Zensur und moderation

Diskutiere Zensur und moderation im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; [color=#000000:post_uid10]"Dieses Thema wird geschlossen". "Dazu gibt es nichts zu diskutieren". Lieber Stefan, ich finde es unhaltbar, wie Du...

  1. jost

    jost Gast

    [color=#000000:post_uid10]"Dieses Thema wird geschlossen". "Dazu gibt es nichts zu diskutieren".
    Lieber Stefan, ich finde es unhaltbar, wie Du Dich gegenüber tomasi verhalten hast. Du schließt Threads nach Belieben, Du löscht Beiträge nach Belieben und wirkst sehr arrogant und überheblich. Alle anderen Moderatoren dieses Boards finde ich sehr angemessen und nett - aber Dein Verhalten, Stefan, geht zu weit. Das ist hier nicht DEIN Forum![/color:post_uid10]
     
  2. #2 Barista, 17.07.2003
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.116
    Hi,

    ich muss mich Jost leider anschließen (hatte selbst schon über einen entsprechenden Beitrag nachgedacht), da ich den Umgangston und die Handhabung der Moderatorenbefugnisse auch ein wenig rüde finde. Vielleicht wäre hier einfach mal ein wenig Zurückhaltung angebracht.


    Barista
     
  3. Maddi

    Maddi Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    168
    Hallo Jost

    Stefan handelt nicht alleine. Die Schließungen der threads waren - zumindest mit mir - abgesprochen. Und in dem Moderatorenbereich gibt es durchaus eins auf den Deckel, wenn etwas nicht paßt.

    Was MIR hier nicht paßt, lieber Jost, ist, daß sich einige Schreiber im Forum nicht angemessen verhalten, die entsprechenden (nötigen) Maßnahmen getroffen werden und man sich dann dafür auch noch anpfeifen lassen muß.

    Kritik ist ja schön und gut, notwendig und wünschenswert, hier aber oftmals ohne Substanz, da nur die Person an sich angegriffen wird, frei dem Motto "und wenn mir nichts mehr einfällt, dann hau ich eben drauf, mal gucken ob ich den so aus der Reserve locke kann, daß er eine Angriffsfläche bietet". Und das ist auch im Sinne der Netiquette nicht tragbar. Übrigens gilt das nicht nur für Stefan, es sind auch schon andere Mitglieder des Boards angegriffen worden.

    Ich möchte doch mal dazu aufrufen, sich die Netiquette nochmal durchzulesen (und die gibt es nicht nur hier, sie ist allgemeinverbindlich für den Umgang miteinander im Netz) und sich entsprechend zu benehmen. Wenn man dann auch noch das Hirn einschaltet und es richtig arbeiten läßt, dürfte auch so manche Maßnahme, sei es die Schließung eines threads oder die Löschung von bestimmten Beiträgen, durchaus als gerechtfertigt erscheinen.

    Stefan und auch die anderen Moderatoren - mich eingeschlossen - sind nicht unfehlbar. Aber wenn Ihr schon an einem herummeckert, dann bleibt wenigstens sachlich. Alles andere ist wirklich einfach nur lächerlich und Kindergarten. Und ich dachte eigentlich, hier schreiben erwachsene Leute.

    Stefan wird sich sicherlich auch selber nochmal äußern. Grundsätzlich ist abschließend eigentlich nur (wiederholt....) zu sagen, daß hier nicht nach Lust und Laune (wie sonst in vielen Foren!!!) herumgelöscht und geschlossen wird, diese Maßnahmen sind abgesprochen und dienen lediglich dem Zweck, Schaden für das Forum und evtl. betroffene Mitglieder abzuwenden. Persönliche Ansichten und Meinungen zu dem betreffenen Thema zählen bei der Arbeit als Moderator nicht.

    Gruß
    Maddi



    Edited By Maddi on 1058439488
     
  4. jost

    jost Gast

    Hallo Maddi,

    >> Die Schließungen der threads waren - zumindest mit mir - abgesprochen.
    Du bist seine Freundin. Sehr objektiv also.

    >> Wenn man dann auch noch das Hirn einschaltet und es richtig arbeiten läßt
    Jetzt mal nicht frech werden.

    Es ist doch offenkundig, dass die "Nettiquette", von der besonders ihr Zwei immer so gerne erzählt, von Euch selber zum Teil nicht beachtet wird! Warum wird der Thread des Tomaso geschlossen? Und anscheinend auch gelöscht? In diesem Beitrag stand NICHTS drin, was schändlich gewesen wäre. Nein, Maddi, ich habe ausschließlich mit Stefan als Moderator ein Problem, er fällt mir unangenehm auf - und nicht nur mir. Und gehe mal davon aus, dass ich schon weiß, was die Nettiquette ist - nämlich in keinem Fall ein Freifahrtsschein zum mutwilligen Löschen und Zensieren nach Belieben!

    Jost
     
  5. Maddi

    Maddi Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    168
    Hallo Jost,

    ja, die Absprachen zwischen uns funktionieren ganz gut, wie unglaublich..... Wir sind auch oft verschiedener Meinung.

    Und die Bemerkung mit dem "Hirn einschalten" meine ich so und stehe auch dazu. Manchmal wird hier wirklich einfach nur reingepinselt ohne nachzudenken. Wie würdest Du das sonst bezeichnen?

    Wir beachten die Netiquette nicht? Bitte nenne die Fälle mit Begründung, warum dies da der Fall gewesen sein sollte, wir legen gerne die Gründe für unsere Entscheidung dar. Grundsätzlich sehe ich es persönlich aber nicht so, daß man als Moderator jedes Eingreifen vor sämtlichen Mitgliedern des Boards einem Plädoyer vor Gericht gleich rechtfertigen muß.

    Mal was anderes - wie wäre es eigentlich grundsätzlich mit einem Hinweis in Form einer Mail oder einer pm? Hat bis jetzt meist prima funktioniert, keiner fühlt sich an den Pranger gestellt und man kann sich in Ruhe und sachlich austauschen. So manche knifflige Situation im Board ist durch diese Kontaktaufnahme - egal von welcher Seite - zu beider Seiten Zufriedenheit gelöst worden.

    Ich geh mal frühstücken....
    Gruß
    Maddi
     
  6. jost

    jost Gast

    Maddi,

    ich schreibe das hier öffentlich rein, weil ihr ja auch öffentlich löscht, und ich der Meinung bin, dass diese Debatte eine Grundsatz-Diskussion ist, an der auch andere Interesse haben. Ich beziehe mich dann gerne auch auf den Tomaso-Beitrag, denStefan glaubte, löschen zu müssen - da gab es keinen Grund für in meinen Augen. Ich fand das sehr frech, und da bleibe ich auch bei.

    Komisch, KR aus DO finde ich beispielsweise nett und angemessen, die anderen Mods auch - nur Stefan pupt mir hier ewas zu sehr rum, tut mir leid. Manche Aktionen wirken einfach nur wie Selbstdarstellung, und das kann nicht im Interesse der Community sein!

    Jost
     
  7. #7 Barista, 17.07.2003
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.116
    Hmmmm,

    ich beobachte das Forum schon einige Zeit, halte mich mit dem Schreiben aber ziemlich zurück.
    Die Grundkonstellation - Stefan bekommt Kritik und Maddi reagiert hierauf mit massiver Schützenhilfe - kommt mir aber leider doch sehr bekannt vor. Von Stefans Kenntnissen in Sachen Espresso halte ich sehr viel, von seiner Geeignetheit als Moderator eher weniger, da er meiner Meinung nach ein Problem mit Kritik und dem Eingestehen eigener Fehler hat (ich erinnere mich noch dunkel an eine unsinnige Diskussion zum Preis der Oskar, bei der - soweit ich mich erinnern kann - Stefan am Schluss doch nicht recht hatte).
    Bevor jetzt wieder großartig darüber diskutiert wird, wer wann was geschrieben hat und ob das berechtigt war oder nicht, sollte sich der Betroffene doch einfach mal überlegen, warum immer wieder Kritik an ihm laut wird, an anderen Moderatoren aber gar nicht oder wesentlich weniger.

    Mal gespannt, ob wenigstens dieser Thread hier die Zensur übersteht.

    (p.s.: Wenn man Stefans Kriterien an Maddis Beiträgen anwenden würde, wäre der Beitrag "Hirn einschalten" doch wohl zu löschen, oder? Ob Maddi zu dieser Aussage steht oder nicht, sollte bei dieser Frage wohl egal sein.)



    Edited By Barista on 1058441335
     
  8. Maddi

    Maddi Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    168
    Hallo Jost

    Du hast leider weder was neues geschrieben noch - so scheint mir - meine letzte Antwort gelesen, kann das sein :;):

    Der Beitrag von Tomaso ist nicht gelöscht worden. Ist dies evtl. in einem halben Jahr gestattet, Jost? Ich denke, dann dürfte es wirklich keinen mehr interessieren, oder? Und jetzt verarsch ich Dich nicht, das ist ernst gemeint, genauso wie ich schrieb, daß hier keiner etwas gegen (fundierte!) Kritik hat. Wir haben hier ja ein Kaffeeboard und mehr Beiträge in DIESER Richtung wären mir lieber, zumal sicher niemand nach Diskussionen über Moderatoren sucht wenn er hier auftaucht.

    Ich bin ja mal gespannt, wer hier noch alles was dazu reinschreibt.....

    Achja, was ist jetzt mit den pm´s? Voraussetzung hier ist natürlich, daß man registriert ist. Achja, Tomaso hat auch noch eine Mail geschickt. Die Antwort kommt auch so bald wie möglich.

    Gruß
    Maddi
     
  9. Maddi

    Maddi Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    168
    Hallo Barista,

    ich hatte schonmal ernsthaft überlegt, mich unter einem anderen Namen zu registrieren, damit man mir nicht ständig unterstellt, ich wäre nicht neutral. Auf den Vorwurf hab ich schon gewartet, der kommt immer :D

    "Bevor jetzt wieder großartig darüber diskutiert wird, wer wann was geschrieben hat und ob das berechtigt war oder nicht, sollte sich der Betroffene doch einfach mal überlegen, warum immer wieder Kritik an ihm laut wird, an anderen Moderatoren aber gar nicht oder wesentlich weniger."

    Glaubst Du mir jetzt, wenn ich sage, daß wir ständig darüber am diskutieren sind und überlegen, wie Stefan in seinen Bereichen am besten reagiert? Objektiverweise muß man auch noch hinzufügen, daß Stefan von den Moderatoren am öftesten hier tätig ist, nicht weil er immer die Klappe aufreißen will, sondern weil er einfach öfter online ist. Das ergänzt sich zwischen den Moderatoren ganz gut, jeder macht halt soviel, wie er Zeit hat.

    Zu dem P.S. - warum löschen? Ein bildlicher Ausdruck dafür, daß man einfach überlegt Beiträge schreibt? Ich kann es gerne anders ausdrücken....."und wenn man genauer darüber nachdenkt.....". Besser? Sagt aber das gleiche aus, nur nicht so deutlich! ???
     
  10. jost

    jost Gast

    Nein Maddi, das kann nicht sein, dass ich nichts Neues geschrieben habe. Ich habe Dir nochmal begründet, weswegen ich Euer Auftreten nicht toleriere, weswegen ich das Löschen und Schließen von Threads für unnötige Selbstdarstellung halte, und weswegen ich Eure gegenseitige Bemutterung bei Kritk für merkwürdig halte. Stefan hat ja sogar einen Beitrag von Dir neulich editiert - zumindest war der Bearbeitungsvermerk deutlich zu sehen.

    Und es stimmt: Tomasos Beitrag wurde nicht gelöscht, sondern geschlossen.

    Er schrieb:
    "Grüße an alle, doch wenn mich meine rudimentären Lateinkenntnisse nicht vernachlässigen, ist der 'Moderator' , der Lenker oder auch der Mäßigende oder auch der Helfer - aber niemals der 'Richter' (mhd.)."

    Und Stefan:
    "(...) Diese 'Diskussion' darüber ist hiermit beendet und es wird auch keine weiteren geben."


    Ich erteile Herr Stefan Stahlschmidt hiermt nicht die Erlaubnis zu entscheiden, was es geben wird, und was nicht.

    Jost
     
  11. Maddi

    Maddi Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    168
    Sorry Jost, das habe ich nicht so gesehen. Man sieht aber hier was daraus wird, oder? Bis jetzt habe ich keine konstruktiven Vorschläge zur Verbesserung der Situation gehört, außer von Barista, sich etwas zusammenzunehmen und überlegter zu handeln. Ich hoffe, das ist richtig angekommen.

    Wie stellst Du Dir definitiv eine Lösung dieses Problems vor? Eine Kontaktaufnahme zu dem betreffenden Verfasser eines Beitrags, der unangemessen erscheint? Wie soll man das dann bei Leuten machen, die nicht erreichbar sind? Wie soll man sich verhalten, wenn man zwar eine pm oder Mail schicken kann, aber keine Antwort kommt? Wie wäre es damit, daß sich die Leute per Nachricht mit dem Moderator in Verbindung setzen, wenn ihnen was auffällt, das nicht ganz okay ist, oder der Moderator ihrer Meinung nach Mist gebaut hat? Es gibt doch nichts, worüber man nicht reden kann! Wie machst Du es denn im wirklichen Leben, wenn Dir jemand stinkt? Man nimmt sich den doch unter vier Augen zur Brust, oder nicht?

    Ich hab hier übrigens immer noch gute Laune und großes Interesse daran, daß das Board für alle ein angenehmer "Spielplatz" ist! Also macht konstruktive Vorschläge, wir schreiben ja alle hier! Das gehört ja auch zum kritisieren, einen Verbesserungsvorschlag zu machen. Einen Gedanken habe ich bereits geäußert, nu seid Ihr dran.

    :p
    Maddi
     
  12. jost

    jost Gast

    Sprecht Euch vorher mit anderen Moderatoren ab, die NICHT in euren Räumen ihren Wohnsitz haben. Mäßigt Eurem Tonfall (siehe Tomaso-Posting) und nehmt Euch endlich Kritik an - dass Stefan nicht sehr kritikfähig zu sein scheint, wurde von Barista geschrieben, und ich bestätige diesen Eindruck leider auch. Arbeitet an Euch, und lernt, wie man mit dem Mittel der Angemesenheit umgeht. Streit im Forum ist doch okay - nur wenn jemand grob beleidigt oder unsachlich absichtliche Falschaussagen postet, sollte man löschen oder schließen. Aber bspw.das Posting von Tomaso? Dass hast Du mir noch immer nicht erklärt, was das sollte.



    Edited By jost on 1058442996
     
  13. Maddi

    Maddi Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    168
    Gut, sich besser abzusprechen ist eine Möglichkeit. Bei kniffligen Situationen wird erst versucht, einen anderen Moderator zu erreichen (das wird auch schon eine ganze Weile so gemacht), aber das ist nicht immer einfach. Mal sehen, wie wir das deichseln können.

    Schwierig wird es dann, wenn ein Eingreifen nicht warten kann, dazu müßte man sich noch etwas überlegen, denn da ist es oftmals nicht möglich, auf eine Einschätzung einer anderen Meinung zu warten.

    Was machen wir mit den Beiträgen, die beim Thema nichts zu suchen haben, z.B. die versuchte eingeleitete Moderatoren-Diskussion im Espressoshop-thread oder auch woanders? Ein einfacher Hinweis, bitte das posting zu löschen weil es dort nichts zu suchen hat, hilft nicht immer, ist schon ausprobiert worden! Und leider können die Moderatoren einzelne Postings nicht verschieben und damit im entsprechend richtigen Bereich neue Threads aufmachen, man kann nur einen ganzen Thread verschieben.



    Edited By Maddi on 1058444078
     
  14. Walter

    Walter Gast

    Das Problem ist doch das Messen mit zweierlei Mass. Wenn es einzelnen Moderatoren nicht passt, ist das Tehma fehl am Platze, wenns passt wird ordentlich weiter gemacht, gleich wie die akti Beteiligten das Empfinden.
    Die Diskussionen um das für und wider mit Stefan bin ich leid, die gehen doch schon ewig. Er macht eh was er will!

    Walter
    Nein, ich will mich NICHT registrieren!
     
  15. #15 knurrfrosch, 17.07.2003
    knurrfrosch

    knurrfrosch Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1
    Die Diskussion über Zensur ist so alt wie das Internet. Die Diskussion über das Verhalten der Moderatoren und das Löschen von Beiträgen mindestens so alt wie das Kaffeeboard. Beispiele? Ok. Hier und hier und hier und hier und auch noch hier.
    All diesen Threads gemein ist, dass sie angefangen wurden, weil ein evtl. beleidigender Beitrag gelöscht wurde oder aber, weil er eben nicht gelöscht wurde. Es dreht sich im Kreis.
    Nein, ich finde Stefans Wahl von Worten und Maßnahmen weiß Gott nicht immer passend. Nein, ich glaube nicht, dass Maddi es schafft, Stefan gegenüber immer neutral zu sein. Nein ich glaube auch nicht, dass die anderen Moderatoren unfehlbar sind. Ich bin nichtmal ein Freund von Zensur, schon gar nicht vom Löschen von ganzen Beiträgen. Wie sollen sich andere Leser in diesem Board ein Bild von einem Thread verschaffen, wenn einzelne Beiträge gelöscht werden? Wie soll man Verständnis für die Löschung aufbringen, wenn der Beitrag nicht mehr nachzuvollziehen ist?
    Ich moderiere ein Board und halte es so, dass lediglich Kraftausdrücke durch ein virtuelles PIEP ersetzt werden. ansonsten weise ich lediglich, wenn auch teilweise entschieden, darauf hin, dass manch ein Beitrag nicht in ein von kultivierten Menschen besuchtes Board passt. Vorteil? Man kann immer nachvollziehen, warum ich einen Beitrag ablehne. Nachteil? Eventuelle Beleidigungen bleiben stehen.
    Könnte man das auch hier so machen? Gibt es wirklich Beiträge die so sehr neben der Spur sind, dass sie niemandem zumutbar sind? Habe den Stein des Anstoßes für diesen Thread leider verpasst, war er wirklich so schlimm?

    mfg
    Frank
     
  16. Tomaso

    Tomaso Gast

    Guten Tag miteinander,

    hier schreibt der, der dies wohl alles angezettelt hat.
    Zur Erklärung vorab: Ich bin zwar ein eifriger Nutzer dieses Forums, habe mich jedoch sonst nie in irgendwelchen Chatrooms o.ä. betätigt. Insofern waren mir die Grundsätze der 'Netiquette' auch nicht sonderlich geläufig, allerdings sind mir, so hoffe ich zumindest, die Grundformen der Etikette (sic!)
    durchaus bekannt und ich bin bemüht diese Kenntnisse in mein soziales Leben einfliessen zu lassen.
    Nun zum Thema, mein Beitrag sollte durchaus provozieren, allerdings Meinungsäusserungen und nicht wiederum jemanden dazu bringen Zensur auszuüben, dies noch gepaart mit einem Kommentar, der mich zutiefst getroffen hat. Wenn ich ignoriert worden wäre, sei's drum...allerdings solch eine Replik!? Wofür,warum?
    Der Thementitel sollte einprägsam und das Thema verdeutlichend sein, und in keiner Weise eine Vorverurteilung darstellen. Der Untertitel; ein kleines Wortspiel. Vielleicht nicht zur Gänze gelungen aber was soll's. Oder?. Mein Beitag? Ich habe in Ansätzen zitiert, wie in jedem Duden oder Lateinwörterbuch nachzulesen.
    Dies mein kleiner Beitrag, mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen, jedoch vielleicht zu denken.

    Grüße von einem, der , so hofft er, öftestens sein Hirn eingeschaltet hat.

    Thomas
     
  17. #17 Barista, 17.07.2003
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.116
    Hi,

    ich wollte die von jost an Maddi gestellte Frage nochmals aufgreifen, warum denn der Thread von tomaso eigentlich geschlossen wurde.
    Vielleicht könnte das Stefan auch selbst beantworten, der ja recht viel im Board ist, sich bislang aber hier noch nicht beteiligt hat.
    Wenn es darum ging, eine erneute Diskussion über Moderatoren gleich am Anfang zu beenden gebe ich folgenden Tipp: Moderiert etwas moderater (ein zumindest klanglich schönes Wortspiel) und diese Diskussionen entstehen erst gar nicht.
     
  18. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    [color=red:post_uid0]Ok, Jungs - nun muß ich wohl ran :D

    @ Knurrfrosch
    Der Stein des Anstoßes war der Vorwurf der Hexenjagd auf M. Beilhard in dem Thread, wo es 'nur' darum ging, wie es mit Espressoshop bzw. einiger offenen Aufträge weitergeht. Trotz vorheriger freundlicher Hinweise meinerseits (moderate Moderation, leider veregeblich...) wiederholte sich dieser Vorwurf, worauf ich nach einer weiteren Warnung diese entfernt habe. Durch die Löschungen wurde auch nichts aus dem Zusammenhang gerissen, weil die gelöschten Beiträge in keinster Weise mit dem eigentlichen Thema zu tun hatten.
    Flaming war hier nie ein Problem und ich wollte es nicht eskalieren lassen. Letztlich war das dann der Aufhänger für diese Moderatoren/Zensurdiskussion, auch das eigentliche Thema konnte so nicht mehr im Sinne der Beteiligten weitergeführt werden. Ich habe also den Thread mit einem entsprechenden Hinweis geschlossen.

    @ Barista
    Tomasos Thread habe ich geschlossen, weil er genau das weiterführen sollte, was im eigentlichen Thread eskalierte. Das kann nicht im Sinne des Boardes sein, ich habe meine Begründung für die Schließung heute nocheinmal abgeändert und ausführlicher dargelegt. Wenn Tomaso sich angegriffen fühlte, tut es mir leid - vom Thema her sollte es eigentlich offensichtlich gewesen sein, warum die Schließung nötig war.

    Am Ende sieht man dann folgendes - wegen des ausfallenden Postings einer einzigen Person streitet man sich tagelang um Grundprinzipien, die garnicht verletzt wurden. Den Vorwurf der mangelnden Kritikfähigkeit werde ich mir in solchen Dingen immer gefallen lassen müssen - Kritik nehme ich durchaus ernst und versuche sie auch umzusetzen -
    man wird es aber nie allen recht machen können.

    Gruß
    Stefan
     
  19. jost

    jost Gast

    Stefan, das überzeugt mich nicht. "Vom Thema her sollte es eigentlich offensichtlich gewesen sein, warum die Schließung nötig war" - das halte ich noch immer für Quatsch. Ein Forum lebt auch davon, dass Konflikte ausgetragen werden, man den Dingen einen Lauf gibt und ihnen die Möglichkeit zur Entwicklung lässt. Ich habe während meiner Zeit an Universität ein großes Programmier-Forum gemeinsam mit sechs anderen Promoventen geleitet. Die Bilanz: 130.000 Beiträge, und nur zwei mussten gelöscht werden. Und dort ging es oftmals auch ganz anders zur Sache.

    Ich denke nicht, dass Du das Recht dazu hast, festzulegen, welche Themen hier geschlossen werden und welche nicht. Bei Tomaso hast Du in meinen Augen voll daneben gelegen, das sollte Dir zu denken geben. Es ist doch nicht dass Kaffee-Kultur-Forum von Stefan und seiner Freundin Maddi, sondern das Kaffee-Board, in dem Moderieren nicht das Aufdrücken eines individuellen Moralkodex bedeutet.

    Und bitte, überhöre doch nicht, dass Viele nicht mit Deiner Art klarkommen. Ein Moderator kann manchmal durch ein, zwei passend fprmulierte Sätze viele Dinge ganz problemlos regeln. Dazu braucht er aber Respekt seiner "Gemeinde" - und den, Stefan, hast Du in meinen Augen überhaupt nicht. Ich respektiere Dein Wissen um zahlreiche Aspekte der Espressokultur, aber als Moderator finde ich Dich leider sehr ungeeeignet. Lass andere diesen "Job" machen, und beschränke Dich doch auf das bloße Beitragen, vielelicht fahren wir ja damit besser.
     
  20. #20 deepblue**, 17.07.2003
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Na na Jost, Deine Kritik geht aber zum Schluss doch zu weit. Somit stünde ein Moderator auf der richtigen Seite, wenn er`s wohl allen recht machen würde..? Das ist nicht der Weg. Wenn schon Kritik, dann sollte sie auch sachlich bleiben. Zudem finde ich es nicht angebracht bei jedem neuen `Zwischenfall` den Moderator in Frage zu stellen..die Verantwortung liegt auch bei den Usern...

    Ich glaube es gibt zwei wesentliche Punkte die sich immer wie ein roter Faden hier durchziehen, egal welcher Mod gerade am Werkeln ist..
    ---------------------
    Mir ist aufgefallen, dass es meistens am Nachvollziehen der Gründe, die zur Löschung führten hakt...deshalb...

    Es sollte möglich sein, dass der Vorwurf der zu einer Löschung des Postings geführt hat, wenigstens so dargestellt wird, dass er für die User hier nachzuvollziehen ist. ich weiss, das ist nicht immer leicht, aber dann wäre das Verständnis dafür eher da....natürlich vom Verursacher weniger, aber das ist meistens so und lässt sich kaum vermeiden..

    Und man sollte nicht gleich den Thread zumachen, sondern nur das einzelne Posting löschen, das danebenging.
    By the way könnte man den betroffenen User auffordern sein Posting nochmals neu und `korrigiert` zu setzen...
    -----------------------------
    Man muss einem Mod auch gewisse Selbsteinschätzungen der Lage zugestehen. Wie schon anfangs gesagt, sollte tatsächlich Kritik angebracht sein, dann bitteschön nicht immer auf die Tour, das der Mod gänzlich in Frage gestellt wird. Erstens finde ich sowas diffamierend/verletzend und zweitens hat derjenige Mod garantiert auf die Dauer keine Lust mehr der Prügelknabe des Forums zu sein...darüber sollte man auch mal nachdenken...


    Gruss---Helmut
    :)
     
Thema:

Zensur und moderation

Die Seite wird geladen...

Zensur und moderation - Ähnliche Themen

  1. Übertriebene Zensur?

    Übertriebene Zensur?: Ich wollte das Thema einfach mal anschneiden, weil ich die letzten Tage einfach das Gefühl hab, dass einige Mods (insbesondere Stefan - nimms...
  2. Zensur, boardführung etc. - Verschobene beiträge

    Zensur, boardführung etc. - Verschobene beiträge: Hierher werde ich gleich die kompletten Beiträge aus der Rubrik Erfahrungsberichte -> Espresso- und Kaffeemaschinen -> Thema: böses Thema...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden