Welche Mühle

Diskutiere Welche Mühle im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Nachdem ich meine Eltern vor einem guten Jahr zum Kauf einer Espressomaschine gedrängt habe, ist es nun Zeit für eine Mühle preislich habe ich ein...

  1. tweet

    tweet Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem ich meine Eltern vor einem guten Jahr zum Kauf einer Espressomaschine gedrängt habe, ist es nun Zeit für eine Mühle preislich habe ich ein Budget bis zu 370€ genehmigt bekommen.
    Bei uns werden am Tag zwischen 4 und 20 Tassen (ich weiß, dass die Angabe ziemlich ungenau ist) getrunken, so dass der Dosier nicht zu groß sein sollte.

    Im Auge hatte ich bisher die Cunill Tauro, die Mazzer Mini (A,B oder E, gibt es da große Unterschiede?) und die La Pavoni Jolly Dosato, allerdings bin ich da nicht festgefahren und wäre auch über andere Vorschläge glücklich.
     
  2. #2 Nightstalker, 26.04.2006
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    21
    Würde die Mazzer Mini E in deinem Budget Platz finden würd ich dir sofort zu dieser raten - die kostet aber ab 500 € !

    Unterscheiden tun sich die Modelle E/A und E/B in der "Bedienung". Bei der A hast du auf dem Trichter (durch den das Mehl in den ST fällt) 3 Tasten (1 Portion, 2 Portionen, Endlosbezug), bei der B hast du wie bei den meisten Timermühlen einen Taster der mit dem Siebträger bedient wird (drunterhalten, antippen), damit man auch hier zwischen den 3 Bezugsarten wählen kann gibt es einen Mechanismus: 1 x antippen = 1 Portion, 2 x = 2 Portionen und wenn man den Taster gedrückt hält mahlt die Maschine solange bis man los lässt.

    Dosierermühlen sind, bei geringem Durchsatz, meistens eher problematisch da man entweder rumspielen muss damit man die Dosierkammern einzeln füllen kann oder man den Dosierer einigermaßen füllen sollte damit auch die Portionen passen. Das führt dann aber dazu dass das Mehl zu lange drinnen bleibt wenn mal 1 - 2 Tage lang weniger/kein Espresso getrunken wird...
     
  3. ygg_de

    ygg_de Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Habe mich erst kürzlich entschieden und bin dabei auf die Bregant (obel) Roma in der Timer-Variante gestossen.
    Mittlerweile habe ich die Mühle 2 Wochen in Betrieb und kann die im Forum genannten Vorteile (leise, fein genug, zwei Timer (wie Mazzer), schlank und kompakt) bestätigen, leider auch den Nachteil, dass sich am Gehäuse Kaffeemehl festsetzt und das Mahlgut nicht perfekt im Siebträger meiner Bezzera landet.
    Mods dafür wurden jedoch schon gefunden. Die Suchfunktion hilft hier weiter.

    Die Mühle kostet zur zeit zwischen 300 und 370 EUR.
    Grüße
    ygg_de
     
  4. tweet

    tweet Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Danke, aber modden ist an einem Gerät, dass meine Eltern bezahlen nicht so ohne weiteres möglich.
    Gibt es noch andere Alternativen oder weiß jemand was zur Jolly Dosato Lusso JDL (http://www.lapavoni.de/produktesites/jollydosato.html)?
     
  5. #5 Sheygetz, 26.04.2006
    Sheygetz

    Sheygetz Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    13
    Die Cunill ist ..mmm... sehr rustikal, sehr blechern (optisch) und ziemlich laut, zudem ist die Mahlgradverstellung nicht gerade fein. Nichts desto trotz tut sie was sie soll, ist unverwüstlich und deutlich billiger als die (Kult-)Mazzers. Über die Jollys habe ich noch nichts wirklich Gutes gehört, aber da wissen andere sicher mehr.

    Zu Mazzer, und den Unterschieden, empfehle ich diesen Test/ Vergleich - allerdings English. Da wirst Du dann auch auf Macap stossen - etwa gleichwertig (kleine Unterschiede im Handling), etwa gleich teurer (fast doppelt so viel wie Cunill), nicht so kultig/ in jedermanns Munde (imho ein deutlicher Vorteil :lol: ).

    sheygetz
    der sich wünschte solche Budgets zu haben...
     
  6. ygg_de

    ygg_de Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ich will dir die Mühle nicht aufdrängen. Das Modden muss jedoch nicht sein -ich betreibe sie auch noch ohne und nach ein bisserl Übung hält sich das Bröseln auch in Grenzen. Und wenn ich den Worten eines Fachhändlers, und den Aussagen meiner Espressoverliebten Kollegen trauen kann, ist keine Mühle richtig rein -optimal, siehe vergleichstest bei coffee-geek soll wohl hier schon die Mazzer Mini E sein, aber 500 EUR für eine Mühle um täglich 3-5 Espressi zu mahlen, war mir dann doch zu dekadent -wenn mir jemand für einen Jahr gesagt hätte, dass ich mal 280 EUR dafür ausgebe, hätte ich wahrscheinlich schon diese Summe für absurd erklärt :oops:
    Grüße
    ygg_de
     
  7. tweet

    tweet Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
  8. #8 Nightstalker, 27.04.2006
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    21
    Der Preisunterschied ergibt sich zum einen natürlich aus den größeren Mahlscheiben (hört sich nicht viel an, auf die Fläche gerechnet aber ein deutlicher Unterschied was die Feinmahlung und auch die Geschwindigkeit angeht usw.)
    Dann der Dosierer, bei den Mazza E's hast du einen s.g. Timer, also eine Zeitschaltuhr die mittels eines drehpotis eingestellt wird (für 1 oder 2 Portionen), diesen Timer muss man (grob gesagt) einmal einstellen dass die Richtige Menge Kaffee raus kommt und dann is gut. Diese Dosiererlosen Mühlen bieten den klaren Vorteil der Frische, du hast praktisch kein oder nur sehr wenig altes Kaffeemehl im Siebträger weil ja immer frisch gemahlen wird. Bei der Minni (ohne E) hast du einen manuellen Dosierer mit Dosierbehälter und Kammern, damit der funkt muss wie schon erwähnt immer etwas Kaffeemehl im Dosierer sein, sonst klappts nicht.

    Tja das sind die Unterschiede, wobei die Unterschiede zwischen A und B hab ich ja oben schon erklärt. Ob damit der Preisunterschied gerechtfertigt ist musst du dann wohl selber entscheiden, würd es eine Mazzer ohne Timer aber mit Direktmahlung geben würd ich die nehmen da ich den Timer ja kaum brauche (hab jetzt auch keinen und komm gut klar) und der sicher auch einiges kostet.
     
  9. sebsei

    sebsei Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    9
    Bevor ich die E bekommen habe, hatte ich die Doserier-Mini. Die Mahlgeschwindigkeit hat sich nicht spürbar verändert.


    Auch das verhält sich bei mir anders. Bei mindestens jeder zweiten Mahlgradanpassung muß ich auch den Timer anpassen. Das ist dann in der Regel ein halber oder ganzer Millimeter mit dem Schraubenzieher.

    [/quote]Dosierer mit Dosierbehälter und Kammern, damit der funkt muss wie schon erwähnt immer etwas Kaffeemehl im Dosierer sein,
     
  10. #10 old harry, 27.04.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    stimmt, jede neue bohnensorte verlangt eine anpassung des mahlgrades. und daraus folgt logischerweise auch eine veränderung der menge/mahldauer.

    angesichts der läppisch tiefen preise für digitale programmierbare zeitschaltuhren, kann ich mir nicht vorstellen, dass timer und potenziometer der mini E für die preisgestaltung relevant sind - zumindest nicht, was den materialwert betrifft.
    davon abgesehen: ein angenehmes feature ist der timer imho auf jeden fall. einmal eingestellt, empfinde ich den umstand, dass ich den mahlvorgang nicht mit argusaugen überwachen und im richtigen moment stoppen muss, als sehr angenehm.
     
  11. #11 Nightstalker, 27.04.2006
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    21
    Tja, klar, wenn ich einen hab ok, aber wenn der Preis dadurch erheblich höher wäre könnt ich drauf verzichten. Warum die Mini E nun aber wirklich soviel teurer ist das weiß wirklich nur Mazzer, am Material wirds nicht liegen, eher an der Nachfrage?!
     
  12. #12 old harry, 27.04.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    frag doch mal bei mazzer nach, um wieviel günstiger du die mini E haben kannst, wenn sie timer und poti nicht einbauen... 8) :wink:
     
  13. #13 DaleBCooper, 27.04.2006
    DaleBCooper

    DaleBCooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    4
    Hab grad nochmal nachgeschaut: selbst die Motorleistung ist gleich bei Mini und Mini E. Die 63er Scheiben der E müssten deutlich länger halten (mehr Fläche), aber das sollte in Privatanwendungen nicht relevant sein. Der Preisunterschied ist, denke ich, eher durch Stückzahl (es werden vermutlich viel mehr normale Minis verkauft) bedingt, und zum Teil auch durch die unterschiedliche Zielgruppe: Mini E geht öfter in Privathaushalte, Mini vielleicht öfter als Zweitmühle in die Gastronomie. Ich meine damit, das Mazzer halt einfach verlangen, was sie meinen, verlangen zu können.

    Persönlich würd ich wohl die ganz normale Mini nehmen, weil ich einfach viel lieber mit Doser arbeite. Und das bedeutet jetzt nicht, dass ich ständig auf nem Pfund gemahlenem Kaffee sitzenbleibe. Mahlen, soviel man braucht, dann Doser leermachen, lautet die Devise. :wink:
     
  14. tweet

    tweet Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich tendiere momentan auch zur normalen Mazzer Mini, weil sie wird ja auch eher privat eingesetzt.
    Könntet ihr mir jetzt noch dabei helfen einen günstigen Händler zu finden, ich bin jetzt auf Yatego http://www.yatego.com/espressomasch...a36d1_7,mazzer-mini-kaffeemühle-espressomühle gestoßen, kennt jemand den Händler?
    Danke schonmal falls noch irgendwelche anderen Vorschläge kommen bitte einfach posten.
     
  15. balti

    balti Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    der preis ist sehr gut, und sogar versandkostenfrei! das ist derselbe preis wie bei eisunion, welches bisher der günstigste anbieter für die mini war, den ich kannte.

    yatego ist nicht der anbieter, sondern espresso-store.de (der über die yatego-plattform zusätzliche kunden erschließt) - da findest du hier im forum einige infos. er ist nicht unumstritten, aber die meisten sind wohl ganz zufrieden mit dem versender.

    gruss,

    chris
     
  16. tweet

    tweet Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    http://www.kaffee-netz.com/board/viewtopic.php?t=8548&highlight=espressostore

    Habe den Thread über Espresso-Store.de gefunden, weiß einer von euch ob das nur ein Einzelfall war? Anscheinend ist der Laden ja sonst, bis auf den einen Fall, ziemlich seriös.

    Nun noch eine Frage muss man bei den Handpressern noch auf etwas anderes als auf den Durchmesser und eine solide Verarveitung achten (Vorschläge?)?
     
  17. #17 nobbi-4711, 28.04.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.540
    Zustimmungen:
    1.359
    Die meisten Espresso-Store Kunden hier im Board sind zufrieden bzw sehr zufrieden mit der Abwicklung. coffeedope bekam für ihre Bezzi kostenlos mehrere Einer-Siebe zum Probieren geschickt und sollte sich dann eins aussuchen, den Rest einfach zurückschicken. Ralf hat seine Macap dort bestellt, die sie zwar nicht führen, aber besorgt haben.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  18. Mingo

    Mingo Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    A pro pos "Handpresser" -

    habe gestern einen neuartigen tamper "ausgegraben", der bei 15 kg Druck mit einem spür- und hörbaren klick "auslöst" - und somit immerhin bezüglich des Tamperdrucks eine Variable ausschaltet. Finde das Teil (besonders für Anfänger wie mich) hochinteressant. Guckst Du unter "Zubehör" ("Automatischer" Tamper)....

    Cheers
    Mingo
     
  19. #19 mcblubb, 28.04.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.522
    Zustimmungen:
    1.181
    Wie ich schon einmal in einem anderen Thread bemerkte wird in kg die Gewichtskraft gemessen. Der Druck bzw. richtiger die Flächenpressung, die ausgeübt wird hängt auch von der Anpress (Tamper) fläche ab.

    So ist die Tamperfläche beim 41mm etwa halb so groß wie beim 58 mm. D.h. die Flächenpressung beim 41 er ist doppelt so hoch! bei gleichstarkem betätigen des Tampers.

    Ob das im Sinne des Erfinders des "Klicktampers" liegt wage ich zu bezweifeln.

    Gruß

    Gerd
     
  20. #20 Bohnenbubi, 28.04.2006
    Bohnenbubi

    Bohnenbubi Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    26
    Man bräuchte also einen verstellbaren Klicktamper, ähnlich einem Drehmomentschlüssel.
    :)
    einfach mal auf eine Waage draufdrücken, das veranschaulicht die entstehenden Kräfte ganz gut.
    ...oder man verlässt sich einfach auf sein Gefühl...
     
Thema:

Welche Mühle

Die Seite wird geladen...

Welche Mühle - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Niche Zero black Mühle

    Niche Zero black Mühle: Verkaufe meine Niche Zero in schwarz. Die Mühle ist in einem einwandfreien Zustand, sowohl technisch als auch optisch - ich habe sie gerade...
  2. Mühle um die 100€

    Mühle um die 100€: Hallo ihr Lieben! Ich suche eine günstige, gepflegte Einsteigermuhle - stoßrichtung ascaso i-steel, demoka m203, quickmill apollo etc...einfach...
  3. Kaufberatung: Mühle mit oder ohne Timer

    Kaufberatung: Mühle mit oder ohne Timer: Hi, ich hoffe es geht euch allen gut. Ich stehe kurz vor dem Kauf einer neuen Kaffeemaschine. Der Kauf hängt allerdings noch an einer Frage und...
  4. Suche Monolith Single Dosing Mühle zum Ausprobieren

    Suche Monolith Single Dosing Mühle zum Ausprobieren: Hallo liebe Community, ich habe mich seit geraumer Zeit in die Single Doser von KafaTek verliebt. Bevor ich über einen Kauf nachdenke, möchte ich...
  5. [Mühlen] Verkaufe Rocky Rancillio S Direktmahler

    Verkaufe Rocky Rancillio S Direktmahler: Hallo Ich verkaufe meine Rocky Rancilio S , Habe dieser vor ca 4 Jahren hier aus dem Forum und war bis jetzt total zufrieden damit. Super...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden