Welche Kaffeemaschine

Diskutiere Welche Kaffeemaschine im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo! Ich habe mich nur wegen der Frage hier angemeldet. Ich trinke erst seit 3-4 Monaten Kaffee, allerdings merke ich doch schon den teilweise...

  1. #1 Keylen, 31.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2014
    Keylen

    Keylen Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Ich habe mich nur wegen der Frage hier angemeldet.

    Ich trinke erst seit 3-4 Monaten Kaffee, allerdings merke ich doch schon den teilweise extremen Unterschied.

    Normalen Filterkaffee kann ich zum Beispiel gar nicht trinken ,der schmeckt mir einfach nicht.
    Momentan trinke ich regelmäßig in der Firma 2-3 Tassen Kaffee von dem Firmeneigenen Vollautomaten.
    Nun frage ich mich: Kommt eine Cafissimo von Tchibo daran oder soll es doch der Saeco Vollautomat für 200-300€ in den nächsten Monaten sein? Auch bei Tassimo habe ich mal geschaut , Allgemein da ich ein kompletter "Neuling" beim Kaffee-trinken bin ,aber schon eher höherwertige Qualität gewohnt bin, etwas unsicher beim Kauf
    Macht sich der Unterschied dazwischen so stark bemerkbar?

    Am meisten trinke ich im übrigen Cappuchino, Latte oder Espresso mit milch
     
  2. vxmart

    vxmart Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    3
    Wenn du Cappuchino Latte und Espresso aus nem Vollautomaten für Hohe Qualität hälst dann trink mal ein Getränk aus nem Siebträger.
    Aber wenn du bei nem Vollautmaten bleiben willst der gut Milchgetränke machen kann würd ich noch ein bisschen sparen. Für 200-300€ bekommt man nichts gescheites.
    Das Tassimo zeug kannst du vergessen. Die Milch aus den Kapseln schmeckt einfach wiederlich.
    Vll Nespresso ?
     
  3. #3 Kaspar Hauser, 31.08.2014
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.908
    Zustimmungen:
    1.219
    Im Klartext: Nimm beser einen Automaten, bei dem du oben Bohnen deiner Wahl reinschmeißen kannst.
    Oder eine Mühle und eine Preßstempelkanne, dadurch ersparst du dir das Schimmelrisiko eines Vollautomaten.
     
  4. Keylen

    Keylen Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Der Siebträger sieht allerdings meist ziemlich kompliziert zu bedienen aus. Da wollte ich bei nem "ein klick" gerät eigentlich bleiben.

    Im normalfall misch ich mir auch noch ein wenig MIlch dazu, da die meisten Geräte zu wenig Milch, für meinen Geschmack reintun. Wenn ich allerdings bei verschiedenen Maschinen selbst mit Milch zugießen, Vegrleiche (Filterkaffee, Senseo möchte ich nicht wieder... totaler Scheiss)und da schon auf die Bohnenqualität gehe, dachte ich halt an einen Vollautomaten. Da gibt es im Selgros ja die Saeco für 239.

    Da ist auch ein Porzellanmahlwerk bei
     
  5. #5 RobRot, 01.09.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.09.2014
    RobRot

    RobRot Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich finde eure Tipps sehr gut und würde gerne meinen persönlichen Favorit beisteuern: Eine DeLonghi ESAM 3000 finde ich auch sehr gut. Das ist die mit dem Siebträger, der Espresso kommt der intensiv heraus. /*link entfernt*/, wie etwa den passenden Milchaufschäumer, findet man häufiger als für herkömmliche Marken. Zudem sind die Ersatzteile immer sehr schnell beschaffbar.

    Grüße
    Robert
     
  6. #6 domimü, 01.09.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.142
    Zustimmungen:
    3.299
    @Robot: Herkömmliche Marke, da Marktführer, ist doch zuallererst DeLonghi? Was verstehst du unter Siebträger, wenn die ESAM 3000 laut deiner Aussage einen hat?
     
  7. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.663
    Zustimmungen:
    3.100
    Ich hab' keinen DeLonghi Vollautomaten mit Siebträger gefunden :rolleyes:
     
  8. #8 Rumburak, 01.09.2014
    Rumburak

    Rumburak Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Hi!
    Saeco für 239.- taugt auch 239.- €.
    Alleine eine gute Mühle kostet mehr, das bedeutet bei Keramikmahlscheiben nicht automatisch hochwertig.

    Das gilt auch für die DeLonghi ESAM 3000.

    Informiere Dich besser bevor Du kaufst, mein Tipp.

    Cheers

    Chris
     
  9. #9 Koffeinpop, 01.09.2014
    Koffeinpop

    Koffeinpop Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    26
    Leider gibt es hier im Forum nicht viele Vollautomatenexperten, das ist eher eine espressotrinkende Siebträgercommunity. Aus dieser Richtung sind die Ratschläge natürlich auch eingefärbt.

    Fakt ist aber sicher: für Espresso und alle Milchschaumgetränke die auf diesem beruhen, ist der Siebträger das Mittel der Wahl wenn man beste Qualität erreichen will. Ja, es gibt wohl auch Vollautomation, die einen richtigen Espresso hinkriegen, aber da muss man deiner Preisvorstellung wohl noch eine Null beifügen.

    Wenn es dir schmeckt, machst du natürlich auch mit einem Vollautomaten nichts falsch. Das Konzept Siebträger ist, wie du richtig erkannt hast, mit Bedienungsaufwand verbunden - ein Knopf Getränke gibt es hier nicht.

    Auf der anderen Seite, ist der Pflege- und Reinigungsaufwand eines Siebträgers niedriger, er lässt sich leicht vernünftig und hygnienisch sauber machen. Das ist bei vielen, gerade bei den billigen Vollautomaten wohl ein Problem. Hiernach würde ich mich vor allem erkundigen.
    Und von allen Konzepten, wo ein Schlauch in Milch reingeht und irgendwo anders Milch herauskommt würde ich in jedem Fall einen weiten Bogen machen.
     
  10. Keylen

    Keylen Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Nun, bei der Saeco Maschine ist gar keine Milch dabei, die wäre hauptsächlich nur für Kaffee. Aber bei mir machen vor allem die Bohnen immer den Geschmack aus. Ich trinke auch nur Kaffee mit Milch und etwas Zucker dabei ,aber MIlch sollte dann schon immer dabei sein. Deswegen überlege ich auch eher ob eine dieser Cafissimo oder wie sie nicht alle heißen mehr Sinn machen als ein teures Gerät zu holen ,da ich im normalfall nur 1-2 Tassen am Tag trinke
     
  11. #11 domimü, 01.09.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.142
    Zustimmungen:
    3.299
    Wenn dir normaler Filterkaffee nicht schmeckt, schmeckt dir denn dann tatsächlich Cafissimo oder Tassimo (jeweils die Filteralternative, also mit wenig Druck gebrüht)?
    Es gibt doch von diesen Systemen immer wieder Vorführungen in den Elektromärkten, probier also vor dem Kauf aus.
    "Normaler Filterkaffee" klingt so, als ob du bisher vorgemahlenen Markenfilterkaffee aus dem Supermarkt getrunken hast, also gerade das, was die Tassimo nachahmt.
    Wenn du eine kleine Rösterei in der Nähe hast, besorg dir mal von deren Hausmischung 250g zum Probieren, falls du noch keine Mühle hast, ausnahmsweise im Laden gemahlen. Das ist ein sehr überschaubares finanzielles Risiko, wird dir aber zeigen, dass guter Kaffee anders schmeckt als der übliche aus dem Supermarkt oder gar aus der Cafissimo.
     
    espressionistin gefällt das.
  12. #12 Koffeinpop, 01.09.2014
    Koffeinpop

    Koffeinpop Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    26
    Zur Caffissimo kann ich nur sagen, dass heute bei uns im Büro die zweite Maschine binnen sechs Monaten kaputt gegangen ist (elektronische Steuerung scheinbar defekt, woher ist schon einmal was in der Brüheinheit gebrochen..). Ähnliches hört man aus dem Bekanntenkreis.
     
  13. #13 cx_custom, 01.09.2014
    cx_custom

    cx_custom Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    11
    Du schreibst von Bohnenqualität und das bei dir vor allem die Bohnen den Geschmack ausmachen und denkst über Cafissimo oder ähnliches nach? Was hat Cafissimo etc. denn mit Bohnen - Qualität zu tun? Filterkaffee und Senseo stellst du auf eine Stufe und bezeichnest beides als Scheiss. Hast du überhaupt schonmal Kaffee, der aus guten, frisch gerösteten Bohnen hergestellt wurde, getrunken? Ich kann es mir nicht wirklich vorstellen und empfehle, auch in Zukunft einen großen Bogen um guten Kaffee zu machen, dann wirst du mit einer Kapselmaschine möglicherweise glücklich. Ansonsten musst du entweder sehr viel mehr Geld investieren, oder dich vom Gedanken an Kaffee auf Knopfdruck verabschieden.
     
  14. Keylen

    Keylen Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Nun, wie ich bereits sagte ich trinke erst seit wenigen Monaten mehr Kaffee.
    Ich gehe nicht extra in ein Kaffee Haus und setze mich da hin. Ich möchte etwas wo ich meine 1-2 Kaffee am tag bekomme und der nicht Grade so schmeckt wie filterkaffee. Wie gesagt ich trinke täglich aus einem vollautomatisch
     
  15. #15 domimü, 01.09.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.142
    Zustimmungen:
    3.299
    Ich trink auswärts auch sehr selten Kaffee. Wie schmeckt denn Filterkaffee? Da gibt es so verschiedene, dass ich bisher eben sehr stark vermute, dass du bisher nur die großen Marken probiert hast. Nun, werde glücklich mit deiner Entscheidung, aber ich bleibe dabei, dass das Ergebnis sowohl aus Siebträgermaschinen als auch aus Vollautomaten als auch beim herkömmlichen Filterkaffee ganz entscheiden von den verwendeten Bohnen abhängt. Wer die billigsten Bohnen für Filterkaffee verwendet hat, für den mag schon der Vollautomaten-Kaffee von Tchibo eine Geschmacksoffenbarung sein, er sollte aber nicht dahingehend verallgemeinern, dass Filterkaffee an sich ungenießbar sei.
     
  16. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    8.663
    Zustimmungen:
    3.100
    Was cx_custom geschrieben hat, bedeutet dass du, Keylen, möglicherweise (um nicht zu sagen höchstwahrscheinlich) noch gar nicht weißt, wie gut gebrühter Filterkaffee aus frisch gerösteten Bohnen schmecken kann.
     
  17. #17 Kaspar Hauser, 01.09.2014
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.908
    Zustimmungen:
    1.219
    Ein KVA macht do sowas wie Filterkaffee.
    Oder verallgemeinere ich da zu stark?
     
  18. #18 Keylen, 01.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2014
    Keylen

    Keylen Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Das weiß ich auch gar nicht :)
    Ich mag nur etwas vergleichbares weswegen ich auch auf die tassimo oder diese Saeco zu sprechen kam.
    Ich weiß halt nur das der Kaffee in der Firma gute Qualität hat, ich aber auch von jedweden Filterkaffee enttäuscht gewesen bin und auch erst durch den Firmeneigenen vollautomaten anfing Kaffee zu trinken

    Ich denke mal, das die cafissimo auch stark benutzt wurde, ich hab aber nen Single Haushalt, daher hat die wenigstens gut geschmeckt?
    Ich hab da keine Ahnung von ^^


    Aber Allgemein: was würdet ihr einen kompletten Kaffee Neuling empfehlen? Ich bin in der Woche nur 2h daheim und sonst nur unterwegs, da trink ich normal einen und auf der Arbeit 1-2. Die würde ich aber gerne durch private austauschen.
    Latte oder Cappuccino wäre halt klasse, aber nicht notwendig. Auch wenn ich vollautomaten bevorzuge bin ich da mal ganz offen auch wenn es ein Siebträger wäre. Wobei Automaten noch besser wäre.
    Bei cafissimo, tassimo etc. Bin ich wegen der ein-knopf und dem preis recht angetan weswegen ich da auch nach dem Geschmack frage
     
  19. #19 strauch, 01.09.2014
    strauch

    strauch Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    140
    Wie sooft gibt es viele Möglichkeiten einzusteigen. Ich bin auch über den Vollautomaten in der Firma überhaupt zum Kaffee gekommen. Ich kann mich ganz gut daran erinnern als ich in deiner Phase war. Ich hab mich damals privat für eine Nespresso entschieden und mir den Milchschaum mit einer Bialetti Tuto Crema die Milch aufgeschäumt, das hat mir auch geschmeckt, wurde mir aber irgendwann zu teuer weil ich mehr getrunken habe und alle Nespresso haben so einen Beigeschmack den ich nicht mehr ertragen habe.
    Was ich damals nicht einsehen wollte und was auch viele nicht hören wollen wenn sie mich fragen ist: Das allerwichtigste ist frisch gemahlene und frisch geröstete Kaffeebohnen. Wie du dann deinen Kaffee zubereitest, ob per Mokkakanne, Siebträger, Vollautomat, Frenchpress oder Filter, ich bekomme dann mit allen was hin was mir schmeckt. In einem Fall einfach ein Kaffee mit einem Schuss Milch. Oder einfach ein Milchkaffee am Kaffeevollautomaten. Und bisher hab ich für jede Maschine auch Bohnen und Einstellungen gefunden die mir schmecken.

    Einn Vollautomat der hier öfter mal empfohlen wird ist der Spidem Trevi den gibt es gebraucht oft für 250€. Vielleicht ist das was. Da kommt vielleicht kein Espresso raus und damit gibts auch kein Cappuccino, aber ein leckerer Milchkaffee oder Kaffee mit Milch geht eigtl. immer. und vielen reicht das auch.
    Lecker wirds vorallem durch frische Bohnen.
     
    NiTo gefällt das.
  20. Keylen

    Keylen Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Schon mal vielen Dank :) gebrauchte Maschinen sind durch mein nicht vorhandenes technisches Verständnis nicht mein Fall, wenn da was dran kaputt geht ohne Garantie, prost Mahlzeit ^^

    Momentan liebäugle ich mit:

    Saeco HD8761/01 Kaffee-Vollautomat Minuto (Milchschaumdüse, Memo-Funktion, Keramik-Mahlwerk 5-stufig, platzsparend, 1.850 Watt)

    DeLonghi ESAM3000.B Kaffee-Vollautomat

    Saeco HD8751/11 Kaffee-Vollautomat Intelia Focus (1.5 l, 15 bar, Dampfdüse) matt-schwarz


    Kann mich aber wo recht nicht entscheiden.
    Wie gesagt, Siebträger ist mir da nicht ganz so lieb. Möglichst einfach ^^

     
Thema:

Welche Kaffeemaschine

Die Seite wird geladen...

Welche Kaffeemaschine - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Siemens Kaffeemaschine TC91100/02 Porsche Design 1000 W Aluminium gebürstet KA7

    Siemens Kaffeemaschine TC91100/02 Porsche Design 1000 W Aluminium gebürstet KA7: Hallo, wir bieten hier unsere Siemens Kaffeemaschine an da sie nur auf dem Speicher einstaubt . Ich habe sie frisch entkalkt und sie läuft...
  2. Kleine Kaffeemaschine fürs Büro (max. 2 Cappu gleichzeitig)

    Kleine Kaffeemaschine fürs Büro (max. 2 Cappu gleichzeitig): Hallo zusammen, ich bin begeisterter Kaffeeenthusiast (30% Espresso / 70% Cappuccino) ... arbeite dabei zu Hause mit einer EUREKA Mignon MCI +...
  3. Koenig Espresso-Kaffeemaschine - kein Wasser laüft

    Koenig Espresso-Kaffeemaschine - kein Wasser laüft: Hallo, Ich habe eine Kaffee-Maschine, die noch nie genutzt hat. Die wartet 1 Jahre in die Keller meiner Verkaufer. Das Wasser laüft nicht : kein...
  4. La romana Kaffeemaschine

    La romana Kaffeemaschine: Hallo, ich habe kürzlich diese schöne Maschine geschenkt bekommen. Jedoch weiß ich nicht ob sie funktioniert und was es für eine ist. Vielleicht...
  5. Zu Verkaufen: ASTORIA Pratic Avant Automatic Siebträger

    Zu Verkaufen: ASTORIA Pratic Avant Automatic Siebträger: Hallo an alle (angehenden) Café-Besitzer, da ich mein Cafe aufgegeben habe, verkaufe ich meine 9 Monate alte Siebträgerkaffemaschine. Sie ist 2...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden