Was ist beim Zusammenbau der Miss Silvia zu beachten?

Diskutiere Was ist beim Zusammenbau der Miss Silvia zu beachten? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Kaffee-Netz-Gemeinde, ich bin neu hier und finde das Forum klasse. Eure Beiträge haben mich dazu ermutigt meine Rancilio Silvia...

  1. #1 Chris Presso, 27.05.2020
    Chris Presso

    Chris Presso Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Kaffee-Netz-Gemeinde,
    ich bin neu hier und finde das Forum klasse.
    Eure Beiträge haben mich dazu ermutigt meine Rancilio Silvia erstmalig selbst zu warten. Auslöser war für mich, dass der Dampfdruck merklich nachgelassen hat; der Silvia ging beim Schäumen buchstäblich die Puste aus.
    Ich dachte, dass der Kessel durch Verkalkung weniger Volumen hätte. Aber im Kessel fand ich nur geringfügigen Kalk vor.

    Meine Fragen:
    Hat jemand eine Idee, was die Ursache für die geringe Dampfpower sein könnte?

    Muss Ich beim Zusammenbau des Kessels noch etwas beachten? Die Kontaktflächen will ich noch schleifen und eine neue Kesseldichtung einsetzen. Braucht es noch eine Art Dichtungspaste oder so?

    Im Kaffee-Netz habe ich davon gelesen, dass mitunter Wärmeleitpaste bei der Wartung „nicht vergessen“ werden sollte; meist im Zusammenhang mit den Wärmesensoren genannt. Ist die Paste tatsächlich zwingend erforderlich und wozu wird sie genau gebraucht (wo muss sie drauf)?

    Ebenfalls haben einige User von Silikonfett berichtet. Für welche Dichtungen wird dieses Fett verwendet? Ist Silikonfett sinnvoll, wenn Dichtungsringe gerade erneuert werden?

    Ich freue mich auf eure Unterstützung.
     
  2. #2 Londoner, 28.05.2020
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    843
    Bin grad etwas in Eile, aber hier einige Hinweise:

    Ist die Dampfdüse sauber bzw. die Bohrung komplett offen?
    Am besten mal mit einem Zahnstocher oder einer Nadel die Bohrung (nochmal) reinigen.
    Ansonsten kann es am Dampfventil selber liegen. Das hat eine Flachdichtung und wenn diese beim Drehen des Dampfknopfes das Ventil
    nicht ordentlich aufmacht, kommt kaum Druck zustande.
    Zum Aufbau des Ventils müsstest du hier einige Infos (auch mit Bildern) finden.
    Es gibt bei diversen online Händlern ganze Service-Sets für das Ventil/die Dampflanze oder die Teile auch einzeln.
    Z.B.

    Eine andere Ursache könnte auch sein, dass das Dampfthermostat zu früh abschaltet und die Maschine für Dampf gar nicht voll auf Temperatur kommt. Ist aber wohl eher ungewöhnlich und ich vermute eher
    eine mechanische Ursache, wie oben beschrieben.


    Wenn die Kalkablagerungen entfernt sind, muss man eigentlich gar nicht schleifen. Kann man aber natürlich mit sehr feinem Schleifpapier machen.
    Nein, Dichtpaste braucht es nicht. Der neue O-Ring reicht.
    Die Schrauben beim Zusammenbau gleichmäßig wieder festziehen, dann wird es wieder dicht.

    GANZ wichtig, aber noch!
    Wenn du die Maschine das erste Mal wieder startest, achte darauf, dass die Heizung noch nicht wieder angeklemmt ist!
    Erst den Kessel wieder ausreichend mit Wasser füllen (über die Pumpe) bis Wasser aus der BG bzw. der Dampflanze kommt.
    Dann Maschine wieder aus und erst jetzt die Heizung anklemmen. Sonst brennt sie dir eventuell durch, da sie komplett trocken liegt.
     
  3. #3 Uno22517, 28.05.2020
    Uno22517

    Uno22517 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    87
    Hi,

    erst mal viel Erfolg. Macht ja auch Spaß...
    - Dichtungspaste gibt es keine. Das muss die Dichtung dichten
    - Silikonfett: auf alle Gummidichtungen dünn auftragen, damit sie sauber an ihren Platz rutschen. Wie das Talkum beim Fahrradschlauch. Außerdem alle Gewinde und Überwurfmuttern von Verrohrrugen ebenfalls dünn
    - Wärmeleit: Berührungsflächen von Temperatursensoren mit dem Kessel

    Geringe Dampfpower: bei meiner Uno (die einen im Verhältnis zur Silvia gigantischen Kessel hat) habe ich die feinen Bohrungen der Düse an der Dampflanze gründlich gereinigt. Danch hats mir fast die Milch aus dem Kännchen gefetzt.
     
  4. #4 Chris Presso, 28.05.2020
    Chris Presso

    Chris Presso Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hey, ganz herzlichen Dank für eure Antworten.
    Das Dampfventil wollte ich eh austauschen, es war mir zu schwergängig beim Schließen. Und ich möchte auch meine dünne Dampflanze der früheren Generation gegen die etwas dickere austauschen. Vielleicht haut‘s mir dann auch die Milch aus der Kanne. Ich werde Vorsorge treffen.
    Sobald meine Ersatzteile angekommen sein werden, mache ich mich an die Arbeit.
    PS @Uno 22517: Das Tüfteln macht wirklich Spaß...
     
  5. #5 Chris Presso, 07.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2020
    Chris Presso

    Chris Presso Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    So, ich gebe mal einen Schlussbeitrag:
    Die Silvia habe ich komplett gereinigt, neue Kessel- und Siebträgerdichtungen eingesetzt, Schläuche erneuert, Dampfventil gewechselt und gleich die neue Dampflanze (ab V3) eingebaut. Letztere Montur erforderte, dass ich die alte Gehäuseaussparung um 2mm weiten musste, sonst hätte die neue Dampflanzenmutter, die ordentlich dicker ist als die alte der V1/V2-Generation, ein Zusammenbau des Gehäuses verhindert.

    Aber jetzt ist wieder alles fein und ich konnte die Maschine nach über 10 Jahren mal so richtig kennenlernen. Ich hatte mit schrecklich viel Kalk im Kessel gerechnet. Aber im Inneren war alles schick. Das gelegentliche Durchlauf-Entkalken mit Citronensäure (rd. 2x/Jahr) hat wohl doch Schlimmeres verhindert.

    Alle bestellten Materialien zusammen haben mich gerade mal 80€ gekostet. Wahnsinn! Der Dampfdruck haut mir jetzt wieder die Milch aus dem Kännchen, wenn ich nicht aufpasse! Lag scheinbar wirklich am Ventil!

    Danke für eure gute Beratung und unkomplizierte Unterstützung.
     
Thema:

Was ist beim Zusammenbau der Miss Silvia zu beachten?

Die Seite wird geladen...

Was ist beim Zusammenbau der Miss Silvia zu beachten? - Ähnliche Themen

  1. Izzo Alex Duetto II - Reihenfolge beim Auseinandernehmen und Zusammenbauen

    Izzo Alex Duetto II - Reihenfolge beim Auseinandernehmen und Zusammenbauen: Hallo, ich hatte schon einmal meine Izzo Alex Duetto II komplett auseinandergenommen, um sie zu entkalken, zu reinigen etc. Damas war das ein...
  2. Impressa Z5, übriggebliebenes Teil beim Zusammenbau?

    Impressa Z5, übriggebliebenes Teil beim Zusammenbau?: Hallo zusammen; Ich habe an der Arbeit eine defekte Impressa Z5, die "System füllen" anzeigte, also habe ich sie geöffnet und das Flowmeter...
  3. Rocky S: Obere Mahlscheibe klemmt beim Zusammenbau

    Rocky S: Obere Mahlscheibe klemmt beim Zusammenbau: Hallo ich habe nun erstmalig meine Rocky S gereinigt und wollte sie nun wieder zusammenbauen. Leider klemmt aber die obere Mahlscheibe nach nur...
  4. Probleme beim Zusammenbau der Kaffemühle ECM Casa Speziale

    Probleme beim Zusammenbau der Kaffemühle ECM Casa Speziale: Hallo, ich hatte mir die Tage eine gebrauchte ECM Mechanika III inkl. der Kaffemühle ECM Casa Speziale (beides ca. 6 Jahre alt) gekauft. Da die...
  5. Gaggia CC Problem beim Zusammenbau Thermostatkabel

    Gaggia CC Problem beim Zusammenbau Thermostatkabel: Hallo zusammen, nachdem ich endlich das Magnetventil auseinander bekommen habe, werde ich mich demnächst wieder an den Zusammenbau der CC machen....