Xenia X60 - Mühle, Erfahrungsberichte

Diskutiere Xenia X60 - Mühle, Erfahrungsberichte im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich vermute elektronische Bildverarbeitung;)

Schlagworte:
  1. Yelop

    Yelop Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2015
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    189
    Ich vermute elektronische Bildverarbeitung;)
     
  2. #142 CoffeeFuchs, 06.03.2018
    CoffeeFuchs

    CoffeeFuchs Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2017
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    29
    Denke die wird man nur im PhotoShop bekommen können :D
     
    Max1411 gefällt das.
  3. Refoko

    Refoko Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2017
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    62
    Naja, "in leuchtenden Farben beschreiben" geht halt am besten durch Bilder ;)
    Ich wollte auch nicht unbedingt den Leuten den Mund wässrig machen. Die Idee ist entstanden, weil Holger von den Mühen berichtet hatte, eine neue Farbe auszuprobieren (orange Mühle). Ich wollte zeigen, dass dies zumindest als Diskussionsgrundlage für neue Versuche auch relativ einfache geht. Den Weg dahin hat @CoffeeFuchs schon richtig erkannt :D
     
    RainerW gefällt das.
  4. der Kai

    der Kai Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    93
    Wie groß genau der Totraum ist, kann ich nicht sagen. Ich kann allerdings sagen, dass es morgens im ersten Cappu nicht weiter auffällt. Mit ca. 11g im 1er-Sieb ist die Dosis auch nicht so hoch. Wir haben aber auch einen Durchsatz von etwa 700g-800g pro Woche. Als Kaffee kommt momentan eine Robusta-Arabica-Mischung zum Einsatz.
     
  5. muffi

    muffi Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    19
    Das klingt gut, Danke!
     
  6. #146 braaamer, 09.03.2018
    braaamer

    braaamer Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    82
    Ich spiele immer noch mit dem Gedanken, den Bohnenbehälter zu ersetzen. Vielleicht ein Tageshopper. Außendurchmesser dafür wäre dann wohl 62 mm - diesen Außendruchmesser habe ich bei dem Originalhopper gemessen. Was wäre der minimale Innendurchmesser? Ich kann das natürlich selbst messen, aber erst dann, wenn der aktuelle Behälter leer ist. Vielleicht hat jemand diesen minimalen Innendurchmesser ja ad-hoc parat?
     
  7. #147 braaamer, 11.03.2018
    braaamer

    braaamer Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    82
    Hopper leer und ausgebaut: Der Flansch hat 52 mm AD, sollte min 42 mm ID haben. Der Absatz ist etwa 22 mm hoch.

    Leider habe ich bisher keinen Anbieter gefunden, der einen Glaszylinder mit diesen Abmessungen im Sortiment hat.
     
  8. #148 Kuckuck24, 12.04.2018
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    118
    Hi. Mittlerweile habe ich mir ein 1er LM Sieb und einen Tidaka Trichter Größe M gekauft. Und das passt super zur Otto. Ich bin recht zufrieden. Dazu habe ich ein 2er Sieb A von Xenia und das alles zusammen mit der Bezzera BZ10 ist ein gute Kombination. Den Mahlgrad brauche ich nun nicht mehr wechseln wenn ich einen Doppelten der Einfachen Espresso machen möchte.

    Zur Otto gibt es mittlerweile eine Homepage, aber nicht mit wirklich wichtigen Infos:
    Otto Grinders

    Ich folge auch gerade die hier im Netz geführte Diskussion zur neuen Eureka Mignon. Ich finde dass die Otto da immer noch gut abschneidet. Was mir vor allem gefällt ist die solide Verarbeitung und das gute Mahlergebnis. Der Timer arbeitet wirklich gut ud bringt immer reproduzierbare Ergebnisse, solange der hopper gefüllt ist.
     
  9. #149 braaamer, 12.04.2018
    braaamer

    braaamer Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    82
    Hast Du das normale LM1 für 8.90€ gewählt? Oder die teurere VST-Variante? Und welchen Tamper verwendest Du fürs LM1?

    Ich war letzt beim Espressohändler meines Vertrauens - der hat für seinen monströsen Handhebler das Mehl mit dem Holzgriff seines Tampers irgendwie ins LM1 gestopft, und der Espresso war hervorragend. Vielleicht bekomme ich das ja auch hin... :)
     
  10. #150 Kuckuck24, 12.04.2018
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    118
    Ja, das ist ein klassisches LM Sieb. Der Tamper ist von JoeFrex und passt prima. Hab ich übrigens hier im Netz gebraucht gekauft. Ich war mir nicht sicher ob das mit dem 1er Sieb wirklich was bringt u Neukauf war mir zu teuer. Aber es lohnt sich. Und mit dem Trichter ist das wirklich komfortabel. Nun habe ich einen sauberen bezug und der Trester ist trocken u lässt sich gut ohne Kaffeedreck ausklopfen. Sehr angenehm.
     
  11. #151 braaamer, 12.04.2018
    braaamer

    braaamer Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    82
    Interessant! Kannst Du noch die Artikelnummer für den Trichter nennen?

    t013 Board Trichter LM1 Größe M poliert?
     
  12. #152 Kuckuck24, 12.04.2018
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    118
    So genaue Infos habe ich leider nicht. Da müsste ich @doozer fragen. Aber es ist wohl der Boardtrichter mit de Art.nr "t011".
     
  13. #153 braaamer, 12.04.2018
    braaamer

    braaamer Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    82
    Danke, alles klar. t011 ist die matte Variante, t013 die polierte.

    Danke Dir!
     
  14. #154 Salbramahibi, 01.06.2018
    Salbramahibi

    Salbramahibi Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    6
    Ich habe die X60 neu. Welche Timerwerte für 1er / 2er -Bezug sollte man denn für den Anfang nehmen?
     
  15. #155 Kuckuck24, 01.06.2018
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    118
    Hallo. Die Xenia X60 ist eine grundsolide Mühle u sehr stabil verarbeitet. Auch den Vergleich mit der neuen Eureka Mignon braucht sie nicht zu scheuen.


    Vielleicht ist sie für den kleinen Konsum zu Hause ein bischen zu viel. Eigentlich ist die Mühle ein Gastrogerät, dies merke ich vor allem beim Totraum. Der ist relativ groß. Alles andere stimmt: Prima Bedienung, robust und stabil.

    Zur Zeit habe ich folgende Timereinstellungen (Arabica Bohnen): 1er Bezug 7 Sek = 7,5 g; 2er Bezug 16,5 Sek = 16,5 g. 1er LM Sieb bzw. Bezzera 2er Sieb.
     
  16. #156 braaamer, 01.06.2018
    braaamer

    braaamer Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    82
    Eben, kommt auf die Siebe und dann auch auf den Kaffee an. Aber auch bei mir ist bei recht feinem Mahlgrad die X60 so eingestellt, dass ca. 1 g/s rauskommt. Ich befülle das LM1 von Tidaka mit 8.5 g und das Xenia A-2er mit knapp 16 g.
     
  17. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    10.973
    Zustimmungen:
    7.683
    Ruf mich mal an. Ich kann dir beschreiben wie du vorgehst um schnell zu einem Ergebnis zu kommen. Ich bin heute morgen aber weg.
     
  18. Freed

    Freed Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2016
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    163
    Meine X60 ist heute das erste Mal beim mahlen nicht angelaufen, hat nur gebrummt. Dabei stand der Mahlgrad noch nicht mal sonderlich fein. Hab den Vorgang dann abgebrochen und neu gestartet, dann lief die Mühle. War auch nicht das erste Mahlen heute....
     
  19. Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    1.203
    Hast du zuvor bei stehender Mühle feiner gestellt? Für ein Blockieren muss der Mahlgrad nicht fein sein, nur feiner als beim letzten Mal als sie lief.
     
    cbr-ps gefällt das.
  20. Freed

    Freed Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2016
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    163
    Guter Hinweis. Kann sein. Wenn auch ganz wenig reicht dann könnte das der Grund sein.
     
Thema:

Xenia X60 - Mühle, Erfahrungsberichte

Die Seite wird geladen...

Xenia X60 - Mühle, Erfahrungsberichte - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Mühle Graef CM95

    Mühle Graef CM95: Hallo, Ich biete meine Graef CM95 zum Verkauf an. Die Mühle wurde im Juli 2014 gekauft und vor einiger Zeit durch eine Sette 270 ersetzt. Die...
  2. Firmware Xenia

    Firmware Xenia: Guten Morgen, meine Xenia war zur Reperatur und hat dabei die neue Firmware bekommen, welche während des Bezuges nachheizt. Bei dieser stellt...
  3. [Verkaufe] Mazzer mini elektronik b

    Mazzer mini elektronik b: ich möchte meine Mazzer mini B in Alu poliert verkaufen. Die Mühle ist von 2011 und wurde nur gemäßigt daheim benutzt. Topzustand, regelmäßig...
  4. Siebträger bis 1000€ (inkl. Mühle) und kurze Aufheizdauer

    Siebträger bis 1000€ (inkl. Mühle) und kurze Aufheizdauer: Schönen Sonntag Liebe Kaffee-Gemeinde, ich bin schon seit längerem stiller Mitleser und habe mich jetzt dazu aufgerafft, einen neuen Siebträger in...
  5. XENIA yield 2,94?

    XENIA yield 2,94?: Hallo Forum, der Titel des Thema ist nur ein kleiner Teil meines Unverständnis. Dass meine Getränke nicht schmeckte steht ausser Frage. Frage...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden