Wechsel auf bodenlosen Siebträger bei der Delonghi Dedica EC685

Diskutiere Wechsel auf bodenlosen Siebträger bei der Delonghi Dedica EC685 im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Kaffeegemeinde, ich habe mir für meine Dedica EC 685 jetzt endlich bei ebay einen bodenlosen Siebträger bestellt. Nun musste ich aber...

  1. d0nRoN

    d0nRoN Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Hallo liebe Kaffeegemeinde,
    ich habe mir für meine Dedica EC 685 jetzt endlich bei ebay einen bodenlosen Siebträger bestellt. Nun musste ich aber feststellen das ich in das neue Sieb mehr Espressopulver füllen muss damit ich „ordentlich“ Tampern kann. Das Sieb ist leicht konisch und so stösst der Tamper bei zu wenig Espressopulver an den Siebrand. Das Problem was ich jetzt habe das ich meine „vorherigen Einstellungen“ nicht mehr verwenden kann. Ich habe jetzt versucht mehr Espressopulver in den Siebträger zufüllen um ordentlich zu tampern. Dann habe ich versucht die Brühzeit anzupassen und den Mahlgrad noch mehr zu verfeinern um auf ein Verhältniss von 1 : 2,5 zukommen aber irgendwie haut das alles nicht mehr hin. Bin jetzt bei 17,5g Espressopulver in einem 51mm Siebträger. Vorher bei meinem originalen Siebträger waren es knapp 13g.
    Hat jemand hier ähnliche Erfahrung mit bodenlosen Siebträgern?
    Ich weiss jetzt nicht ob ich noch feiner mahlen muss usw. :/
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.665
    Zustimmungen:
    23.928
    Wenn es zu schnell läuft: Ja

    Hattest Du vorher ein Crema Sieb? Wenn ja: Da ist nicht vergleichbar und Du wirst sehr wahrscheinlich mit einem einwandigen Sieb deutlich feiner mahlen müssen.
     
  3. d0nRoN

    d0nRoN Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    OK das werde ich dann mal gleich ausprobieren. Dazu werde ich wohl meine Mühle (Sage Grinder) wieder auseinander bauen müssen um noch feiner zu mahlen da ich jetzt schon am unteren Einstellbereich bin.
    Bin ja Mal gespannt wann ich endlich dort bin wo ich meinen Siebträger unter die Mühle halte und Zack die richtige Menge Espressopulver ist drin dann mit dem Finger links rechts wischen dann Tampern und ab unter die Maschine damit. Zurzeit bin ich da wieder weit weit entfernt.
     
  4. #4 ergojuer, 30.08.2020
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.615
    Zustimmungen:
    782
    Warum legst du dann nicht dein/e bisherigen Siebe in den neuen Siebträger ein? Oder waren die doppelwandig?
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  5. d0nRoN

    d0nRoN Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Ja, das Originalsieb ist doppelwandig. Werde mich morgen früh, da heute mein Kaffeekonsum gedeckt ist, an meine Mühlen und Brühlzeiteinstellung machen und hoffentlich mich meinem Ziel nähern.
     
  6. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    1.368
    Vergiss es!
     
  7. d0nRoN

    d0nRoN Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Oh das klingt ja aufmunternd. Hab heute meine Mühle feiner eingestellt aber bis jetzt noch kein zufriedenstellendes Ergebnis. Ich habe auch noch nicht die richtige Menge an Espressopulver gefunden die ich in den Siebträger fülle. Ich schwanke zur Zeit von 15,5g bis 17,5g. Naja morgen ist ja auch noch ein Tag :/
     
  8. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    1.368
    Bei einem "normalen " ST wird die Durchflussgeschwindigkeit und damit die Brühratio von 1:2 in 25 bis 30 Sekunden ja durch die Menge und den Mahlgrad des Kafffeemehls erreicht (durch den Gegendruck, den das Mehl dem Pumpendruck entgegen setzt). Da sich durch das Altern der Bohnen und andere Faktoren wie Luftfeuchtigkeit, Toleranzbereich der Bohnen und vor allem Qualität der Mühle das Mahlgut dauernd ändert ist alle par Tage kontrollieren und evtl. nachjustieren angesagt. Und natürlich bei jeder neuen Bohne ist es wieder anders.

    Deshalb hat die Industrie Doppelwandsiebe erfunden für alle, die das nervt. Dafür schmeckt der Espresso dann nicht mehr so toll. :(

    Das wichtigste Werkzeug für einen guten Espresso ist und bleibt die Mühle! Die Siebträgermaschine ist eher zweitrangig.
     
    d0nRoN gefällt das.
  9. d0nRoN

    d0nRoN Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Ja das merke ich auch gerade. Habe jetzt gerade meine Mühle fast auf die feinste Einstellung gestellt die sie hergibt und siehe da wir nähern uns an einem prima Espresso
     
  10. d0nRoN

    d0nRoN Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    So habe meine Mühle (Sage SGP) auf die feinste Einstellung die ich hinbekomme gestellt und siehe da mit meinem aktuellen Kaffee bekomme ich ein tolles Espressoerlebnis ( ca. 16g Kaffee bei 30s Brühzeit und 40g Espresso in der Tasse ) . Bin dann ja mal gespannt was passiert wenn ich dann nen anderen Kaffee ausprobiere.
     
    Sekem gefällt das.
  11. #11 Warmhalteplatte, 08.09.2020
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.514
    Zustimmungen:
    1.460
    Hmm, das ist nicht gut. Da brauchst du nur eine andere Sorte, die noch einen Tick feineres Mehl braucht, und du kannst guten Espresso vergessen. Kann man die Mühle anders justieren, so daß dein aktueller Mahlgrad nicht die feinste Einstellung, sondern z.B. eine niedrige bis mittlere ist?
     
  12. d0nRoN

    d0nRoN Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Ich werde wohl noch ein bisschen rumexperimentieren müssen.
     
  13. #13 Kaspar Hauser, 10.09.2020
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    1.952
    Bei mir geht's ohne mit dem Finger links rechts zu wischen.

    Dazu braucht es eine Mühle mit Timer und genug Hingabe beim Einstellen.
    Damit der Zustand lange anhält, braucht es möglichst konstantes Wetter, Bohnen in einer Phase, in der sie ihre Eigenschaften nur langsam ändern und eine Maschine, die nicht noch ihre eigenen Schwankungen in das System mit einbringt.
     
  14. #14 ergojuer, 10.09.2020
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.615
    Zustimmungen:
    782
    Ja das geht bei der genannten Mühle problemlos.
     
  15. #15 Rsaul1981, 18.12.2020
    Rsaul1981

    Rsaul1981 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen, suche auch einen bodenlosen Siebträger für meine Delonghi. Hast Du zufällig noch den Verkäufer Link bei dem Du gekauft hast?

    Grüße
     
  16. d0nRoN

    d0nRoN Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
Thema:

Wechsel auf bodenlosen Siebträger bei der Delonghi Dedica EC685

Die Seite wird geladen...

Wechsel auf bodenlosen Siebträger bei der Delonghi Dedica EC685 - Ähnliche Themen

  1. Zeit für einen Wechsel

    Zeit für einen Wechsel: Guten Morgen, Ich habe seit 2008 meine Rocket Giotto. Ich war eigentlich ziemlich zufrieden, jedoch merke ich, dass die Maschine immer mehr in...
  2. Schwierigkeiten beim ersten Bohnenwechsel

    Schwierigkeiten beim ersten Bohnenwechsel: Moin! Nachdem ich nun nach etwa einer Woche ganz brauchbare, reproduzierbare Ergebnisse mit unserer neuen Lelit PL81T und Mignon specialista...
  3. [Zubehör] LeverCraft WDT Tool oder anderes mit wechselbaren Nadeln

    LeverCraft WDT Tool oder anderes mit wechselbaren Nadeln: Ja, wie der Titel schon sagt: Ich suche ein WDT Tool, bei dem ich einfach mit verschiedenen Nadeln experimentieren kann. Ich mag die Haptik von...
  4. Quickmill Mod.05009 Monza Filterwechsel

    Quickmill Mod.05009 Monza Filterwechsel: Hallo an alle! Ich bin neu hier und habe schon ein paar Beiträge im Forum über die QM Monza 5009 gelesen. Tolles Forum! Ich habe mir im Lockdown...
  5. Wechsel PL41TEM zu Zweikreiser mit/ohne PID?

    Wechsel PL41TEM zu Zweikreiser mit/ohne PID?: Meine PL41TEM ist nach einem halben Jahr schon defekt (Montagsgerät?!) war bisher zufrieden, der Espresso war super und auch für die zwei...