Vorstellung Custom Siebträgergriffe

Diskutiere Vorstellung Custom Siebträgergriffe im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Liebe Community, ich bin schon des längeren hier im Forum angemeldet und lese immer kräftig mit! Ich finde es echt toll was alle hier so...

  1. #1 ro_bert, 15.07.2017
    ro_bert

    ro_bert Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2015
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    574
    Hallo Liebe Community,

    ich bin schon des längeren hier im Forum angemeldet und lese immer kräftig mit! Ich finde es echt toll was alle hier so hinbekommen und Restaurieren bzw selber bauen.

    Genau das hat mich dazu animiert auch ein eigenes Projekt zu Starten! Ich wollte schon immer andere Griffe an meiner Bezzera Strega, denn die Original Plastik Griffe finde ich nicht sehr hochwertig. Ich denke so geht es vielen von Euch auch! Und Ersatzgriffe aus Holz oder ähnlichem, ist sehr schwer bis garnicht zu finden.

    Hier würde ich euch mal gerne mein Projekt vorstellen!

    Angefangen hat es mit ein Paar Zeichnungen auf dem Blatt Papier. Als ich dann endlich eine grobe Idee hatte, hab ich angefangen es auf CAD zu bauen. Hier mal ein Bild von meinem Griff, wie ich ihn mir vorstelle:

    [​IMG]

    Das hintere Teil ist aus poliertem Aluminium und das Mittelstück will ich aus Holz haben. Ich habe mir aber überlegt das hintere mit dem vorderen Drehteil thermisch zu trennen. Damit es auch nach mehreren Stunden betrieb der Kaffeemaschine, nicht heiß wird und man sich die Hände daran nicht verbrennt.

    Die Drehteile habe ich Mittlerweile schon gedreht und hoch poliert.
    [​IMG]

    Als Holz habe ich schon sehr schönes Mahagoni Holz. Das Dunkle, Rötliche Holz stelle ich mir sehr schön und hochwertig vor!

    Ich hoffe, ich schaffe es in den nächsten Tagen die Hölzer zu Drechseln, damit ich endlich meine Griffe in der Hand halten kann! Ich bin so gespannt ob sich die Griffe in echt genau so gut anfühlen, wie ich es mir vorstelle.

    Ich hoffe ich kann mit diesem Beitrag auch ein Paar Leute animieren sich selber Griffe zu bauen.
    Und ich werde euch aufjedenfall auf dem Laufenden halten wie es weiter geht!!

    Gruß
    Robert
     
    benötigt, -Dune-, singleshot und 8 anderen gefällt das.
  2. Germi

    Germi Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    328
    Hi,
    Ich kann mir die Siebträger bildlich ja nur vorstellen, finde aber die Kombination aus Holz und Metall generell sehr schön! Allerdings muss ich auch die Frage stellen, warum ein gefährdetes Tropenholz verwendet wird? Es gibt wunderschöne Hölzer die einheimischen oder zumindest nachwachsenden Ursprungs sind. Finde ich zumindest noch sympathischer!

    Eine Frage noch, ist der Teil aus Holz einfach runtergedreht oder Besitz dieser auch ein Profil eigentlich den Plastikgriffen anderer Siebträger?

    Weiter so und Gruß, Sebastian


    Gepapakalkt, äh gekakapalkt, getatapalp ach Mist ihr wisst schon!
     
    dl7parma gefällt das.
  3. cawa71

    cawa71 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    1.145
    Auf dem Entwurf ist das Holz glatt.
     
  4. Cliff

    Cliff Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2017
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    402
    Ich bin gespannt. Wie hast du konstruktiv die Verbindung von Metall zu Holz gelöst? Wird das eingeklebt?
     
  5. Germi

    Germi Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    328
    O. k., also Runde Flächen.
    Hier sende ich es ja schön, wenn die Frese angeschmissen würde!
    Und man so dem Teil aus Holz ein geschwungenes Äußeres oder ein Profil geben würde!
    Allerdings stellt das nur meine subjektive Vorliebe bei Griffen da
    Einfach platt gedrechselt das Holz hatte ich schon 100 mal in der Hand bei Siebträgern

    Gruß aus Hessen


    Gepapakalkt, äh gekakapalkt, getatapalp ach Mist ihr wisst schon!
     
  6. #6 ro_bert, 16.07.2017
    ro_bert

    ro_bert Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2015
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    574
    Das Holz stammt von einer alten Kegelbahn und wird somit weiterverwertet :)

    Also die ursprüngliche Idee war es ein zu kleben, im Nachhinein als die Teile gedreht waren, kam mir die Idee sie mit einem Gewinde zu verbinden. Ich habe Einpresshülsen für das Holz gefunden die ein Innengewinde haben. Damit kann man das Mittelstück auch beliebig wechseln bzw beim reinigen entfernen zum Schützen vor Kaffeefettlöser. Werde ich vielleicht nachträglich so umbauen.

    Stimmt gute Idee! werde ich mir mal im Hinterkopf behalten :)
     
    -Dune-, dl7parma und Germi gefällt das.
  7. #7 Adjacent, 16.07.2017
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    753
    Hallo Robert,

    sehr schön sieht das aus!
    Hast Du Dich für die Lösung mit den Einpresshülsen im Holz entschieden, um die Griffenden thermisch vom eigentlichen Siebträger zu entkoppeln? Unter dem Aspekt ist es bestimmt sinnvoll, zur Übertragung der Momente wäre aber mit Sicherheit eine durchgehende Metallverbindung innerhalb der Holzhülse besser geeignet. Wie heiß das Griffende dabei auf die Dauer würde, kann ich schwer abschätzen.
    Was hast Du denn für eine Gesamtmasse für den neuen Siebträger inklusive Griff ausgerechnet? Und wird sich die Lage des Schwerpunkts verändern?
    Was für eine Alulegierung verwendest Du denn? Und wirst Du die Aluteile eloxieren? Ich persönlich hätte eher zu einem CrNi oder CrNiMo Stahl tendiert, 1.4301, 1.4401 oder so ähnlich. Ist das für Dich wegen der schwereren Verarbeitbarkeit oder aus anderen Gründen nicht in Frage gekommen?

    Sorry, dass ich Dich so mit Fragen bombardiere. Das soll weder ein Verhör noch Kritik sein! Ich finde das Projekt einfach nur interessant und wüsste gerne etwas mehr über die Hintergründe.

    Viel Erfolg noch! :)
     
  8. #8 ro_bert, 16.07.2017
    ro_bert

    ro_bert Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2015
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    574
    Ja genau, denn ich habe jetzt bei meinem Plastik Griff schon das Gefühl dass er nach ein paar Stunden schon recht Warm wird. Deswegen dachte ich dass wenn ich es nicht Thermisch entkoppelt, könnte das Ende ganz schön heiß werden über die Zeit.

    Die Gesamtmasse habe ich nicht ausgerechnet aber der Schwerpunkt wird sich aufjedenfall verlagern! Aktuell sind die Bezzerra Griffe sehr front lastig, was ich hoffe, dass es sich ändern wird. Wie sehr genau werde ich sehen wenn ich den Griff in der Hand halte.

    Und die Alulegierung weis ich nicht. War ein Alustück was ich im Lager hatte. Die erste Idee war es zu Verchromen, aber jetzt erstmal zum ausprobieren ob er der Griff mir überhaupt gefällt, habe ich ihn der einfachhalber Poliert :)
     
    Adjacent gefällt das.
  9. michlg

    michlg Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also mir gefällt das Design wirklich sehr gut! Ist für die restlichen Griffe an der Maschine auch was vorgesehen?

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  10. #10 ro_bert, 16.07.2017
    ro_bert

    ro_bert Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2015
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    574
    Für den Hebel werde ich erstmal den gleichen Griff benutzen und ja die Griffe für Dampflanze und Heißwasser Bezug sind auch geplant, jedoch noch keine Gedanken darüber gemacht wie genau. Aber wahrscheinlich ähnliches Design nur kleiner :)
     
  11. #11 Adjacent, 17.07.2017
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    753
    Danke für die Antworten! Verchromen klingt echt gut.
    Würde mich freuen, wenn Du dann mal Bilder der fertigen Siebträger hier einstellst.

    Viel Erfolg noch! :)
     
  12. #12 ro_bert, 20.07.2017
    ro_bert

    ro_bert Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2015
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    574
    Gestern bin ich endlich dazu gekommen das zwischen Stück aus Holz zu drechseln und heute habe ich sie gleich Montiert :)
    hier mal ein paar Bilder von den Griffen an der Maschine.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Für das erste Mal finde ich die Griffe sehr gelungen! Die Maschine kommt gleich viel Hochwertiger rüber und sie liegen auch sehr gut in der Hand. Die Gewichtsverteilung ist gleichmäßiger und besser Ausbalanciert.

    Ich denke ich werde sie mir aber nochmal bauen und die Verbindung zwischen Metall und Holz zu überarbeiten. Jetzt im Praxistest wird sich herausstellen ob ich nicht vielleicht doch eine durchgängige Verbindung zwischen den Metall Stücken brauche, zwecks der Kraft die Entsteht beim Einspannen des Siebträgers.

    Was haltet ihr davon? Und was denkt ihr was für Metall ich benutzen sollte, wenn ich es später Verchromen lassen will?

    Gruß
    Robert
     
    benötigt, st. k.aus, Rantanplan und 10 anderen gefällt das.
  13. mat76

    mat76 Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.206
    Zustimmungen:
    2.097
    Schaut wirklich sehr edel aus
     
    ro_bert gefällt das.
  14. #14 aerosolus, 20.07.2017
    aerosolus

    aerosolus Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    287
    Sehr schick, saubere Arbeit!

    ist der vordere Teil, der im Holz steckt "nur" eingeklebt? Falls ja, würde ich den auf jeden Fall länger machen, die Kräfte, die dort wirken - v.a. wenn der ST mal hinten angefasst und hart eingespannt wird - sind durch den Hebel nicht zu unterschätzen..da kanns schon passieren, das das Holz an dieser Stelle reißt.

    Je nachdem, wie genau die Passung an der Klebstelle ist und welchen Kleber du verwendest, fehlt dem Holz u.U. der Platz zum arbeiten, Metall-Holz-Verbindungen sind da immer etwas kritisch. Dasselbe Problem sehe ich bei Einpresshülsen, v.a. wenn sie wirklich eingepresst werden.. ein Gewinde, lang genug und direkt ins Holz geschnitten (funktioniert bei den meisten Hölzern ab M10 problemlos) gibt dem Holz da etwas mehr Raum zum arbeiten.

    das soll natürlich keine Kritik sein, nur Erfahrungswerte, die ich mit der Zeit gesammelt habe ;)

    hier im Forum gar nicht soo schwer ;)

    Grüße
    Lukas
     
  15. Cliff

    Cliff Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2017
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    402
    Absolut! Sieht gut aus!
    Mir persönlich wäre aber das Endstück aus Alu zu wuchtig - Erstmal wegen der Länge, zweitens wegen der Verdickung, die die Größe noch betont. Und das Holz ist ja auch nicht gerade zart geraten ;)

    Verchromen würde ichs auf jeden Fall - oder ein gänzlich anderes Material nehmen, was einen schönen Kontrast abgibt. Welche Materialien - da bin ich überfragt. So wies jetzt ist sieht man, zumindest auf den Fotos, schon, dass das poliertes Alu ist, weil der Farbton nicht zum Chrom passt. Beides glänzend, aber Unterschiedlich ;) Jammern auf hohem Niveau, schon klar :)
    Das ist aber nur als konstruktive Kritik gedacht und soll deine Arbeit in keinster Weise abwerten - sieht spitzenmäßig aus! Memo an mich selbst: Auf jeden Fall mal ne Drehbank und Drechselbank in den Keller stellen... Zumindest irgendwann im Laufe des Lebens mal... :D
     
  16. #16 quick-lu, 20.07.2017
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.493
    Zustimmungen:
    14.176
    Finde ich auch, sehr schön die Griffe.
    Ich hätte, fürs nächste Mal, zwei Tipps:
    ich würde zum einen das Holz einschnüren (einfach ein paar wenige mm dünner drechseln) und zu den beiden Metallabschlüssen schräg zulaufen lassen, das Holz wirkt in meinen Augen etwas wuchtig/zylindrisch.
    Zum anderen würde ich den Gewindeverbindung zur Hebelstange, vor allem am Hebelgriff aber auch am ST, ebenfalls kegelig/konisch zur Hebelstange zulaufen lassen, jetzt ist es eine Scheibe die zu stark aufträgt.

    Bitte nicht als Kritik auffassen, sind ja nicht meine:).
     
    66er* gefällt das.
  17. #17 ro_bert, 22.07.2017
    ro_bert

    ro_bert Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2015
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    574
    Danke für die vielen Tips :)

    Ich habe die Griffe jetzt mal paar Tage benutzt und Sie liegen richtig angenehm in der Hand. Zusätzlich wertet das Holz die Maschine unheimlich auf! Von der Größe her finde ich sie recht gut bei der Strega, jedoch bei der Bezzera Giulia, an der ich sie auch Montiert habe, passen sie nicht so richtig.

    Bis jetzt hat es alles ohne Probleme gehalten von der Stabilität :) Aber ich werde sie in Zukunft schrauben, gefällt mir besser als Kleben.

    Aber ich werde in den nächsten Tagen aufjedenfall nochmal neue Konzepte in CAD bauen und wenn möglich Drehen und Drechseln und versuchen eure Tips und Anregungen mit einzubauen :)
    Es macht einfach Spaß!!

    Und sobald ich einen endgültigen Griff gebaut habe, werde ich ihn auch Verchromen. Der Farbunterschied stört mich und zusätzlich ist Chrom härter und nicht ganz so empfindlich bei Kratzern.

    Schönes Wochenende euch noch alle :)
     
    SebiH und Cliff gefällt das.
  18. #18 ro_bert, 29.07.2017
    ro_bert

    ro_bert Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2015
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    574
    Ich hab heute mal mit dem restlichen Holz was ich hatte noch ein paar Griffe für meine Bezzera Giulia gemacht :) Diesmal nur Holz, ohne Metall-Stück. Dadurch hab ich keine Probleme, dass das Metall heiß wird oder die Stabilität nicht gegeben ist usw...

    Recht schlicht von der Form her, aber ich finde die Form passt super zu der Maschine.

    [​IMG]
     
  19. #19 TobiasM, 29.07.2017
    TobiasM

    TobiasM Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    498
    Würde mMn deutlich harmonischer aussehen, wenn der Siebträger an der anderen Seite des Griffes wäre
     
    Oseki gefällt das.
  20. #20 ro_bert, 31.07.2017
    ro_bert

    ro_bert Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2015
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    574
    Hast recht! Danke für den Tip :) hab es ausprobiert und finde es echt harmonischer!

    Ich habe auch noch die Griffe an der Dampflanze usw neu gemacht :)
    was haltet ihr davon? Ich find sie sehr gelungen von der Form, jedoch passen die nicht ganz zum Griff des Siebträgers.

    [​IMG]
     
    Cliff gefällt das.
Thema:

Vorstellung Custom Siebträgergriffe

Die Seite wird geladen...

Vorstellung Custom Siebträgergriffe - Ähnliche Themen

  1. Kurzvorstellung

    Kurzvorstellung: Hallo, hier André (55). vor ein paar Monaten (wieder) mit dem rösten angefangen. Vielleicht für den ein anderen interessierten...
  2. Projektvorstellung: Eigenbau der Elektronik für Vivaldi S1

    Projektvorstellung: Eigenbau der Elektronik für Vivaldi S1: Nachdem die elektronische Steuerung meiner Vivaldi vergangenes Jahr anfing zu spinnen und es im Fachhandel anscheinend unmöglich war verbindlich...
  3. Vorstellung Macchiavalley Reneka Emotion

    Vorstellung Macchiavalley Reneka Emotion: Liebe Gemeinde des gepflegten koffeinhaltigen Getränks, da ich nur sehr wenig über diese Maschine hier im Forum lese, wollte ich Sie euch einmal...
  4. Eine namenlose(?) Handmühle aus Russland – Vorstellung und erster Test

    Eine namenlose(?) Handmühle aus Russland – Vorstellung und erster Test: (Zunächst ein Disclaimer: Ich bin in keiner Weise mit dem Hersteller verbandelt und habe keinerlei finanzielle Interessen. Ich habe von mir aus...
  5. Gruß und Vorstellung vom Niederrhein

    Gruß und Vorstellung vom Niederrhein: Werte Mitglieder, ich freue mich, dieses schöne Forum für meine neue Leidenschaft gefunden zu haben. Der Weg dahin war etwas steinig, teils aus...