Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds.

Diskutiere Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds. im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo, ich habe wiedermal Beschwerden, diesmal an den Innenbändern! Ich wollte nach einigen Jahren Abstinenz wieder mit dem Joggen anfangen. Ich...

  1. #1 Bialetti, 06.04.2013
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    53
    Hallo,
    ich habe wiedermal Beschwerden, diesmal an den Innenbändern!
    Ich wollte nach einigen Jahren Abstinenz wieder mit dem Joggen anfangen.
    Ich habe seit einigen Wochen erst neue Einlagen und neue Schuhe. Ich dachte, dass ich mich nicht überforderte, aber das war wohl nicht so...:oops:
    Nun habe ich starke Schmerzen in beiden Knieinnenseiten.
    Beim Orthopäden war ich mir der Diagnose "Reizung des Innenbandansatzes bds.". Therapievorschlag ist NSAR + Schonung.
    Das ganze ist nun 4 Tage her und noch keine Besserung in Sicht.
    Hatte von euch ambitionierten Sportlern schon mal eine Innenandreizung?
    Und wenn ja. was hat geholfen???
    Bin für alles dankbar.
     
  2. #2 cafePaul, 06.04.2013
    cafePaul

    cafePaul Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    151
    AW: Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds.

    - stimmt die Diagnose überhaupt?
    - 4 Tage halte ich für zu kurz für eine signifikante Besserung
    - wieso hast du trotz NSAR (welches, welche Dosierung) noch Schmerzen?
     
  3. #3 Speckman_de, 06.04.2013
    Speckman_de

    Speckman_de Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2010
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    2
    Hatte ich auch nach dem Laufen. Durch gezieltes Stretching nach (sic!) dem Laufen verschwand es.

    Ansonsten ist die Therapie kausal,
    Wenn die Diagnose stimmt.
     
  4. #4 Largomops, 06.04.2013
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.534
    Zustimmungen:
    5.343
    AW: Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds.

    1. Stimmt die Diagnose?
    2. Kann es an den Einlagen liegen?
     
  5. #5 Bialetti, 06.04.2013
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    53
    AW: Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds.

    @cafePaul: 1. Ich hoffe, dass die Diagnose stimmt!
    2. Ibuhexal 600mg 3xtgl.

    @Speckmann_de: Welches Stretching?

    @ Largomops: 1. Ich hoffe, dass die Diagnose stimmt!
    2. Wie finde ich das heraus?
     
  6. #6 Speckman_de, 06.04.2013
    Speckman_de

    Speckman_de Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2010
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    2
    1. Ausfallschritt. Vorderes Bein leicht gebeugt, hinteres ganz gerade und Hacke fest aufn Boden, 10 sec halten. Bein wechseln.
    2. li Bein an die Pobacke, mit der li Hand Fußspitze kräftig an den Po ziehen 10 sec halten. Bein und Hand wechseln.
     
  7. #7 Gandalph, 06.04.2013
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.639
    Zustimmungen:
    9.313
    AW: Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds.

    Retterspitz "Äußerlich" Umschläge ( Säuerliches Zeug ) wirken oft Wunder gerade bei Entzündungen und dgl. !
    Falls es nichts hilft, kannst du den Retterspitz immer noch in eine Pumpflasche einfüllen, und bei hoffentlich bald kommenden Sommer, als "Spritzmittel" bei Insektenstichen, oder Wespenstichen anwenden - da hilft es garantiert gegen den Juckreiz.. :)
    - ich hab so ein Spritzfläschchen immer im Kühlschrank - und beim Baden am See dabei...

    lg
     
  8. #8 Bialetti, 07.04.2013
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    53
    AW: Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds.

    Was haltet ihr von Arcoxia?
     
  9. #9 Largomops, 07.04.2013
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.534
    Zustimmungen:
    5.343
    AW: Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds.

    Ob es an den Einlagen liegt wirst Du erst merken, wenn Dein Knie in Ordnung ist und Du ohne Einlagen keine Probleme hast. Du wirst Dich wohl oder Übel auf Deinen Arzt verlassen müssen. Vielleicht wäre es auch sinnvoll eine zweite Meinung einzuholen.
    Wahrscheinlich wirst Du hier keine ultimativen Ratschläge erhalten. Dazu ist das Problem nicht geeignet oder wir sind nicht geeignet.
    Ein stark entzündungshemmendes Schmerzmittel wäre Volataren. Aber selbst, wenn Deine Beschwerden erst einmal verschwinden, kennst Du Ursache nicht.
     
  10. #10 cafePaul, 07.04.2013
    cafePaul

    cafePaul Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    151
    AW: Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds.

    in der Dosierung wirkt es eigentlich schon entzündungshemmend, und Ibuprofen ist eigentlich besser verträglich als Voltaren (Diclofenac).

    sollte man natürlich trotzdem nicht zu lange einnehmen -> nebenwirkungen

    falls du länger etwas entzündungs- und schmerzhemmendes einnehmen willst, kannst du dir noch weidenrinde ansehen. gibt es auch als kapseln und tabletten. wirkt nicht so stark und schnell, aber kann auch längerfristig eingenommen werden.

    das mit dem retterspitz ist sicher auch einen versuch wert - aber du solltest keine wunder erwarten.
     
  11. #11 Bialetti, 07.04.2013
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    53
    AW: Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds.

    Das habe ich auch nicht erwartet.
    Aber es könnte ja immer sein, dass schon mal jemand auch ein solches Problem hatte und wie er es inden Griff bekommen hat.
    Trotzdem danke für die bisherigen Posts.
     
  12. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    430
    AW: Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds.

    Zum Glück hatte ich bisher beim Laufen noch keine derartigen Probleme. Als ich anfing, regelmäßig (wenn möglich 2 - 3 mal in der Woche ca. 10 km mit einigen Steigungen) zu laufen, habe ich eifrig das Forum von Runner's World gelesen. Dabei wurde eigentlich allen Läufern, die Probleme während der Verwendung von Einlagen beim Laufen hatten, weitgehend einstimmig geraten, es, wenn irgendwie möglich, ohne Einlagen zu probieren, und bei den allermeisten ging es ohne Einlagen wesentlich besser. Ich kann mich an keinen Thread erinnern, wo Einlagen beim Laufen - egal wer die Einlagen gefertigt hat und um welche Bauart es sich gehandelt hat - eine Besserung bei Beschwerden oder Problemen gebracht haben. Ich würde mich eventuell dort einmal registrieren und im Forum / Bereich Ausrüstung / Laufschuhe detailliert nachfragen. Der Ton dort ist schon anders als hier, aber man kann Glück haben und brauchbare Vorschläge bekommen. Meiner Meinung nach können Einlagen in Alltagsschuhen sinnvoll sein (so bei meinem Bruder in der Jugend), aber beim Laufen würde ich auch nach Möglichkeit darauf verzichten.

    Auf welchem Untergrund läufst du? Mir tut das Laufen auf Asphalt nicht gut, daher laufe ich regelmäßig im Schlosspark von Schloss Schönbrunn auf Kies- und Waldwegen mit relativ bequemen gestützten Schuhen von Asics und Brooks ("Laufsofas", keine Rennschuhe), die nächsten werden aber etwas weniger gedämpft und etwas direkter sein, da die Muskulatur jetzt ausreichend ausgebildet ist.
     
  13. #13 Bialetti, 13.04.2013
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    53
    AW: Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds.

    Ich habe mich im Forum angemeldet und schon einige Rückmeldungen bekommen.
    Ich war auch nochmal beim Physiotherapeuten und der diagnostizierte eine Pes anserinus Entzündung.
    Hat da mit jemand schon schmerzhafte Erfahrungen gemacht?
     
  14. #14 unclewoo, 13.04.2013
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    2
    AW: Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds.

    Benutzt Du möglicherweise Schuhe mit Pronationsstütze (Stabilschuhe) und zusätzlich Einlage?
     
  15. #15 Speckman_de, 13.04.2013
    Speckman_de

    Speckman_de Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2010
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    2
    Bialetti, Symptome und Tgerapien wurden oben beschrieben. Das eine ist eben medial (innen), das andere lateral (außen=> pes anserina)
     
  16. #16 cafePaul, 13.04.2013
    cafePaul

    cafePaul Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    151
    AW: Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds.

    vor kurzem gab's hier einen thread über barfuss-schuhe.
    kann man auch in erwägung ziehen.
    die polsterung der schuhe ist wohl nicht so ganz das gelbe vom ei.

    bzgl. einlagen könnte ich mir vorstellen, dass es auch daran liegt, dass es sehr schwer ist, einen kompetente schumacher zu finden.
     
  17. #17 Bialetti, 13.04.2013
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    53
    AW: Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds.

    So war es!
     
  18. #18 unclewoo, 13.04.2013
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    2
    AW: Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds.

    Dann entweder Neutralschuhe + Einlagen (bei guten Einlagen die sinnvollere Alternative) oder nur Stabilschuhe verwenden, beides zusammen ergänzt sich zu einer zu starken Stützung => Knieprobleme, vor allem Innen.
     
  19. #19 Bialetti, 13.04.2013
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.270
    Zustimmungen:
    53
    AW: Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds.

    Was hilft wirklich, wenn die Beschwerden schon da sind?
     
  20. #20 unclewoo, 13.04.2013
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    2
    AW: Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds.

    Pause, bis schmerzfrei. Und dann wieder langsam einsteigen.
     
Thema:

Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds.

Die Seite wird geladen...

Wiedermal was medizinisches - Reizung des Innenbandansatzes bds. - Ähnliche Themen

  1. Wiedermal: Interessanter China-Röster, 300g, schaut optisch professionell aus

    Wiedermal: Interessanter China-Röster, 300g, schaut optisch professionell aus: Hi, kennt zufällig diesen Röster jemand? http://www.alibaba.com/product-detail/300g-home-used-coffee-roaster_60008410397.html Im Chat wurde...
  2. Wiedermal: Die richtige Einstellung

    Wiedermal: Die richtige Einstellung: Hallo allerseits, Nachdem ich lange nicht Zuhause war, habe ich meine BZ09 nun wieder in Betrieb genommen. Mit dem Einer-Sieb hab ich aber immer...
  3. Telekom: wiedermal Störung im VOIP!!!

    Telekom: wiedermal Störung im VOIP!!!: Hallo, ich bin zeimlich angenervt.:mad::mad::mad: Und zwar bin ich seit Jahren Kunde bei der Telekom und Anfang des Jahres zu VOIP gewechselt....
  4. Anfängerfragen - Wiedermal

    Anfängerfragen - Wiedermal: Gruss an alle, Zunächst mal vorab eine Entschuldigung, weil ich hier gleich Fragen stellen werde, die sicher schon sehr ausführlich in vielen...
  5. Wiedermal Thema Kaufberatung: Jura bzw. Saeco usw.

    Wiedermal Thema Kaufberatung: Jura bzw. Saeco usw.: Hallo liebe Community, möchte mich hier kurz Vorstellen, da ich hier schon viel mitgelesen gelesen, mich aber nicht angemeldet habe. Jetzt hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden