Wer ist eigentlich das "Kaffeenetz"?

Diskutiere Wer ist eigentlich das "Kaffeenetz"? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Ich nehme mal an, dieses Forum wird aus kommerziellen Gründen geführt, ist ja nichts dagegen einzuwenden. Aber wie funktioniert eigentlich so ein...

  1. Sa.bine

    Sa.bine Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2018
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    75
    Ich nehme mal an, dieses Forum wird aus kommerziellen Gründen geführt, ist ja nichts dagegen einzuwenden.
    Aber wie funktioniert eigentlich so ein Forum. Kann man sich das wie ein Büro vorstellen. Stempeln die Mitarbeiter in der früh ein oder arbeiten die Mitarbeiter von zuhause aus. Arbeiten die Moderatoren in Schicht und werden bezahlt; wer ist eigentlich der Betreiber dieses Forums, gibt es eine-IT-Abteilung und Kantine, wieviel Mitarbeiter hat so ein Forum usw…….

    Ehrlich gesagt hab ich eigentlich keinen blassen Schimmer wie so ein Forum funktioniert.
    Mir gehts nicht um sensible Daten aber so eine grobe Struktur wäre bestimmt recht interessant, damit man eine Vorstellung hat.
     
    joost und Londoner gefällt das.
  2. Ralph649km

    Ralph649km Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    144
    Ich glaube alle haben eine Kaffee oder Espressomaschine am Arbeitsplatz. :)
    Servus
    Ralph
     
    Cappu_Tom und Azalee gefällt das.
  3. domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.696
    Zustimmungen:
    2.765
    Das Kaffeenetz sind alle, die sich als Mitglieder angemeldet haben.
    Sollten die Fragen nach der Organisation ernst gemeint gewesen sein, lohnt sich wie bei jeder Website der Blick ins Impressum.
    Dort wird ein (in Ziffern: 1) Verantwortlicher und Betreiber genannt.
    Die Mitarbeiter = Moderatoren findet man unter Menüpunkt Mitglieder, Reiter Mitarbeiter.
    Ausnahmen bestätigen die Regel: HeikoKoeln ist kein Moderator und hat früher das Forum administriert, bis er es an MartinVB verkauft hat.
    Die Bezahlung wurde schon oft thematisiert - sie rechtfertigt keinen Neid auf die Stelle.
     
    Sven76, nenni 2.0, Mr. Crumble 2.0 und einer weiteren Person gefällt das.
  4. Sansibar99

    Sansibar99 Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    2.851
    Zustimmungen:
    2.696
    Das Kaffee-Netz wurde vor langer langer Zeit gegründet (? um 2000 herum? Das können andere besser recherchieren) und viele Jahre von Heiko (@Superadmin) betrieben. Durch ein wenig Werbung wurden wohl Serverkosten und ein wenig Taschengeld gedeckt ;) - nichts genaues weiß ich nicht.

    Vor kurzem hat Heiko das Forum abgegeben - leider nicht an uns User, sondern an @MartinVB verkauft, der mehrere Foren kommerziell betreibt.

    Wir Moderatoren sind alle ehrenamtlich, in unserer Freizeit und absolut unentgeltlich hier tätig. Als Kummerbriefkasten, Hausmeister, Reinigungskräfte und Anstandswauwaus.

    Ansonsten hat @domimü schon Alles gesagt
     
    Tara, nicanz, vectis und 9 anderen gefällt das.
  5. wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    757
    Die meiste "Arbeit" macht ein Server in einem Rechenzentrum, den und die Foren-Software darauf betreut der Admin (siehe Impressum).
    Bezahlt wird das sicher durch Werbeeinnahmen von den kommerziellen Foren-Teilnehmern.
    Afaik arbeitet das Moderatoren-Team "ehrenamtlich" und jeder an dem Ort, wo er grad lebt/arbeitet. Ein Büro in dem Sinne gibt es nicht. Eine Zeiteinteilung gibt es bestimmt im Moderatoren-Team, würde mich wundern wenn nicht.
    Der "Rest" sind wir, die User, die das Ding mit Leben befüllen.
     
  6. Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.270
    Zustimmungen:
    2.011
    Dieser kleine Rest sind aber im Prinzip 99% des Netzes.
     
    nenni 2.0, S.Bresseau, Augschburger und 4 anderen gefällt das.
  7. Sa.bine

    Sa.bine Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2018
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    75
    Das wußte ich schon mal nicht. In welchem "Arbeitsverhältnis" steht ihr dann zum Betreiber?
    Kann das "Jeder" machen, man braucht doch z.B. bestimmte rhetorische, psychologische, rechtliche.... Erfahrung.

    .
     
  8. wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    757
    Gar keins, hab das mal in einem anderen Forum gemacht. Ein Forum ist ja keine Firma in dem Sinne mit Angestellten.
    Stell es Dir ungefähr wie in einem Verein vor, in dem Mitglieder freiwillig und unentgeltlich Aufgaben im Verein übernehmen.
    "Jeder" kann das sicher nicht, ein gewisses Fingerspitzengefühl ist gefragt. Rechtlich wasserdicht muss das aber nicht sein, dafür gibts Anwälte.
    Im Prinzip "bewirbt" man sich beim Moderatoren-Team, die dann gemeinschaftlich darüber abstimmen. Anderer Weg ist, dass man von Mitgliedern vorgeschlagen wird dafür.
     
    Milchschaum, vectis und nenni 2.0 gefällt das.
  9. Sa.bine

    Sa.bine Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2018
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    75
    Ja aber was hat dich als Moderator dann angetrieben - ein Verein hat eine gewisse Struktur, ist im allgemeinen gemeinnützig und dient einem gewissen Zweck.
    Ein Forumsbetreiber möchte aber doch in erster Linie Geld verdienen?
     
  10. wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    757
    Dafür wird er ja auch bezahlt.
    Er hat aber überhaupt nichts mit dem Inhalt zu tun. Das ist so, als ob ich als Datenbank-Administrator für Kunden eine Datenbank betreue.

    Tja, was ist der Zweck eines Forums? Was hat Dich hier her gelockt?
    Eigentlich sind es digitale "Wohnzimmer", in denen man mit Gleichgesinnten über ein Thema (z.B. Hobby) fachsimpeln kann.
    Ich kenne übrigens KEIN anderes Forum, dass so offen für Smalltalk und artfremde Themen ist wie das KN!
    Damit Gespräche nicht aus dem Ruder laufen und alles in einem gepflegten Ton bleibt, die Umgangsregeln befolgt werden, gibt es Moderatoren.
    Die bestimmen, was im Wohnzimmer erlaubt ist und was nicht, ggfs. auch wer nicht.
    Quasi eine Art Selbstregulierung, aber auch Selbstschutz. Denn wenn es in den Bereich der persönlichen Beleidigung geht, Verleumdung, Rufschädigung, Urheberschaft etc., dann ist man auch ganz schnell bei rechtlichen Konsequenzen, die keiner will und braucht.
    Warum war ich Mod? Weil ich ein Forum mit am Leben halten wollte, ein persönliches Interesse daran hatte/habe.
     
    Augschburger, Piezo, Sansibar99 und 2 anderen gefällt das.
  11. Sa.bine

    Sa.bine Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2018
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    75
    Danke Ralf, deine Aussagen sind recht informativ.
    Den Zweck eines Forums oder Ehrenamtes hab ich aber nicht hinterfragt!

    Konkret hab ich noch eine Frage zum KN: gibt es denn eine (neutrale) Kontrollinstanz die das Moderatorenteam überwacht?

    .
     
  12. wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    757
    Dann hab ich Dich falsch verstanden, als Du schriebst "ein Verein hat eine gewisse Struktur, ist im allgemeinen gemeinnützig und dient einem gewissen Zweck".
    Ich hab da impliziert, ein Forum hätte dann keinen Zweck.

    Zu der letzten Frage müsste bitte einer der hiesigen Moderatoren antworten.
    Falls Du ein konkretes Problem mit einem Moderatoren hast, kannst Du den Beitrag ja melden, dann befasst sich das Team damit.
     
    orangette, vectis und domimü gefällt das.
  13. Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.260
    Zustimmungen:
    497
    Ich denke mal, das Moderatorenteam überwacht sich selbst. Das letze Wort hat oder hätte der Betreiber, wenn er sich denn einmischen wollte. Das ist doch in jedem Forum das gleiche.
     
    nenni 2.0 und domimü gefällt das.
  14. domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.696
    Zustimmungen:
    2.765
    Das klingt doch sehr nach Moderatorenbashing. Daher die konkrete Rückfrage, mit welcher Moderatorenentscheidung du denn ein so großes Problem hast.
    Solange Moderatoren in schwarz schreiben, ist es übrigens ihre persönliche Meinung, als normales Mitglied des KN. Nur wenn sie blau (moderierend) oder rot (verwarnend) schreiben, sind sie als Moderator tätig.
     
    Milchschaum, orangette, nenni 2.0 und 2 anderen gefällt das.
  15. espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.292
    Zustimmungen:
    4.439
    Versuch halt einfach, persönliche Differenzen auszuhalten.
    By the way, jeder Moderator ist auch als Privatperson hier unterwegs und darf in schwarz schreiben, was er will (solange er sich an die forenregeln hält) nur in bunt ist er als Mod unterwegs. Falls das dein Problem ist.

    Edit: zu spät :)
     
    Piezo, orangette, andruscha und einer weiteren Person gefällt das.
  16. infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.066
    Zustimmungen:
    1.742
    Geht es um Compliance?
    Das Forum ist nicht zertifiziert. ;) Macht auch keinen Sinn.

    Das ist wie Hausrecht. Es gibt keinen definierten Pfad zur Eskalation von Streitigkeiten.
     
    vectis, espressionistin und wurzelwaerk gefällt das.
  17. Sa.bine

    Sa.bine Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2018
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    75
    Ich weiß nicht von welchen Differenzen du sprichst.
    Ich bin regelmäßig täglich hier im Forum und poste persönliches auch Fotos und möchte wissen wie seriös und sicher so ein Forum eigentlich betrieben wird.
    Schließlich geht es auch um höchst sensible Daten von mir!

    Hast du ein Problem damit oder gibt es etwas zu verbergen?
    .
     
  18. wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    757
    Es hilft oft, sich vorzustellen, man würde dem Anderen direkt gegenüber stehen - wenn man es dann auch noch genau so sagen würde, dann kann man es auch schreiben (darf aber nicht vergessen, das Text keine Gestik und Mimik mit überträgt).
     
  19. wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    757
    Dazu gibt es dies hier: Datenschutzerklärung | Kaffee-Netz - Die Community rund ums Thema Kaffee

    Du solltest Dir allerdings bewusst sein, dass alles in diesem Forum (außer PN) weltweit aus dem gesamten Internet sichtbar ist (lesender Zugriff public), auch für Suchmaschinen, Bots, etc..
     
    vectis gefällt das.
  20. espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.292
    Zustimmungen:
    4.439
    Alles Wissenswerte wurde hier bereits gesagt.
     
    Augschburger und andruscha gefällt das.
Thema:

Wer ist eigentlich das "Kaffeenetz"?

Die Seite wird geladen...

Wer ist eigentlich das "Kaffeenetz"? - Ähnliche Themen

  1. Wer kennt dieses FAEMA Modell ?

    Wer kennt dieses FAEMA Modell ?: Nach meiner Recherche eine Ariete Typ ? Mich wundert nur der letzte Betreiber sagt mir: die hat Drehstromanschluss, ich sehe jedoch auch einen...
  2. Überholung Rancilio Silvia 2005 - wer macht#s für mich?

    Überholung Rancilio Silvia 2005 - wer macht#s für mich?: Liebe Gemeinde, ich habe mir im Jahre 2005 im September eine Silvia gekauft. Ich bin zufrieden, spüle rück und habe im Keller einen Enthärter für...
  3. Graz, wohnt da wer oder fährt hin?

    Graz, wohnt da wer oder fährt hin?: Hallo, ich wollte fragen ob einer von euch bei Graz Wohnt oder dort sowieso mal hin fährt. Bräuchte eine Mitfahrgelegenheit für eine eingruppige...
  4. Wer kennt L'Amante Kaffee?

    Wer kennt L'Amante Kaffee?: Hallo! Ich hätte eine Frage in die Runde: Kennt jemand L'Amante Kaffee "aus" Graz? Ist scheinbar ein NetworkMarketing Ding, aber ich kenn da...
  5. Der Origami Dripper - Wer hat ihn? Wo bestellen?

    Der Origami Dripper - Wer hat ihn? Wo bestellen?: Hallo Zusammen, ich habe auf Instagram in letzter Zeit immer wieder den Origami Dripper gesehen, vor allem auf asiatischen Accounts. Das scheint...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden