden.
    Man ist gefordert zwischen den Zeilen zu lesen und zu unterscheiden was Realitäten entspricht, oder der Verklärtheit stolzer Besitzer/-innen entspringt.
    Diese Formulierung bitte ich zu entschuldigen, aber es ist schon zutreffend und auch zu verstehen.
    Das macht es halt nicht einfacher die richtige Auswahl zu treffen.

    Warum gerade die Mythos One.
    Soweit ich im Voirfeld verstanden habe funktioniert dieser Klumpen Blech:D und gehört zur Oberklasse was das Mahlen anbetrifft.

    Nachdem ich Samstag 600 km gedüst bin
    (der Vorbesitzer bestand auf eine persönliche Übergabe), stand das Monster dann in der Küche.
    Erste Versuche wurden aber auf Sonntag vertagt.

    Was soll ich sagen? Versuche?
    Ich habe das Teil einfach mal auf Stufe 3 gestellt und den Kaffee gewogen.
    Bei 7,8 Sekunden kommen ca. 18,2 g Mehl raus.

    Und was für ein Berg. Ein ganz anderes Volumen als bei der Spezialità!
    Vor allem kommt alles wie ein gleichmäßiger Wasserfall aus dem Auswurf.

    Beim Tampern verdichtet sich das Mehl nicht ruckweise, sondern gleichmäßig.
    Das Mahlgut hat einen ganz anderen Widerstand.

    In der Tasse ist es genau wie ich es haben möchte. Lecker!

    Genaueres ist zum jetzigen Zeitpunkt verfrüht.
    In Erwartung eines langwierigen Einstellprozedere habe ich eine Kilopackung Barschlampe aufgemacht.
    Die muß jetzt erst weg.
    Jedoch schmeckt die deutlich besser als in der Spezialità.

    Kräftiger und mit mehr Körper, leicht schokoladig ohne bittere oder säuerliche Beinote.

    Was den Totraum betrifft, kann ich jetzt nicht sagen. Interessiert mich auch nicht.
    Ich wollte guten Kaffee, und jetzt habe ich ihn.

    Und super leise ist sie auch!:D

    Der Vorbesitzer hat sich eine Titus zugelegt.
    Nach seinem Gefühl bringt die vielleicht noch mal 10 % an mehr Geschmack.
    Aber das muß man sich leisten wollen, können.

    Meine persönliche Meinung:

    Im Mühlenthread meint man das die gleichen Mahlscheiben auch gleiches Ergebnis bedeuten.
    Davon bin ich persönlich nicht überzeugt!
    Eine sehr gute Mühle, welche sich vom breiten Angebot abhebt, lebt von verschiedenen Faktoren.

    Mahlsxheiben sind wichtig - ein Maximum an Qualität Jann auch mehr im Ergebnis bringen.

    Das Gesamtkonzept einer Mühle scheint jedoch entscheidend zu sein.

    Dazu gehört der Motor und die Konstruktion!

    Hier scheint alles zu passen!
    Im Moment bin ich sehr zufrieden.:)

    5D511038-167B-48A7-A2E3-749229E9785C.jpeg

    CDE97C72-A026-4FEE-983B-75299318976D.jpeg

    E71BC076-13EE-46EA-8DC1-52C4A9459339.jpeg

    7C0B5D52-6B24-48FF-8949-750F4A25F874.jpeg

    AD4BDF84-9CDD-435D-AB8D-71B88889F7D7.jpeg

    8644E698-2E72-44B9-80C3-8C6451E2FAB4.jpeg

    10CDAE2F-0A9B-463D-933B-F79D9C0004E1.jpeg

    EB7976AE-48FC-460B-874F-7F6A7F84F740.jpeg

    0DBEE5F8-0394-4376-A736-9A64C9254FB5.jpeg
     

    Anhänge:

    Gandalph, travisio, since4 und einer weiteren Person gefällt das.
  2. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.663
    Zustimmungen:
    1.539
    Wohin die upgraditis einen führen kann:D

    Respekt, und das für eine Mühle.
    Aber: Wenns zufrieden macht...
    ;)
     
    rebecmeer gefällt das.
  3. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    4.329
    Danke für den Vergleich, ich finde das sehr interessant, mein Mühlenupgrade steht auch in den Startlöchern*

    ich fände es total spannend, wie das Ergebnis in einem Blindtest ausfällt, wenn Erwartungshaltungen und so anderes unbewusstes Zeux keine Rolle spielen. :)

    Kriegst Du das hin?

    p.s.: der Shot sieht megalecker aus!

    ____________________________________
    * allerdings solls eher was Filigranes werden, das mit der Diva harmonisiert
     
    espressionistin und S.Bresseau gefällt das.
  4. #4 rebecmeer, 12.11.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    496
    @vectis

    Du bist passionierter Siebträgersammler!
    Bei bestimmten Angeboten setzt Du Dich bestimmt auch ins Auto um eine unversehrte alte Diva zu bekommen.

    Manchmal muß man Kompromisse eingehen, sonst kann man seine Wünsche nicht erfüllen.
     
  5. #5 rebecmeer, 12.11.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.11.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    496
    @Jost

    [...]

    Das was aus der Mühle raus kommt ist entscheidend.

    Besseres Mahlergebnis, bessere Extraktion.
    Der Rinnsal läuft genau mittig.
    Nicht wie bisher Roulette!

    Bei der Spezialità mußt Du Dir bei den Einstellungen einen Abbrechen und noch mit der Menge etwas ausgleichen.

    Mythos One - Vorgabe eingestellt und es paßt!
    Geschmacklich eindeutig besser.
    Nicht weil ich viel Geld ausgegeben habe.
    Den Vergleich habe ich nur angestellt um in etwa nachvollziehbar zu machen was der Unterschied zwischen einem Brot und Butter Gerät ist und einer richtig guten Mühle.
    Jeder muß selbst herausfinden welche Erkenntnisse er/sie aus meinen Ausführungen rauszieht.

    Ganz oben ist die Modellauswahl eng.
    Da ist es dann eine Geldfrage zu entscheiden.
    Schi Schi brauche ich nicht, aber was klaglos, gut funktioniert.
     
    Gandalph und joost gefällt das.
  6. #6 wienermischung, 12.11.2019
    wienermischung

    wienermischung Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    108
    Danke für den Bericht und echt eine tolle Mühle :)
     
    rebecmeer gefällt das.
  7. #7 rebecmeer, 12.11.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    496
    @wienermischung


    Vielen Dank!
    Toll ist relativ. Ich finde sie einfach brauchbar.
    Sie tut was sie soll!:D
     
  8. #8 Tigr, 12.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2019
    Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    410
    Prima, das es für dich passt.
    Ist ja schon ein ordentlicher Kasten, der neue Bohnenbrecher.

    Ich bediene meine Specialita seit 9 Monaten und habe in der Zeit vermutlich so 6-7 verschiedene dunkle Röstungen vermahlen.

    Bei mir mahlt die Specialita gleichmäßig, ohne Verklumpungen. Auch bei einem Mahlgrad von 0.5 (wenn 0 die Position ist, an der die Scheiben zu singen beginnen).
    Auch das tampen geht gleichmäßig.

    Ich wünsche Dir jedenfalls viel Spaß mit der Mythos.
     
  9. #9 BackToBlack, 12.11.2019
    BackToBlack

    BackToBlack Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2018
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    262
    Das hört sich aber so an, als hättest du die Specialita nie richtig eingegstellt. Ruckweise Verdichtung hat nichts mit der Specialita an sich zu tun ...
     
  10. #10 S.Bresseau, 12.11.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.021
    Zustimmungen:
    5.854
    Danke. :)
    Für einen Vergleich echter Qualitätsunterschiede bedarf es neben dem Blindtest vor allem penibler Messungen und Normierungen der Pulvermenge, Durchlaufzeit und brew ratio, alles andere ist Zufall. Dass nach so kurzer Zeit das eindeutige Urteil feststeht macht mich auch etwas stutzig.

    Ungeachtet dessen: herzlichen Glückwunsch zum neuen Spielzeug und ganz ganz viel Spaß damit! Denn nur darum geht es.
     
  11. #11 domimü, 12.11.2019
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.174
    Zustimmungen:
    3.348
    Habe ich so noch nicht als Mehrheitsmeinung wahrgenommen. Das würde ja bedeuten, dass sich kein Mühlenhersteller mehr Gedanken über das Alignment machen müsste - einer der längsten Mühlenthreads im KN überhaupt.
    Sind die neuen Eureka Mignons plötzlich nicht mehr mit stufenloser Mahlgradeinstellung? Mit der Menge muss man doch bloß bei gerasterten Mahlgradeinstellungen ausgleichen.
     
    umi und NiTo gefällt das.
  12. #12 Brewbie, 12.11.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    511
    Yep, so isses wohl.

    Ich z. B. bin mit meinem
    super zufrieden.

    muss ich alles nicht; einmal eingestellt: läuft.

    kommt das Mahlgut bei mir auch nicht sondern eher
    . Und dass
    , davon bin ich bisher verschont geblieben.

    Aber es isso:
    ;)
     
    Flattie/Fanatic, NiTo, cbr-ps und 4 anderen gefällt das.
  13. #13 slowhand, 12.11.2019
    slowhand

    slowhand Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    234
    @rebecmeer - Gratulation zur neuen Highend Mühle!
    Das mit dem Roulette beim Bodenlosen ist ne gute Veranschaulichung.

    OFF Topic: Du hast viel zu viele Messer... ;-)
     
    rebecmeer gefällt das.
  14. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.663
    Zustimmungen:
    1.539
    Hehe, nein ich lasse schicken;)

    Aber meine erste Handhebel-Maschine ist eine noch vorhanden Pavoni Professional. Abgeholt in Berlin-Charlottenburg und unterm Arm in der S-Bahn nach Hause gebracht.
    Bislang weitester Weg mit dem Auto waren ca. 15 Km nach Berlin-Lichtenberg, wobei ich die gleiche Zeit nochmals brauchte um in der dortigen Plattenbausiedlung die Hausnummer zu finden.:eek:
    Dort war eine SM 90 für ganze 50,00 Euro ersteigert worden. Wegen der ausdrücklichen Selbstabholung ein echtes Schnäppchen.

    Aber um ehrlich zu sein würde ich natürlich auch weiter fahren.
    Ich bin mal für einen Satz Auspufftöpfe für ein Motorrad auch schon mal nach Wismar gefahren. Der Tauschpartner für diese Raritäten kam allerdings aus Schweden und hatte sie dort bei einer Spedition hinterlegt.

    Sorry fürs Off-Topic, aber es geht ja um "Opferbereitschaft" in Hinblick auf Fahrtstrecken.

    Und On-Topic: Nette Kaffee-Ecke für die kurze Zeit. Da geht noch was, warts ab
    :D
     
    rebecmeer gefällt das.
  15. #15 rebecmeer, 12.11.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    496
    @slowhand

    Du verstehst wenigstens was ich ungefähr meine.
    HighEnd ist vielleicht der falsche Ausdruck!
    Die Mythos One ist in erster Linie einfach eine Gastromühle.
    Sie macht vielleicht manches besser als andere Modelle in diesem Segment.
    Für zu Hause etwas groß - paßt aber noch auf meine Sudschublade!
    Somit alles gut.

    Bestimmt würde mir eine etwas kompaktere Mühle mehr zusagen.
    Aber ist leider nicht in diesem Preissegment zu haben.

    Bin eigentlich froh diesen großen Sprung gemacht zu haben.
    In der Preisklasse irgendwo dazwischen, wäre ich wohl nicht zufrieden gewesen.

    Man kann Spaß haben alles mal selbst auszuprobieren.
    Mir wäre dieser Erfahrungsschatz einfach zu teuer.

    Die Mühle kann mich bis zu meinem Lebensende begleiten.
    Die Mahlscheiben werden dann immer noch gut sein.

    So gesehen doch ein echter Schnapper.:D

    Etwas OT.: Einfach nur Gebrauchsmesser.
    Nix teures dabei
    Reichen für den Alltag.
    Ich habe noch in der Schublade einen Satz Kai oder wie diese japanische Marke heißt.
    Da liegen sie gut.:D

    Keine Lust noch mit dem Quatsch anzufangen.
    Das Kaffeethema treibt mich schon in den Ruin!:D
     
    slowhand, cammi und vectis gefällt das.
  16. #16 rebecmeer, 12.11.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    496
    @vectis

    Die Filterseite ist nicht mir, sondern meiner Mitbewohnerin.
    Die Brew war ein Geburtstagsgeschenk von mir.

    Eine Speedster wäre schon was.
    Möge mich einer der stolzen Besitzer/-innen mich im Testament berücksichtigen.
    Zur Not akzeptiere ich auch eine SLAYER!:D

    Wünschen würde ich mir eine FAEMA Classic mit genau 2 Sternen.
    Eingruppig und natürlich Top Zustand mit frischer Überholung.
    Eine schöne mit 3 Sternen ist mir schon über den Weg gelaufen.
    Ich möchte halt so einen schönen alten Kasten wie ich es auch bin.:p
     
  17. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.663
    Zustimmungen:
    1.539
    Ich sags ja: Da geht noch was:cool:
     
    slowhand und rebecmeer gefällt das.
  18. #18 Mythos242, 13.11.2019
    Mythos242

    Mythos242 Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2016
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    7
    Herzlichen Glückwunsch zur neuen Mühle... allerdings ist für mich der Vergleich Specialita vs. Mythos One ein wenig utopisch gewählt...
    Wenn ich von einem Fiat auf einen Audi umsteige, komme ich ebenso von A nach B, fahre aber sicherer und komfortabler. Bei dem Preisunterschied ist das auch kein Wunder.
    Eine 400€ Mühle mit einer 2500€ Mühle zu vergleichen ist nicht besonders aussagekräftig mMn. Die Frage die beantwortet werden sollte ist, ob der ca. 5-6 fache Preis einer Mühle sich für Privatpersonen lohnt oder nicht? Über Gastro Bereiche brauchen wir uns gar nicht zu unterhalten, da die Specialita hier noch nicht einmal in Frage kommen würde. Aber für jemanden, der 2-5 Tassen / Tag bezieht muss dies eine wohl bedachte Rechnung sein. Für 2000€ bekomt man eine Menge Kaffee :D :D :D
     
    WernerFrisur gefällt das.
  19. #19 Brewbie, 13.11.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    511
    Seltsam, ich kenne eine Rösterei mit angeschlossenem Café, da stehen 4 (in Worten: vier) Mignons nebeneinander und geben wacker Mahlgut der angebotenen Röstungen aus.

    Also so ganz pauschal und allwissend abzuqualifizieren ist die Mühle wohl doch nicht.
     
    slowhand, vectis, domimü und 2 anderen gefällt das.
  20. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    410
    Laut dem KN thread bzgl. der durchschnittlichen Ausgaben für Bohnen: so ca. 3 Jahre :cool:
     
Thema:

Vergleich Eureka Mignon Spezialità - Nuova Simonelli Mythos One

Die Seite wird geladen...

Vergleich Eureka Mignon Spezialità - Nuova Simonelli Mythos One - Ähnliche Themen

  1. Nuova Simonelli Musica, Cimbali M21 oder E61 (ECM Synchronika)

    Nuova Simonelli Musica, Cimbali M21 oder E61 (ECM Synchronika): Hallöchen, ich bin nun ein wenig verwirrt. Ich würde gerne upgraden von meiner Technika II (auf dem Weg zur Latteart... :)). Profitek Pro 700...
  2. [Verkaufe] Bundle Ascaso Dream PID + Eureka Specialita

    Bundle Ascaso Dream PID + Eureka Specialita: Moin Zusammen, bald ist Weihnachten. Mangels Schnee im Rheinland gibt es ein Bundle-Angebot in weiß: Ascaso Dream PID, weiß / Holzgriffe +...
  3. [Erledigt] Eureka Mignon Specialita 15BL, schwarz, neuwertig, Garantie

    Eureka Mignon Specialita 15BL, schwarz, neuwertig, Garantie: *** VERKAUFT *** Hallo zusammen, ich biete meine Ersatz-Kaffeemühle zum Kauf an. Es handelt sich um eine Eureka Mignon Specialita (55mm...
  4. [Mühlen] Eureka MCI mit Timer

    Eureka MCI mit Timer: [GALLERY] Da seit ein paar Tagen eine etzMax bei mir eingezogen ist, darf meine Eureka MCI mit Timer gehen. Sie wohnt seit 8 Jahren bei mir, die...
  5. Quamar Q50e - Vergleiche aus erster Hand?

    Quamar Q50e - Vergleiche aus erster Hand?: Salut :) Meine alte stufenlose Ascaso i1 mini hat jetzt knapp 400kg Mahlgut hinter sich, man schmeckt und spürt das auch so langsam und ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden