Xenia: Erfahrungsaustausch und Wartezimmer

Diskutiere Xenia: Erfahrungsaustausch und Wartezimmer im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hat der Biofilm einen geschmacklichen / gesundheitlichen Nachteil oder ist das nur ästhetisch? Es sind halt Mikroorganismen - die anschließend...

  1. #4161 zteneeffak, 21.02.2021 um 17:13 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2021 um 17:34 Uhr
    zteneeffak

    zteneeffak Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    253
    Es sind halt Mikroorganismen - die anschließend abgekocht oder jedenfalls ausreichend erhitzt und dadurch wohl auch abgetötet werden. Dass da pathogene dabei wären oder welche die hitzestabile Toxine bilden hab ich noch nie gehört.
    Geschmacklich weiß ich nicht aber ganz ausschließen würde ich es nicht.
    Insofern wohl primär ein ästhetisches Problem.
    Tank sauber machen bzw in die Spülmaschine damit mache ich regelmäßig.
     
  2. ReBonSe

    ReBonSe Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    Ich setze mich auch mal ins Wartezimmer, die Xenia soll im Juli gebaut werden. Da es unsere erste Siebträgermaschine wird habe ich eine Frage.
    Ich würde gerne nur einen Siebträger kaufen und liebäugle mit einem bodenlosen ST, da der zweier Auslauf für eine Tasse ja meist ungeeignet ist. Damit kann ich ja sowohl einen doppelten oder einfachen machen?
    Oder bringt der Zweier Auslauf einen Vorteil den ich als Neuling übersehen habe?
     
  3. Cairns

    Cairns Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    5.800
    Du kannst dein 2er Sieb auch in den einer machen.
    Gleich bodenlos anfangen könnte für dich jede Menge Frust bedeuten .

    du kannst sogar mit den 2er Auslauf eine einzelne Espresso Tasse Befüllen.
     
    zteneeffak gefällt das.
  4. #4164 Refoko, 21.02.2021 um 19:25 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2021 um 19:37 Uhr
    Refoko

    Refoko Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2017
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    206
    Mit dem Zweier-Auslauf kannst Du zwei Tassen gleichzeitig füllen - das geht mit dem Bodenlosen schlecht ;)
    Gleich bodenlos anfangen könnte für Dich einen steilere Lernkurve bedeuten, da Du sofort erkennst, wenn Du Channeling hast.
    Meine Empfehlung: den bodenlosen ST nehmen und immer Doppelte machen --> mehr Genuss beim Schauen und Trinken :). Doppelte sind auch am Anfang einfacher, da weniger heikel bei der Zubereitung.
     
    neo33, Karl Raab, zteneeffak und einer weiteren Person gefällt das.
  5. mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.930
    Zustimmungen:
    1.080
    Ich bin auch der Meinung das gerade am Anfang, der Bodenlose eine steilere Lernkurve bringt. Man sieht sofort jeden Fehler beim machen.
    Für mich war das damals mehr aha als Frust.
    Und Doppelte mit dem Bodenlosen sind schon sehr gei... !

    Also wenn du nicht 2 Tassen befüllen musst,
    - BODENLOSER +1
     
  6. ReBonSe

    ReBonSe Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten.
     
  7. SPM77

    SPM77 Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Vlt. habe ich es überlesen, aber wie verhält sich denn die Xenia mit 1,8l Kessel ggü. dem kleineren Pendant? Ist es mit diesem möglich im "Espressomodus" gleichzeitig ordentlich Latte Art-fähige Milch zu schäumen?
    Und wie ist dort die Aufheizzeit mit den 150W oder 100W Patronen anzusehen?
     
  8. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.890
    Zustimmungen:
    13.251
    Das geht auch mit dem 1,4L-Kessel. Es geht mehr darum was man wie macht. Wenn man die Maschine auf ~0,6 bar bringt und dann einen doppelten Capccucino machen will, dann geht das bei dem 1,4L-Boiler nicht. Vermutlich auch nicht bei dem 1,8L-Boiler.

    Wenn die Maschine die regulären 1,2 bar (+ - irgendwas) hat, dann wird sie mit einem 1,8L-Boiler grundsätzlich mehr Milch aufschäumen können. Das habe ich aber nicht ausprobiert.

    Ich möchte es so formulieren:

    Im Cappuccino-Modus (Maschine darf heizen beim Bezug) wird sich die Xenia mit einem 1,8L-Kessel so wie eine Rocket-Appartamento verhalten. Das wird selbst für Latte Macchiato (mit viel Milch) 'gleichzeitig' reichen.
    Verzichtet man auf das Heizen beim Bezug, dann sollte es immer noch für 2 Cappuccini 'gleichzeitig' reichen.

    Die Frage die ich bei dieser Entscheidung immer zu Bedenken gebe: kommt es wirklich auf die paar Sekunden an ? Man ist doch schon oft genug gehetzt im Leben und ich finde: das muss auch nicht auch noch in der Auszeit mit einem Espresso oder Cappuccino sein.

    Ich kann aber Videos machen, sobald die großen Boiler da sind und wir eine Maschine gebaut haben. Dann kann jeder für sich entscheiden.
     
    Maestro, chrijo, HansW und 2 anderen gefällt das.
  9. SPM77

    SPM77 Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Danke für deine schnelle Antwort. Ein Video über das Dampfverhalten der Maschine mit größerem Kessel wäre sehr hilfreich. Gerne auch im Vergleich zur kleineren Version.
    Kannst du mir sagen, ab wann dies der Fall sein wird?
    Aber müsste man beim 1,8l Boiler nicht weniger stark nachheizen? Es wurde ja (man korrigiere mich) bemängelt, dass die Temperatur beim Espressobezug dann zu hoch sei. Dies könnte ja dann umgangen werden.

    Hier würde ich gerne meine persönliche Meinung kundtun: Ich habe mir vorgenommen einen Zweikreiser zu kaufen, mit dem ich die nächsten Jahre/Jahrzehnte glücklich werde. Geld spielt hier eine nebensächliche Rolle, da ich gerne eine fast vollkommene eierlegende Wollmilchsau hätte. Die Xenia stellt das für mich fast dar (Modular, OpenSource, gutes Design, Detailverliebtheit, toller Wassertank, toller Support und und und...). Das einzige Manko wäre eben das Aufschäumen während des Bezugs (ich trinke sehr viel Cappuccino und möchte Latte Art). Dies ist für mich nach dem KANO Modell im Qualitätsmanagement aber eine Grundanforderung an einen Zweikreiser. Solange diese Anforderung nicht erfüllt ist, wird das Gerät nicht gekauft. Wenn dies aber nun mit dem größeren Kessel möglich ist, ohne Einschränkungen beim Espressobezug (sprich: ohne hochheizen), würde ich auch das Geld ohne zu überlegen dafür in die Hand nehmen, obwohl ich hier bei meine Konfiguration schon eine Lelit Bianca bekomme.
    Ich denke, es geht auch andere so.
    Das ist meine Meinung und soll nicht weiter diskutiert werden

    Eine Frage habe ich noch: Wird es demnächst wieder möglich sein, den Wassertank, Abtropfschale und Tassenablage in rot zu bestellen? Eine schwarz-rote Version fände ich nämlich ganz schick.
     
  10. #4170 Iskanda, 23.02.2021 um 11:55 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2021 um 12:05 Uhr
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.890
    Zustimmungen:
    13.251
    Die Boiler sind in dre Produktion und eines Tages hier und dann wird sich Zeit für die Videos finden. Mitte Ende März denke ich.

    Die Heizungen sind immer ganz an oder ganz aus.

    Ich glaube ich verstehe es nicht ganz. Erkläre bitte genauer. Und: Wer sagt das ?

    Kann ich nicht sagen. Wir wünschen uns das aber es gibt ein Problem mit dem Rot, das wir verwendet haben: Die Grundierung ist bei der Verarbeitung gesundheitsschädlich.Es gibt möglicherweise im Laufe der kommenden Momnate ein neues Rot. Und da die aktuellen Bestellungen im August produziert werden, gibt es also eine Chance, dass es bis dahin wieser möglich ist.

    Muss auch nicht. Es ist ja alles gesagt.
     
    Anaxagore gefällt das.
  11. #4171 cbr-ps, 23.02.2021 um 12:05 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2021 um 18:10 Uhr
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    19.303
    Zustimmungen:
    20.917
    @SPM77 Warum willst Du einen Zweikreiser, wenn Du hohe Anforderungen an paralleles potentes Schäumen ohne Rückwirkungen auf die Bezugstemperatur stellst?
    Aus meiner Sicht ist ein Zweikreiser in dieser Kombination eine Kompromisslösung, wo Du eben an der einen oder anderen Stelle Abstriche in der Perfektion machen musst. Willst Du beide Faktoren gleichzeitig optimiert haben, solltest Du über einen Dual Boiler nachdenken.
    Ob das unbedingt nötig ist oder nicht, sei mal dahingestellt. Aber wenn es dir wichtig erscheint, ist ein ZK ev. zu viel Kompromiss für dich.
     
    Anaxagore, Fluchtkapsel und Sch3l7n gefällt das.
  12. Anaxagore

    Anaxagore Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    195
    Diese Aussage kam wohl aufgrund der ominösen Videos (erste Version) zustande. Obwohl mittlerweile widerlegt...
     
    cbr-ps gefällt das.
  13. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.890
    Zustimmungen:
    13.251
    Achso. Ich dachte ich hätte mich mal irgendwann so verquast ausgedrückt.
     
  14. SPM77

    SPM77 Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Hast du nen Link dazu? Für die Messung oder so?
     
  15. #4175 Iskanda, 23.02.2021 um 19:40 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2021 um 20:13 Uhr
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.890
    Zustimmungen:
    13.251
    Du kannst dir das anschauen: https://xenia.coffee/scace-messungen/

    Ich will nicht behaupten, dass die Messungen 100% die Realität und das für jede Maschine in jeder Lage abbilden. Aber ich denke sie sind so gut dokumentiert, dass sie glaubwürdig sind und man sich gut vorstellen kann, dass alle Maschinen so ähnlich funktionieren.

    Viel relevanter halte ich unsere Messungen im Kaffeemehl, aber da in dem Video die Aussagen basierend auf ...wie auch immer durchgeführten Messungen...mit einem Scace-Messeinsatz sind, sollte der obige Link belastbare Werte zum Vergleich liefern.
    Link: Thermische Eignung | Xenia Espresso GmbH

    Um noch der These vorzubeugen, wir hätten da ein Montagsgerät geliefert: Jede Maschine bekommt ihre Temperaturmessung und wird ggf. dementsprechend eingestellt und nachgemessen.
    Die Maschine im Video hat jedoch ohne weitere Einstellung die zu erzielende Temperatur in den Messungen nach der Produktion erreicht.

    Ich halte es für kaum denkbar, dass sie in einer Messung 96°C erreicht hat. Jedenfalls nicht in einer nach dem definierten Messzyklus, der in meinen Augen durchaus einen Realitätsbezug hat.
     
    HansW, Sch3l7n, Anaxagore und 5 anderen gefällt das.
  16. SPM77

    SPM77 Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    @Iskanda vielen Dank für die Info, dann wäre das auf jeden Fall schon einmal ein guter Punkt. Das heißt, auch wenn das Gerät im Cappuccino Modus hochheizt, um gleichzeitig zu schäumen, ist die Temperatur währenddessen beim Espressobezug nicht zu hoch?
    Dann bin ich schon gespannt (wie oben geschrieben), wie sich die Maschine mit einem 1,8l Kessel verhält.
     
  17. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    13.890
    Zustimmungen:
    13.251
    Wir bekommen sicher bald eine 1. Lieferung und wenn die passt, dann mach ich das gerne.
     
    SPM77 gefällt das.
Thema:

Xenia: Erfahrungsaustausch und Wartezimmer

Die Seite wird geladen...

Xenia: Erfahrungsaustausch und Wartezimmer - Ähnliche Themen

  1. Xenia: Espresso- und Dampfbezug gleichzeitig nicht möglich

    Xenia: Espresso- und Dampfbezug gleichzeitig nicht möglich: Hallo, Freunde von mir besitzen eine Xenia Espressomaschine, die ich ihnen seinerzeit empfohlen habe. Bis dato haben die Freunde den Espresso...
  2. Erfahrungsaustausch ECM Fluss Profil Ventil E61

    Erfahrungsaustausch ECM Fluss Profil Ventil E61: Ich habe bei mir an der Synchronika mal das Ventil nachgerüstet. Nun ist Probieren angesagt. Vielleicht hat hier jemand Tipps zum Einstz dieses...
  3. Decent DE1 Erfahrungsaustausch

    Decent DE1 Erfahrungsaustausch: Hallo zusammen, die Decent DE1 ist eine Maschine, die im KN bisher nur im gewerblichen Bereich mit einem eigenen Thread präsent ist. Da das hier...
  4. Erfahrungsaustausch für Napoletana

    Erfahrungsaustausch für Napoletana: Ich glaube, das Thema „Napoletana“ fehlt noch - zumindest habe ich nichts gefunden. Hier also der Erfahrungs-Fred für alle, die sich gerne die...
  5. Erfahrungsaustausch zu The Reformatory Caffeeine Lab

    Erfahrungsaustausch zu The Reformatory Caffeeine Lab: Hat jemand schon die Bohnen von obigen Röster aus Sydney getestet/verkostet und kann hier ein kurzes Feedback geben? Ganz blind will ich hier...