Von Handfilter zu Siebträger - Beratung benötigt

Diskutiere Von Handfilter zu Siebträger - Beratung benötigt im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, der Siebträgermarkt ist recht groß und erschlägt einen bald, wenn man nicht in der Materie steckt. Meine Freundin und ich möchten...

  1. Lemms

    Lemms Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    11
    Hallo zusammen,

    der Siebträgermarkt ist recht groß und erschlägt einen bald, wenn man nicht in der Materie steckt.
    Meine Freundin und ich möchten gerne neben Handfilter nun auch eine Siebträgermaschine (+ Mühle) kaufen.

    Wir haben hierzu mal den Fragebogen ausgefüllt und freuen uns auf ein paar Anregungen.

    Vielen Dank bereits im Voraus
     
  2. #2 Lecker Schmecker, 01.11.2020
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    156
    Hallo @Lemms

    Falls der Wunsch besteht, dass ihr euch eine elektrische Mühle anschaffen möchtet, würde ich vorschlagen, dass Du das zur Verfügung stehende Gesamtbudget anders verteilst und etwas weniger in die Espressomaschine investierst und dafür mehr in eine hochwertige Mühle.

    Ein recht stimmiges Bundle für etwas über 1100 € dürfte die ACM Pratika in Kombination mit einer Eureka Specialita sein.
    ACM Pratika schwarz + Eureka Mignon Specialita schwarz
     
    Silas, Hoba68, ArneT und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #3 benötigt, 01.11.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    1.981
    Pass bei den YT Videos bitte unbedingt auf, welche Intentionen die entsprechenden Influencer haben. Gerne werden die Leute da mal auf falsche Fährten gesetzt.

    Bei Deinen Anforderungen (insbesondere Milchschaum und Americano) sind Zweikreiser (zb Lelit) oder Dual-Thermoblocks (zb Quickmill) eine gute Wahl. Letztere Punkten insbesondere mit kurzen Aufheizzeiten und hoher Wartungsfreundlichkeit.

    Was Du unter "experimentieren" verstehst, muss Du noch mal präzisieren. Das heißt eigentlich nicht nur mal eine andere Bohne zu probieren, sondern richtig mit Druckprofilen, Präfusion und Brühtemperaturen zu spielen. Da ist man aber in einer anderen Preisliga. Was ich bei Dir so raus lese, wird es wohl ehr nur mal das Testen einer Packung von einem anderen Röster sein.

    Absolute Zustimmung gebe ich bei den Hinweisen zu Mühlen. Die sind entscheidend für den Geschmack. Plane besser im Budget dafür 100 EUR mehr ein und hole Dir eine oft empfohlene Eureka Specialita.

    Letztendlich solltest Du zwar eine Vorauswahl im Internet treffen, aber alle Kandidaten doch vor einem Kauf live ansehen. Spass an der Bedingung gehört zum guten Handwerk.

    Viel Erfolg.
     
    Lancer gefällt das.
  4. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    472
    Ich nutze die Maschine seit Jahren und neben Espresso, Cappuccino, Latte Macchiatto, Milchkaffe beziehe ich auch viele Cafe Creme damit. Für das Geld hervorragend und praxisgerecht.
     
  5. Lemms

    Lemms Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    11
    Hi Lecker Schmecker, danke erstmal für den Post. Ob nun, der Betrag etwas anders aufgeteilt wird, ist ja dann nicht ganz so wichtig. Mir sagt die Optik der ACM nicht ganz so zu. Gibt es noch Alternativen?

    Danke dir für die Nachricht. Wie oben erwähnt, sagt mir das Äußere nicht so recht zu. Bin dir aber trotzdem sehr dankbar für deinen Erfahrungsbericht.

    Da hast du recht, ich tausche öfters mal die Bohnen aus und probiere andere Sorten. Bei dem Rest habe ich noch keine Erfahrung.

    Kannst du Empfehlungen abgeben, wer deiner Meinung nach seriös ist und wen man eher meiden sollte?

    Ich habe mich jetzt mal mit den Dual-Thermoblocks auseinander gesetzt und die beiden Modelle angeschaut.
    • 03004 QuickMill Cassiopea
    • 03140 QuickMill Evolution 70
    Könnt ihr hierzu evtl. ein Feedback geben? Eher ungeeignet? Mir gefällt hier auch Optik (auch wenn es schon ein Halbautomat ist und mir etwas mit Hebeln/Ventile eher vorschwebt) und es wäre noch reichlich Budget für die bessere Mühle vorhanden.

    Ich freue mich auf euren weiteren Input. Übrigens, die Anschaffung steht jetzt nicht unbedingt in den nächsten 2-3 Wochen an. Wir wollen uns mit der Entscheidung etwas Zeit lassen und auf uns wirken lassen.
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.466
    Zustimmungen:
    18.407
    verstehe ich nicht, was meinst Du mit „Halbautomat“?
    Ich würde bei Quickmill die Evo vorziehen, die hat PID und ein OPV zur Brühdruckbegrenzung.
    Klar gibt es Alternativen. Aber wenn Optik dir wichtig ist, sag doch mal was dir gefällt. Bringt ja nix, wenn die hier reihenweise technisch sinnvolle Optionen vorgeschlagen werden und sie dir dann nach uns unbekannten optischen Maßstäben nicht gefallen.
    Handbelder?
     
    NiTo gefällt das.
  7. #7 benötigt, 02.11.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    1.981
    Die beiden Quickmills halte ich bei Deinen Anforderungen für eine sinnvolle Wahl. Da Du das Budget hast, wäre mit PID die sinnvollere Option, da Du auch mit wechselnden Bohnen arbeiten willst.

    Ich kann nachvollziehen, dass wegen des Displays bei den QM 32xx Assoziationen an einen Kaffeeautomaten am Bahnhof wach werden. Finde ich für 31xx noch nicht. Aber das ist rein persönliches Empfinden.

    Alternativen bei den Thermoblocks wären noch die Ascaso Geräte, die aber preislich höher angesiedelt sind und auch mehr Pflegeaufwand benötigen.

    Was die YouTube Videos angeht, möchte ich absichtlich keine Namen nennen. Das führt regelmäßig zu erhitzten Diskussionen. Ich denke jedoch, dass man aus einem schlecht gefilnten Clip einer Privatperson mehr erfahren kann, als in Kanälen von Influencern, bei denen Gewinnabsichten hinter allen Beiträgen stecken. Das führt auch so weit, dass absichtliche Fehlbedienungen durchgeführt werden, um zu belegen, dass bestimmte Siebträger nichts taugen. Am Ende sollten die Videos Dir helfen, eine Meinung zu bilden, was für Dich passt. Irgendeinen Kompromiss wirst Du dann eingehen müssen.
    Gilt übrigens auch hier im KN... Du bekommst persönliche gefärbte Meinungen (auch von mir) und kannst Dir daraus nur ein eigenes Bild machen.
     
  8. Lemms

    Lemms Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    11
    Danke dir für deine Einschätzung. Ich belese mich derzeit weiter zu der EVO.

    "benötigt" hat das so schön gesagt, mit den Assoziationen zum Bahnhofsautomaten. Und das meinte ich halt mit dem Halbautomaten und den Knöpfchen. Aber an sich sagt sie mir schon zu.

    Ich hatte da mir ein etwas anderes Bild im Kopf vorgestellt. Von dem habe ich mich jetzt etwas gelöst. Mir sind da Maschinen wie die Lelit Mara oder ECM Classica II im Kopf gewesen. Statt der Druckknöpfe meinte ich halt das mit den Hebeln oder Ventilen. Aber nicht auf einen Handhebler bezogen.

    Ja du hast recht, bei der 31er Variante ist das noch ansehnlich gemacht.
    Mir fällt gerade noch auf, dass ich die 3130 und 3140 ähnlich gesehen habe, aber die unterscheiden sich ja durch den Dual Thermoblock. Da ist dann also doch nicht so "reichlich Budget über" wie ich oben geschrieben habe. :rolleyes:
    Aber evtl. lege ich noch mal ein paar Euro drauf für eine der empfohlenen Mühlen.

    Wie seht ihr den Unterschied zwischen Thermoblock und Dual Thermoblock?
     
  9. #9 Lecker Schmecker, 02.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2020
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    156
    Mit Bundleangeboten lässt sich noch etwas einsparen.

    Schau mal auf der von mir verlinkten Seite ganz unten.
    Quickmill
    Vielleicht ist da etwas dabei, was zu deinem Budget passt.

    P.S.
    Du kannst dir auch ein Set zusammenstellen (Maschine Mühle, Tamper (falls nicht schon dabei) und Milchkännchen) und einfach mal telefonisch anfragen.

    Im Servicebereich der von mir verlinkten Seite gibt es auch ein paar lesenswerte Maschinenvorstellungen mit Beschreibung des inneren Aufbaus.

    Hier über die Quickmill
    Quickmill-Thermoblock Geräte Teil II

    und hier über die von mir vorgeschlagene Pratika.
    SAB/ACM Pratika
     
  10. #10 Lecker Schmecker, 02.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2020
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    156
    Bei deinem Bedarf von 2 Getränke am Stück sollte ein einzelner Thermoblock reichen. Du kannst dann halt nicht während des Brühvorgangs Milch aufschäumen, sondern musst den Thermoblock erst hochheizen (was aber ziemlich fix geht) und kannst dann erst mit dem Aufschäumen loslegen.

    Wenn der Bedarf an Milchgetränken steigt (Familienfeier und alle wollen Cappu), kann die Zubereitung mit einem Einkreiser aber schon recht stressig werden. Das war auch bei mir ein Grund, um auf eine Zweikreismaschine mit Kessel zu wechseln.
     
    cbr-ps gefällt das.
  11. #11 benötigt, 03.11.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    1.981
    Damfbezug für den Milchschaum erfordert eine höhere Temperatur (ca. 116°C) statt der Bezugstemperatur für Espresso (ca. 95°C). Wenn nur ein einzelner Boiler oder Thermoblock vorhanden ist, muss dort die Temperaturanpassung passieren. Das lässt sich schon bewerkstelligen bei gelegentlichem Bedarf. Dauert im Hochheizen beim TB nur 40 sec., beim Runterkühlen länger.
    Nach Deinen Angaben könnte Dampfbedarf aber bei der Hälfte der Bezüge der Fall sein und da wird es unkomfortabel, mit den Wartezeiten zu jonglieren. Eindeutig besser wäre dann ein dezidierter TB nur für Dampf, so dass parallel gearbeitet werden kann. Daher die Empfehlung, bei bis zu 50% Milchschaumbedarf doch gleich einen Dual-Thermoblock zu nehmen. Wird Dampf nicht benötigt, bleibt der zweite TB ausgeschaltet, belastet die Energiebilanz also nicht.

    Auch wenn das inhaltlich nur eine Wiederholung ist - unterschätze den Einfluss von gutem Mahlgut (beeinflusst von Bohnen und Mühle) nicht. Das Ergebnis wird im Puck gestaltet und das reine Durchpressen des Wassers kann durchaus verschieden gelöst sein. Sind die Voraussetzungen suboptimal, holst Du auch mit einer teuren Maschine nichts Vernünftiges raus.

    Von Quickmill gab es die Maschinen auch mal mit Kippschaltern. Finde ich bei den aktuellen Geräten nicht. Eventuell liesse sich sowas aber nach der Garantiezeit umbauen? Wissen vielleicht die Experten.
     
  12. #12 Lemms, 03.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2020
    Lemms

    Lemms Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    11
    Ich will mich hier erst noch mal bei euch bedanken, dass ihr mir weiterhelft :)
    Derzeit komme ich immer nur sporadisch dazu mich mit der Siebträger auseinander zusetzen, aber mit euren Hinweisen kann ich dann doch etwas die Zeit besser nutzen.

    WOW, das hätte ich gar nicht mitbekommen, danke dir für den Tipp. Da werde ich bestimmt fündig.

    Diese Maschinenvorstellungen hatte ich schon mal gefunden und mir für später abgespeichert. Jetzt wo ein gezielter Wunsch zu einer Maschine vorliegt, werde ich mir die Artikel mal durchlesen.

    Mit den genannten Bundle Aktionen die Lecker Schmecker erwähnt hat, wird der Dual Thermoblock preislich sehr attraktiv und ich finde das aus euren besagten Gründen auch sehr reizvoll. Ich werde mal in Erfahrung bringen, wann die Maschine wieder verfügbar ist.

    Danke noch mal für diese Einschätzung, das klingt einleuchtend. In die Richtung hatte ich noch gar nicht gedacht, klingt aber nach einer schönen Lösung.

    Dann würde ich gerne noch mal zum Mühlen-Thema kommen. In den Bundles würde ich mich mal an euere Empfehlungen mit der Eureka Mignon Specialita halten. Die preislich darüber liegenden Mühlen finde ich aber auch interessant und würde da finanziell sogar noch mitgehen. Natürlich alles auch etwas abhängig davon, ob die Maschine bald wieder lieferbar ist :D
    • Eureka Mignon Specialita schwarz
    • Quamar Q50E poliert
    • Quamar M80E poliert
    • Macap M42D chrom
    Würdet ihr eher sagen, bleib bei der Eureka oder lohnt sich eine der anderen 3 Mühlen noch?


    Ja frühere Maschinen hatten so kleine Kippschalter, das sah ganz nett aus. Ein Umbau ist jetzt nicht extra notwendig.
     
    Lecker Schmecker und cbr-ps gefällt das.
  13. #13 benötigt, 03.11.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    1.981
    Bei Mühlen ist der Totraum immer ein entscheidendes Kriterium. Wieviel "totes" Mehl vom letzten Mahlvorgang wird ausgeworfen, bevor frisches Pulver kommt? Könnte man denken "Hab dich mal nicht so...", beeinflusst aber Geschmack und Bezug.
    Die Specialita schneidet da ziemlich gut ab. Irgendwo gibt es einen Thread, in dem die Werte für viele Mühlen in einer Übersicht sind.
    Natürlich kann man auch die Einstellung haben, jedes Mal die ersten 5 Gramm weg zu werfen, weil die anderen Mühlen größere Scheiben haben, die auch Vorteile bringen. Das ist wieder eine persönliche Entscheidung, ob diese dauerhaften Verluste es wert sind.
     
  14. #14 Lecker Schmecker, 03.11.2020
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    156
    Die M80E ist schon ein ganz schöner Klopper und dürfte für deine Zwecke sicherlich etwas überdimensioniert sein. Wenn das mit der Mengenangabe von 15,2 Gramm des Totrauminhalts aus dieser Liste
    Tabelle Totraum bekannter Mühlen – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
    auch auf die E-Version zutrifft, ist das nicht so ganz unerheblich. Im Vergleich zur Quamar liegt der Totrauminhalt der Eureka (die Specialita steht leider nicht auf der Liste) bei ungefähr 2 Gramm.

    Die Eureka ist zur Zeit hier im Netz die Preis- Leistungs Empfehlung. Die Mühle ist nicht zu Laut, das Mahlgut neigt nicht zur Klümpchenbildung und die Mühle streut nicht großartig rum. Die Farbauswahl lässt zudem fast keine Wünsche offen.
    EUREKA - MIGNON SPECIALITA' - On Demand Kaffeemühlen

    Was die Eurekamühlen angeht, bin ich durchaus etwas vorbelastet, aber eine Mühle, die Du dir vielleicht auch mal anschauen könntest, wäre die Rocket Faustino, die auch von Eureka gefertigt wird. Die hat zwar etwas kleinere Mahlscheiben ⌀50mm als die Specialita ⌀55mm und ist dadurch etwas langsamer, aber bei der Mühle lässt sich der Mahlgrad durch den größeren Knauf feinfühliger verstellen und die Scala lässt sich genauer ablesen.
     
  15. #15 Dale B. Cooper, 03.11.2020
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    7.878
    Zustimmungen:
    2.720
    Die M80e hat niemals 15g Totraum im Sinne des Konsumenten. Aber über die Definition von Totraum haben sich auch schon andere die Köpfe eingeschlagen.
    Ich kann die Mühle sehr empfehlen und verwende sie seit etlichen Jahren und > 10.000 Bezügen immer noch ohne Probleme.

    Beste Grüße,
    Dale.
     
    Lecker Schmecker gefällt das.
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.466
    Zustimmungen:
    18.407
    Das sieht für mich sehr nach unterschiedlichen Messmethoden aus. Ich will gern glauben, dass die aktuelle Eureka verhältnismässig totraumarm ist. Dass die Mühlen jedoch bei identischer Messmethode dermassen weit auseinander liegen, kann ich mir nur schwerlich vorstellen.
     
    Lecker Schmecker und Dale B. Cooper gefällt das.
  17. #17 Lecker Schmecker, 03.11.2020
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    156
    Nachdem @benötigt die Liste hier erwähnt hat, habe ich mich mal auf die Suche begeben und die Tabelle im Kaffeewiki gefunden und relativ unkritisch hier eingefügt.

    Im Nachhinein ist es mir auch verständlich, das die ermittelten Werte wie im Hinweis unter der Tabelle angegeben gar keinen Vergleich zulassen, da die ermittelten Daten auf unterschiedlichen Voraussetzungen basierend von verschiedenen Nutzern ermittelt worden sind. Ein normierter Vergleichstest zwischen 40 - 50 Mühlen ließe sich von einer Community wie dem Kaffee-Netz sicherlich auch nicht umsetzen.
     
  18. #18 Lemms, 11.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2020
    Lemms

    Lemms Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    11
    Hallo wieder in die Runde. Ich hab mich jetzt noch mal etwas mit der QM 3130 und 3140 beschäftigt und lese hier noch fleißig zwei Threads durch.

    Was meiner Freundin und mir derzeit noch nicht ganz klar ist, ist das Thema Thermoblock und Milchschaum. So eine richtige Einordnung konnten wir für uns noch nicht vornehmen. Man liest das Thermoblock und Milchschaum nicht gelingen wird. In Videos auf Youtube hört man, dass man auch mit einem TB guten Milchschaum hinbekommt und dafür sogar etwas entspannter arbeiten kann, weil es etwas langsamer geht.

    Was ich jetzt hier nicht rauslesen kann, wenn jemand schreibt, das ist bauartbedingt. Ich kann mir da noch keinen Reim drauf machen. Könnt ihr uns vlt. noch mal Feedback geben, was die Unterschiede gegenüber Boilern/Kreisern und TB beim Schäumen sind? Hat überhaupt jemand "Recht" oder ist das alles ein "es kommt drauf an"?

    Freue mich auf eure Antworten.
     
  19. #19 quick-lu, 12.11.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.115
    Zustimmungen:
    10.914
    Natürlich gelingt latte art fähiger Milchschaum auch mit einer Thermoblockmaschine, habe ich ohne weiteres hinbekommen (nur das mit der latte art wollte und will mir nicht gelingen).
    Es dauert einfach nur deutlich länger als mit einer vernünftigen Boilermaschine. Vor allem, wenn man größere Mengen aufschäumt.
    Die einen sind mit der Dampf-Power einer Boilermaschine überfordert (zumindest am Anfang), die anderen nervt die Warterei beim Aufschäumen mit einem Thermoblock. Aber unterm Strich, wenn man sich daran gewöhnt hat, schäumt es sich mit einer Boilermaschine schon angenehmer.
     
    cbr-ps und Lemms gefällt das.
  20. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    223
    Wenn man sich bei den konkreten Anforderungen unsicher ist und gerade am Anfang, wenn man das auch nicht mal im Ansatz einschätzen kann, da würde ich auch über eine gebrauchte Maschine nachdenken. Plötzlich ist die Auswahl an 2Kreisern in deinem Budgetbereich nämlich wesentlich größer, aber man muss offen sein. Genau das Modell X vom Hersteller Y ist meist schwer zu finden, gerade im näheren Umkreis. Wenn man bei Hersteller und Modell offen ist und die Augen aufhält kann man durchaus was Schönes finden. Vorausgesetzt der Pflegezustand ist gut und es gibt keine versteckten Mängel sehe ich keine Nachteile und wenn man am Ende weiß was man genau braucht kann man ja immer noch neu kaufen und wird die Gebrauchte meist zum Selbstkostenpreis wieder los... Ein gewisses Risiko bleibt natürlich.
     
Thema:

Von Handfilter zu Siebträger - Beratung benötigt

Die Seite wird geladen...

Von Handfilter zu Siebträger - Beratung benötigt - Ähnliche Themen

  1. Dichtung für La Pavoni Crema Siebträger?

    Dichtung für La Pavoni Crema Siebträger?: Hallo, ich habe eine La Pavoni Espresso Plus mit Crema Siebträger. Wenn man das Sieb in den Siebträger einsetzt, dann wird es dort von einer...
  2. Einsteiger-Siebträger bis 600,-

    Einsteiger-Siebträger bis 600,-: Hallo in die Runde, aufgrund nicht enden wollender Home Offiice-Zeit und großer Freude an einem guten Cappuccino, möchte ich mich nun zuhause mit...
  3. Mal wieder ein Vollautomat, oder doch mal einen Siebträger?

    Mal wieder ein Vollautomat, oder doch mal einen Siebträger?: Hallo zusammen, ( Am Ende habe ich den Text in einer kurzen Frage nochmal zusammengefasst!;) ) Seit ca 14 Jahren trinke ich Kaffee aus einem...
  4. Erster Siebträger ~1000€ - Cappuccinofokus. Vorauswahl: MaraX, Elizabeth, Praktika

    Erster Siebträger ~1000€ - Cappuccinofokus. Vorauswahl: MaraX, Elizabeth, Praktika: Liebe Kaffee-Netz Community, ich lese hier nun schon eine Zeit lang in diesem großartigen Forum mit. Jetzt möchte ich euch selbst um eine...
  5. Hilfe - Rocket Evolutione streikt

    Hilfe - Rocket Evolutione streikt: Hallöchen, mein Freund und ich sind noch "neu" was das Thema Siebträgermaschine angeht. Mein Freund hat sich ziemlich eingelesen und jetzt hat 3...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden