Xenia vs. Bezzear Duo/Matrix DE

Diskutiere Xenia vs. Bezzear Duo/Matrix DE im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Eigentlich hatte ich mich in die Xenia verguckt, aber seit einer Woche steht die neue Küche und der Platz für "la machina" ist noch so leer...und...

  1. Chajin

    Chajin Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    59
    Eigentlich hatte ich mich in die Xenia verguckt, aber seit einer Woche steht die neue Küche und der Platz für "la machina" ist noch so leer...und bei den momentanen Wartezeiten der Xenia guckt man sich auch nach schönen Töchtern anderer Mütter um...

    Lange Rede, kurzer Sinn: Hat jemand (Vergleichs-)Erfahrungen mit den beiden ?
    So prima vista unterscheiden sich die technischen Daten ja nicht...außer Rotapumpe (der ich nicht sooo viel Bedeutung beimesse) und bissel mehr Technik (die auch kaputt gehen kann).

    Preislich nehmen sie sich ja auch nicht viel...
     
  2. #2 Brewbie, 20.02.2020
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    849
    Da läuft gerade ein Test im Bereich gewerbliche Angebote zu der Bezzera. Kannst den ja mal verfolgen.
     
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    12.736
    Zustimmungen:
    12.505
    Sorry, aber Dual Boiler und Zweikreiser sind elementar unterschiedliche Konzepte, auch die Brühgruppen sind nur sehr bedingt vergleichbar. Aus meiner Sicht also durchaus eine Grundsatzentscheidung zwischen zwei sehr unterschiedlichen Maschinen.
     
    Maybe und Gandalph gefällt das.
  4. #4 Gandalph, 20.02.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.259
    Zustimmungen:
    10.271
    Ich würde eine Rotationspumpe bevorzugen, gerade, wenn man an einer DUO evtl. später ein flow-ventil nachrüsten möchte. Aber vor Allem behält man die Option auf Festwasseranschluss, und man hat einen ruhigen, souveränen Lauf der Maschine.
    Der Dampfboiler ist bei einer DB-Maschine auch völlig unabhängig vom Brühkreis, wodurch man hohen Dampfdruck fahren kann, ohne den Brühkreis zu beeinflussen, welcher optimal PID gesteuert ist.
    Für noch schnelleres Aufheizen würde sich die DE-Version anbieten, mit beheizter Gruppe - allerdings gibt es da keine Option auf flow-Steuerung.

    lg...
     
    Chajin gefällt das.
  5. Chajin

    Chajin Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    59
    Yup...aber aus beiden kommt Espresso...ist zwar plump, aber das ist für mich das Wichtige...
     
  6. Chajin

    Chajin Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    59
    ...während das für mich nachvollziehbare Argumente sind...Danke!!
     
  7. Maybe

    Maybe Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2020
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    73
    Wie hier geschrieben sind das bis auf die Gemeinsamkeit dass beide eine beheizte Brühgruppe haben, doch unterschiedliche Konzepte die nicht so zu vergleichen sind. Mit allen Vor- und Nachteilen die beide Konzepte bieten.
     
    cbr-ps gefällt das.
  8. #8 Gandalph, 20.02.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.259
    Zustimmungen:
    10.271
    Die MN-Version hat eine E-61 verbaut, und die elektrische Gruppe der DUO ( DE-Version ) ist PID gesteuert.
     
  9. Maybe

    Maybe Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2020
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    73
    Ja das ist richtig, aber der TE hat ja nach der DE Version gefragt, wie ich den Titel verstehe. Und die hat ja wie die Xenia eine elektrisch beheizte BG. Ich habe selbst eine Duo MN.
     
    Chajin gefällt das.
  10. #10 Gandalph, 20.02.2020
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    10.259
    Zustimmungen:
    10.271
    Allerdings ist die bezzera Gruppe PID- geregelt, was ich als wesentlich betrachte. Ich glaube an der Xenia gibt es unterschiedliche Heizleistungen, die via Thermostat geregelt ist, oder irre ich da?

    OT: wie bist du denn mit der MN zufrieden, wenn man kurz zwischenfragen darf ?
     
    Chajin gefällt das.
  11. Maybe

    Maybe Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2020
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    73
    Völlig korrekt, so auch mein Kenntnisstand.

    @Gandalp hast ne PN
     
  12. #12 cbr-ps, 20.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2020
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    12.736
    Zustimmungen:
    12.505
    Das trifft so plump für alle Espressomaschinen bei korrekter Bedienung zu, auch für weniger als halb so viel Geld. Was soll da deine willkürlich erscheinende verhältnismässig hochpreisige Auswahl und was willst Du unter dieser Voraussetzung hier diskutieren?
     
  13. #13 Iskanda, 21.02.2020
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.419
    Zustimmungen:
    9.890
    Ja.

    Ja (du irrst dich).

    Die Thermostate zeigen nur an, das 89°C am hinteren Ende der Gruppe erreicht sind und ab da bleiben die Heizungen aus und es wird (konstant) über die Wärmebrücke geheizt. Thermostate sind bei einer Espressomaschinezur Regelung nicht sonderlich gut geeignet.
     
    cbr-ps und Gandalph gefällt das.
  14. Chajin

    Chajin Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    59
    Sorry, dass ich eine hochpreisige Auswahl getroffen habe und ich mich dafür vorher rechtfertigen sollte...
    "Diskutieren" wollte ich eigentlich wenig, sondern eher Erfahrungen oder Hinweise bekommen wie: "Bei der Bezzi geht das Display schnell kaputt", "die Spaltmaße sind Schrott", "die Xenia brummt ständig", "die Lackierung hält nicht" etc. etc. (auch hier: Willkürliche Beispiele ohne vorher um Erlaubnis gefragt zu haben).
    @Gandalph und @Maybe waren wirklich hilfreich, vielen Dank Euch!!
     
  15. #15 wowa868, 24.02.2020
    wowa868

    wowa868 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    70
    Warum sind die Brühgruppen nur bedingt vergleichbar? Mich würde es interessieren, kann einer der Xenia Besitzer einen Vergleich zur BZ Gruppe ziehen? Ich persönlich tue mich etwas schwer mit der BZ Gruppe, sie ist zwar angenehm in der Reinigung aber kleinste Fehler führen zu Channeling.
     
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    12.736
    Zustimmungen:
    12.505
    Das hat @Iskanda oben schon erklärt. Die Xenia nutzt die elektrische Heizung nur zum Aufheizen und für die kurzfristige Temperaturerhöhung per „push Knopf“, ansonsten sorgt die Kupfer-Wärmebrücke zum Kessel für Temperaturstabilität. Bei der BZ wird die elektrische Heizung dauerhaft zur Temperierung der Brühgruppe benutzt.
    Da bin ich mir nicht sicher, ob das BG spezifisch ist. Ev. führt der harte Druckaufbau der Rota Pumpe für die erhöhte Empfindlichkeit gegen Fehler bei der Puckvorbereitung.
     
  17. Abarth

    Abarth Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2016
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    63
    @Chajin was sind denn so Deine Anforderungen?
    Willst Du hellere Röstungen probieren? Wenn ja, hast Du mit der Bezzera mehr Möglichkeiten, da Kaffeeboiler (und Brühkopf bei der DE) mit PID geregelt werden. (Dampfboiler auch, sind Milchgetränke eigentlich ein Thema?).
     
  18. -Andy-

    -Andy- Mitglied

    Dabei seit:
    08.06.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ist das wirklich so?
    Das lese ich gerade zum ersten mal.
     
  19. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.209
    Zustimmungen:
    3.590
    Nein, das waren lediglich rein hypothetische Beispiele für Hinweise, die sich @Chajin wünscht.
     
    Chajin gefällt das.
  20. Chajin

    Chajin Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    59
    Ja, genau!
    Damit keine Mißverständnisse entstehen: Es waren völlig aus der Luft gegriffene Beispiele!! Ich schätze die Arbeit von @Iskanda sehr, die Xenia ist ein tolles Konzept und der Kontakt mit Holger immer super schnell und kompetent. Wären die Lieferzeiten von jetzt auf gleich, würde hier eine Xenia einziehen. So wird es die Bezzi Duo, die ich heute bestellt habe.
     
Thema:

Xenia vs. Bezzear Duo/Matrix DE

Die Seite wird geladen...

Xenia vs. Bezzear Duo/Matrix DE - Ähnliche Themen

  1. Vergleich Rocket Mozzafiato/R vs. Bezzera Mitica top PID

    Vergleich Rocket Mozzafiato/R vs. Bezzera Mitica top PID: Hallo zusammen, seit längerem beschäftige ich mich dem Erwerb einer der beiden oben genannten Maschinen und sobald ich mich entschieden habe und...
  2. Gebrauchte Gaggia Coffee vs. neue Maschine?

    Gebrauchte Gaggia Coffee vs. neue Maschine?: Nach einigen Jahren der Handfilter-Abenteuer interessiere ich mich langsam aber sicher auch dafür, in Espresso-Gefilde vorzudringen. Derzeit...
  3. De‘Longhi KG520.M

    De‘Longhi KG520.M: Hallo Liebe Mitglieder, habe hier schon viel gelesen über diese Mühle und das Priblem ist bereits bekannt. Sie mahlt einfach nicht fein genug,...
  4. [Erledigt] Xenia rot eloxal

    Xenia rot eloxal: Hallo zusammen, Es rumort mal wieder in meinem Kopf, es juckt in den Fingerspitzen,....arr ich überlege mal wieder. Da ich noch so einige...
  5. Wasserfilter für die Ascaso Steel Duo PID

    Wasserfilter für die Ascaso Steel Duo PID: Hallo, ich würde gerne an meine neue Ascaso Steel Duo PID einen Wasserfilter stecken. Nun sind ja im Wassertank 2 Schläuche, ich denke, ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden