Wasser, Wasser & Wasser

Diskutiere Wasser, Wasser & Wasser im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, als monatelanger stiller Nutzer dieses wunderbaren Forums, mit dem Ergebnis einer kurzfristigen Plünderung meines Kontos, steht seit dem...

  1. #1 faldo400, 23.07.2009
    faldo400

    faldo400 Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    als monatelanger stiller Nutzer dieses wunderbaren Forums, mit dem Ergebnis einer kurzfristigen Plünderung meines Kontos, steht seit dem WE mein erster Zweikreiser (Izzo Vivi) in meiner Küche. Jetzt mein erster (kleiner und zaghafter) Schritt nach draussen:
    Habe die Maschine entgegen der Empfehlung des Verkäufers ("Nimm Volvic") zunächst mit dem "harten" Berliner Wasser betrieben, da am Sonnabend kein Mineralwasser zur Hand war. Ergebnis: Eigentlich schon ganz lecker.
    Dann am Sonntag nach Recherche über kostengünstigere Alternativen zum Volvic Wasser die letzten Flaschen "Lidl Saskia Jessen" verfüttert. Fand ich eigentlich ganz prima. Laut der Härtegradliste eines Nutzers hier im Forum (haikog?) hat das Wasser einen Härtegrad von 8.
    Am Montag weiter recherchiert. Der Kopf raucht. Gesamthärte, Karbonhärte und temporäre Härte versucht abschließend zu definieren: Fehlanzeige.
    Dann einfach das hier im Forum auch empfohlene "Bernina" gekauft. Ergebnis: Brrhhh. Espresso extrem sauer, bzw. untrinkbar. Mehrere Bohnen (frische, ältere, reinen Arabica, Arabica Robusta Mischungen) Mahlgrade und Temperatureinstellungen probiert: Ergebnis immer sauer.
    Jetzt (endlich :lol:) kommt die Frage:
    Da ich mit dem Angaben meines Wasserwerkes nicht seriös verschneiden kan (Wasserhärte zwischen 16- 24 GdH): Kann ich nicht das Lidl Wasser "Saskia Jessen" mit einem Härtegrad von 8 (gemeint ist wohl die Carbonhärte) nutzen? Wieso wird das hier von niemanden empfohlen/ genutzt? Das Wasser hat einen relativ hohen Anteil an Hydrogencarbonat (225 mg/l). Aber dabei handelt es sich doch um die temporäre Härte, d.h. es dürften sich keine Ablagerungen bilden, oder? Kennt darüber hinaus jemand den ph Wert des Wassers?

    Über ein wenig Starthilfe, damit bald wieder was Leckeres in meine Tassen läuft, wäre ich wirklich dankbar!
    Gruß, nik
     
  2. Ralf_t

    Ralf_t Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2007
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasser, Wasser & Wasser

    Hi,

    in Berlin gibt es ja leider wenig Auswahl was brauchbares Wasser betrifft. Ich selbt nehme Purania, 5l beim REAL für 99 cent. Dazu ein einen Spender den man draufschrauben kann, so muß man nicht kippen. Der Auslauf vom Spender passt direkt über den Einfüllschacht der Gaggia CC :-D Leider hat es nur 4 Grad und muß somit verschnitten werden. Das unsere Wasserwerke keine genauen Härtergrade angeben ist völlig blöd, das war früher IMHO nicht so. Naja, ich mische 1:4 und dann sollte es pi mal Daumen passen. Wenn das Lidl-Wasser was taugt wäre das natürlich besser, 8 Grad sind IMHO noch ok...
     
  3. #3 faldo400, 23.07.2009
    faldo400

    faldo400 Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasser, Wasser & Wasser

    Hi,
    Purania wird tatsächlich ja auch immer wieder genannt. Muss ich vielleicht nochmal ausprobieren. Nur dem Verschneidenn traue ich seit dem letzten Versuch mit dem Bernina Wasser nicht.
    Wo gibt es denn einen Spender für die 5L Kanister?
    Und kennt vielleicht doch noch jemand die Antwort auf die Frage, ob sich Hydrogencarbonat ablagert ?
     
  4. #4 Raffizack, 23.07.2009
    Raffizack

    Raffizack Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasser, Wasser & Wasser

    Da Berlin von insges. 9 Wasserwerken versorgt wird, ist die Wasserhärte mit 16-21 ° dH angegeben, niedrigster und höchster Wert halt...
    Die Berliner Wasserbetriebe bieten als Service die auf die Potsleitzahl des Wohnortes bezogenen Wasserwerte an.
    Bei allen Wasserwerken ist jedoch die temporäre Härte recht hoch und es werden Kalkablagerungen auftreten.
     
  5. Ralf_t

    Ralf_t Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2007
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasser, Wasser & Wasser

    die sind aber genauso schwammig, für 10319 ist die Gesamthärte mit 14,6 - 24,9 angegeben... Was meinst Du mit Kalkablagerungen, wenn man es pur verwendet ist klar, aber beim Verschneiden sollte das dann nicht sein?

    Den Spender gibt es auch bei Real, gleich neben den Flaschen.
     
  6. #6 faldo400, 23.07.2009
    faldo400

    faldo400 Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasser, Wasser & Wasser

    @Raffizack: Ja, schon ausprobiert. Wie Ralf t schreibt, liegt auch die postleitzahl-spezifische Wasserhärte zwischen 16- 24 GdH, was ein Verschneiden unmöglich machen dürtfe. Ausser, ich prüfe täglich die aktuelle Wasserhärte, was zeitlich nicht zu schaffen ist...

    Spricht eigentlich irgendetwas dagegen, neben der bloßen Theorie, einfach mal einen Liter "Lidl" Wasser im Topf verkochen zu lassen und nach Ablagerungen zu schauen, oder ist das zu "banal" um des Rätsels Lösung zu finden? Stehe leider weiterhin auf dem Schlauch, was die drohenden Ablagerungen betrifft- Vielleicht doch zu früh Chemie in der Schule abgewählt :grin:
     
  7. boing

    boing Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    4
    AW: Wasser, Wasser & Wasser

    Ein Bereich von 16-24 ist doch gar nicht so weit. Wenn die Verschneidung für 20°dH ermittelt wird müsste der Fehler eigentlich in einer akzeptablen Größenordnung sein (wenn man nicht gerade destilliertes Wasser verwendet). Im Zweifelsfall könntest Du mit einem Wasserhärterechner die beiden Grenzen überprüfen.
     
  8. #8 faldo400, 24.07.2009
    faldo400

    faldo400 Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasser, Wasser & Wasser

    Ja, den Verschnittrechner habe ich schon genutzt. So ewig weit lagen die Verschnittmengen tatsächlich nicht auseinander. Was mich nur stutzig gemacht hat war, dass das laut Verschnittrechner berechnete Wasser (Kombination aus "Bernina" mit Berliner Wasser), einen extrem sauren Espresso, mit fast null Crema zum Ergebnis hatte. Die Crema sah sogar so aus, als ob sie geronnen wäre. Sehr merkwürdig und auf jeden Fall nicht trinkbar.
     
  9. #9 Schäumer, 24.07.2009
    Schäumer

    Schäumer Gast

    AW: Wasser, Wasser & Wasser

    Berechnen der Gesamt-Wasserhärte (GH) in °dH:
    (Ca * 1,4 + Mg * 2,307) / 10

    Berechnung der Karbonathärte (KH) in °dH:
    Hydrogencarbonat (HCO3) -Wert in mg/l / 61,017 * 2,8

    Die Ca, Mg und HCO3 Werte sind jeweils in mg/l.

    Quelle für die Formeln:
    Berechnungen

    Die temporäre Härte ist die Karbonathärte.
    Wasserhärte ? Wikipedia
     
    brewno gefällt das.
  10. #10 faldo400, 24.07.2009
    faldo400

    faldo400 Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasser, Wasser & Wasser

    Taschenrechner angeschmissen. Für das von mir zitierte Wasser (Saskia Quelle Jessen) heisst das dann:

    Berechnen der Gesamt-Wasserhärte (GH) in °dH:
    (47,8 * 1,4 + 7,4 * 2,307) / 10 = 8,39 GdH

    Berechnung der Karbonathärte (KH) in °dH:
    225 / 61,017 * 2,8= 1,31 KH

    Wenn ich jetzt nicht völlig verblödet bin :oops: heisst das doch: Gesamthärte mit 8 i.O. und die niedrige Karbonhärte ist auch völlig i.O., oder fehlt da schon wieder was in meiner Denke? Würde doch bedeuten, dass das vorzitierte Lidl Wasser ungemischt genutzt werden kann, oder?
     
  11. #11 Schäumer, 24.07.2009
    Schäumer

    Schäumer Gast

    AW: Wasser, Wasser & Wasser

    Hi,

    bei Leeb/Rogalla: Kaffee, Espresso & Barista steht es auch so:

    "Ideal zur Zubereitung von Kaffee ist also Wasser mit einem pH-Wert von 7,0, mit wenig Karbonathärte, mit einer Gesamthärte von ca. 8°d." (S.39)

    Ich kann das Buch übrigens nur empfehlen. Die schreiben nicht nur aus technischer Sicht, sondern auch aus geschmacklicher. Auch beim Wasser.
     
  12. dj79

    dj79 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasser, Wasser & Wasser

    ... hast Du an der Stelle die ISBN von dem Buch?

    Gruß Christian
     
  13. #13 Schäumer, 24.07.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.07.2009
    Schäumer

    Schäumer Gast

    AW: Wasser, Wasser & Wasser

    Hi,

    guck mal hier im Forum unter Navigation -> Bücher. Für Boardies ist es dann möglicherweise billiger. Habe es aber nicht selbst probiert, da ich das Buch schon vorher hatte.

    EDIT: Ist doch nicht billiger. :-(
     
  14. #14 chris_weinert, 24.07.2009
    chris_weinert

    chris_weinert Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    1.967
    Zustimmungen:
    613
  15. dj79

    dj79 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasser, Wasser & Wasser

    muhahaha :lol:

    danke an der stelle noch für den link!
     
  16. #16 jerry37, 24.07.2009
    jerry37

    jerry37 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wasser, Wasser & Wasser

    Falls du sie noch brauchst.

    ISBN 3-9808584-0-5

    Jerry37
     
  17. Ralf_t

    Ralf_t Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2007
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasser, Wasser & Wasser

    Hallo,

    ich war heute mal in einem berliner Lidl, da gab es nur Saskia Jessen mit Kohlensäure, das Saskia still was ne unbrauchbare Quelle mit Kis...* Hab ich da den falschen Lidl erwischt oder hast Du das Wasser mit Kohlensäure genommen?
     
  18. #18 faldo400, 29.07.2009
    faldo400

    faldo400 Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasser, Wasser & Wasser

    Hi,
    habe natürlich das stille Wasser verwendet. Ich glaube nicht, dass Kohlensäure der Maschine gut tun würde. Nachdem ich jetzt wieder vom Verschneiden weg bin und nur noch das Lidl Wasser nutze, schmeckt der Espresso auch wieder. Die rabiate Säure ist weg.
    Das Saskia Wasser von der Jessen Quelle mit den hier geposteten Werten habe ich unproblematisch bei den Lidl Filialen in Steglitz im Forum Steglitz (Schlosstr.) und in Friedrichshain auf der Boxhagener Str. bekommen. Wo anders habe ich es noch nicht probiert. Viel Glück beim Suchen und Finden!
     
  19. Ralf_t

    Ralf_t Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2007
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasser, Wasser & Wasser

    Boxhagener wäre in der Nähe, danke ;-)
     
  20. #20 Josephg, 31.07.2009
    Josephg

    Josephg Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wasser, Wasser & Wasser

    Hallo faldo400
    deine Rechnung ist aber glaub ich falsch. Die Grundgleichung heisst ja Säurekapazität [mmol/l] * 2,8 = Karbonathärte (°dH)

    Ausführlich mit Einheiten müsste es richtig heissen:

    ((225mg/l) / (1000mg/g) * (1000mmol/mol) / (61,017g/mol)) * 2,8= 10,32 Karbonathärte (°dH)

    In gekürzter Form:

    (225 / 61,017 )mmol/l *2,8 = 10,32 Karbonathärte (°dH)

    ;-) Gruß Josef

     
Thema:

Wasser, Wasser & Wasser

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden