Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

Diskutiere Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hi, meine schon betagte Sony DSC W12 funktioniert ja noch ganz gut und reicht für meine Anwendungen (Schnappschüsse, Espressomaschinen, Hunde)...

  1. #1 Fischers Panda, 07.08.2011
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    452
    Hi,

    meine schon betagte Sony DSC W12 funktioniert ja noch ganz gut und reicht für meine Anwendungen (Schnappschüsse, Espressomaschinen, Hunde) eigentlich aus aber die Upgraderitis hat mich infiziert:roll:.
    Also, ich schwanke zwischen einer Sony NEX 3/5 oder einer Panasonic DMC-GF3.
    Ich tendiere etwas zur NEX 3/5, da es sie durch den Nachfolger NEX-C3 schon recht günstig gibt (NEX-3A bei MM für 300,-). Habe aber die Befürchtung, dass es durch den fehlenden eingebauten Blitz Nachteile bzw. Umständlichkeiten gibt. Da hat die GF-3 von Panasonic mnit eingebauten einen Vorteil.
    Jetzt die vielleicht etwas naive Frage zu den Objektiven:
    Beide Kameras gibt es mit verschiedenen Objektiven als Kits:
    - mit einem 14mm oder 16mm(Sony) feste Brennweite
    - 14-42mm (Panasonic) oder 16-55mm (Sony)
    -weitere Objektive die dann als Kit im deutlich höheren Preisbereich angesiedelt sind.
    Reicht für den Anfang eine feste Brenntweite oder gleich das größere(etwas teurere) Objektiv und die Sony W12 für Schnappschüsse unterwegs behalten?

    Danke schon mal für eure Kommentare ausserhalb des Espresso-Themas auch wenn es dann heisst "...behalte doch die alte Knipse, mit der Neuen kannst du auch nicht besser Fotos machen...":lol:

    Ich wollte doch im Bauhaus's Köterfred nicht ganz so abstinken:):-D:lol:

    lg
    Alex
     
  2. #2 Turmixfan, 07.08.2011
    Turmixfan

    Turmixfan Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    Bei der Wahl zwischen diesen beiden Marken würde ich zur
    Panasonic dmc-g3 raten 14-42mm
    Ein Freund hat die und feinste Ergebnisse.

    Aloha aus Berlin

    Ich greife lieber zu Nikon
     
  3. #3 wizard1980, 08.08.2011
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    47
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    Nunja, ich habe die NEX-5 und ebenfalls beste Ergebnisse. Im Endeffekt hat das ja nichts mit den Herstellernamen zu tun, sondern damit was die Kameras bieten und können.

    Zur Kamerawahl solltest du dir darüber klar werden was du möchtest:

    - willst du einen Sucher? Ist für DSLR-Leute wichtiges Kriterium
    - wie kompakt soll das Gehäuse sein? Kompakter als die NEX geht wohl nicht...
    - wie viele einzelne Knöpfe für verschiedene Funktionen soll die Kamera haben? Die Sony hat ja nur 3 und ein Rad, man kann aber idividuell programmieren.
    - magst du das 4:3-Format oder ist dir 3:2 lieber? Dabei hat die Sony ja auch den etwas größeren Sensor...
    - wie viele und welche Objektive möchtest du nach dem ersten kaufen? Die Sony kann man eigentlich nur nehmen, wenn man mit dem 18-55 und 16 mm auskommt. Mehr Auswahl gibt es (noch) nicht. Gut, und das 18-200 mm für 749.- EUR, aber das ist halt schon viel. Das ist auch besonders im Hinblick auf lichtstarke Objektive zu beachten.

    Geh in ein Fachgeschäft und nimm die Kameras in die Hand! Wenn möglich auch die NEX-5 im Vergleich zur 3, das ist ein Riesenunterschied (der mir den Aufpreis wert war). Auch die AF-Geschwindigkeiten solltest du vergleichen.


    Ein paar Dinge zur NEX aus meiner Sicht. Ich habe auch von einer Kompaktknipse upgegradet.

    - der externe Blitz ist weder umständlich noch nachteilig. In 2 Sek angeschraubt. Im Vergleich zur Kompakten hat er gut Power, ich habe mir jetzt den HVL-F20S noch dazugekauft. Ich brauche den Blitz aber deutlich (!!!) seltener als bei der kompakten, weil die Bilder auch bei wenig Licht (mit Stabi und ISO 1600) echt gut werden.
    - das Display ist brilliant, fast immer gut abzulesen und eignet sich auch zum manuellen fokussieren. Bilder über Kopf oder fast vom Boden sind richtig entspannt zu machen, da man das Display klappen kann.

    Ich würde mir auf jeden Fall eines der Kit-Zoomobjektive holen. Einfach weil die 14/16 mm doch recht weitwinklig sind, das eignet sich nicht für alle Aufnahmen, besonders nicht für Personen von nahem. Das 16 mm von Sony ist optisch jetzt auch nicht sooo der Brecher.
    Bei der Pana hättest du die Möglichkeit, dann noch eine etwas längere, lichtstarke Festbrennweite zuzukaufen, z.B. das sehr gute 20/1,7er (sowas vermisse ich für die NEX schmerzlich).
    Natürlich musst du die Kamera dann trotz "großem" Objektiv immer dabei haben, sonst kannst du den Neukauf bleiben lassen!

    Fazit: Unbedingt im Laden ausprobieren (vielleicht nicht im MM!), die Bedienkonzepte unterscheiden sich doch sehr voneinander. Ich komme mit der NEX super klar, die Bild- und Videoqualität ist toll und sie eignet sich hervorragend zur Adaption alter manueller Linsen. Adapter für praktisch jedes Bajonett gibts in der Bucht, wobei das wahrscheinlich zweitrangig ist.
    Einen zweiten Akku braucht man unbedingt!

    Und eines sollte auch klar sein: Du wirst im Köterfred weiterhin abstinken, da eine Kamera mit Kontrast-AF nie so schnell fokussieren wird wie eine DSLR mit Phasen-AF.
     
  4. #4 Fischers Panda, 08.08.2011
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    452
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    Hmmm,

    wenn man zu lange wartet....
    Die GF3 als Kit mit 14-42mm gestern noch 439,- und heute im gleichen Shop auf 499,-:shock:
    Ich frage mich warum bei der GF3 das kleine Objektiv mit fester Brennweite deutlich teuer ist als das 14-42mm. Bei Sony NEX ist das genau umgekehrt???
    Sind da echte Qualitätsunterschiede oder Strategien im Spiel?

    lg
    Alex
     
  5. #5 kiw1408, 08.08.2011
    kiw1408

    kiw1408 Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    339
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    Könnte daran liegen das die Lichtstärke von der Festbrennweite um einiges besser ist als beim Zoom. Gute Festbrennweiten kosten in der Regel einiges mehr als Zoomobjektive weil besser verarbeitet & bessere Lichtstärke.
     
  6. #6 wizard1980, 08.08.2011
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    47
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    Außerdem hat das 16 mm Sony keinen eingebauten Bildstabilisator, im Gegensatz zum 18-55 mm.
     
  7. #7 Fischers Panda, 08.08.2011
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    452
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    Danke für die Antworten!

    @wizard1980
    merci für deinen kleinen Erfahrungsbericht!
    War bei dir das Softwareupdate schon drauf oder musstest du selber updaten?
    Der Preisunterschied von der NEX 3 zu 5 ist kaum der Rede wert so dass, wenn NEX, dann die 5er mit dem Zoom-Objektiv wird.

    Die reinen techn. Daten sprechen mehr für die NEX als für die GF3.

    Ich werde dann mal im Fachgeschäft schauen, vielleicht können die bei Gefallen annähernd gute Angebote(kann ruhig etwas höher sein, ist es mir wert) machen.

    lg
    Alex
     
  8. #8 wizard1980, 08.08.2011
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    47
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    Bei mir war sogar noch die FW 02 drauf, so dass ich schon zweimal upgedatet habe. Immer ohne Probleme.

    Die Version der NEX kannst du überprüfen, indem du im Hauptmenü "Einstellungen" und dann "Version" (ziemlich weit unten) auswählst.
     
  9. #9 Fischers Panda, 08.08.2011
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    452
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    Ich glaub ich warte noch eine bischen auf die NEX-5.
    Im August/September wird der Nachfolger der NEX-5, die NEX-5E und die NEX-7 vorgestellt.
    Mal schauen ob da was bei den Auslaufmodellen noch geht. Bei den Neuen wäre nur die NEX-7 richtig interessant, aber als Kit bei 1.200$=€? für mich ausserhalb des Investitionsrahmens:lol:.

    lg
    Alex
     
  10. #10 Schnüffelstück, 08.08.2011
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    Es stellt sich generell die Frage, warum man eine EVIL statt einer DSLR will. Wenn es wirklich die Größe ist, dann sind die äußerst klobigen Zooms eigentlich tabu.
    Dann fallen aber angesichts des geringen Angebots an qualitativ brauchbaren Festbrennweiten schon wieder die meisten Hersteller raus.
     
  11. #11 wizard1980, 08.08.2011
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    47
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    Die Frage stellt sich natürlich. Da sie der TO für sich wohl schon entschieden hat, sollte die Diskussion hier nicht in diese Richtung abdriften, denke ich. Einer der wichtigsten Gründe für eine EVIL ist der alte Spruch "Die beste Kamera ist die, die man dabeihat."

    Was meinst du mit äußerst klobig?! Etwa die Kitzooms 14-45 bzw. 18-55, um die es hier geht? Das kann nicht dein Ernst sein. Eine NEX-5 mit 18-55 ist DEUTLICH kleiner und leichter als eine Anfänger-APS-C-DSLR.

    Für das µFT-System gibt es auch davon genug. Sony hinkt hier leider hinterher, das ist nicht zu verleugnen :-(.
    Aber gute Festbrennweiten gibt es von Minolta, Canon, etc. ab 10 EUR...
     
  12. #12 Fischers Panda, 08.08.2011
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    452
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    Ja, es ist wirklich die Größe;-)

    Als möglicher Aufsteiger von einer normalen Digiknipse ist mir der Schritt zu einer DSLR einfach zu groß und ich weiss auch nicht ob ich den gehen will.
    Gegen bessere Bilder habe ich aber nichts einzuwenden und das erhoffen ich mir durch den größeren Sensor und die Option der zusätzlichen Objektive, oder:lol:

    lg
    Alex
     
  13. #13 S.Bresseau, 09.08.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.506
    Zustimmungen:
    5.252
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    das stimmt, sie ist aber trotzdem keine "immer dabei"-Kamera wie z.B. eine Canon S95.

    Ich würde mal den direkten Vergleich zu z.B. der Sony SLT machen und dann entscheiden. Eine DSLR mit Sucher und schwenkbarem Display ist einfach was ganz anderes als ein Objektiv mit hinten angesetztem Display ;-)
     
  14. #14 Fischers Panda, 09.08.2011
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    452
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    das errinert mich irgendwie an das Mühlen-Tantra:
    ..du brauchst eine Mühle, du brauchste eine Mühle,...,du brauchst eine richtige DSLR,....:):-D:lol:

    lg
    Alex
     
  15. #15 Schnüffelstück, 09.08.2011
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    Ich hatte auch mal die Hoffnung, mit einer EVIL die Qualität einer DSLR in der Größe einer Kompaktkamera zu haben. Ich habe dann von sämtlichen anbietern die Kameras länger ausprobiert. Die NEX 5 kenne ich sehr gut, die gefällt mir von den EVILs auch am besten. Aber leider ist das Objektivprogramm totaler Witz. Die Adaptierlösungen sind als Spielerei und wenn man die Teile ohnehin im Schrank liegen hat schon interessant, im Alltag aber schlicht unpraktikabel.
    Die vorhandenen Festbrennweiten sind teils lichtschwach, teils schweineteuer, teils optisch so absurd schlecht, dass sie nur durch qualitätsfressende Softwareumrechnungen überhaupt brauchbar sind - und teilweise alles drei gleichzeitig.

    Und ja, ich habe die Größe sehr wohl verglichen. Klar sind die Teile kleiner als ne D3 mit 24-70 aber wo der Vorteil zu einer K-r mit DA 40/21 sein soll, das möchte ich dochmal sehen.
     
  16. #16 Fischers Panda, 09.08.2011
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    452
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    Und, welche ist es bei dir geworden?

    Mist, jetzt guck ich mir doch die DSLR's an:roll:

    lg
    Alex
     
  17. #17 EspressP, 09.08.2011
    EspressP

    EspressP Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    4
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    Vielleicht hier eine Alternative dabei?
     
  18. #18 Fischers Panda, 10.08.2011
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    452
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    Danke,
    kenn ich schon;-)
    Die EP3 und die neue NEX-C3 finde ich zu den schon erwähnten Kandidaten NEX-5 und GF3 etwas zu teuer.

    lg
    Alex
     
  19. #19 Schnüffelstück, 10.08.2011
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    Wenn ich knipsen will, nehme ich weiterhin eine Kompaktknipse mit. Inzwischen schätz eich es sehr, dass sie absolut wasserdicht (war schon tauchen damit) und auch sonst extrem stabil und karnevalstauglich ist.

    Wenn ich fotografieren will, nehme ich weiterhin einer meiner DSLRs (bislang alles APS-C) mit. Die kleinere passt mit Festbrennweite problemlos in die normale Seitentasche meiner Skijacke, ich kann also während der Fahrt die Tasche aufmachen, Kamera raus, Fotos machen, Videos machen, Kamera wieder wegpacken, Reißverschluss zu. Alles ohne einmal anzuhalten oder Handschuhe auszuziehen.

    Bitte nicht falsch verstehen: Als mFT rauskam habe ich mich gefreut wie sonstwas und wollte mir sofort so ein Teil kaufen. Angeschaut, ausprobiert, zurückgelegt. So ging es mir bislang bei jeder EVIL. Ich hoffe wirklich, dass ich irgendwann mal eine finde die für mich (!) ein brauchbarer DSLR-Ersatz ist.
     
  20. #20 wizard1980, 10.08.2011
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    47
    AW: Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

    Es gibt wirklich genügend Fotos im Netz, die zeigen dass das in 90% aller Aufnahmesituationen möglich ist. Die Größe einer kleinen Kompaktkamera kann man mit Objektivbajonett und großem Sensor halt nur schwer erreichen...

    Die EVILs sind (noch) nichts für Festbrennweiten-Fans oder überhaupt Leute, die 10 verschiedene Objektive brauchen. Aber wie viele Leute kaufen sich eine DSLR der Bildqualität wegen, verwenden ausschließlich das Kit-Zoom und verwenden nur OOC-JPGs? Für mich war es wichtig, die Kamera mit dem 18-55 auch mitnehmen zu können, wenn eine DSLR schon zu sperrig und schwer wäre. Da brauche ich mir nur die Größen- und Gewichtsverhältnisse anzuschauen, um zu wissen dass die DSLR irgendwann daheim bleiben würde...
    Zu den Adaptierlösungen: Es gab Zeiten, da wurden auch im Alltag Fotos ohne AF gemacht... Im Ernst, mit der Peaking-Funktion der NEX ist manuelles Fokussieren extrem einfach. Schon klar, dass es für viele Situationen trotzdem nicht taugt, aber für unbewegte Motive ist dieser Weg durchaus eine Alternative.

    Wie gesagt, ich (!) möchte ein kleines Zoom gerne immer dabei haben, weil es z.B. im Urlaub einfach flexibler ist, und dafür ist die NEX+18-55+Blitz in einer Lowepro Apex 60-Tasche hervorragend geeignet:
    [​IMG]
    Für mich die perfekte Lösung hinsichtlich Bildqualität, Kameragröße/-gewicht und fotografischer Einflussmöglichkeiten.
     
Thema:

Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras?

Die Seite wird geladen...

Welches Objektiv-Kit bei kompakten Systemkameras? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Pavoni Europicola Barista Doppelmanometer PP-Kit

    Pavoni Europicola Barista Doppelmanometer PP-Kit: 500€ von ca 2001. Großes VHB BG 60mm Frisch überholt: Neuer Kolben aus Metall Neue Brühkopfdichtungen alle Druckmannometer für die Überprüfung des...
  2. [Zubehör] PID KIT für Gaggia Classic

    PID KIT für Gaggia Classic: Suche ein funktionierendes PID-Kit für die (alte) Gaggia Classic. Sollte optisch nicht zu durchgeranzt sein und muss schnell gehen, weil als...
  3. Kalkfilter Kit für Bezzera Magica / Mitica anschließen

    Kalkfilter Kit für Bezzera Magica / Mitica anschließen: Hallo zusammen, ich habe mir für meine neue (gebrauchte) Magica das original Filter Kit von Bezzera bestellt. Man soll es im Tank installieren...
  4. Objektiver Mehrwert eines DB für Heimbarista?

    Objektiver Mehrwert eines DB für Heimbarista?: Hi Erstmals möchte ich mich vorstellen. Mein Name ist Max und ich lese schon seid ein Paar Monaten hier aktiv mit und will schon seid ca. einem...
  5. (Kaufberatung) Kompaktes Set Siebträger

    (Kaufberatung) Kompaktes Set Siebträger: Moin Leute! Zur Erklärung meiner Lage (Kann aus Effizienzgründen übersprungen werden): ________________________________________________ Über 2-3...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden