Wasserhärte, Brita Filter und sauren Espresso....

Diskutiere Wasserhärte, Brita Filter und sauren Espresso.... im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Leuten Ich habe Mal wieder eine Frage an euch ;) Seit ein paar Monaten wohne ich jetzt in Amsterdam, und habe meine Maschine angeschlossen...

  1. #1 heckelman, 19.11.2010
    heckelman

    heckelman Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leuten

    Ich habe Mal wieder eine Frage an euch ;)
    Seit ein paar Monaten wohne ich jetzt in Amsterdam, und habe meine Maschine angeschlossen am Festwasser. Brita Purity 150 dazwischen, und fertig dachte ich....
    Beim nachmessen von die Wasser-härte, brauchte ich 10 tropfen bis das Wasser von rot nach Gelb gefärbt hat, also 10 dh dachte ich. Den Verschnitt am Filterkopf habe ich dann eingestellt auf 70%.
    Da es eine neue Maschine für mich war, dachte ich dass ich einfach ein wenig Zeit bräuchte um mich zu gewöhnen an die Maschine. Die Espressi waren manchmal OK, aber absolut nicht was ich erwartet habe, oder sogar probiert habe aus einer GS/3. Die Tendenz war eher sauer.

    Ein paar Sorten Bohnen, viele Mahlgradeinstellungen, verschiedene Tamps weiter blieb die Tendenz eher Sauer. Das Wasser auch mal so direkt aus dem Filter getrunken, und da hatte ich es endlich gefunden!
    Es schmeckt einfach nicht so gut aus dem Filter.... Aber wieso??

    Auf Internet recherchiert, und gefunden das die Wasserhärte in Amsterdam momentan 8,4 dHg ist. Dazu noch ein Zettel mit viele andere Werten
    (siehe Waternet - Drinkwaterkwaliteit dann der PDF rechts-oben anklicken).


    Jetzt an euch meine Frage.... Was kann ich jetzt am besten tun? Filter weg nehmen? Anders einstellen? Das Wasser ohne Filter schmeckt besser aber ist auch jetzt nicht das beste Geschmack das ich von Wasser kenne... Und am Ende ist Espresso doch am meisten Wasser! Gibt es auch ein Filter der den Wasser-härte nicht so großartig ändert aber den Geschmack verbessert?

    Würde mich über Tipps und Ratschläge sehr freuen ;-)
     
  2. #2 MarkusD, 19.11.2010
    MarkusD

    MarkusD Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    2
    AW: Wasserhärte, Brita Filter und sauren Espresso....

    Hallo Heckelman,

    hast Du es denn schon einmal ohne Filter probiert? Eine Härte von 8,4 ist ja fast optimal - da würde ich gar nicht viel mit einem Filter machen. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass bei zu weichem Wasser der Espresso dazu tendiert sauer zu werden.

    Hast Du alternativ einmal probiert, wie der Espresso JETZT an Deiner Maschine mit Mineralwasser schmeckt?

    Viele Grüße
    Markus
     
  3. #3 heckelman, 19.11.2010
    heckelman

    heckelman Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wasserhärte, Brita Filter und sauren Espresso....

    Hi Markus

    Die Maschine läuft jetzt seit kurzem ohne Filter... Das Ergebnis ist besser denke ich. Ich bin jetzt aber erst wieder seit ein paar Tagen zurück in Amsterdam und warte noch auf gute und frischem Bohnen, die mussten eigentlich heute oder morgen kommen. Dann kann ich erst richtig sagen ob es wirklich besser ist.

    Ich könnte natürlich Mal den Tank installieren und ein paar Flaschen Volvic kaufen um zu sehen ob man da viel unterschied schmeckt. Aber irgendwie will ich das eigentlich nicht... Bei die GS/3 mit paddle funktioniert die Prä-Infusion nur am Festwasser, das wäre sehr schade wen ich das nicht benutzen könnte. Ich werde dann lieber eine Lösung finden mit Festwasser.
    Gibt es nicht so etwas??
     
  4. #4 exbonner, 19.11.2010
    exbonner

    exbonner Mitglied

    Dabei seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    3
    AW: Wasserhärte, Brita Filter und sauren Espresso....

    Ich schließe eine ähnliche Frage kurz hier an, dafür braucht es keinen neuen Thread.
    Laut unseren Stadtwerken haben wir folgende Werte:

    Das in Solingen verteilte Trinkwasser aus Talsperren ist besonders weich. Es hat eine Wasserhärte von ca. 5 - 6 °dH bzw. ca. 0,9 - 1,0 Millimol Calciumcarbonat je Liter und entspricht somit dem Härtebereich "weich" des Wasch- und Reinigungsmittelgesetzes (WRMG) von 2007.

    Kann ich das so ungefiltert nehmen oder sind weitere Maßnahmen nötig?
     
  5. #5 MarkusD, 19.11.2010
    MarkusD

    MarkusD Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    2
    AW: Wasserhärte, Brita Filter und sauren Espresso....

    Also ich würde auch erst einmal die neuen Bohnen abwarten. Wenn es damit dann nicht besser ist, würde ich schon mal die Variante mit dem Mineralwasser machen. Aber versuch es NICHT mit Volvic zu machen - das ist zwar für die Maschine gut, aber für den Espresso viel zu weich (3° dH). Das müsstest Du also wieder mit Leitungswasser verschneiden und dann hättest Du wieder kein objektives Ergebnis. Besser, Du besorgst Dir im Supermarkt gleich ein Wasser mit der richtigen Härte (ca. 6-8 ° dH).

    Kennst Du den Wasserhärterechner von Haiko? Da kannst Du schnell die Werte des Mineralwassers eingeben und sehen, ob es für Dich geeignet ist, oder nicht:
    Berechnung der Hrte von Mineralwasser mit Datenbank

    Wenn Du dann ausschließen konntest, ob es nicht doch an etwas anderem liegt, kannst Du Dich dem Festwasserthema ja wieder zuwenden. Aber nicht, dass Du erst ewig am Festwasser rum machst um dann später festzustellen, dass es ganz was anderes ist... ;-)

    Grüße
    Markus
     
  6. #6 MarkusD, 19.11.2010
    MarkusD

    MarkusD Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    2
    AW: Wasserhärte, Brita Filter und sauren Espresso....

    Für den Espresso ist das annähernd optimal!
     
  7. #7 heckelman, 19.11.2010
    heckelman

    heckelman Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wasserhärte, Brita Filter und sauren Espresso....

    Hi Markus
    Werde das alles im Wochenende Mal machen, danke für den Tips!
    Ich dachte ich habe Mal irgendwo in KN gelesen das Volvic quasi ideal war... Welches wirst du mir dann empfehlen?

    Und noch eine andere Frage, du schreibst das die Härte von exbonner annähernd optimal ist. Aber das wird ungefähr die Härte sein die aus mein Brita Purity kommt mit 70% Verschnitt.... Und das ist dachte ich zu weich (und sauer...)

    Habe ich etwas verpasst irgendwo?
     
  8. ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    403
    AW: Wasserhärte, Brita Filter und sauren Espresso....

    Also in dem Fall würde ich das Wasser so direkt verwenden. Das einzige, was ich noch tue (weil mir normales Leitungswasser meist nicht schmeckt, sei es wegen metallischen "Aromen" oder Chlorgeschmack) ist, einen Blockfillter a la SanUno an den Wasserhahn anzuschließen. Hat bis jetzt bei mir, vor allem geschmacklich, super funktioniert.

    Habe ein Zeit lang auch mal mit Volvic experimentiert... schmeckte mir überhaupt nicht. Das Ergebnis war für mich viel zu sauer. Hätte das also auch verschneiden müssen (hat so glaube ich etwa ein Härte von 4dH°)
     
  9. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Wasserhärte, Brita Filter und sauren Espresso....

    Jedem, der Trinkwasser durch ein wie immer geartetes System von Filtern, Ionentauschern etc. schickt, müsste klar sein, dass da ein Kunstprodukt herauskommt.
    dementsprechend schmeckt es auch. Wer das normale Leitungswaser nicht nehmen will oder kann,sollte einfach Mineralwasser nehmen, das es in allen möglichen Härtegraden gibt.
    Gut, bei Festwasser wird das schwierig, da musst du vielleicht ein anderes Enthärtungsverfahren anwenden.
    Übrigens sind 8,4 Härtegrade für die Maschine nicht ideal, da musst du mittelfristig mit einer Verkalkung rechnen.
    Günstig wären Beträge von 4-5, wobei es letztendlich nicht allein um die Gesamthärte geht, sondern die Carbon-Härte berücksichtigt werden muss.
    Darüber gibt es hier im Forum jede Menge Beiträge. Empfehle die Suchfunktion.
     
  10. #10 MarkusD, 19.11.2010
    MarkusD

    MarkusD Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    2
    AW: Wasserhärte, Brita Filter und sauren Espresso....

    Für die Maschine wäre auch 4-5 nicht ideal und für den Kaffee auch nicht (zumindest nicht, was mein Geschmacksempfinden betrifft). Ich bin der Meinung, der Espresso soll vor allem schmecken und meine Geschmacksknospen erblühen am besten bei eine Gesamthärte von 6-8. Wenn das bedeutet, dass ich nach ein paar Jahren die Maschine mal entkalken muss, dann muss das wohl so sein. ;-)
     
  11. #11 nobbi-4711, 19.11.2010
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    1.147
    AW: Wasserhärte, Brita Filter und sauren Espresso....

    Vielleicht mal einen reinen Aktivkohlefilter versuchen?

    Greetings \\//

    Marcus
     
  12. #12 heckelman, 21.11.2010
    heckelman

    heckelman Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wasserhärte, Brita Filter und sauren Espresso....

    ich bin auch die Meinung von MarkusD das ich lieber Wasser habe das gut schmeckt, und dann lieber die Maschine etwas öfter entkalken muss. Ich dacht gelesen zu haben das 8 geschmacklich sehr gut ist für Espresso, Wen ich mich irre, das lass ich mich natürlich gerne belehren ;)

    Der Kaffee schmeckt jetzt ohnen Filter (und mit frischer Bohnen!!) viel Besser dann der Kaffee mit Brita Filter (70% Verschnitt). Das ist schon interessant...
    Ob es ideal ist kann ich leider nicht sagen. Das Wasser aus dem Hahn schmeckt OK, könnte aber viel besser sein.


    @Marcus: Vielen Dank für den Tip! Was macht so ein Filter genau? Holt es die "schlechte" Geschmack und Geruch Sachen aus das Wasser! Kannst du mir etwas empfehlen das ich anschließen kann vor die Maschine?
     
  13. #13 Walter_, 21.11.2010
    Walter_

    Walter_ Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    14
    AW: Wasserhärte, Brita Filter und sauren Espresso....

    Mir ist es nicht klar. Kannst Du's mir näher erläutern?
     
  14. #14 nobbi-4711, 21.11.2010
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    1.147
Thema:

Wasserhärte, Brita Filter und sauren Espresso....

Die Seite wird geladen...

Wasserhärte, Brita Filter und sauren Espresso.... - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - manueller Espresso und Waage

    Kaufberatung - manueller Espresso und Waage: Hallo liebe Forumsmitglieder, seit einer ganzen Weile lese ich hier schon passiv mit und habe einiges von euch gelernt. Seit einem Jahr habe ich...
  2. HGZ Royal - Espresso- und Kaffeemaschinen aus der Schweiz

    HGZ Royal - Espresso- und Kaffeemaschinen aus der Schweiz: Aus der Bucht gefischt, nicht unbedingt schön, eher eigenwillig und der schweizer Sachlichkeit verpflichtet: [ATTACH] [ATTACH] HGZ Royal...
  3. Wie ist mein Espresso?

    Wie ist mein Espresso?: Hallo zusammen, nachdem ich mir eine ECM Mechanika IV am Donnerstag gekauft habe, bin ich hier auf das Forum gestoßen und habe schon einige...
  4. [Verkaufe] Rocket Espresso Shot Timer!

    Rocket Espresso Shot Timer!: Nach langer abstinenz mach ich hier auch mal wieder ein wenig Werbung! [IMG] presentiert die neuen Rocket Espresso Geräte mit Shottimer. Kurzer...
  5. [Mühlen] Verkaufe Mahlkönig Pro M Espresso

    Verkaufe Mahlkönig Pro M Espresso: Hallo! Ich verkaufe meine Mahlkönig Pro M Espresso in Originalverpackung und allem Zubehör inkl. einem weiteren, etwas kleinerem Hopper der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden