Vorstellung und Frage zu Senseo

Diskutiere Vorstellung und Frage zu Senseo im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, bin heute auf der suche nach hilfe auf dieses Forum gestossen. Ich bin 34 Jahre alt und trinke sehr sehr gerne Kaffee aus...

  1. #1 Michael1972, 28.11.2006
    Michael1972

    Michael1972 Gast

    Hallo zusammen,

    bin heute auf der suche nach hilfe auf dieses Forum gestossen.
    Ich bin 34 Jahre alt und trinke sehr sehr gerne Kaffee aus meiner Senseo 2. Generation. Mit der habe ich aber zur Zeit ein Problem.

    Seit einiger Zeit ist der Kaffee nicht mehr richtig cremig und schaumig und der Schaum ist auch sehr schnell weg.

    Was ist das Problem meiner Maschine und kann ich es selbst beheben.

    Hoffe auf eure Hilfe.

    Michael
     
  2. #2 gunnar0815, 28.11.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.007
    Zustimmungen:
    823
    Hallo erst mal. Hast du ein Thermometer zum Temperatur messen?
    Könnte bei meiner 1 Generation auch mal nachmessen. Oder es liegt einfach am älter gewordenen Kaffee
    Gunnar
     
  3. #3 Michael1972, 28.11.2006
    Michael1972

    Michael1972 Gast

    Also gemessen hab ich noch nicht, aber der Kaffee ist heiß wie immer.
    Und mit dem alter vom Kaffee hat es auch nix zu tun.
    Vom geschmack her ist er etwas wässrig.
    Kann es nicht sein das irgendwas mit dem Druck nicht ok ist?
     
  4. #4 gunnar0815, 28.11.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.007
    Zustimmungen:
    823
    Kann schon aber wie willst du an der Kiste den Druck messen?
    Gunnar
     
  5. Goglo

    Goglo Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    2
    Ich würde mal auf eine ausgelutschte Cremamembran tippen. Der Kaffee ist ja herstellergegeben immer schon - zumindest für hiesige Verhältnisse - uralt , weil schon vor Wochen gemahlen.

    Gruss,

    Goglo
     
  6. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    Ähem - den Druck an der Senseo zu messen wäre für die Diagnose ziemlich sinnfrei weil es sich um einen Schwallbrüher handelt und nicht etwa um einen Druckbrüher... :lol:
    Die Maschine hat zwar eine Pumpe, die dient aber nur dazu, das im Durchlauferhitzer erwärmte Wasser über eine Dusche durch das Kaffeepad zu drücken. Das ist bei einem Pad nämlich mit der üblichen Kapillarröhrchenmethode nicht mehr möglich.
    Das Ding ist im Prinzip bzw. funktional also eine ganz normale Kaffeemaschine, der sichtbare Schaum ist von daher auch nicht auf eine Druckbrühung zurückzuführen sondern auf die Tatsache dass die Anbieter von Maschine und Kaffee darum bemüht sind, dieses als besondere Produkteigenschaft auf anderen Wegen herbeizuführen. Oder andersgesagt - der fehlende Schaum sagt nichts über die Kaffeequalität aus. :wink:


    Gruss
    Stefan
     
  7. #7 old harry, 30.11.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    ich mache ja generell einen grossen bogen um senseo & co, kenne das teil also nicht. aber könnte es nicht sein, dass das ding einfach mal einer gründlichen reinigung bedarf? auch wenn es sich hierbei nicht um einen druckbrüher handelt, dürften sich im brühkopf mit der zeit rückstände ablagern, die ranzig werden und den geschmack beeinflussen.

    folgender tipp (ohne gewähr): kipp doch mal etwas kaffeefettlöser in den wassertank, drück die bezugstaste, lass die brühe einwirken und spül anschliessend gründlich durch...
     
  8. #8 Barista, 30.11.2006
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.113
    Entkalken und Reinigen wäre auch mein erster Tipp.

    Ich habe so ein Teil mal im Büro ausprobiert und dabei festgestellt (so erklärte es zumindest die stolze Besitzerin), dass die Pads von Senseo auch ein oben und unten haben, d.h. man kann sie wohl falsch herum einlegen. Beim herumprobieren konnte auch ich feststellen, dass man die Dinger wirklich sorgfältig einlegen sollte, um die maximale (was auch immer das dann ist) Qualität zu erreichen. Das dürfte nicht die Ursache deines Problems sein (sonst wäre das wohl schon früher mal passiert), jedoch lohnt hier bei der Bedienung ein wenig Sorgfalt.
     
  9. #9 Michael1972, 30.11.2006
    Michael1972

    Michael1972 Gast

    Danke für die Tipps.

    Meine Senseo ist erst vor kurzem entkalkt worden. Seit dem besteht dieses Problem.
    Vor dem entkalken wurde die Tasse nicht mehr ganz voll. Seit dem entkalken füllt sie sich wieder richtig. Ich habe die Maschine seit ich sie besitze schon ca. 4 mal entkalkt.

    Ich benutze die Maschine seit einiger Zeit und bin mir sehr, sehr sicher das ich oben und unten bei einem Kaffeepad unterscheiden kann.

    Auch das alter der Kaffeepads würde ich ausschließen, höchstens die Firma Philips und alle anderen Kaffeepad herstellen haben sich gegen mich verschworen und verkaufen mir gezielt in verschiedenen Läden ihre alten Kaffeepads.

    Aber selbst wenn die oberen von mir beschrieben Punkte zutreffen, warum schmeckt der Kaffee sehr wässrig. So als würde ich in eine kleine Tasse Kaffee nochmals die selbe menge Wasser rein giessen.

    Mir ist auch bekannt das die Maschine 2 Knöpfe für eine grosse und eine kleine Tasse hat. Und bei beiden Knöpfen schmeckt der Kaffee gleich.
     
  10. #10 old harry, 30.11.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    du erwähnst zwar die entkalkung, nicht aber die reinigung. wie gesagt, ich würde dem maschinchen mal mit kaffeefettlöser zu leibe rücken - entkalken und entfetten ist nicht dasselbe.
     
  11. #11 Michael1972, 30.11.2006
    Michael1972

    Michael1972 Gast

    Was bitte ist entfetten bei einer Kaffeemaschine?
     
  12. koma

    koma Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Michael,

    entfetten bedeutet, die festgebackenen Rückstände des Kaffees (guck mal in eine alte Büro-Thermoskanne - ja, genau die braunen Ränder :wink: ) mit Hilfe von Kaffeefettlöser (Pulycaff o.ä.) zu entfernen.
    Kaffee besteht zum Großteil aus in Wasser gelösten Fetten und Ölen. Wenn man die nicht rechtzeitig entfernt, werden sie ranzig und können, wie z.B. bei gebrauchten Ebay-Gastromaschinen häufig gesehen, fast schon Teer-artige Beschichtungen in der Maschine hinterlassen.
    Bei Deiner Senseo ist das wohl nicht so wild, da Du damit ja "Tröpfelkaffee" erzeugst. Bei einer Espressomaschine ist das Längen mehr "Batz", weil Espresso durch die Druckbrühung eine Emulsion der Kaffeefette darstellt.
    Aber ranzig wirds auch bei Dir, und deshalb: Putzaktion!

    Viele Grüße
    Markus
     
  13. anrubo

    anrubo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    10
    senseo reinigen

    hallo,

    bin neu hier und möchte mich erstmal herzlich für dieses tolle forum bedanken. bei mit hat es zu einer silvia und demoka geführt und ich bekomme auch schon recht brauchbare resultate hin.

    zur frage: ich habe meine alte senseo auch wieder frisch gemacht und meiner mutter zur verfügung gestellt. Habe sie mit entkalker von plus auf zitronensäure basis über nacht entkalkt, wobei ich nicht weiss, ob der boiler aus alu oder edelstahl ist. alu könnte probleme mit der säure machen. ist aber alles gut gegangen, soweit ich das sehe. ich habe die "dusche" und die silikondichtung oben ausgebaut (schraube lösen) und in kaffeefettlöser gelegt. den ring, wo die dichtung drinsitzt und den umliegenden part habe ich mit zewa und spiritus sorgfältigst gereinigt, war einiges an schmock drin. padträger und ablauf/auslauf in der spülmaschine (NICHT IN NÄHE DER HEIZUNG).

    btw, es ist eine senseo 2 (7810?)

    die maschine läuft wie am ersten tag, schaum wieder da, ausgabemenge wie am anfang.

    nur der Kaffee schmeckt mit nicht mehr, seitdem ich mir mir jeden morgen nen caffee latte mit nem doppelten espresso aus der silvia verpasse.
     
  14. anrubo

    anrubo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    10
    senseo reinigen

    hab noch was vergessen, soweit ich weiss, darf der fettlöser nicht in den tank, denn dann läuft er durch die pumpe und nach aussage des technikers von der kaffeezentrale in bochum, darf fettlöser nicht in diese pumpen!
     
  15. anrubo

    anrubo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    10
  16. #16 mama2010, 29.12.2006
    mama2010

    mama2010 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Espresso pads?

    jetzt gibts auch Espresso pads-dafür braucht man aber wieder einen speziellen Padträger. Passt der auch in andere ESE-Maschinen? (habe eine Petra)
    Habe jetzt auch gelesen, dass man normale "Pads" verwenden kann, wenn man die Wassermenge reduziert - ähnlicher Effekt wie bei den Espressopads (einen richtigen Espresso gibt es bei dieser Brühtechnik eh nicht).
    Hat das schon mal jemand ausprobiert? :?:
     
  17. #17 Inalina, 29.12.2006
    Inalina

    Inalina Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    189
    In unserer Büro-Senseo ist mal unbemerkt ein gebrauchtes Kaffeepad in den Kaffee-Auslauf gerutscht und das Ergebnis war wässriger geschmackloser Kaffee. Es hat ganz schön lange gedauert bis ich den Fehler gefunden hatte...

    Mittlerweile habe ich die Senseo meinen Kollegen vermacht und trinke im Büro Nespresso.
    Mal sehen wie lange ich damit zufrieden bin, jetzt wo bei mir zu Hause ein Siebträger steht....

    LG,
    Inalina
     
  18. #18 Largomops, 30.12.2006
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.237
    Zustimmungen:
    5.019
    Falls die Senseo den Geist aufgibt, überleg Dir mal, ob Du Dir eine Siebträgermaschine kaufst und auf Espreso umsteigst. Übrigens kann man mir einer Siebträgermaschine auch Kaffee machen, der meines Erachtens besser schmeckt als Senseo.

    Gruß aus der Pfalz

    Largomops
     
  19. mamici

    mamici Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Brühsieb verstopft?

    Ich habe die Erfahrung gemacht, das gerade nach Entkalkungen das Brühsieb abgeschraubt und extra gereinigt werden sollte. Ein Kaffeefettlöser wäre hier sicher schonmal der richtige Anfang.

    Wenn es aber irgendwie geht, so würde ich das Brühsieb mal abschrauben (kann man das überhaupt bei der Senseo??) und schauen, ob nicht ein Großteil der Löcher komplett verstopft sind.
    Wenn das nämlich der Fall ist, so wird das heiße Wasser nur noch an einer Stelle des Pads richtig durchlaufen und dadurch natürlich den Pad auch nicht richtig extrahieren. Gleichzeitig würde das die fehlende Crema erklären.

    Ich würde mal eine mechanische Reinigung durchführen z.B. mit Zahnbürste. Bei richtig starken Verschmutzungen hab ich die Löcher auch schonmal mit einer feinen Nadel wieder vorsichtig frei gemacht. Immer vorausgesetzt man kann das Sieb auch abschrauben...

    mfg mamici
     
  20. #20 meister eder, 04.01.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    bei unserer senseo gibt's im "duschsieb" nur fünf löcher, ist also eher wie eine verteilerplatte ohne duschsieb. die haben einen relativ großen durchmesser, etwa 2mm, kann mir schwer vorstellen, dass diese löcher einzeln zugesetzt sein können, weil alles, was groß genug wäre, schon vorher irgendwo verkanten würde.
    kann man aber ganz einfach nachprüfen, die platte ist mit einer einzigen schraube befestigt.

    gruß, max
     
Thema:

Vorstellung und Frage zu Senseo

Die Seite wird geladen...

Vorstellung und Frage zu Senseo - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Dichtungswechsel bei einer Isomac Relax

    Fragen zum Dichtungswechsel bei einer Isomac Relax: Bei meiner Isomac Relax hat es die neu eingesetzte Brühkopfdichtung sofort unterspült, so dass der Siebträger fast nicht mehr einzudrehen war....
  2. Vorstellung und erster Test: Elektrische Kaffeemühle von Tchibo

    Vorstellung und erster Test: Elektrische Kaffeemühle von Tchibo: Hallo, ich war auf der Suche nach einer neuen Mühle und wollte nach jahrelanger Nutzung einer Melitta Molino meine elektrische Mühle aufrüsten....
  3. Generelle Frage zum Pumpendruck

    Generelle Frage zum Pumpendruck: Guten Tag, hätte da mal ne kleine Frage an die Techniker! Wenn ich am E61 Einschraubbarometer während des Bezugs Hausnummer 9 bar angezeigt...
  4. Senseo schaltet sich nach Entkalkungsdurchlauf nicht aus

    Senseo schaltet sich nach Entkalkungsdurchlauf nicht aus: Hallo zusammen :). Wir besitzen seit kurzem eine Senseo Viva Café Maschine. Gerne wollten wir eine Entkalkung vornehmen. Leider wird beim...
  5. B.F.C. Azzurra Caps.M., Fragen zu ...

    B.F.C. Azzurra Caps.M., Fragen zu ...: Hallo, ich habe seit längerer Zeit die oben genannte Kaffeemaschine! Schönes Teil, nur nie benutz, da der Sieb-/Kapselträger fehlt! Sie ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden