Welche Mühle bekommt gutes Mahlgut und konstante Mahlmenge hin?

Diskutiere Welche Mühle bekommt gutes Mahlgut und konstante Mahlmenge hin? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Kaffee Netz, aktuell benutze ich eine Eureka Stark (baugleich zur XL). Das Mahlgut ist super und die Espressi schmecken sehr gut....

  1. #1 Fieser-Kardinal, 10.12.2022
    Fieser-Kardinal

    Fieser-Kardinal Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2022
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    104
    Hallo Kaffee Netz,

    aktuell benutze ich eine Eureka Stark (baugleich zur XL). Das Mahlgut ist super und die Espressi schmecken sehr gut. Allerdings hat die Mühle für meinen Geschmack doch eine recht hohe Abweichung in der Mahlgutmenge, +/-1,5g. Aktuell wiege ich den Dosing Cup und mahle entweder nach oder schütte ein wenig weg, um die Bezüge konstant zu bekommen.

    Das klappt so auch gut, mich ärgert es aber dass sich die Mühle hier zickig zeigt. Oder sind meine Ansprüche ggf. zu hoch? Dass es eine gewisse Varianz bei Timer gesteuerten Mühlen gibt, ist mir durchaus bewusst. Was ich bei der Demontage gesehen habe, ist dass es bedingt durch den eingesetzten Metallauswurf oben Kanten gibt, an denen sich das Mahlgut sammeln kann. Ebenfalls ist der Übergang zwischen Mahlwerk und Plastikauswurf, also da wo der Flapper sitzt nicht deckungsgleich und hat ebenfalls Kanten, wo etwas hängenbeiben kann. Das klingt zumindest auf den ersten Blick nicht sonderlich gut durchdacht.

    Bin daher trotzdem am überlegen, welche Mühle eine relativ konstante Mahlgutmenge hinbekommt und homogenes Mahlgut produziert. Ob ich meine Frau dazu bekommen kann, die Bohnen vorher abzuwiegen weiß ich nicht, daher bin ich mir nicht sicher ob Single Doser Mühlen, z.B. Niche Zero in Frage kommen.

    Wie sieht es bei den Timer gesteuerten Mühlen aus und bei den Grind by Weight? Schätze letzteres wird bei ca. 600€ Budget schwierig. Sette 270Wi fällt mir da spontan zu ein, gibt es auch andere?
     
  2. #2 Spischot, 10.12.2022
    Spischot

    Spischot Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    7
    benötigt gefällt das.
  3. #3 Fieser-Kardinal, 10.12.2022
    Fieser-Kardinal

    Fieser-Kardinal Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2022
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    104
    Danke für den Hinweis, die hatte ich mal gesehen und dann wieder aus den Augen verloren. Leider nur mit 55'er Scheiben, das Ganze als quasi XL mit GbW wäre genial!
     
  4. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.956
    Zustimmungen:
    10.095
    Naja, „wünsch dir was“ gibt es mit dem Budget leider nicht.
    Viel Konkurrenz ist im gravimetrischen Bereich unter 1.000€ leider noch nicht vorhanden.

    die wäre noch: Coffee Tech ZF64 Gravimetric Dosing Grinder
     
  5. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    28.331
    Zustimmungen:
    34.816
    Tatsächlich so schlecht? Meine Ceado E37s - ok, andere Preisklasse - war viel konstanter, da ging es eher um 1/10g. Das würde ich auch von den kleineren Ceado oder auch anderen Timer Mühlen erwarten.
     
  6. #6 benötigt, 10.12.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.979
    Zustimmungen:
    5.682
    SD kann immer noch für die Frau funktionieren, wenn Du einfach vorportionierst.

    Wenn Du über die Abweichungen klagst - sind die unter exakt gleichen Umständen? Also hinterher bezogene Mengen? Oder kommen die Unterschiede eher vor, wenn Hopper voll oder leer, erster Bezug morgens vs. letzter am Abend? Totroptimierung ist ja auch immer eine mögliche Sache.
     
  7. Till7

    Till7 Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Ich benutze eine Eureka Stark. Vor dem Kauf war ich durch all die Berichte über Probleme und Nachteile mit Mühlen auf dem Markt doch etwas verunsichert, und beim Kauf der Eureka waren mir auch Berichte über schwankende Auswurfmengen bei den Eureka Mignons bekannt. Erfreulicherweise sind in meiner Mühle beim ersten Mahlen etwas über 1g verschwunden, danach waren die Mengen immer sehr konstant.

    Ich spiele viel mit verschiedenem Kaffee, unterschiedlichen Sieben und Kaffeemengen herum, meistens ist der Hopper nicht ganz voll, deshalb schwanken natürlich die Mengen pro Zeit viel.
    Aber wenn ich doch mal drei bis fünf Mahlgänge mit konstanter Einstellung hinterein habe, dann sehe ich da keine relevanten Mengenunterschiede.

    Vielleicht ist an deiner Mühle etwas nicht richtig eingestellt/justiert?

    Ich habe übrigens auf die Gabel an der Mühle eine kleine Waage geklebt. Dann sehe ich direkt, wie viel rauskommt

     
    der_mitschnacker und benötigt gefällt das.
  8. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    2.049
    Zustimmungen:
    683
    So schlecht kann doch die Eureka Stark nicht sein. Ist sie überhaupt eingemahlen? Wenn ja, dann lass man ein paar Tage auch ein paar Bohnen drin, dann sollte sich das geben. 1,5 gr Abweichung sind schlicht nicht denkbar.
     
  9. #9 Fieser-Kardinal, 10.12.2022
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2022
    Fieser-Kardinal

    Fieser-Kardinal Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2022
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    104
    Was ich bei Zeitlupenaufnahmen sehen kann ist, dass die Motorachse eiert. Die Maschine selbst erzeugt auch ziemliche Vibrationen. Die Mahlscheiben zueinander scheinen aber gut zu laufen, da das Mahlgut prima ist und auch homogen aussieht. Es sind bisher ca. 5-6kg durchgelaufen.

    Ich finde es halt seltsam, dass es viele Ecken und Kanten gibt, an denen sich Mahlgut ansammeln kann. Das muss doch eigentlich nicht sein. Das passiert an der oberen Kante, wo das Metall in die Plastikrutsche eingelegt ist, da wo der Flapper verschraubt wurde. Wenn ich von unten in die Mahlgutausgabe reinschaue dann hängt dort links und rechts jeweils ein "Propfen" Mahlgut fest.
     
Thema:

Welche Mühle bekommt gutes Mahlgut und konstante Mahlmenge hin?

Die Seite wird geladen...

Welche Mühle bekommt gutes Mahlgut und konstante Mahlmenge hin? - Ähnliche Themen

  1. Bentwood, MK BGW E65, Lagom, Weber….Eure Traummühle bis 3500 Euro, welche?

    Bentwood, MK BGW E65, Lagom, Weber….Eure Traummühle bis 3500 Euro, welche?: So liebes KN, meine MK ist weg und ich möchte mir gerne was Neues zulegen, bin total hin und hergerissen. SD, mit Waage, ohne…gibt so viele geile...
  2. Welche Mühle zur Linea Mini als Upgrade zu Eureka Atom

    Welche Mühle zur Linea Mini als Upgrade zu Eureka Atom: Hi, das mit dem Upgrades ist ja immer so ein Problem. Wenn man ein Upgrade an der Maschine macht, dann will man irgendwann eine neue Mühle und...
  3. Kaufberatung - Welche Mühle für Gelegenheits-Brühkaffee?

    Kaufberatung - Welche Mühle für Gelegenheits-Brühkaffee?: Hallo zusammen, ich hab im letzten Urlaub meine Baratza Encore gehimmelt. Auf der Fahrt ist ein Plastikstück im Mahlwerk abgebrochen, vermutlich...
  4. Welche Mühle und Waage brauche ich?

    Welche Mühle und Waage brauche ich?: Hi zusammen, da ich mir zeitnah eine Ascaso Steel Duo oder eine Quickmill 3140 holen werde, wollte ich nach passendem Zubehör fragen, damit ich...
  5. Welche Mühle würdet ihr neben meine UNIVERSAL stellen und nutzen?

    Welche Mühle würdet ihr neben meine UNIVERSAL stellen und nutzen?: Wenn man so den ganzen Tag mit putzen der Teile verbringt, siniert man ja doch schon so vor sich hin, und da kommen einem ganz viele Gedanken in...