Wackelbilder

Diskutiere Wackelbilder im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Meine Frau hat sich vor einigen Wochen einen neuen Sony-LCD-Fernseher gekauft. Leider ist die erwartete Bildqualität enttäuschend, da oft...

  1. #1 badalucchino, 28.02.2011
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    17
    Meine Frau hat sich vor einigen Wochen einen neuen Sony-LCD-Fernseher gekauft. Leider ist die erwartete Bildqualität enttäuschend, da oft merkwürdige Bildverschiebungen auftreten; besonders bei Naturfilmen erscheinen Vorder- und Hintergrund wie Kulissen, die sich gegeneinander verschieben und wackeln. Beim Abspielen von DVDs tritt der Effekt nicht auf. Ich habe inzwischen gehört, dass das Problem irgendwie mit "Analog-Digital" bzw. umgekehrt zu tun haben soll (sorry, bin totaler Laie auf dem Gebiet!).
    Weiß jemand Rat?
     
  2. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    AW: Wackelbilder

    Wenn es bei DVDs nicht auftritt, liegt natürlich die Vermutung nahe, dass es nicht der TV ist, der ein schlechtes Bild produziert, sondern der Signalgeber. Um welche Quelle handelt es sich denn?

    Gruß
    Peter
     
  3. #3 wizard1980, 28.02.2011
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    47
    AW: Wackelbilder

    Na, komm, etwas mehr Info braucht man schon!
    Welchen Fernseher (Modell). Wie angeschlossen, DVB-T, -S oder -C? Oder gar nicht digitales, sondern analoges Fernsehen?
    Was für ein Receiver, eingebaut oder extra? Wie angeschlossen, Scart, Komponenten, HDMI?
     
  4. #4 badalucchino, 28.02.2011
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    17
    AW: Wackelbilder

    Das Gerät ist ein Sony Bravia, 81cm LCD. Kabelanschluss, kein Receiver. Wir empfangen also z.Zt. nur Analogprogramme.
     
  5. #5 Largomops, 28.02.2011
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.714
    Zustimmungen:
    5.613
    AW: Wackelbilder

    Geh ich recht in der Annahme, dass es bei Programmen passiert, die in HD senden. Sind es kleine hüpfende Quadrate (Bildstörungen). Hab das bei Arte manchmal.
     
  6. usguus

    usguus Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    6
    AW: Wackelbilder

    Die Signalquelle ist das Problem. Ohne digitales Signal wird das Bild nicht besser.
     
  7. #7 plempel, 28.02.2011
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.611
    Zustimmungen:
    5.050
    AW: Wackelbilder

    Warum? Kann das Gerät kein "analog" mehr?

    Gruss
    Plempel
     
  8. #8 badalucchino, 28.02.2011
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    17
    AW: Wackelbilder

    Nein, dieser Effekt tritt nicht auf.

    @usguus: Das Gerät ist ja für digitalen Empfang eingerichtet. Brauchen wir dafür einen Decoder? Und würde der das Problem beheben?
     
  9. usguus

    usguus Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    6
    AW: Wackelbilder

    Doch, das Gerät kann es. Es zeigt ja auch ein Bild. Aber da das PAL-Signal mit 520*576 Bildpunkten auf die FullHD-Auflösung hochgerechnet werde muss, ist das Bild unbefriedigend. Das ist ja das perfide an der schönen neuen TV-Welt: Die neuen Geräte werden mit Digitalsignal dem Kunden vorgeführt ohne dies explizit zu erwähnen. Zu Hause folgen dann die Ernüchterung und die Folgekosten...

    Es gibt verschiedene Wege zum digitalen Signal. Wenn der Fernseher einen Empfänger eingebaut hat, erübrigt sich oft der Decoder/die Settopbox. Wenn aber Dein Anbieter ein verschlüsseltes Digitalsignal sendet (wie z.B. die Cablecom in der Schweiz), dann werden zusätzliche Geräte zur Entschlüsselung notwendig, also eine Settopbox oder eine CI+ Karte. Informiere Dich mal, bei Deinem Kabelfernsehanbieter, was er im digitalen Bereich anbietet!
     
  10. #10 badalucchino, 28.02.2011
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    17
    AW: Wackelbilder

    Ja, danke, werde ich machen! Kabel Deutschland hat hier um die Ecke einen Shop.
    Vielen Dank für die Tipps!
     
  11. #11 wizard1980, 28.02.2011
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    47
    AW: Wackelbilder

    Vielleicht muss man am Gerät auch einfach was umstellen, wenn man das analoge Kabelsignal direkt einstöpselt, der Fernseher aber einen digitalen DVB-C-Receiver eingabaut hat?
     
  12. usguus

    usguus Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    6
    AW: Wackelbilder

    Wenn der Kabelanbieter ein unverschlüsseltes Grundangebot sendet, dann kann das in der Tat genügen.
     
  13. #13 badalucchino, 28.02.2011
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    17
    AW: Wackelbilder

    Das tut er in unserem Fall leider nicht, sondern lässt es sich monatlich bezahlen!
     
  14. #14 wizard1980, 28.02.2011
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    47
    AW: Wackelbilder

    Neee, so hab ich das gar nicht gemeint. Was ich sagen wollte ist, dass man dem Fernseher praktisch sagen muss, dass ein analoges Signal anliegt und er das DVB-C-Modul quasi "abschalten" soll. War aber nur so ne Vermutung. Bei meinem Samsung gibt es z.B. einige Möglichkeiten, auch die digitale Datenaufbereitung zu beeinflussen.

    Andererseits, usguus, so wie du das beschreibst hast du analoge Bilder auf einem "digitalen" TV schon live erleben dürfen? Ist das wirklich so grottenschlecht wie hier beschrieben?
     
  15. #15 S.Bresseau, 28.02.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.932
    Zustimmungen:
    5.744
    AW: Wackelbilder

    @badalucchino die von dir beschriebene Störung entspricht doch genau dem von Bohnenschorsch verlinkten Effekt - ich würde erst mal einfach die Zwischenbildberechung deaktivieren ....

    Unabhängig davon verbessert ein digitales Signal ingesamt die Wiedergabe recht deutlich. Und nur digital bekommst Du die Handvoll hochauflösender öffentlich-rechtlicher Kanäle, die die Möglichkeiten Deines Fernsehers ausschöpfen (allerdings kein Full HD, das geht nur mit BluRay = DVD-Nachfolger).

    So weit ich weiß, kämen für digitalen Kabelempfang monatliche Zusatzkosten von ca. 3 Euro auf Dich zu, außerdem brauchst Du einen (HD-) Receiver. ... Wenn Du die Möglichkeit für eine Montage einer Sat-Schüssel hast, würde ich mal durchrechnen, nach welcher Zeit sich eine Sat-Anlage amortisiert hat. Ich habe für Schüssel, Receiver und Zubehör knapp 300.- ausgegeben und bin sehr zufrieden.

    Viele Grüße
    Stefan
     
  16. usguus

    usguus Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    6
    AW: Wackelbilder

    Sorry, ich hab' zu schnell gelesen. Aber ich denke, der DVB-C-Tuner kann mit dem PAL-Signal gar nichts anfangen. In der Regel kann zwischen den Empfängern hin und her geschaltet werden.

    Ich bin von Röhren-TV auf einen Beamer umgestiegen. Zu Beginn habe ich mit Analog-Signal vom Videorecorder ferngesehen. Bei Fussballübetragungen war jeweils der Ball viereckig und die Nummern der Spieler nicht zu lesen. Das Bild war allgemein sehr schummrig und unscharf.

    Die LCD-TVs kommen mit dem analogen Signal unterschiedlich gut zu recht. Wenn man weiterhin analog gucken will, sollte man sich den LCD-TV mit entsprechendem Signal vorführen lassen.
     
Thema:

Wackelbilder

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden