Welche Maschine?

Diskutiere Welche Maschine? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Erstmal hallo Forum! Ich habe mich dauz entschlossen endlich eine richtig gute Espressomaschine zuzulegen. So weit, so gut. Eigentlich dachte...

  1. #1 Dominik, 03.04.2007
    Dominik

    Dominik Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal hallo Forum!

    Ich habe mich dauz entschlossen endlich eine richtig gute Espressomaschine zuzulegen. So weit, so gut. Eigentlich dachte ich dabei schon eine ganze Weile an die ECM Mechanika. Jedenfalls hatte ich immer gehört, dass das die beste Maschine sein soll.
    Da sich der Kauf vermutlich demnächst seiner Durchführung nähert, habe ich noch mal angefangen das Netz nach Informationen zu durchforsten und bin auf eine ganze Menge anderer Maschinen gestoßen, die wohl auch nicht so schlecht sind.
    So ein paar habe ich in die engere Wahl genommen und wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir ein paar Tips dazu geben könntet!
    Die Liste fängt also bei mir mit der Bezzera bz99 an und geht weiter über Cimbali Junior, Livia 90, La Scala Butterfly, Expobar Brewtus II, Quickmill Andreja Premium, was von BFC bis zur ECM.
    Kann denn jemand erklären was z.B. die bz99 nicht kann was den Preisunterschied zu den "Großen" rechtfertigt?
    Und was sind denn bei denen so die Unterschiede? Sind da manche besser verarbeitet? Haben die andere Pumpen? etc.
    In der Hoffnung auf hilfreiche Antworten...
     
  2. #2 danielp, 03.04.2007
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    32
    Herzlich Willkommen im Forum!
    Da hast Du ja schon mal gute Vorarbeit geleistet und die "einschlägigen" Maschinen identifiziert. Mit der BZ99 habe ich auch angefangen und hätte sie wohl noch heute, wenn sich nicht eine günstige Gelegenheit aus Angebot und Gebraucht-Gesuch ergeben hätte um eine BFC zu kaufen. Die "Bezzi" ist schon eine sehr gute Maschine und kann das halbe Leben halten und zufriedenstellen. Kaffee und Dampf sind gut, auch ist innen alles ganz gut aufgeräumt. Sie sieht auch sehr zeitlos-schick aus.

    Die "großen" (soviel größer/teurer sind die nun auch nicht) unterscheiden sich in der Tat (fast) ausschließlich über Verarbeitung, Aussehen, kleine Extras oder schlicht und einfach den Markennamen. ECM hat eine gute Marketingabteilung und ein gutes Image - aber auch gute innere und äußere Werte. Die Maschinen sind extrem gut verarbeitet und bis ins Detail akribisch sorgfältig gebaut. Andere Maschinen am anderen Ende der Preisskala, die im Prinzip "das Gleiche können", sind zusammengestopft, haben nicht entgratete Gehäusebleche, Kabel die auf dem Kessel aufliegen usw. Damit war aber nicht die Bezzi gemeint, die kann man ohne Bedenken empfehlen :). Einzige Kritikpunkte: Sehr kleine Abtropfschale, etwas zu kleine Tassenablage, kein Kesselmanometer.

    Butterfly: Günstiger Einstieg in die Welt der E61-Brühköpfe, neigt aber nach einigen Aussagen zum übermäßigen Überhitzen. Trotzdem hier einige zufriedene Besitzer.

    BFC: Grundsolide, gut abgestimmte Maschinen ohne erkennbare Nachteile. Günstig ist die BFC Junior. Darüber gibts "nur" noch Designverbesserungen für den Aufpreis. Hochwertige Verarbeitung, etwas kleiner bzw. schmaler als andere Maschinen.

    Cimbali Junior: Halt schon so ein "richtiger" Gastrobrocken ;-). Offenbar der Traum vieler Boardies hier. :) ;-)

    Ach ja, habe ich schon die Frage nach der Mühle gestellt?! ;-) Für alle Neulinge: Ohne Mühle geht nämlich gar nüscht, und bei dieser sollte man auch nicht zu knausrig sein. 200-300 EUR sollte man in der Regel als Einsteiger für die Mühle einplanen. Teilweise gibt es auch Kombi-Angebote aus Mühle und Maschine. Entscheidend ist aber, dass die Mühle mindestens 50% des Geschmacks ausmacht. Und vor jedem Espresso muss man auch zwingend an der Mühle herumhantieren. Sparen lohnt hier nicht. :)

    Gutes Aussuchen wünscht
    Danielp
     
  3. #3 Largomops, 04.04.2007
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.333
    Zustimmungen:
    5.138
    ...na, da ist ja schon fast alles gesagt. In der Klasse der Maschinen, in der Du Dich bewegst , kann nicht viel passieren. Mach Dir bitte ebenso große Gedanken um die Mühle. Ab 150 Euro (Demoka M-203) geht es los. Es geht halt auch da noch besser.
     
  4. #4 Dominik, 04.04.2007
    Dominik

    Dominik Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Schon mal vielen Dank für die Antworten!

    Ich denke fast, dass ich dann die Butterfly und wahrscheinlich sogar die BFC ausschließen würde. Wenn ich schon so viel Geld ausgebe möchte ich am Ende nicht mit irgendwas unzufrieden sein; selbst wenn es nur Details sind.
    Wie schaut es denn mit dem Unterschied Dualboiler / Zweikreiser aus? Merkt man in dem Preissegment einen Unterschied?
    Das wäre dann wohl so ein Vergleich ECM gegen Brewtus, bzw. Dala Corte Mini.
    Das ich eine gute Mühle brauche weiß ich. Was man ja sehr häufig hört ist die Demonka 203, aber was gibts denn an Besseren? Also wo wäre die Obergrenze ohne überflüssiges Geld auszugeben?
     
  5. #5 Largomops, 04.04.2007
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.333
    Zustimmungen:
    5.138
    Mazzer Mini E oder Casadio
     
  6. #6 old harry, 04.04.2007
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    geschmacklich wirst du, wenn beide maschinen korrekt bedient werden und richtig eingestellt sind, wohl eher keinen unterschied feststellen. der vorteil der dualboiler ist primär der, dass sie nicht zum überhitzen neigen. allerdings lässt sich dieses nach längeren standzeiten auftretende zweikreisertypische problem durch einen leerbezug umgehen.

    das mahlergebnis einer mazzer mini E ist sicher nicht um den faktor 3 besser, als jenes der demoka. die verarbeitung hingegen schon. und komfortabler ist die mazzer auch: siebträgerablage, im verhältnis zur demoka angenehmer im klang und deutlich treffsicherer, was den abwurf des mahlgutes betrifft. zwischen demoka und mazzer gibt's einige kandiaten, darunter kaum welche und jenseits der mazzer beginnt das weite feld der psychosensorischen besessenheiten... :wink:
     
  7. #7 Dirk2/3, 04.04.2007
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.021
    Zustimmungen:
    651
    _________________

    wenn das so einfach abzuhandeln wäre...

    Aber meine Empfehlung: Casadio.

    Die Beste meiner Erfahrung nach.

    Zurück zur Maschine:

    Warum immer diese Mechanikas, weil die schön aussehen?

    Wie sieht es mit Ranvcilio Epoca aus, die nicht unbedingt teurer ist.

    Und auch Brasilia Portofino Amerika.

    Die sehr kompakt ist.

    Angst vor Festwasser?

    Die lassen sich ja (Rancilio) auch aus dem Tank betreiben.

    Ich vergass noch La Marzocco GS3 zu erwähnen.

    Gruß.
     
  8. #8 Dirk2/3, 04.04.2007
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.021
    Zustimmungen:
    651
    wieder doppelt.
     
  9. #9 old harry, 04.04.2007
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    ist es das etwa nicht? jenseits des preissegmentes der mazzer mini E & co erstreckt sich doch tatsächlich jene kategorie von mühlen, deren mehrpreis sich dem durchschnittskonsumenten nicht zwingend auch in einem geschmacklichen mehrwert erschliesst.

    kann ich nicht beurteilen, höre aber nur gutes über die mühle. preislich liegt sie, so glaube ich, einigermassen knapp über der mazzer, nicht? hast du mal 'nen direktvergleich gemacht?

    und das genannte budget vergassest du wohl ebenfalls... :wink:
     
  10. #10 Nikopol, 04.04.2007
    Nikopol

    Nikopol Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dominik,
    zur Bezzera 99 sei angemerkt, dass diese möglicherweise werksseitig etwas (aber trotzdem entschieden) zu kalt eingestellt sein kann. Das lese ich häufiger und hatte es (nach einer längeren Phase der Ratlosigkeit ob der unterdurchschittlichen, saueren Ergebnisse selbst bei frisch gerösteten Kaffe vom lokalen Röster) bei meiner auch festgestellt. Hier solltest Du ggf. gleich anfangs nachhaken, falls Du konkret eine Bezzi 99 in Kauferwägung ziehst. Die Einstellung ist zwar einfach, kann sich aber je nach Händler negativ auf die Garantie auswirken, falls Du selbst an der einschlägigen Schraube drehst.

    Weiterhin wirst Du bei der Forumssuche den Meinungsstrom finden, daß die Bezzera einen zu hohen Brühdruck habe und, ohne den Brühdruck zu reduzieren, "kaum trinkbare Resultate" erzeuge. Ich teile diese Meinung nicht.

    Meine Bezzi verwöhnt mich (fast) täglich mich kleinen Köstlichkeiten und hat es geschafft, daß ich mich als Morgenmuffel sogar auf den Morgen und meine kleine Kaffeezeremonie freue.

    Soviel mal wieder zur Bejubelung meines eigenen Spielzeugs..... :wink: :lol:
     
  11. #11 Dominik, 04.04.2007
    Dominik

    Dominik Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ich war vorhin im "Mahlwerk" in Bamberg und habe bei einem Tässchen Espresso noch mal einen Blick auf die ECM Mechanika geworfen. Und ich muss sagen sie ist und bleibt mein bisheriger Favorit. Sicher ist sie richtig teuer, aber das sind andere Maschinen auch und die ECM sieht schon richtig gut aus! Was der ECM ja ständig vorgeworfen wird ist ja ihr Preis, aber ist der nicht auch irgendwie gerechtfertigt? Und was machen andere Maschinen in der Preisklasse wie die Cimbali Junior oder die Rancilio Epoca, die einem ständig als Alternative vorgeschlagen werden, denn besser als die ECM? Billiger sind die ja nun wirklich auch nicht.
     
  12. #12 danielp, 04.04.2007
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    32
    Moin,
    unabhängig von den kalten Bezzis sollte man meiner Meinung nach grundsätzlich ein klein wenig Verständnis für das Innere einer solchen Maschine haben. Es wird immer mal wieder vorkommen, dass man dies oder jenes nachstellen muss, dass ein Schlauch abrutscht, die Temperatur nicht mehr ganz stimmt oder so. Es spricht auf der anderen Seite natürlich auch nichts dagegen, bereits eine gut eingestellte Maschine zu bekommen ;-).
    Aus meiner Bezzi ist auch immer gutes Zeugs rausgekommen, erst recht nachdem ich sie leicht heißer gestellt hatte. Der Nachbesitzer ist auch noch sehr glücklich mit der Bezzi.

    Aber noch mal zu
    Welche Details sprechen denn gegen die BFC? Ich hab noch keine gefunden an meiner Maschine ;-).

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp

    EDIT wegen Parallelpost: Welche Mühle willst Du denn nun neben die ECM stellen? Nicht dass es am Ende eine Demoka wird... :)
     
  13. #13 old harry, 04.04.2007
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    *hüstel*

    [lob-für-die-eigenkombo-modus]
    billiger sind sie tatsächlich nicht, wohl aber preiswerter.
    [/lob-für-die-eigenkombo-modus]

    im ernst: sicher baut ECM gute und solide maschinen, die leckeren espresso drauf haben. trotzdem bleiben es prosumer maschinen. wenn ich da in meine junior blicke (und einige konstruktive macken mal aussen vor lasse)...

    in rechnung stellend, dass für annähernd denselben betrag, der für eine ECM fällig ist, eine kombi aus BFC & guter mühle zu haben ist, frage ich mich, wo da der mehrwert bleibt. es sei denn, du hast dich schlicht in's design der ECM verliebt.
     
  14. #14 Nikopol, 04.04.2007
    Nikopol

    Nikopol Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    *hüstel*
    ecm hat den mercedes-benz-wertigkeits-effekt
    *hüstel und wegrenn* :wink:
     
  15. #15 Dirk2/3, 04.04.2007
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    2.021
    Zustimmungen:
    651
    Hallo,
    ich halte die ECM ebenfalls für überbezahlt.

    Im übrigen ist die Butterfly nahezu identisch, abgesehen von der Verarbeitung und der Kesselgrösse, die etwas verschieden ist.
    Ich fand soger die Butterfly robuster verarbeitet, nach einem Blick ins Innere der beiden.
    Leider benötigen die E61 Kisten eine regelmässige Pflege mit Riesenschraubenschlüsseln.
    Ist schon intensiver in der Pflege als andere Köpfe.


    Gruß
     
  16. #16 gunnar0815, 04.04.2007
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.010
    Zustimmungen:
    824
    ECM baut die teuersten Home Maschinen. Das ist dann aber maximal die A Klasse.
    Ich würde mir dann lieber die E Kasse kaufen die auch nicht viel teurer ist. Gastor und Festwasser z. B. die La Marzocco GS3. Was kostet die eigentlich? Na die GS3 ist ja auch er ein Maybach.
    Gunnar
     
  17. #17 old harry, 04.04.2007
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    wie nun? sie kippen ab 1.1g querbeschleunigung... äh ab 1.1 bar kesseldruck A-klasse-mässig vom tisch? :mrgreen:
     
  18. #18 rafiffi, 04.04.2007
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    E 61 & Dual Boiler

    Zum Thema E61 oder Dual Boiler stelle ich fest, dass ich mit beiden Varianten gelegentlich echte " God shots" produziere, mit der Maßgabe von frischen Bohnen ( max. 14 Tage ab Röstdatum). Komfortabel ist bei der DC Mini die Temperaturregelung von aussen. Andrerseits ist das E61 Ritual mit Leerbezug relativ nahe dran.

    ECM ist ja nur in D gehypt marketingmäßig und nur die deutsche Produktion dürfte vernünftige Qualität liefern

    reinhold :wink:
     
  19. #19 gunnar0815, 04.04.2007
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.010
    Zustimmungen:
    824
    Nein old harry bei 1,1 kg Druck beim einspannen des Siebträger fällt sie, da zu leicht, vom Tisch. :lol: :lol: :lol:
    Gunnar
     
  20. #20 jerry37, 04.04.2007
    jerry37

    jerry37 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Zum Glück darf der subjektive Geschmack ja mitentscheiden. Wenn dir die ECM so zusagt, darf man wohl auch etwas mehr ausgeben. Wie würde sonst Mercedes seine Autos verkaufen. Der ein oder andere möcht eben einen Mercedes und der andere eben die ECM. Jedem nach seinen Geschmack.
    Meine Meinung!!!
    Heißt ja nicht, dass andere Maschinen nicht genau so guten Kaffee zubereiten.

    Jerry37
     
Thema:

Welche Maschine?

Die Seite wird geladen...

Welche Maschine? - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - Filter Kaffeemaschine für die Großeltern

    Kaufberatung - Filter Kaffeemaschine für die Großeltern: Hallo zusammen, ich bin aktuell auf der Suche nach einer neuen Kaffeemaschine für meine Großeltern. Bisher haben sie eine einfache Severin...
  2. Ist dies eine Brevetti Gran Gaggia Maschine? Vielen Dank ☺️

    Ist dies eine Brevetti Gran Gaggia Maschine? Vielen Dank ☺️: Hallo liebe Kaffee-Netz Gemeinde :D Ich bin die Mimi aus Unterfranken, 28 Jahre jung und gerade im Moment ein wenig hilflos. Mir ist heute...
  3. [Verkaufe] Slayer Espressomaschine V3 Single Group , Top Zustand !!

    Slayer Espressomaschine V3 Single Group , Top Zustand !!: Moin Moin, Biete euch mal wieder ein Schmankerl aus meiner Sammlung an :) Möchte mich diesmal doch sehr kurz halten. Denn wer hier interesse...
  4. [Maschinen] 2 Gruppige Gastro Maschine

    2 Gruppige Gastro Maschine: Moin, suche 2 Gruppige Einsatzbereit 230V Gastro Maschine. Preislich bis 600€. Kombipaket (mit Mühle) wurde ich mich auch überlegen. Gruß
  5. Transport Box Handhebel Maschinen / (La Pavoni)

    Transport Box Handhebel Maschinen / (La Pavoni): Ich hatte mal im Kopf es gab mal so eine Transport box für die Lever Machinen La Pavoni fand aber nun im Netz nichts mehr. Die Idee. wenn man...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden