Was ist das denn für eine?

Diskutiere Was ist das denn für eine? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Bin ich grad beim abendlichen sinnlos surfen drüber gestolpert: [ATTACH] Quelle: @espressodm - Espresso DM - #spain #coffeewall #handhebel...

  1. #1 chromo23, 23.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2019
    chromo23

    chromo23 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    228

    Anhänge:

  2. #2 tangolem, 23.06.2019
    tangolem

    tangolem Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    92
  3. #3 Sansibar99, 24.06.2019
    Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    3.385
    Das ist wirklich offiziell in Spanien produziert worden.
    Die Herstellerfirma heißt "Onex" und Du wirst in der Historie spanischer Cafe-Maschinen viele tolle, sehr spezielle Maschinen finden.
    Ein schöner Einstieg dazu ist Gallerie des Iberital-Museums, musst Du selbst googeln, habe den Link gerade nicht zur Hand.
     
    chromo23 und andruscha gefällt das.
  4. #4 chromo23, 24.06.2019
    chromo23

    chromo23 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    228
    3000€ ist ja mal nen amtlicher Preis...

    @tangolem @Sansibar99 Danke für die Infos euch beiden!
     
  5. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    1.717
    Jaaa..., die Preise von diesem Anbieter sind fast immer recht "sportlich".

    Und wenn man sich schon allein die Fotos der meistens stark überarbeitungsbedürftigen Maschinen ansieht, verstehe ich die Preisgestaltung noch weniger.
    Als er anfing waren die Preise noch nachvollziehbar und die angebotenen Maschinen oft in einem guten Zustand, aber seit zwei, drei Jahren scheint es nur noch um den Umstand "Rarität" zu gehen, weniger ob man die Dinger jemals wieder zum Laufen bekommt.
    Ich habe mal mit ihm wegen einer simplen Campeona verhandelt und er verwies nur auf deren Seltenheit, verschwieg aber, dass die angebotene Maschine ein für 125 Volt ausgelegtes Heizelement hatte, während er sie im Text als 220-Volt-Version bezeichnete.
    Da er von seinem hohen Preis nicht abgehen wollte kam es nicht zum Kauf durch mich. Ein halbes Jahr später hat dann ein Amerikaner zugeschlagen.
    Sammler von dort scheinen "schmerzfrei" zu sein und zahlen horrende Preise, vor allem kommen bei denen noch Versand und Zollgebühren hinzu, was die Sache entsprechend teurer macht.
     
    tangolem gefällt das.
Thema:

Was ist das denn für eine?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden