Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche Hilfe

Diskutiere Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche Hilfe im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf ---Jezt mit Bildern --- Brauche Hilfe Hallo Habe seit ca. 5 Jahren die Nero, war vor ca. 9 Monaten bei...

  1. #1 rsmus7, 09.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2012
    rsmus7

    rsmus7 Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf ---Jezt mit Bildern --- Brauche Hilfe

    Hallo Habe seit ca. 5 Jahren die Nero,
    war vor ca. 9 Monaten bei Espresso Perfetto zur Überholung und Inspektion,
    nun heizt sie allerdings total auf, das heißt sie wird so heiß,
    dass man sich schon wenn man nur die Brühgruppe berührt verbrennen kann.

    Allerdings geht die rote Lampe für's Aufheizen an und auch aus.

    Woran könnte das wohl liegen,
    und was könnte ich tun?

    Könnte das Thermostat kaputt sein?
    Ich habe nichts an den Einstellungen von Espresso Perfetto geändert,
    also die Temperatur oder Druck ...

    Sollte ich mal versuchen die Temperatur anders einzustellen?

    ???

    Bin für jede Hilfe dankbar.
     
  2. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    190
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    Hi

    mir geht es ähnlich: kann das Sieb meines alten Handheblers auch nicht mehr anfassen.
    Espresso schmeckt aber immer noch (das ist doch was zählt) - und verändern kann ich an der Kiste nicht viel (hab ich auch nicht getan)
    Ich schreibe es der erhöhten Außentemperatur zu...

    Hat sich an der Qualität des Bezugs deiner Maschine etwas geändert? Falls nein würde ich nix ändern: erst mal beobachten - es soll ja kühler werden.

    "Fritzz"
     
  3. rsmus7

    rsmus7 Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    Also ich denke nicht,
    dass dies nur an den Außentemperaturen liegt,
    und dass das so ok ist.

    Es ist halt so,
    als ob die domobar konstant aufheizt, und auch das Wasser, was durch die Brühgruppe läuft,
    ist total heiß und dampft schon,
    obwohl das Thermostat an und aus geht und es klickt und das Lämpchen geht auch an und aus.

    Ich habe die Maschine heute mal auseinandergebaut,
    und da sind mir schon ein paar merkwürdige Dinge aufgefallen,
    habe auch ein paar Fotos gemacht,
    die ich nur noch aus der Kamera auf den PC überspielen muss.
    Dann poste ich sie mal.

    Also meine Grundidee zu dem Problem ist,
    obwohl das Thermostat an und aus geht, reagiert die Heizung scheinbar nicht.
    Wie kann das sein und was kann ich da tun?
     
  4. rsmus7

    rsmus7 Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    hier nun die Bilder,
    hab die Maschine mal geöffnet und geschaut,
    ob ich die Ursache finden kann.

    zuerst mal ein "Gesamtfoto",
    habe die Stellen, die mir verdächtig erscheinen darin gekennzeichnet.
    (danach dann Detailbilder)

    1 = Thermostatdraht
    2 = Wasser zur Pumpe, undichte Stelle
    3 = Thermostatdraht am Boiler
    4 = da klebt etwas schwarzes pastenartiges fest am Schlauch,
    habe ich leider nicht besser ins Bild gekriegt

    [​IMG]


    hier das erste Bild:

    [​IMG]
    das ist der Draht vom Thermostat zum Boiler
    denke allerdings, das die kaputte Isolierung an dieser Stelle nichts macht.

    zweites Bild:

    [​IMG]

    hier kam etwas Wasser raus, der Schlauch geht vom Boiler zur Pumpe,
    wenn ich das richtig verstanden habe,
    kann man vielleicht auch auf dem Bild etwas Kalk erkennen,
    habe ich versucht neu fest zusammen zu schrauben.

    drittes Bild:


    [​IMG]

    hier geht der Drath vom Thermostat in den Boiler,
    dieser Draht erscheint mir sehr lose und ich kann ihn
    mit der Hand hochziehen.


    hoffe die Bilder helfen etwas und jemand kommt auf ne Idee,
    was es sein könnte.
     
  5. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    190
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    Hi

    den undichten Panzerschlauch wirst Du wohl ersetzen müssen: undicht ist nicht die Verbindung Schlauch <-> Messingnippel, sondern die Presstelle am Schlauch.
    Die schwarze Klebemasse außen am Schlauch kann ignoriert werden.
    Der "Draht" vom "Boiler" (besser: Kessel) ist eine Kapillarleitung: eine dünnes Kupferrohr, in dem sich ein Medium (vermtl. flüssig) befindet - im Kessel selbst sitzt ein Fühler, der beweglich sein muss (sonst könntest Du ihn auch nicht ersetzen).
    Ist der Fühler oder die Kapillarleitung undicht schaltet der Pressostat überhaupt nicht mehr - den beschädigten Schutzmantel würde ich mit mit Klebeband "reparieren": wichtig ist das "Röhrchen" im Innern
    sieht ausgebaut etwa so aus:
    [​IMG]

    "Fritzz"
     
  6. rsmus7

    rsmus7 Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    Also der Pressostat ( ist das sozusagen das Thermostat?) schaltet ja schon,
    d.h. da Lämpchen geht z.B. auch an und aus,
    und ich kann das Klicken beim Schalten hören,
    aber die Maschine heizt sich trotzdem weiter auf.

    Könnte das eventuell auch an dem Dampfthermostat
    liegen,
    und wo finde ich das?
    bzw. wie kann ich feststellen,
    ob es kaputt ist?
     
  7. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    190
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    Die Maschine heizt sich auf?

    Der Thermostat schaltet - das Lämpchen geht aus. Heizt die Heizung weiter? Dann müßte die Maschine die bereits um die Ohren geflogen sein - oder aber das Überdruckventil (hat sie überhaupt eins?) müßte ausgelöst haben. In dem Fall wäre ein deutlich vernehmbares Zischen die Folge.
    Oder meinst Du, daß die Maschine nach dem ersten Heizen wieder und wieder (mit zeitlichen Abständen) "anspringt" und die Heizung erneut heizt?
    Letzteres ist normal: die Maschine hält die Temperatur und wird zunehmend heißer - bis sie ihre "Betriebstemperatur" erreicht hat.
    Wäre das Dampfthermostat defekt, würde die Maschine auch dauerheizen (und dir evtl. um die Ohren fliegen...)

    Hast Du DomoBarista - Vibiemme Domobar » Bedienung gelesen? Gleich den ersten Abschnitt?

    "Fritzz" (ab Oktober wieder "da")
     
  8. #8 matmike, 11.09.2012
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    12
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    Dass sich der Draht mit dem Thermostaten aus dem Kessel ziehen lässt, ist normal. Das ist bei meiner Maschine auch. Da ist aber Wärmeleitpaste drin. Das stört also technisch nicht. Schieb einfach den Draht wieder nach unten, dann passt das.
    Dass die Maschine trotz hörbarem Klicken weiterheizt, kann kaum sein. Das Klicken ist ja genau der Kontakt, der unterbrochen wird. Dass es aber ca. 5-10 Sekunden nach Abschalten der Heizung noch heizt, ist plausibel und normal, da die Heizwendeln so viel heißer als das Wasser sind, dass die Temperatur erst mal weg muss. Sehe ich auch jedes Mal an meinem PID schön.
    Kann es sein, dass der Thermostat (ist kein Pressostat, da Du ja einen Einkreiser hast und damit direkt die Temperatur und nicht den Druck überwachst) schlicht und einfach ein bisschen zu hoch eingestellt ist? An meiner Nero konnte ih den (vor PID) von oben mit einem Schraubenzieher einstellen und damit den Punkt, an dem er schaltet, verändern - un damit die Temperatur in Summe. Falls der Draht nicht voll im Kessel steckt, würde das übrigens auch zu übermäßigem Heizen führen, da das Ding ja zu kalt misst.
    Mit dem Panzerschlauch wäre ich auch momentan noch entspannt. Da scheint ein Tropfen mal ausgetreten zu sein. Solange sich darunter keine Spuren abzeichnen, könnte das auch beim Zusammenschrauben passiert sein und dann ist das Wasser verdampft. Beobachten solltest Du es aber schon.
    Und offen betreiben würde ich die Maschine nicht unbedingt. Wenn wirklich mal was platzt, hält das Gehäuse die Suppe davon ab, rumzufliegen ...

    Viele Grüße,
    Matthias
     
  9. rsmus7

    rsmus7 Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    Danke erstmal für die Antworten,
    also ich weiß ja, dass die Maschine sehr heiß wird,
    hab sie ja seit 5Jahren.
    Allerdings wird sie derzeit heißer als vorher,
    ich habe die Temperaturschraube schon ziemlich weit runter gedreht,
    und doch wird die Maschine noch sehr heiß.

    Ich werde wohl mal versuchen den Draht vom Thermostat so weit es ohne Widerstand geht in den Boiler zu schieben.
    Vielleicht hilft das ja.

    Ansonsten bin ich weiterhin für jeden Tipp dankbar
     
  10. #10 matmike, 11.09.2012
    matmike

    matmike Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    12
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    Ich habe den Eindruck, dass Du die Temperatur am Brühkopf außen meinst. Da ist die Maschine im durchgeheizten Zustand aber so heiß, dass man die paar Grad, die noch Luft bis zu 100°C sind, kaum spürt. Das Ding ist da immer so heiß, dass man sich unmittelbar die Pfoten verbrennt - zumindest in dem Bereich, in dem der Kaffee auch nur annähernd genießbar bleibt.
    Versuch einfach mal den Thermostaten komplett runterzudrehen und taste Dich dann von unten nach oben - natürlich erst, nachdem Du den Fühler in den Kessel geschoben hast.
    Geht übrigens die Lampe für die Heizung bei Dir an und aus?
     
  11. #11 zocker101, 12.09.2012
    zocker101

    zocker101 Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    2
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    Ich habe im Moment genau das gleiche Problem an meiner Domobar Junior DB. :-?

    Du solltest Dir zuerst die Auswirkungen genauer ansehen.
    Denn davon kann man dann besser Rückschlüsse ziehen.

    Wenn Du einen Leerbezug machst spratzt und dampft es ohne Ende?
    Schmeckt der Espresso verbrannt?
    Ist die Crema sehr dunkel (verbrannt)?
    Hast Du ein Temperaturmessgerät und kannst die Wassertemperatur am Ausgang Sieb überprüfen?

    Wie gesagt, ich habe genau das gleiche Problem.
    Laut Themometer ist meine Wassertemperatur 105 Grad am Sieb.
    Meine Heizung schaltet sich auch noch ein und aus und ich verbrenne mir hartnäckig die Finger beim Griff an die Brühgruppe. :-D
    Nach Rücksprache mit meinem Händler ist das Thermostat defekt und muss gestauscht werden.
    Ich kann übrigens mit meinem Thermostat die Wassertemperatur gar nicht mehr beeinflussen.
    Ich denke das ist auch noch ein guter Test für Dich.

    Gruß
     
  12. rsmus7

    rsmus7 Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    hallo zocker101,

    nachdem ich das Ganze weiter beobachtet habe,
    finde ich deine Beschreibung auch sehr passend für mein Problem.
    Ich hatte schon die Idee,
    ob die Maschine enfach ständig auf Dampftemperatur aufheizt.

    Ich kann jedenfalls die Temperatur nicht über die Stellschraube am Thermstat beeinflusssen.
    Beim Leerbezug dampft es so wie bei der Dampfentnahme
    und die Crema sieht verbrannt aus.
    Die Temperatur habe ich noch nicht gemessen,
    aber ich schätze schon dass es über hundert Grad sind.

    Also dann muss ich wohl erstmal das Thermostat tauschen.
    Weiß jemand wo ich das Ersatzteil bekommen kann?
     
  13. #13 rsmus7, 12.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2012
    rsmus7

    rsmus7 Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    ich denke allerdings, dass das Thermostat defekt ist,
    obwohl es klickt und die Lampe auch an und aus geht.
    Und die Stellschraube hat leider keinen Einfluss auf die Temperatur.
     
  14. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    494
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    Dreh doch mal den Netzstecker um und guck, was dann passiert.
    Gruß
    Achmed
     
  15. rsmus7

    rsmus7 Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    ???
    also den der in die Steckdose geht, vom Stromkabel?
     
  16. #16 zocker101, 12.09.2012
    zocker101

    zocker101 Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    2
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    Mein Thermostat schaltet auch noch.
    D.h. es klickt und die Heizung geht an und aus.
    Nur die Temp stimmt eben nicht mehr.

    In meiner Maschine ist wohl diese Themostat verbaut: Vibiemme Domobar Thermostat - Espressomaschinen Ersatzteile, Pavoni, Faema, Vibiemme, Gaggia, Rancilio, Bezzera, Astoria, Elektra, San Marco, BFC
    Ich habe allerdings eine andere Maschine wie Du. Also lieber bei einem Händler anrufen und fragen was Du für ein Themostat benötigst. (Ich nix Fachmann :lol:)
    Oder eben aufmachen und die Bilder vergleichen.

    Lass hören was rausgekommen ist.
    Sobald mein Thermostat angekommen ist und ich es verbaut habe gebe ich auch Rückmeldung.
    (Wegen Entzug koche ich im Moment auf einer Gaggia CC ..... :-| Wird also Zeit das die Lieferung kommt. :-D)

    Gruß
     
  17. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    494
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    Ja, ich meinte den Stecker in der Steckdose.
    Wenn die Maschine trotz unterbrochenem Stromkreis (Lampe geht aus) weiterheizt, könnte es an einer defekten Heizung und fehlendem FI liegen.
    Gruß
    Achmed
     
  18. rsmus7

    rsmus7 Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    Also FI gibt es hier, und der funktioniert auch,
    und der umgedrehte Stecker hat nichts verändert.

    Dann bleibt jetzt also noch zu klären,
    ob es
    1. die Heizung und/oder
    2. das Thermostat und/oder
    3. der Dampfschalter
    ist

    Das wird wohl dann nur durch den Austausch der Teile gehen,
    oder hat da noch jemand eine andere Idee zu?
     
  19. #19 zocker101, 14.09.2012
    zocker101

    zocker101 Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    2
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    Mein neues Thermostat ist heute gekommen.
    Ich habe mich auch direkt daran gemacht es zu tauschen.

    Vorweg:
    Um den Fühler aus dem Kessel zu bekommen muss eine Messingmutter die den Fühler in dem Kessel hält gelöst werden.
    Diese Mutter sitzt sehr fest. Wer etwas zart beseitet ist sollte eventuell die Finger davon lassen.
    Mir sind doch leicht die Tränen gekommen .........

    Ergebnis:
    Die Maschine heizt wieder wie sie soll und wie es erwartet war.
    Ich muss mich allerdings noch an die richtige Temperatur 'trinken'. :-D

    Hier ein paar Bilder:
    Achtung: Ich habe eine Dual-Boiler Maschine.
    D.h. die Bilder sind nicht 100%ig für die Nero passend.
    Ich gehe aber davon aus das der Fühler genauso im Kessel der Nero befestigt ist.
    Wenn nicht gebt bitte bescheid. Dann lösche ich die Fotos wieder.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bei der Gelegenheit habe ich direkt den Wasserstandschalter etwas weniger konservativ eingestellt.
    Denn die Maschine hat mir zu früh abgeschaltet.
    Und die grüne Einschaltkontrolllampe habe ich auch direkt gewechselt.
    Die Alte hat nur noch ganz leicht geglimmt.

    Was micht richtig freut ist das kaum Kalk am Fühler ist.
    Ich befülle die Maschine nur mit sehr weichem Flaschenwasser um das Entkalken so lange wie möglich hinauszuzögern.
    Das geht anscheinend auf. :-D

    Fröhliches Schrauben. :lol:
    Prüfen ob alles dicht ist nicht vergessen.
    Da ich mich innerlich geweigert hatte die Messingmutter für den Fühler wieder so anzuknallen musste ich noch einmal nacharbeiten. :oops:

    Gruß
     
  20. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    190
    AW: Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche H

    Hi

    der Fühler hängt nicht im Wasser, sondern in einer Tauchhülse (die hängt im Wasser)
    guxxt Du Vibiemme Domobar Thermostathülse

    [​IMG]
    "Fritzz"
     
Thema:

Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche Hilfe

Die Seite wird geladen...

Vibiemme domobar nero heizt zu stark auf --- Wer weiß was ich tun kann? Brauche Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! - Problem mit On Demand Mühlen und LSM Siebträger

    Hilfe! - Problem mit On Demand Mühlen und LSM Siebträger: Hallo Zusammen, ich habe mir kürzlich einen Handhebler mit LSM-Gruppe angeschafft und nun gemerklt, dass die Siebträger mehr oder weniger...
  2. [Verkaufe] Tamper Buzzer von Mahlgut 58mm verstellbar Holz weiß gekalkt

    Tamper Buzzer von Mahlgut 58mm verstellbar Holz weiß gekalkt: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] biete aus dem Hause Mahlgut einen verstellbaren Tamper für Espresso. Der Tamper ist Neuwertig und hat einen...
  3. Bezzera Mitica S MN Reparatur für Fortgeschrittene

    Bezzera Mitica S MN Reparatur für Fortgeschrittene: hallo liebe Gemeinde, Nachdem ich lange still mitgelesen habe, aber noch keine Antworten auf meine Fragen gefunden habe, hoffe ich, dass ihr mir...
  4. Was tun mit einer funktionierenden 3 gruppigen Grimac

    Was tun mit einer funktionierenden 3 gruppigen Grimac: Ich mache hier mal einen neuen Thread auf. Wie an anderer Stelle schon zu lesen war, hat meinSohn mir eine 3 gruppige Grimac GR11 angeschleppt,...
  5. [Maschinen] VBM Domobar

    VBM Domobar: Hallo ihr da Nachwuchs und E61 (riesige heiße Oberflächen) bei mir nicht zusammen passen muss ich mich leider von meiner Domobar trennen. Nachdem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden