Zubereitung mit dem Kalita Wave Dripper

Diskutiere Zubereitung mit dem Kalita Wave Dripper im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich habe regelmässig die 185er Glasversion im Einsatz und brauche nichts spezielles, das funktioniert einfach. Einzig die Filter nerven etwas. Je...

  1. #161 wunderwombat, 07.10.2020
    wunderwombat

    wunderwombat Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2020
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    15
    Das Problem hab ich nie. Ich hab mir angewöhnt die Filter beim auswaschen mit zwei Fingern in den Filter zu drücken und dann zuerst in die Mitte zu gießen. So liegt der Filter immer ordentlich an, anders als bei Chemex oder Melitta, wo ich ab und zu mal nach drücken muss.
     
    Bluemountain2 gefällt das.
  2. lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    305
    Hi, meine gläserner Kalita Wave 185 ist gekommen und seitdem bin ich eifrig am brühen.
    Derzeit verwende ich 25g/400g, (very) light-roast medium-fein gemahlen. Mit der dreifachen Menge des Kaffees bloome ich ca 30s, um dann mit dem restlichen Wasser aufzugießen, wobei ich versuche, einen hohen "Wasserstand" zu halten bis ich bei meinen 400g angekommen bin. Darauf folgt dann er Draw-down, bei dem ich wiederum einmal swirle. Ein simples Anfänger-Rezept also.

    Bei meinen ersten Versuchen hatte ich Durchlaufzeiten von insgesamt 2:00-2:30min, das Ergebnis war gut, aber mir hat der Körper und ein bissl die Komplexität gefehlt. Um die Zeit in die Höhe zu treiben, habe ich feiner gemahlen, mMn bereits ein bissl zu fein. Wenn ich mit den Mahlgrad wieder höher gehe, wie kann ich den ganzen Prozess verlangsamen? Gibt es dazu Tipps oder spezielle Gießempfehlungen außer vermutlich langsamer zu gießen?
     
  3. #163 Konstantinos, 13.10.2020
    Konstantinos

    Konstantinos Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2019
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    681
    Wenn ich hier die Diskussionen um Drahteinsätze und Probleme mit der Version aus Metall lese bin ich doch ganz froh den December Dripper zu haben.
    Heute Morgen nach Kasuya 4:6 bei 94°C gebrüht und der Hoyos von Samples Coffee war noch nie leckerer :)
     
    Silas gefällt das.
  4. #164 wunderwombat, 13.10.2020
    wunderwombat

    wunderwombat Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2020
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    15
    Ich würde mal versuchen die Dosis zu erhöhen. 25g zu 400ml entspricht 1:16. Vielleicht mal 1:15 oder 1:14 versuchen.
     
    lomolta gefällt das.
  5. lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    305
    Werde ich machen & dann berichten! Vielen Dank ;)
     
  6. #166 wunderwombat, 27.10.2020
    wunderwombat

    wunderwombat Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2020
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    15
    Und, wie waren die Erkenntnisse?
     
  7. lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    305
    Bei dem oben genannten Kaffee wurde es wirklich besser, habe dann, wenn ich mich recht erinnere, 28g auf 400g verwendet und war zufrieden. Muss dazu sagen, dass es sich hierbei um eine wirklich helle light-roast Bohne handelte.

    Jetzt gerade habe ich ein wenig dünklere, aber immer noch hell geröstete Bohnen, wo ich mit einer geringeren Dosis von 26g/400g die besten Ergebnisse erziele und auch die Zeit passt :) hat aber vermutlich auch viel damit zu tun, dass ich mittlerweile besser mit dem Schwanenhalswasserkocher zurecht komme und das kontrollierter hinkriege :rolleyes:

    Mit der Glas-Kalitta ist mir jedenfalls noch nie ein Pour verstopft, geschweige denn hatte ich andere Probleme. Ich bin sehr zufrieden mit der Wahl in Verbindung mit der 4:6-Methode oder einem einzelnen langen Pour+Draw-down.
     
    wunderwombat gefällt das.
  8. #168 wunderwombat, 29.10.2020
    wunderwombat

    wunderwombat Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2020
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    15
    Nach einigen Tagen hab ich mich nun wieder am Kalita versucht und habe meine Rezepte ziemlich komplett überworfen. Bin mittlerweile bei Mahlgraden um 19 Klicks C40 angelangt, wo ich früher bei 24-26 war. Dafür halte ich den Wasserstand höher und brühe in ein Kännchen statt direkt in die Tasse. Irre wie unterschiedliche Rezept zu ähnlichen Ergebnissen kommen.
     
  9. filtus

    filtus Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2016
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    113
    Ich hab mir die Tage ein Sieb für die Kalita gebastelt. Das kommt zwischen Papier und Boden und verhindert so ein verstopfen der Löcher durch das Papier.
    Ich muss jetzt feiner Mahlen und hab gefühlt ein Konstantes Ergebnis in der Tasse.
    Alles Sieb hab ich einen alten Peak Filter genutzt.
     
  10. #170 wunderwombat, 30.10.2020
    wunderwombat

    wunderwombat Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2020
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    15
    Metall Filterhalter wahrscheinlich, oder?
     
  11. #171 filtus, 30.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2020
    filtus

    filtus Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2016
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    113
    Genau, vorhin hab ich das Sieb gegen ein altes french Press Netz getauscht. Geht genauso gut
     
  12. swimmer

    swimmer Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    579
    Wie sieht das denn aus?
    Ich bin auch wieder auf der Suche nach einem Sieb darunter ...
     
  13. filtus

    filtus Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2016
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    113
    Das hier war das aus der peak in der stagg x
     

    Anhänge:

    swimmer gefällt das.
  14. flopehh

    flopehh Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2018
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    947
    Ich als Nicht-Kalita Besitzer: ist das beschriebene Dichtmachen der Löcher durch den Filter denn ein generelles Problem der Kalita? Ich wundere mich, dass das so viele hier tun.
     
  15. lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    305
    Nicht bei der Glas- und Keramikversion. Bei der Metallversion passiert es häufiger, aber auch nicht jedem :)
     
    swimmer gefällt das.
  16. swimmer

    swimmer Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    579
    Oh wow! Das ist aber ein ziemlich feiner Sieb! Sieht beinahe so aus wie ein Able disk ;)
     
  17. filtus

    filtus Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2016
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    113
    @flopehh Man kommt halt schnell in einen Bereich wo sie anfängt zu cloggen. Das kann man gut mit Sieb oder vergrößerten Löchern (wie tornqvist) in den Griff bekommen.
    @swimmer das feine Netz hat den Fluss ohne Filter nicht verringert. Aber bin wie gesagt jetzt bei einem alten frensh Press Sieb gelandet
     
    swimmer gefällt das.
  18. Hamzo

    Hamzo Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,

    ich hatte früher einen Kalita 185 der ziemlich schnell verstopft ist.

    Hab nach durchlesen von den Artikel auf coffeechronicler nun auf einen 155 (Tsubame) gewechselt - läuft wesentlich besser als vorher.

    Noch besser wurde es mit einer besseren Mühle mit weniger Fines.

    Ansonsten hilft immer die Temperatur zu erhöhen.

    Übrigens krieg ich die besten Ergebnisse mit der Pour Methode von coffee collective.

    1:15
    22 clicks
    30 sec bloom
    1:45 pour time
    2:20 Gesamtzeit
    Volvic - 95 C


    Grüße
     
  19. #179 wunderwombat, 16.11.2020
    wunderwombat

    wunderwombat Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2020
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    15
    Für schokoladige Bohnen fahre ich mit fast dem gleichen Rezept auch sehr gut. Bloom etwas länger, gieße dafür etwas zackiger auf, Nutze einen 185er Porzellan, Brita gefiltertes Wasser und 94 Grad.
    Für fruchtigere Kaffees suche ich noch das richtige Rezept. Bin ganz gut gefahren mit 25-26 Klicks und 1:14 BR. Fruchtig, aber ich hab das Gefühl da ist noch mehr drin.
    Wie geht ihr so an fruchtige Kaffees mit dem Kalita?
     
  20. lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    305
    Ich hab im Filter bisher nur fruchtige gemacht. Ich mach meistens zur Probe zwei Durchgänge, einmal mit 95° laut Tschibo-Wasserkocher und einmal direkt nach dem Kochen mit 100° im Kocher also "right off the boil". Da merk ich für mich, ob weniger Temperatur noch mehr Nuancen hervorlockt und vielschichtiger macht oder noch heißer mehr rausholt ohne den Geschmack einzuschränken. Gerade bei hellen, fruchtigen Bohnen haben hohe Temperaturen bei mir bisher zu keinen untrinkbaren Ergebnissen geführt :D

    Meine To-Go-Rezepte sind: 400/26g und 500/30g also ungefähr 1:15 und 1:16 und meistens nach der 4:6-Kasuya-Methode, wobei ich im zweiten Teil des Brühens (nach Bloom und second pour) oft nur 2 Aufgüsse mache, da imho der Körper auf Kosten des Geschmacks geht.:)
     
Thema:

Zubereitung mit dem Kalita Wave Dripper

Die Seite wird geladen...

Zubereitung mit dem Kalita Wave Dripper - Ähnliche Themen

  1. Hario Immersion Dripper Switch

    Hario Immersion Dripper Switch: Hallo an alle, Was ist heute der letzte Entwicklung bei der Ausstattung für die Zubereitung vom Filterkaffee? Ich sehe im Netz dass der Hario...
  2. [Erledigt] Hario V60 Metal Dripper 02 Black

    Hario V60 Metal Dripper 02 Black: Hallo, ich verkaufe meinen kaum genutzten Hario V60 Metal Dripper 02 Black mit den dazugehörigen Papierfilter. Die Papierfilter sind nicht mehr...
  3. [Verkaufe] Kalita 185

    Kalita 185: Hi, da ich aktuell nur die kleine benutze trenne ich mich von der großen kalita. Die Bohrungen wurden auf 4mm vergrößert um einem verstopfen...
  4. [Verkaufe] Schnäppchen Angebot November

    Schnäppchen Angebot November: Hallo zusammen, Hier gibts ein Schnäppchen Angebot für November Der Hario Dripper V60 Größe 02 in rot aus Kunststoff für nette 7,90 € zzgl....
  5. [Erledigt] Kalita 155 Wave + Filterpapiere (RESERVIERT)

    Kalita 155 Wave + Filterpapiere (RESERVIERT): Guten Abend, ich würde gerne meinen Kalita 155 Wave Filter, mit Papierfiltern verkaufen. Ich nutze diesen einfach zu wenig und möchte ein wenig...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden