Wie sag ich es meinen Freunden?

Diskutiere Wie sag ich es meinen Freunden? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Das wird ein Doppelthread! Zur Vorgeschichte... ERSTENS: Meine Freunde/Bekannten wissen natürlich das ich Espresso liebe und einen ST habe....

  1. freak

    freak Gast

    Das wird ein Doppelthread!

    Zur Vorgeschichte...

    ERSTENS:
    Meine Freunde/Bekannten wissen natürlich das ich Espresso liebe und einen ST habe. Wenn ich dann mal bei ihnen eingeladen bin bekomme ich natürlich so tolle braune Getränke, hergestellt von Jura, DeLonghi und Saeco Vollautomaten. (Natürlich mit den teuersten Aldi-Bohnen (Bei uns heißt der Aldi ja Hofer))

    Anfangs war ich ja noch ehrlich und hab gesagt:"Das schmeckt ja richtig schei...", was so manche Freundschaft fast zerstört hätte, weil ja wie bekannt aus einer 1000€ Jura nur das Beste kommen kann.

    ZWEITENS:
    Hab mal gesehen wie schrecklich ein Vollautomat von innen aussieht, Schimmel usw......aber manchmal bin ich gesellschaftlich dazu gezwungen sowas zu trinken. (bei Kunden usw.) Mich ekelt es dabei schrecklich, aber was tun?

    Und jetzt zum Thread:

    Eure Meinung Bitte.....
    ERSTENS: Wie sagt ihr es euren Freunden, dass das Zeug aus dem VA nicht schmeckt? Oder sagt ihr es garnicht um nett zu sein? Oder schmeckt es euch? :lol:

    ZWEITENS: Welche Ausrede habt ihr um einen schon äusserlich verschmutzen VA zu umgehen wo doch alle wissen das man Kaffeetrinker ist? Was sind Eure Ausreden? "Ich hatte heute schon 10 Kaffee" geht ja auch nicht ewig......

    Danke, bin ja schon mal auf die Geschichten gespannt.

    Freak
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.789
    Zustimmungen:
    914
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?

    meine freunde wissen, das ich woanders (also bei freunden und verwandten) selten kaffee trinke...
    beruflich würde ich einfach sagen, jetzt nicht, später vielleicht und irgendwann wird dann später nicht mehr darauf eingegangen..
     
  3. #3 silverhour, 03.03.2009
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.944
    Zustimmungen:
    5.526
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?


    Da gibt es keine. Im Freundes-/Bekanntenkreis kriege ich koffeinhaltige Warmgetraenke vorgesetzt - keiner fragt mich ob's schmeckt und ich sag nix.

    Wenn es aus gesellschaftlichen Gruenden (Job) sein muss, dann ist ein "lieber ein Mineralwasser" eine gute Fluchtmoeglichkeit.
     
  4. #4 roland_ius, 03.03.2009
    roland_ius

    roland_ius Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?

    ich sag dann immer: "mmmmmhhh... auf eine eigene Art und Weise sehr interessant."
     
  5. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?

    Hi,

    würde mich jetzt nicht wundern, wenn in dem Fall nicht der Kaffee die Freundschaft zerstört hätte, sondern der miese Umgangston. So redet man einfach nicht mit Freunden.


    Es ist schlicht was Anderes. Ich denke viele hier übertreiben schlicht, wenn sie sagen, das aus VA nur die absolute Plörre kommt. Es ist halt Schümli und kein Espresso. Mit guten Bohnen passt das in vielen Fällen aber schon und darauf kann man ja hinweisen. Ob die Gerätschaften dreckig oder sauber sind, hat m.M. nach nur begrenzt damit zu tun, obs ein ST oder ein VA ist.

    Gruß
    Peter
     
  6. #6 Benefit, 03.03.2009
    Benefit

    Benefit Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?

    Wir haben eine tolle Hausgemeinschaft. In dieser gibt es 2 Siebträger-, 2 Vollautomaten- und ein Nespresso-Besitzer.
    Ich finde im Vergleich von nespresso zu VA den nespresso sogar noch trinkbar.
    Schlimm ist es, wenn mir am neuen VA die tolle automatisch hoch- und runterfahrbare Abtropfschale demonstriert wird,... :lol:
    Leider scheiterte mein vorsichtiger Versuch dann aber, den VA-Besitzer davon zu überzeugen, dass man etwas an der Einstellung ändern sollte, wenn nach kurzer Zeit 20 Sekunden nur noch durchsichtiges, braun gefärbtes Wasser in die Tasse läuft ! :shock:
    Wie freak schon sagt, leider denken VA-Besitzer, dass für knapp 1000€ der Espresso einfach schmecken muss - und daher eher empfindlich auf Kritik reagieren.
    Während mit der Kapsel-Fraktion ein Austausch möglich scheint. :-D
    Dies ist natürlich nicht repräsentativ, aber für mich naheliegend. Die nespresso hat ja irgendwo noch gewisse Ähnlichkeit mit einer Espressomaschine, wogegen der VA doch eher wie eine Kompakt-Stereoanlage aussieht - mit etwas Phantasie jedenfalls! :lol:

    Ich habe mir bei den VA-Besitzern angewöhnt nach einem Tee oder Saft zu fragen - um danach lieber noch einmal bei Silvia vorbeizuschauen. :-D

    Gruß in die Runde von Erik
     
  7. #7 wadriller, 03.03.2009
    wadriller

    wadriller Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?

    Privat hab ich schon öfters auf nette Art gesagt, dass es nicht mein Geschmack ist. Meistens wissen die Personen allerdings auch das meine Bohnen nicht aus dem Supermarkt kommen und wissen auch das der Kaffee bei mir halt anders schmeckt.

    Beruflich, wenn man sieht das der VA nicht wirklich gereinigt wird, .....

    ... ein Mineralwasser wäre mir lieber.

    Oder wenn man die Personen etwas besser kennt ;-)

    "Nein danke, mir ist schon schlecht !! " ;-)
     
  8. tilli

    tilli Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?

    Herrlich!!! Ich war am Wochenende bei einem Freund, der hat GENAU das gemacht :lol:

    Aber im Ernst, wenn die Bohnen stimmen, kann man zumindest Schümli trinken, und den bestelle ich dann. Und hier und da stelle ich meinen Anspruch einfach ein bissl zurück, das bringt mich auch nicht um.
     
  9. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?

    Ich finde es überheblich, pauschal Kaffee aus einem VA als ungenießbar zu erklären und daher grundsätzlich abzulehnen. Ich versuche auch nicht andere zu missionieren und ihnen grundsätzlich einen VA auszureden, wie es hier im Forum öfter geschieht. Es gibt gute Gründe einen solchen zu besitzen. Es herrscht offenbar die Meinung, dass ein Espresso aus einem ST in jedem Fall besser schmecke. Das ist nicht so. Wenn der Bediener nicht richtig damit umgehen kann, ist das, was dabei rauskommt, schlechter als bei einem durchschnitlichen VA.
    Wenn es bei einer Einladung VA-Getränke gibt, bestelle ich mir keinen Espresso, sondern einen Milchkaffee. Wenn ordentliche Bohnen verwendet werden, ist der durchaus trinkbar. Aber das habe ich ja nirgends im Griff. Auch bei Filterkaffee, manche Forumsmitglieder werden sich wundern, dass es das überhaupt noch gibt, kann ich nicht sagen, "aber nur wenn keine Tchibo-Bohnen verwendet wurden".
     
  10. #10 VolkerS, 03.03.2009
    VolkerS

    VolkerS Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    37
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?

    Da hast Du ein wahres Wort gesprochen.

    Wenn ich bedenke, was mir ein Freund mit seiner Gaggia CC damals vorgesetzt hat ...

    Die Maschine wurde nicht vorgeheizt. Der Caffe war alter Lavazza, wurde mit der Gaggia-Mühle mir falschem Mahlgrad gemahlen, tampern war ein Fremdwort.

    Die Suppe war dünn, ohne den Ansatz von Crema und am schlimmsten empfand ich immer, daß sie auch noch kalt war.

    Damals empfand ich meine Saeco Aroma mir GranCrema-ST dagegen als Offenbarung.

    Gruß,
    Volker
     
  11. #11 Benefit, 03.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2009
    Benefit

    Benefit Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?

    Tragisch wird es nur dann, wenn - wie oben erwähnt - ein VA auf einen Bediener trifft, der nicht richtig damit umgehen kann! ;-)

    Dagegen ist ein 'ehrlicher' heruntergedrückter Kaffee eine wahre Gaumenfreude! :)

    Erik
     
  12. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?

    Der Fall dürfte ehrer selten sein, denn wenn er ihn nicht richtig bedienen kann, kommt kein Kaffee heraus.
    Wenn du das Reinigen meinst, auch einen ST kann man vergammeln lassen. Von außen siehst du nicht, ob der Brühkopf voll von ranzigem Kaffeefett ist.
    So gesehen, dürftest du dann auch nie außer Haus etwas essen.
     
  13. #13 Benefit, 03.03.2009
    Benefit

    Benefit Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?

    Hallo Arni ich meinte Folgendes:

    Dies habe ich leider schon öfters erlebt!
    So nach dem Motto: 100ml bei einem einfachen Espresso müssen schon sein! :shock:

    Gruß Erik
     
  14. #14 emjay2812, 03.03.2009
    emjay2812

    emjay2812 Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?

    Wenn ich einen Kaffee aus einem Vollautomaten angeboten bekomme bin ich vor allem eins: dankbar! Dankbar darüber, dass ich einen frischen Kaffee bekomme, keinen aus einer Thermoskanne die schon seit 2 Stunden irgendwo steht. Keinen der auf einer Warmhalteplatte eingedickt wurde, keinen der aus uraltem Aldifilterkaffeepulver gebraut wurde! Warum sollte man denn krampfhaft einen Espresso aus einem Vollautomaten trinken. Die meisten produzieren recht guten Schümli. Mit Milch und Zucker durchaus zu genießen.

    Wenn ich keinen Vollautomaten sehe, denke ich an den Kaffee meiner Oma (entkoffenierter Dallmayr Standard, die Tüte wurde vor 4 Wochen geöffnet). Diese niedrigen Erwartungen können nämlich nur übertroffen, schlimmsentfalls allerdings auch bestätigt werden.
     
  15. #15 dergitarrist, 03.03.2009
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    1.519
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?

    Das Interessante ist, dass die VA-Jünger ihren VA nur dann aggressiv verteidigen, wenn die ST-Jünger ihn attackieren. Viele Freunde und Bekannte und auch meine Eltern wissen von meinem Kaffeefetisch, bieten mir trotzdem VA-Kaffee an und wenn ich ihn einfach annehme ohne sofort über die korrekte Kaffeezubereitung daherzuseiern, sagen die meisten nach ner Weile ganz von selbst "der ausm Automaten ist natürlich nicht so gut, wie bei dir.. aber ich mag das halt lieber so. Mir wär das zu aufwändig..".
    Darauf entgegne ich dann mit "so lange du anständige Bohnen rein tust, ist das doch okay" und gebe ihnen die bekannten Adressen, den Fausto oder den Langen. Meist sind sie dann ganz erstaunt, dass diese Feinschmeckerbohnen ja nur geringfügig teurer sind als der Lavazza, den sie seit Jahren kaufen und man hat ihnen was beigebracht (manche wmgl. infiziert ;)), ohne sie zu belehren.
    Zwei Wochen später rufen sie dann an und bedanken sich für den Tipp, der Monaco schmeckt wirklich gut.
    Manche fragen auch von selbst, warum das mit dem VA vielleicht nicht so super geht und ich wurde auch schon gefragt, wie man denn Milch richtig aufschäumt... so lange man das Oberlehrerverhalten ablegt und einfach erklärt, fragen sie und hören gern zu. Und wenn man sie blöd anredet, reden sie halt blöd zurück.
    Wenn mir jemand kommt und mir meine Pavoni madig machen will, weil das so ein endloses Gefrickel ist, hat er objektiv genau so Recht, wie ihr alle, wenn ihr sagt, dass VA-Kaffee nicht vergleichbar mit gutem Espresso ist. Wird aber genau so blöd zurück angeredet und meine geliebte Pfauendame wird auf's Blut verteidigt.. Der Ton macht die Musik.

    Und wenn wir mal ehrlich sind... wenn wir so nen blöden Delonghi mit guten Bohnen füttern und lecker Milchschaum und noch bisschen mehr Milchschaum reingießen (vllt. mit Herz? Na?), dann kriegen wir das schon runter. Zur Not gibt's immer noch Zucker. Daheim können wir bei unserer lieben Silvia und der Pavoni und der DallaCorte ja Ablass erbitten und uns wieder unserem Mahl-Tamp-Leerbezug-Mäuseschwänzchen Ritual hingeben. Und freuen. Dann weiß man erstmal wieder, was man hat. :)
     
  16. #16 italiano, 03.03.2009
    italiano

    italiano Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?

    Hallo,

    also meine Schwiegereltern in spe haben einen Delonghi-VA. Bei denen solle dank im Vergleich zu Jura-Maschinen besserer Reinigungsmöglichkeit das Schimmelproblem deutlich geringer sein (denke ich mal....).
    Dort trinke ich immer einen Schümli. Dafür sind imho die VA auch prima geeignet. Mit den richtigen Bohnen kommt echt etwas Trinkbares dabei raus.

    Ok ok... sie platzen vor Stolz wenn sie mich fragen, wie "stark" ich den Kaffee haben möchte usw., aber dieses Spielchen kann man ja mitspielen.
    Ein bisschen lustig finde ich auch, wenn ich auf meinen Schümli - kein Scherz - dann noch eine lustige Schaumhaube bekomme, weil sie so toll das Schäumen gelernt haben. Echt klasse :cool:

    Nun ja.... und ein guter Freund hat eine Senseo. Da gibt's ein paar halbwegs trinkbare Sorten und mit Hygiene auch keinerlei Problem.

    Somit entfällt bei mir das Problem, sagen zu müssen, dass mir etwas nicht schmeckt. Sollte so etwas vorkommen, trinke ich das Zeugs meist schnell runter und spüle mit was Gescheitem nach (manchmal Schnaps nötig :) ) oder sage, dass das grade eben nichts war! Aber das kommt darauf an, wer mir das kredenzt hat....
     
  17. #17 peruffo, 03.03.2009
    peruffo

    peruffo Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?

    @dergitarrist:
    Du hast meiner Meinung nach sehr gut den Nagel auf den Kopf getroffen ... leben und leben lassen ist eigentlich doch recht einfach und erstaunlich effektiv.
    Solange mir niemand seinen Kaffee aufdrängt oder weismachen will, dass dies ultimativer Espressogenuss ist, was er zaubert, bin ich da recht gutmütig ... (ok, ich frage ehrlich gesagt schon nach möglichen Alternativen - Wasser, Tee, Saft, ...). Erst wenn dümmliches Gequatsche gepaart mit Halbwissen mir Plörre als Espresso auftischen wollen, dann kann ich auch anders.

    Das mit Bekehrungsversuchen habe ich vor langer Zeit aufgegeben ...

    Also stets im Sinne vom gitarristen: "Der Ton macht die Musik ..."

    Gruss
    peruffo
     
  18. Paddl

    Paddl Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    3
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?

    Wenns garnicht geht und man bei Freunden ist die wissen das man ein Kaffeefreak ist, verstehn die es auch wenn man ihn nicht austrinkt. In Zukunft trinkt man dort dann halt Tee oder Wasser.

    Geschäftlich mache ich es halt so das ich den Kaffee nicht ganz austrinke und stehenlasse. (Habe mal einen Cappu aus so einem Gerät bekommen das an Bahnhöfen, Schulen... steht und man für den Cappu 50 Cent bezahlt. Hab dann halb leer getrunken und als ich wieder gefahren bin schnellstens an die Tanke um was anderes zu trinken gekauft. Musste den Geschmack wegspülen weil der so eklig war.
     
  19. #19 wadriller, 03.03.2009
    wadriller

    wadriller Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?

    Wenn man alle 2 Tage mal 5 Minuten investiert (BG abspülen, Tresterbehälter und Auffangschale leer machen und spülen) wird hier auch nix schimmeln. Die Delonghi VAs lassen sich meiner Meinung nach am Besten reinigen.

    Ansonsten kann ich dir nur zustimmen. Wenn oben was gescheites reingeschüttet wird (bei mir im Moment der Tatico) kommt unten meistens auch was gutes raus, nicht mit einem ST-Espresso zu vergleichen, aber durchaus trinkbar. Aus meinem VA hab ich schon weitaus (meiner Meinung nach) bessere Espressi bekommen wie aus so manchem ST mit falscher Bediener ;-)
     
  20. #20 Dale B. Cooper, 03.03.2009
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.908
    Zustimmungen:
    1.851
    AW: Wie sag ich es meinen Freunden?

    Moin,

    Die Begeisterung für Espresso ist bei mir durch einen, der aus einem VA stammt, gekommen. Absolut großartig und besser als die meisten Getränke, die aus Gastro-STs in durchschnittlichen Restaurants gezaubert werden - leider sogar noch besser als die meisten meiner Elaborate - aus der Silvia.. hihi..

    Beste Grüße,
    Dale.
     
Thema:

Wie sag ich es meinen Freunden?

Die Seite wird geladen...

Wie sag ich es meinen Freunden? - Ähnliche Themen

  1. Sage The Barista Express

    Sage The Barista Express: Hallo zusammen, ich habe seit ein paar Tagen die Sage The Barista Express, die Maschine macht soweit einen guten Eindruck nur der Espresso will...
  2. SAGE SES990 Oracle Touch - Espresso Menge nicht "konstant"

    SAGE SES990 Oracle Touch - Espresso Menge nicht "konstant": Guten Morgen. Ich bin recht frisch hier und würde mich sehr freuen, wenn man mir bei meinem Anliegen behilflich sein könnte. Seit gestern bin ich...
  3. Eintassensieb Sage Barista Express

    Eintassensieb Sage Barista Express: Hallo zusammen, wir haben uns eine Sage Barista Touch gekauft und sind soweit auch ganz zufrieden. Das einzige Manko ist das Eintassensieb,...
  4. Kaufen oder nicht? Sage SE500 + Mühle

    Kaufen oder nicht? Sage SE500 + Mühle: Hallo zusammen, Ich war bisher stiller Mitleser, habe mich aber nun aus aktuellem Anlass doch mal angemeldet :) Ich bin seit ein paar Jahren -...
  5. Duschsieb Gastroback 42609 Advanced S / Sage Duo Temp entnehmen zur Reinigung

    Duschsieb Gastroback 42609 Advanced S / Sage Duo Temp entnehmen zur Reinigung: Hallo zusammen, ich würde gerne an meiner Gastroback 42609 Advanced S (baugleich mit Sage Duo Temp) das Duschsieb zur Reinigung entnehmen. Es hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden