VitAir Turbo Smart: Erfahrungsbericht + Rezeptbuch

Diskutiere VitAir Turbo Smart: Erfahrungsbericht + Rezeptbuch im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallöchen, ich bin ein rechter Frischling, was das Kaffee-selbst-rösten betrifft. Da ich nicht gleich in den richtig teuren Bereich einsteigen...

  1. #1 Erunestaron, 23.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2019
    Erunestaron

    Erunestaron Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    10
    Hallöchen,

    ich bin ein rechter Frischling, was das Kaffee-selbst-rösten betrifft. Da ich nicht gleich in den richtig teuren Bereich einsteigen wollte, habe ich mich nach einer preisgünstigen Variante umgesehen - und dabei die VitAir gefunden. Ich habe gesehen, dass viele die VitAir nutzen, aber noch die 2 älteren Varianten davon. Die neue Smart variante jedoch kann nicht nur bis 230 - sondern bis 250 Grad hochheizen. Ich habe mich für dieses Gerät genau darum entschieden, weil ich mir dachte: vielleicht muss ich dann den Hitzeschild nicht abschrauben.

    Ich werde in einem 2. Post, unter diesem hier, dann noch mein Rezeptbuch anfügen.

    Ich bin ein absoluter Frischling was das Rösten betrifft. Ich habe noch keine modifizierte "Hardware" oder sonstiges dieser Art. Soll heißen: Ich habe weder Geräte die ich umgebaut habe zum Rösten oder zum Kühlen der Bohnen.
    Bilder von dem Gerät folgen, sobald ich zuhause bin.

    Erfahrungsbericht:

    Ersteindruck:
    Ich hatte sowohl die VitAir Non-Smart als auch die Smart Variante beide gehabt und vergleiche sie nun direkt miteinander. Was mir gleich auffällt bei der neusten Iteration der VitAir Fritteuse ist der überstehende Rand des Kessels. Auch eine Art Heizkanal nach unten, welcher in den Kessel hineingeht. So hat man zwar noch ein Sichtfenster, das ausreicht um hineinzusehen was der Inhalt macht, jedoch wird die Hitze nicht so stark nach aussen gestrahlt - was dazu führt, dass Dichtungen in diesem Gerät nicht mehr nötig sind. (Großer Pluspunkt für ich, da sowohl bei meiner vorherigen VitAir als auch hier bei anderen Leuten diese durchaus mal angeschmort waren. Das passiert hier nicht).

    Lieferumfang:
    Der Umfang unterscheidet sich nicht von den Vorgängern: Röstgabeln für Hühnchen, diverse Pfannen, "Pommestrommel" - und gerade die ist ja wichtig für uns hier.

    Technische Details:
    Der große Unterschied dieses Gerätes ist: 1. Es hat mehr Programme, 2. Es hat eine App-Steuerung, 3. Es geht auf 250° - und dadurch verbraucht es natürlich auch etwas mehr Strom. Ansonsten sehen die technischen Details nahezu aus wie ihre Vorgänger. (Gefühlstechnisch ist auch der Drehmotor der gleiche).

    Betriebnahme:
    Hier kommt nun der Vorteil des neuen Gerätes zu tragen. Man kann, wie auch bei den Vorgängern, Temperatur und Zeit einstellen. Jedoch kommt neu hinzu die Einstellung "Fan". Man kann hier aktiv einstellen, wie stark der Ventilator drehen soll. Jenachdem was man für bohnen hat (welche die z.B. direkt von jeglichem Chiff befreit sind) kann man hier einstellen ob man viel gebläse mag oder nicht. Und man kann so auch die Fritteuse kurz leiser machen um besser das Cracken zu hören. (aber das hört man auch bei maximalstufe).

    Sollte man die App-Steuerung verwenden, kann man das Programm, dass man sich auswählt, sogar wegspeichern. Was ich leider noch nicht testen konnte, da die App bei meinem Gerät nicht funktioniert bzws. ich das Gerät nicht ins Wifi bekomme. Ich möchte aber noch gleich dazu sagen, dass ich ein B-Ware gerät gekauft habe für 70 Euro anstelle von 120, weshalb es durchaus möglich ist, dass das ein Defekt des Gerätes ist. Aber das Gerät ist auch ohne die App frei wählbar.

    Nun habe ich 333 Gramm Guatemala Rohkaffee von Quijote hinein und dem Gerät vorher 8 Minuten gegeben zum Vorheizen. Röstzeit: 19 Minuten. (Genaueres im Rezeptbuch).

    Nun gleich vorweg, bei den 19 Minuten ist es geblieben. Nach ungefähr 15 Minuten kam der FC und dann begann eine Rauchentwicklung/Dampfentwicklung die zu erwarten war. Diese ist aber gut abgezogen durch das Gerät und alles Lief gut.

    Nach 19 Minuten: Schnell mit den Zangen die Trommel heraus, in Metallsieb, mit Kaltfön, Lüftern und durhc Schwenken abkühlen (Chiff flug Ahoy!). Und fertig wars.

    Ich habe an dem Gerät KEINERLEI Veränderung vorgenommen...

    Fazit nach 2 Röstungen:
    Meine erste Röstung Robusta (waren 160 Gramm) habe ich glaube ich verhunzt. Ich habe hier die Einstellungen genommen, die die meisten für die etwas weniger Leistungsstarke Variante genommen haben und ich glaub ich hab Kohle produziert. (Geschmackstest nächste woche erst).

    Meine zweite Röstung, Guatemala diesmal, 333 Gramm, diese war richtig Klasse. Ich denke, man kriegt ein noch gleichmäßigeres Röstbild hin, wenn man eine Schaufel in den Grillkäfig hinzufügt, aber selbst unmodifiziert bin ich begeistert.

    Ich kann dieses Gerät sehr empfehlen
     
    Blubb, cbr-ps, xrat und 2 anderen gefällt das.
  2. #2 Erunestaron, 23.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2019
    Erunestaron

    Erunestaron Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    10
    Wie angekündigt gebe ich hier noch meine Röstungen an, die ich mit dem Gerät mache mit Bebilderung und der Sorte die ich benutzt habe und dazugehörigen Link woher ich sie besorgt habe.

    Ich teile für mich auf in folgende Röstgrade: hell, mittel, dunkel, sehr dunkel, kohle. Wenn jemand bessere Vorschläge hat, kann er dies gerne Anmerken :)

    Die Bilder sind alle in meinem OneDrive Ordner, ich werde sie auch noch so anpassen, dass die Namen angepasst sind und es eine kleine Galerie darstellt (so dass man sich auch einfach den Link speichern kann). Gerne lade ich jeden, seine Rezepte mit dazuzugeben. Es wäre auch schön, wenn jeder, der ein Rezept dazu gibt, noch das verwendete Equipment angibt. Natürlich wird diese Person namentlich erwähnt.

    Rezeptbuch:


    Indien - Robusta (ROHKAFFEES) Bild: IMG_20190823_102027.jpg
    • 250° erste 24 Minuten, danach 220°
    • 3 Minuten vorheizen
    • 27 Minuten rösten
    • Röstgrad: Kohle
    Guatemala - Arabica (ROHKAFFEES) Bild: IMG_20190822_174748.jpg
    • 250° Grad
    • 8 Minuten vorheizen
    • 19 Minuten rösten
    • Röstgrad: Dunkel
     
    joost und rebecmeer gefällt das.
  3. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.953
    Zustimmungen:
    5.701
    Tolle Gegenüberstellung, danke. Da zwickt es mich geradezu, meinen alten VitAir zu upgraden.
     
  4. #4 Erunestaron, 23.08.2019
    Erunestaron

    Erunestaron Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    10
    Da ich weiß, dass du deinen Röstkäfig bereits "gepimpt" hast - du kannst das auch bei der neuen verwenden. Das einzige das nicht kompatibel ist von den alten Geräten ist der Kessel - weil dieser eben nun übersteht und neu ist. Der Rest scheint kompatibel zu sein.
     
  5. #5 Highfly, 26.08.2019
    Highfly

    Highfly Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    810
    Die Heizlampe ist noch immer die gleiche? Also wenn sie die eingestellte Temperatur so ca. erreicht hat dann geht sie aus?
     
  6. #6 Erunestaron, 26.08.2019
    Erunestaron

    Erunestaron Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    10
    Ja, sobald die Temperatur erreicht ist schaltet es sich ab. Im Grunde ist die Idee noch immer das gleiche, nur eben mit höherer TEmperatur. Ich muss sagen, dass es ganz gut lief die Röstungen.
     
  7. #7 Erunestaron, 07.09.2019
    Erunestaron

    Erunestaron Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    10
    Ich kann leider nicht meinen oberen Beitrag mehr Editieren darum msus wohl ein neuer Eintrag her:

    Guatemala - Arabica (ROHKAFFEES) Bild: IMG_20190907_132147.jpg
    • 250° Grad
    • 8 Minuten vorheizen
    • 20 Minuten rösten
    • 2 Minuten 230°
    • Röstgrad: Dunkel


    Peru - Arabica (ROHKAFFEES) Bild: IMG_20190907_132255.jpg
    • 250° Grad
    • Direkt nach einer vorherigen Röstung angesetzt
    • 20 Minuten 250°
    • 4 Minuten 210°
    • 1 Minute 30°
    • Röstgrad: Dunkel
     
    rebecmeer und xrat gefällt das.
  8. #8 el blindo, 16.09.2019
    el blindo

    el blindo Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    11
    Moin "Erunestaron"!
    Die Beschreibung deiner neuen Vitair-Turbo Kaffeeröster-Errungenschaft gefällt mir gut.
    Da wird man ja richtig von angefixt.:)
    Bisher habe ich mir zwei Severin Popcornmaker umgerüstet als Kaffeeröster.
    Leider lassen sich in meinem Severin-Röster nur max. 200 Gramm Rokaffee einwandfrei rösten.

    Wieviel Rohkaffee könnte man maximal bei einer Röstung in der Vitair Turbo Trommel rösten?.
    Wenn 500 Gramm Rohkaffee im Vitair Turbo eine einwandfreie Röstung ergeben, würde ich
    bestimmt schwach werden und einen kaufen.

    Die Vitair Trommel mit einer zusätzlichen Schaufel aufzurüsten, stelle ich mir schwierig vor.
    Leider habe ich keinen Zugang zu einer Drehbank. Kleinwerkzeug ist natürlich vorhanden.
    Ist der Motor für die Trommel bei maximaler Rohkaffeemenge stark genug?.
    rgds, thomas
     
  9. #9 Erunestaron, 16.09.2019
    Erunestaron

    Erunestaron Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    10

    Moin,

    ich mach immer zwischen 300-350 Gramm hinein, wobei ich weder Motor ausgetauscht habe noch irgendwelche Schaufeln angebracht habe und das funktioniert einwandfrei. Ich denke auch 400 Gramm dürfte noch funktionieren. 500 Gramm würde vom Platz her durchaus gehen, jedoch müsste man dann wohl ein wenig Modifizieren. Die drei typischen Modifikationen die man mit dem Vitair machen kann, gehen auch hier:
    Hitzeschild abnehmen, kleine Schäufelchen anbringen, stärkeren Motor einbauen.

    Das Hitzeschild abnehmen ist recht einfach: 3 Schrauben abdrehen, fertig ist die Geschichte. Das würde ich aber nur machen, wenn man dunklere Röstungen in kürzerer Zeit wünscht, dies ja nur die Temperatur erhöht, nicht jedoch die Umwälzung der Bohnen.

    Für dich interessant wäre die Schaufel anbringung und die Motor modifizierung. Zur Schaufel anbringung: Wenn man ein wenig geschick hat, ist das recht einfach. Man brauch wohl weder Drehbank noch sonst etwas, sondern eifnach ein kleines, hitzebeständiges Blechstück nehmen und zwei löcher irgendwie reinmachen und mit draht am Gitter fest machen reicht auch schon aus. Wenn man Löten/Schweißen kann kann man das noch besser anbringen wohl. Ich hab das nicht gemacht da ich es nicht brauche.

    Den Motor austauschen: ich hab geschaut, das sollte genauso funktionieren wie bei den Vorgängern und da gibts hier auch Tutorials für. Ich denke, 500 Gramm wird knapp, aber ist mit einer Schaufel noch machbar. Ein schöneres Ergebnis bei 500 Gramm vermute ich würde aber Schaufel+Motor austauschen ergeben. Aber ich denke eine Schaufel ist ausreichend für "normale Röstverhältnisse".
     
  10. #10 el blindo, 16.09.2019
    el blindo

    el blindo Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    11
    Danke für die schnelle Antwort. An Schaufel einbauen und Motor wechseln habe ich auch schon gedacht.
    In einem anderenen Thread habe ich auch gelesen, wo man den passenden Motor bekommen kann.
    Leider ist auf Aliexpress alles in Engisch. Außerdem habe ich dort hunderte von solchen Motörchen gefunden.
    Einer sah zwar passend aus, es wurde aber auch noch ein Kondensator und eine Verdrahtung dazu gezeigt.
    Davon habe ich leider kaum was in dem Video kapiert. Wie man dort bezahlen kann, habe ich noch nicht gefunden.
    Paypal bieten die Chinesen ja meist nicht an.
    rgds, thomas
     
  11. #11 Yoku-San, 17.09.2019
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    313
    Hi Thomas,

    in meinem Posting über den BilloJoe Mod hab ich einen passenden Motor von Aliexpress verlinkt. Der hat 30 rpm und läuft ohne Probleme mit 250g, ich denke auch mit mehr. Ich habe jetzt noch den gleichen Motor mit 60 rpm bestellt und werde ihn ausprobieren sobald er kommt. Und dann auch das Tutorial weiterschreiben. Viel Erfolg noch beim Modden!
     
  12. #12 el blindo, 17.09.2019
    el blindo

    el blindo Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    11
    Hi "Yoku-San",
    den Motor bei aliexpress konnte ich bisher nicht dort kaufen, da ich die Kaufabwicklung nicht verstehe.
    Mit der Registrierung haperte es dort, mit der Bezahlung weiß ich auch nicht wie.
    Kann ich den Motor auch ohne AC Dimmer und Triac-Wechel im Vitair nutzen, falls ich ihn dort kaufen kann?..
    Ob der Vitair seinen eingebauten Motor selbst steuern kann, weiß ich ja noch nicht, da ich erst heute bestellt habe.
    Die von dir genannten Trommel-Kleinteile habe ich von "landefeld.de" heute gekauft.
    Die haben tatsächlich Apothekenpreise, bei Kleinkäufen.:)
    rgds, thomas
     
  13. #13 Yoku-San, 17.09.2019
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    313
    Cool, dass Du den Mod der Trommel auch ausprobierst.

    Ich hatte eigentlich gar keine Probleme bei Aliexpress zu bestellen. Entweder geht Paypal oder Klarna/Sofortüberweisung. Registrieren sollte auch kein Problem sein.

    Der Motor den ich verlinkt habe funktioniert völlig unabhängig von dem Arduino in der Vitair Turbo. Der Motor der Vitair wird über eine Taste auf dem Bedienfeld aktiviert. Im Vergleich zum Originalmotor hat er mehr Kraft bei mehr Umdrehungen, allerdings dreht er sich nur in eine Richtung. Die Drehrichtung kann man mithilfe des zwischengeschalteten Kondensators bestimmen. Die Bilder in der Artikelbeschreibung sind eigentlich relativ selbsterklärend, ich werde das aber auch noch mal genauer schildern. Eine günstige Schaufelvariante hatte ich auch kurz erwähnt. Viel Erfolg beim Einbau!
     
  14. #14 el blindo, 18.09.2019
    el blindo

    el blindo Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    11
    Werde es nochmal versuchen. Hoffentlich klappt es diesmal mit der Registrierung bei "aliexpress".

    Gut zu wissen.
    Wenn man das Gerät noch nicht hat, für mich eher nicht.
    Inzwischen habe ich bis auf den Motor alles bestellt, was ich brauche.
    Arduino lasse ich weg, da ich von Programmierung nichts verstehe.

    Den von dir bestellten Motor mit 60 rpm finde ich auch sehr cool.
    Dafür ist aber sicherlich ein AC-Dimmer notwendig.
    Der von dir benannte AC-Dimmer ist aber anscheinend nur für deine Arduino Steuerung gedacht.
    Da ist ja kein Poti vorgesehen.
    Einen Platinenaufbau bekomme ich leider wegen meiner schlechten Augen nicht mehr hin.
    Schon beim Umbau des Severin "Rösters" bin ich arg über meine Grenzen gegangen.
    Löten ist schon zu einer Herausforderung geworden.
    Bei mir ist ein Auge fast komplett hinüber. Dadurch sieht man kein richtiges 3D mehr.
    Brauche meist mehrere Anläufe, bevor ich die Lötspitze und den Zinn auch an die Lötstelle bringe.
    Am liebsten würde man dabei den Lötkolben aus dem Fenster werfen, wenn ich das denn treffen würde.:)
    rgds,thomas
     
  15. #15 el blindo, 22.09.2019
    el blindo

    el blindo Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    11
    Moin "Erunestaron"!
    Mein Vitair Turbo Smart ist auch inzwischen eingetroffen. Habe beim Kauf nichts von B-Ware gelesen.
    Mein Kaufpreis war 76,- EUR. Die App ist installiert, komme aber ebenfalls nicht ins Wifi.
    Auch bei B-Ware sollten alle Funktionen in Ordnung sein. Schönheitsmacken muß man dabei allerdings akzeptieren.
    In der App ist nur jede Menge Werbung zu sehen.Unmengen von Analysetools wollen auch auf möglichst viele Daten zugreifen. Rezepte allerdings auch.

    Gibt es hier einen User, dem die Einbindung des Vitair ins WIFI gelungen ist?.
    Falls ja, bitte Lösung hier beschreiben. Ans Telefon geht diese Vitair-Firma fast nie.
    Auf Mailantwort kann man auch lange warten. Das kenne ich noch von einem anderen Gerät dieser Firma.

    In die Vitair-Trommel habe ich gestern zwei Edelstahlbleche eingebaut, wie von "Yoku-San" in seinm
    Beitrag "BilloJoe Klarstein Vitair Mod - Tutorial und Erfahrungsbericht" beschrieben.
    Heute habe ich als Proberöstung Lupinensamen geröstet. Die sind nicht so empfindlich bei einer Fehlröstung.
    500 g wurden einwandfrei gleichmäßig geröstet. Das sollte also auch mit Rohkaffeebohnen gut funktionieren.
    Röstzeit bei 210 Grad war 30 Minuten, Lüfterstufe 2. Die Röstzeit ist für Lupinensamen o.k.
    Aufgefallen ist mir, die Trommel dreht mit dem Originalmotor nur 2 rpm.
    Wenn ich den Motor mit 30 rpm einbaue, hebt die Kiste dann als Drohne ab?.:)
    Ach nee, die ist ja viel zu schwer.:)
    rgds, thomas
     
  16. #16 el blindo, 29.09.2019
    el blindo

    el blindo Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    11
    Meine neue Vitair Turbo Smart Friteuse (bzw. noch nicht so ganz smart) arbeitet inzwischen auch schon
    recht manierlich mit 500g Rohaffee.
    Zwei Schaufeln habe ich schon in die Trommel eingebaut. Das zieht der Originalmotor einwandfrei durch. Leider nur mit 2 rpm, mehr kann der eingebaute Motor nicht.
    Deshalb wechsel ich den Motor bald auf 30 rpm.

    Die heiße Trommel entfernen, war anfangs eine Herausforderung für mich.
    Die beiligende Zange für die Trommel ist mir (wegen meiner schlechten Augen) zu fummelig.
    Habe das Problem aber gelöst. Habe vom Discounter "Fünf Finger Handschuhe mit Aramid-Anteil".
    Damit geht es problemlos, die Trommel mit dem fertig gerösteten Kaffee aus der Vitair zu entnehmen.
    Auf diese Art kann mir die Trommel nicht auf den Boden fallen.
    Kippe den fertigen Kaffee dann in meinen selbst gebauten Bohnenkühler.
    Dabei gibt es keine heißen Finger.

    Da ich es nicht abwarten kann, bis die bestellten Modifizierungsteile aus China ankommen, habe ich
    die Friteuse inzwischen probehalber teilzerlegt. Da gab es dann die nächsten Überraschungen.
    Um den Boden abzuschrauben, sind insgesamt 7 Schrauben zu entfernen. Drei waren normale Kreuzschlitz-Schrauben. Zwei weitere waren mit einem speziellen Dreieck -Shraubendreher zu entfernen. Ein passender Schlitz-Schraubenzieher tat es aber auch.
    Dann kamen noch zwei Kreuzschlitz Schrauben, die tief drinnen im Plastikboden versteckt sind.
    Da braucht es dann leider einen überlangen Kreuzschlitz-Schraubenzieher.
    Zumindest weiß ich jetzt schon im Vorwege, wie und wo mein neuer Motor hinkommt. Dabei erwarten mich nun kaum noch Probleme. Nächster Schritt ist nun der Einbau eines Thermocouple-K Fühlers, fall er bald eintrifft.
    Die Trommel habe ich schon daraufhin vorbereitet.
    Das gibt es noch viel Arbeit, packen wirs an.:)
    rgds, thomas
     
    rebecmeer gefällt das.
  17. #17 el blindo, 01.10.2019
    el blindo

    el blindo Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    11
    Moin "Erunestaron"!
    Habe heute Post vom Verkäufer der Vitair Turbo Smart bekommen, da ich angefragt hatte, wie man die Friteuse denn ins WIFI bringt.
    Vorweg, es geht nicht. Die App wurde eingestellt. Als Wiedergutmachung kann ich mir einen Gutscheincode im Wert von 30,- Euro schicken lassen, oder 20,- Euro als Nachlass auf minen Kaufpreis bekommen.
    Bin gespannt, ob das auch klappt. Schreib deinen Verkäufer doch auch mal deshalb an.
    rgds, thomas
     
  18. #18 Erunestaron, 01.10.2019
    Erunestaron

    Erunestaron Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    10
    Moin, irgnedwie habe ich keine Email benachrichtigung mehr bekommen sonst hätte ich schon viel Früher geantwortet.

    Ja er dreht ungefähr 2-3 mal in der Minute. Ich bin bisher auch sehr zufrieden mit der Fritteuse. Ich habe meinen Verkäufer auch gleich mal kontaktiert, danke für dne Tipp.
     
  19. #19 el blindo, 01.10.2019
    el blindo

    el blindo Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    11
    Eben habe ich noch eine weitere Bestätigung vom Verkäufer bekommen, wo mir überschwenglich versichert wird,
    meine Gutschrift würde umgehend auf mein Konto überwiesen. Die entschuldigen sich in der Mail auch noch für meine Unannehmlichkeiten.
    Wenn das wirklich klappt, hat meine Friteuse nur noch 56,- Euro gekostet.
    So kann ich mit dem Teil auch ohne App leben.:)
    rgds, thomas
     
  20. #20 Erunestaron, 02.10.2019
    Erunestaron

    Erunestaron Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    10
    Ich habe nun auch von Klarstein das selbe Angebot erhalten. 20 Euro oder 30 euro Gutschein im Klarsteinshop. Ich hab die 20 Euro genommen. damit bin ich auch bei 60 Euro kosten :D

    Und sehe ich genauso, die App wäre schön gewesen und hätte ich gern gehabt. aber die wäre für mich nur 5 Euro wert gewesen, so eine Funktion.
     
Thema:

VitAir Turbo Smart: Erfahrungsbericht + Rezeptbuch

Die Seite wird geladen...

VitAir Turbo Smart: Erfahrungsbericht + Rezeptbuch - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht Baratza Sette 270 - nach 1,5 Jahren

    Erfahrungsbericht Baratza Sette 270 - nach 1,5 Jahren: Einen wunderschönen in die Runde, vor knapp 1,5 Jahren stand ich vor dem Punkt mir für meine Espressomaschine eine neue Mühle erstehen zu wollen,...
  2. La Spaziale Dream noch "smarter" machen

    La Spaziale Dream noch "smarter" machen: Hallo! Ich beschäftige mich seit kurzem mit dem Thema Hausautomation und habe natürlich gleich meine La Spaziale über eine Steckdose...
  3. Smarte Steckdose für Espressomaschine schädlich?

    Smarte Steckdose für Espressomaschine schädlich?: Hallo zusammen, ich habe für meine QM Stretta eine smarte W-Lan Steckdose...
  4. [Erledigt] Beachtliche Brewista Smart Scale Waage

    Beachtliche Brewista Smart Scale Waage: Brewista Smart Scale 35,- € in OVP inklusive Bedienungsanleitung und Zubehör: - Wiegeschale und Deckel - Ersatzabdeckung und Dichtung für das...
  5. Lelit Mara PL 62X

    Lelit Mara PL 62X: Hallo zusammen, weiss man, ob diese Maschine mit einer Smart Steckdose, z.B. TP Link Kasa Smart ein- und ausgeschaltet werden kann um morgens die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden