Wer hat Infos zu diesem Röster von ZARA?

Diskutiere Wer hat Infos zu diesem Röster von ZARA? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo zusammen, ein Bekannter hatte die Möglichkeit, an einen 2kg oder 3kg-Röster des griechischen Herstellers ZARA zu kommen und hat...

  1. eistee

    eistee Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    111
    Hallo zusammen,

    ein Bekannter hatte die Möglichkeit, an einen 2kg oder 3kg-Röster des griechischen Herstellers ZARA zu kommen und hat zugeschlagen :)

    Nun suchen wir nach einigen näheren Infos zum Röster. Evtl. kennt der ein oder andere hier ja die Maschine.

    Die Elektronik scheint zu funktionieren, jedoch hat der Röster eine offensichtliche "Patina"... :rolleyes:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Primär interessiert uns das verbaute PID. Ist es möglich, dieses PID an einem Computer auszulesen und idealerweise mit Artisan zu nutzen? Könnte man das PID ggf. gegen ein zu Artisan kompatibles austauschen?

    Mir ist ausserdem aufgefallen, dass der Röster nur einen Temperaturfühler (welche Bauart?) für die ET hat? Ist es normal bei Röstern dieser Größe, dass kein Fühler für die BT verbaut ist?

    Grundsätzlich muss der Röster zunächst mal auseinander gebaut und grundgereinigt werden. Im nächsten Schritt steht dann die Verbindung zu Artisan auf dem Plan.

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Philipp
     
  2. Desad

    Desad Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2015
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    64
    Zu dem Röster hab ich keine Infos. Aber er sieht ähnlich schlicht aus wie mein OZ Röster. Ich hatte damals auch versucht das PID mit Artisan zu verbinden. Obwohl mein PID soger in Artisan aufgelistet ist hat es nicht geklappt. Ich weiß nicht woran es lag.
    Ein Versuch wäre es schon wert das mit deinem PID zu testen. Da haben andere aber bestimmt mehr Ahnung als ich.

    Da ich auch nur einen Temperaturfühler verbaut hatte, und der auch noch an nicht ganz optimaler Stelle, hab ich es dann anders gelöst. Ich hab zwei neue Temperaturfühler angebracht, diese dann Anfangs über ein Voltcraft202 mit Artisan verbunden. Inzwischen über Phidgets und nicht mehr über das Voltcraft. Der alte Fühler und PID laufen mit, weil der Röster diese für die Steuerung braucht. Mit den neuen Fühlern zeichne ich die Profile auf.
    Wahrscheinlich gibt es schönere und bessere Lösungen, aber diese ist recht einfach umzusetzen und nicht sehr teuer.

    Grüße
     
  3. eistee

    eistee Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    111
    Danke für deine Antwort.

    Das verbaute Enda (E)TC442 hat offenbar keine Modbus-Schnitstelle, und kann demnach nicht mit Artisan verbunden werden :(
    Wir werden das PID daher vermutlich austauschen müssen gg. eines mit Modbus-Schnitstelle. Damit sollte dann auch die Kommunikation mit Artisan funktionieren.

    Wie genau steuert dein Röster die Temperatur über das PID?
    Da es sich hier um einen Gasröster handelt, bliebe ja theoretisch nur der Weg über die Abluft? Den entsprechenden Motor könnte man ja über ein Relais steuern.
    Ich weiß es nicht genau, denke aber nicht, dass hier ein Proportional-Ventil für den Brenner verbaut ist... :confused:
    Der Brenner lässt sich, sowie ich das sehen konnte, in drei Stufen regeln.
     
  4. #4 gunnar0815, 08.01.2018
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.998
    Zustimmungen:
    817
    Hat er eine Pilotflamme? Dann könntest du das Gas abschalten und müsstest nicht erneut zünden.
    Schau mal in Artisan nach welche PIDs unterstützt werden und wie. Denke nicht jedes ist auch zum Steuern über Artisan geeignet einige können denke ich nur die Temperatur übertragen zu Artisan.

    Gunnar
     
  5. #5 gunnar0815, 08.01.2018
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.998
    Zustimmungen:
    817
    Glaube um Steuern gehen zur Zeit nur die Fuji PXR und PXG und Delta DTA PIDs.

    Gunnar
     
  6. eistee

    eistee Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    111
    Mir ist ohnehin noch nicht klar, ob und wie sich der Röster steuern lässt. Ich gehe davon aus, dass der PID aktuell schlicht die ET anzeigt :rolleyes:
    Künftig soll er diese dann zumindest auch an Artisan übertragen können.

    Wenn ich diesen Artikel richtig verstehe, sollte über Modbus aber eine Steuerung doch grundsätzlich mit jedem PID möglich sein :confused:
    Artisan: Modbus RTU
     
  7. #7 gunnar0815, 09.01.2018
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.998
    Zustimmungen:
    817
    Das reine Übertragen der Temperatur zu Artisan ist aber keine Steuern. Geht auch mit vielen PIDs. Dazu musst du dann in Artisan die richtige Speicher Adresse Auslesen. Geht bei mir auch mit Omron PIDs. Solltest aber welche nehmen die in Artisan aufgelistet sind und dort auch schon die Speicheradressen notiert sind. Bei meinem hat das PID das Gasventil ab geschaltet. Kann man gut auch als Notaus nehmen. PID auf z. B. 210 Grad (röste bis 200 bis 205 Grad Endtemperatur ) hast du einen RS232 Schnittstelle am PC sonst brauchst du noch einen USB zu RS 232 Adapter
     
  8. eistee

    eistee Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    111
    Laut dem Artikel kann ich aber doch mit dem write()-Befehl auch Werte an das PID schicken?
    Aber egal. Primär geht es ja ohnehin erstmal um das reine Auslesen der Temperaturen :)
     
  9. #9 gunnar0815, 09.01.2018
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.998
    Zustimmungen:
    817
    Gehen tut alles mögliche wenn man weiß wie und genau das ist denke ich bei Modbus das Problem zumindestens bei mir.
     
  10. #10 gunnar0815, 18.01.2018
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    14.998
    Zustimmungen:
    817
Thema:

Wer hat Infos zu diesem Röster von ZARA?

Die Seite wird geladen...

Wer hat Infos zu diesem Röster von ZARA? - Ähnliche Themen

  1. Kaffeebohnen selber rösten

    Kaffeebohnen selber rösten: gerne spiele ich hier Vermittler. An einem Photoshooting habe ich Marius mit seinem genialen Konzept (mehr unter mikafi.com) kennen gelernt und...
  2. Wer ist eigentlich das "Kaffeenetz"?

    Wer ist eigentlich das "Kaffeenetz"?: Ich nehme mal an, dieses Forum wird aus kommerziellen Gründen geführt, ist ja nichts dagegen einzuwenden. Aber wie funktioniert eigentlich so ein...
  3. [Verkaufe] Toper Cafemino 2014 mit Erweiterungen

    Toper Cafemino 2014 mit Erweiterungen: Liebe Rösterfreunde, da ich leider zeitlich inzwischen viel zu wenig zum Rösten komme und bei Bedarf an einem 15kg Röster rösten kann, möchte ich...
  4. Wer kennt dieses FAEMA Modell ?

    Wer kennt dieses FAEMA Modell ?: Nach meiner Recherche eine Ariete Typ ? Mich wundert nur der letzte Betreiber sagt mir: die hat Drehstromanschluss, ich sehe jedoch auch einen...
  5. Probleme Hottop mit Artisan

    Probleme Hottop mit Artisan: Hallo Zusammen,, Ich habe Probleme meinen Hottop 2+ mit Artisan richtig zu verbinden. Alle Schritte wurden wie im Artisan Blog beschrieben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden