Welchen Röster und woher?

Diskutiere Welchen Röster und woher? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo Leute, bin neu hier im Forum. Ich habe mich jetzt mehrere Stunden durch das Forum gelesen und auch schon viel erfahren. Ich suche einen...

  1. #1 Barista1, 12.11.2011
    Barista1

    Barista1 Gast

    Hallo Leute,

    bin neu hier im Forum. Ich habe mich jetzt mehrere Stunden durch das Forum gelesen und auch schon viel erfahren. Ich suche einen Röster in der Preiskategorie um die 300€. Habe den Behmor 1600 im Visier. Für mich ist in erster Linie das Ergebnis wichtig. Ich möchte schon etwas ordentliches haben und nicht zweimal kaufen. Desweiteren finde ich nur wenige Röster im Internet zum kauf.

    Wäre für Eure Hilfe sehr dankbar :)
     
  2. najusi

    najusi Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    11
    AW: Welchen Röster und woher?

    Für den Haushaltgebrauch kann ich nur den Gene CBR empfehlen. Liegt mit 330 Euro auch nur knapp über dem Budget.
     
  3. #3 S.Bresseau, 12.11.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.732
    Zustimmungen:
    5.540
  4. #4 Gpresso, 12.11.2011
    Gpresso

    Gpresso Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2009
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    AW: Welchen Röster und woher?

    Hallo,

    ich kann den Behmor nur empfehlen, er kann mit gewissen Einschränkungen
    als einer der weniger auch "innen" eingesetzt werden.
    Die eigenen Einstellungen sind durch die Profile etwas eingeschränkt,
    war für mich aber immer noch ausreichend (keine Probleme in den 2.Crack zu rösten).
    Die Sicherheitssysteme funktionieren ebenfalls (z.B. wenn die Hitzeentwicklung zu groß ist); außerdem kann man bis 500 gr rösten.

    Habe den Röster bei Espressosolution(in Österreich) gekauft.

    Gruß
     
  5. #5 benne333, 13.11.2011
    benne333

    benne333 Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    15
    AW: Welchen Röster und woher?

    Hallo,

    ich stand vor ca. einem Jahr auch vor der Entscheidung Behmor oder Gene. Ich denke, es ist Geschmackssache. Mich hat eben die Einschränkung vorgegebener Profile sowie die Empfehlung von C. Fricke zum Gene "getrieben". Wobei C. Fricke den Gene auch verkauft, insofern vielleicht nicht überbewerten.
    Der Gene kann übrigens in einem Kellerraum mit gekipptem kleinen Fensterchen auch allerbestens drinnen betrieben werden. Ist vielleicht anders, wenn man 5 Chargen hintereinander röstet. Das ist aber für mich als Privatmann auch kaum sinnvoll, weil spätestens Charge 3-5 dann zu alt wird.
    Viel Spaß bei der Entscheidung,
    Benne
    PS: Tendenziell sagen alle, die einen Gene haben, der ist besser, vice versa für den Behmor. Beide erzielen sehr gute Ergebnisse, denke ich. Lass Dich vielleicht daher nicht zu sehr vom Forum beeinflussen und nimm den, für den Dein Bauch spricht :)
     
  6. Kafka

    Kafka Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    AW: Welchen Röster und woher?

    Die unterschiedliche Chargengröße der beiden genannten Röster sollte vielleicht auch eine Rolle als Auswahlkriterium spielen. Während der Gene mit 200g bis maximal 250g voll ausgelastet ist, röstet der Behmor durchaus das Doppelte.
    Ob dies nun Vor- oder Nachteil ist, hängt nicht zuletzt auch damit zusammen, wie viel Kaffee man wöchentlich verbraucht.

    Kafka
     
  7. najusi

    najusi Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    11
    AW: Welchen Röster und woher?

    Woher hast du denn diese Angaben?
     
  8. Kafka

    Kafka Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    AW: Welchen Röster und woher?

    Ich habe beide. Wobei ich den Behmor aus verschiedenen Gründen schon lange nicht mehr benutzt habe - der sollte eigentlich schon verscherbelt worden sein.
    Der Gene wird hingegen regelmäßig mit 200g Ladungen beauftragt, was für meinen Konsum fast schon zu viel ist. Insofern weiß ich nicht wirklich, wo sein Maximum liegt, aber derartiges in der genannten Größenordnung wird zuweilen hier im Forum genannt.

    Kafka
     
  9. najusi

    najusi Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    11
    AW: Welchen Röster und woher?

    Zugegeben:Ich röste auch meistens 250 Gramm mit der Gene. Je nach Bohne gehen aber auch bis zu 300 Gramm. Bei 200 Gramm habe ich das Gefühl, dass sich die Bohnen zu träge aufheizen, weil der Luftstrom zu ungehindert durch das Gerät wandert.

    Wie auch immer: der Threadstarter scheint sich entschieden zu haben...
     
Thema:

Welchen Röster und woher?

Die Seite wird geladen...

Welchen Röster und woher? - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche Gene CBR Röster

    Suche Gene CBR Röster: Hallo Liebe Kaffeeliebhaber, Ich würde gerne mir einen Gene CBR 101 Röster kaufen, wenn jemand das gerne in kommenden Wochen/Monaten abgeben...
  2. Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien

    Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien: Hallo, versuche ja seit geraumer Zeit, diese Ziele in meine Reisen einzuplanen, mitunter sogar etwas danach auszurichten. Hilfreich sind dabei...
  3. [Verkaufe] Tassen (Quijote und weitere Röster)

    Tassen (Quijote und weitere Röster): [ATTACH] Da mein Regal voll ist hier eine Runde zum Verkauf. jeweils mit Untertasse. neues schwarz Meindl Nano Café Quijote Coffee collective...
  4. Erfahrungen mit Röster von Bideli

    Erfahrungen mit Röster von Bideli: Hat jemand Erfahrung mit der Marke Bideli? JoeFrex hat wohl den 1,5 kg im Sortiment (link) Auch interessant finde ich die 2 kg Version (link)...
  5. Mobiler Röster

    Mobiler Röster: Weiß jemand, von welchem Hersteller dieser mobile Röster ist ?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden