Wasserdiffusor schon wieder kaputt

Diskutiere Wasserdiffusor schon wieder kaputt im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen! Nachdem beim ersten Reinigen der Brühgruppe der Wasserdiffusor meiner gebraucht gekauften QuickMill 0835 gebrochen ist, ist sein...

  1. #1 pheidrias, 27.02.2012
    pheidrias

    pheidrias Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen!

    Nachdem beim ersten Reinigen der Brühgruppe der Wasserdiffusor meiner gebraucht gekauften QuickMill 0835 gebrochen ist, ist sein Nachfolger nun beim zweiten Auseinander- und wieder Zusammenbauen (ca. 6 Wochen später!) wieder gebrochen.

    Mach ich da was falsch oder ist das irgendwo der Wurm drin?

    Die Schrauben brechen immer beim Wieder-Reindrehen mittels des Werkzeugs im Hintergrund dieses Bildes (mit einem normalen Schraubenzieher kommt man da ja nicht ran) :

    [​IMG]

    Und zwar auch schon ohne große Krafteinwirkung :-(.
     
  2. #2 asphalt, 27.02.2012
    asphalt

    asphalt Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    30
    AW: Wasserdiffusor schon wieder kaputt

    Mit der Ratsche bekommt man schon ordentlich Kraft auf die Schraube und nach fest kommt bekanntlich ab.
    Also einfach vorsichtiger anziehen.

    Gruß Jens
     
  3. #3 StefanW, 27.02.2012
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    AW: Wasserdiffusor schon wieder kaputt

    Is vlt. Blödsinn, aber u.U. solltest du die Schraube nur bei kalter Maschine montieren. Muss man die BG bei deiner Maschine zum Reinigen wirklich so weit demontieren?
     
  4. #4 pheidrias, 27.02.2012
    pheidrias

    pheidrias Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    AW: Wasserdiffusor schon wieder kaputt

    Das mit der kalten Maschine werde ich beherzigen.
    Um das Duschsieb und die Dichtungsringe zu reinigen muß ich schon soweit rein...

    Hatte in letzter Zeit öfter das Problem, daß Wasser außem am Siebträger mitlanglief. Dichtungsring-Problem? Oder die besagte Schraube nicht mal fest genug angezogen (hatte noch Spiel beim reindrehen)?

    :-?
     
  5. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    633
    AW: Wasserdiffusor schon wieder kaputt

    Das feste Anziehen der Schraube hat mit einer defekten Dichtung nichts zu tun! Der Diffusor aus Verteilerplatte und Duschsieb sorgt nur für die möglichst gleichmäßige Verteilung des Wassers über die ganze Oberfläche des Kaffeemehls. Die Dichtung sitzt oberhalb und außerhalb des Diffusors am Brühkopf, und wenn es tropft, dann ist es entweder, weil die Dichtung kaputt ist, was sehr wahrschein lich ist, oder weil das Sieb eine Macke hat, was aber in der Regel eher nicht der Fall ist.

    Nachdem ich auch zweimal die recht weiche und dünnwandige verchromte Messingschraube abgerissen habe, ließ ich mir in einer mechanischen Werkstatt eine Schraube aus Edelstahl drehen und bohren. Die hat außerdem einen flacheren Schraubenkopf ohne Schlitz. Dadurch reißt der Puck weniger auf, wenn ich das Sieb recht voll fülle. Montiert wir die neue Schraube nur mit einer passenden Sechskantnuss in der Ratsche, und das vorsichtig, um nicht das Gewinde im Thermoblock zu beschädigen.
     
  6. #6 pheidrias, 29.02.2012
    pheidrias

    pheidrias Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    AW: Wasserdiffusor schon wieder kaputt

    Aber mithilfe dieser Schrauben wird doch das Sieb an den Dichtungsring herangedrückt/-zogen?
    Hmmm....das könnte also "einfach" heißen, daß mein Gewinde vielleicht schon kaputt ist und von daher den Schrauben manchmal unerwarteten Widerstand gibt? Da unten kann man halt sehr schlecht reinschauen :-(.
     
  7. #7 nobbi-4711, 29.02.2012
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.608
    Zustimmungen:
    1.473
    AW: Wasserdiffusor schon wieder kaputt

    Nimm mal nur das Bit ohne die Ratsche zum Reindrehen. Dann merkst Du schon, ob im Gewindegang was hakt. Zum Schluss nur ein leichter Schubser mit der Ratsche; der typische Ingenieursdeutsche muss immer auf alles noch ne halbe Umdrehung resp. 90NM draufgeben, was zB auch die Wasserpumpe einer CX500 nicht wirklich aushält...

    Greetings \\//

    Marcus
     
  8. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    633
    AW: Wasserdiffusor schon wieder kaputt

    Schau dir das noch einmal in Ruhe an! Mit der Schraube werden nur das Sieb und die Verteilerplatte festgehalten, der grüne O-Ring beim normalen QM-Brühkopf sitzt ganz woanders, nämlich außen am Brühkopf.

    Nur wenn du eine umgebaute ESE-Maschine hast wie ich (meine 0810 wurde für losen Kaffee umgerüstet), dann gibt es eine "konventionelle" Brühkopfdichtung, die tatsächlich von der Verteilerplatte und dem Duschsieb festgehalten wird:

    [​IMG]

    Diese Konstruktion ist notwendig, da der Thermoblock der ESE-Pad-Maschinen anders geformt ist. Aber auch da genügt ein lockeres Anziehen der Schraube, da ja der Rand des Siebes durch den eingespannten Siebträger gegen die Dichtung gepresst wird. Wenn unter - d.h. eigentlich oberhalb - dieser Dichtung Schmutz ist, dann könnte auch dort Wasser durchgedrückt werden.

    Nein, das heißt es nicht! Wenn du die Schraube beim Festziehen abreißen kannst, dann ist das Gewinde im Brühkopf zum Glück noch in Ordnung. Wenn du die Schraube bis zum Anschlag hineindrehst und dann noch weiter zu drehen versuchst, dann muss sie ja reißen, und zwar genau dort, wo das Gewinde im Brühkopf aufhört. Und dort ist sie ja auch wirklich abgerissen.

    Die Schraube soll eigentlich nur mit der Hand hineingeschraubt werden. Der Sechskant bzw. der Schlitz für einen Schraubenzieher ist nur dazu da, dass man eine total verdreckte Brühgruppe, wo alles mit altem Kaffeefett und Kaffeebröseln verbacken ist, wieder auseinanderbauen kann.
     
  9. #9 pheidrias, 29.02.2012
    pheidrias

    pheidrias Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    3
    AW: Wasserdiffusor schon wieder kaputt

    Bei mir ist der rot - das sollte aber egal sein. Ich dachte, der würde auch von dem Verteilerplate/Sieb rangedrückt werden. Somit wird also der Dichtungsring nirgends "rangezogen/-drück" - lediglich vom Siebträger von außen bedrückt?

    Das verstehe ich nicht ganz. Schließlich sind die beiden Schrauben ja an recht unterschiedlichen Stellen gerissen. Deswegen hatte ich ja spekuliert, daß es unabhängig von einem "Anschlagpunkt" problematisch sei?

    Okay...ich hatte gelesen, daß man das Duschsieb auf entsprechend oft reinigen sollte...(viel mehr als Verteilerplatte und Duschsieb kriegt man durch Lösen dieser Schraube auch nicht in die Hände).

    Danke für die Aufklärung,
    pheidrias (jetzt also auch bald Espresso-Volljährig ;-) )
     
Thema:

Wasserdiffusor schon wieder kaputt

Die Seite wird geladen...

Wasserdiffusor schon wieder kaputt - Ähnliche Themen

  1. Isomac Tea Pressostat schon wieder defekt

    Isomac Tea Pressostat schon wieder defekt: Hi, das Pressostat hab ich vor ca. 1 Jahr schon mal gewechselt, war eins von Amazon, ca. 20€, jetzt schaltet es schon wieder manchmal nicht....
  2. Schöne Gläser für Espresso

    Schöne Gläser für Espresso: Hallo Zusammen, was verwendet ihr für Gläser (doppelwandig?) für euren Espresso? Wie findet ihr diese hier, denkt ihr die würden sich gut eignen...
  3. [Erledigt] schon wieder... COMANDANTE gesucht!

    schon wieder... COMANDANTE gesucht!: Hi! :) Suche ein RedClix System für die Comandante. Freue mich über jedes Angebot. Viele Grüße
  4. Wega mini nova evd volumetrische Dosierung kaputt

    Wega mini nova evd volumetrische Dosierung kaputt: Hallo Ich habe gesucht aber nichts finden können. Ich liebäugle eine alte mini nova zu einem günstigen Preis. Ich habe sie noch nicht in...
  5. [Erledigt] Gaggia Classic zerlegt (schon weg ;-)

    Gaggia Classic zerlegt (schon weg ;-): Möchte eine zerlegte Gaggia Classic abgeben. Die Elektrik ist komplett funktionstüchtig. (Pumpe wurde entnommen) Das kostbarste ist wohl die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden