Zuviel (crema) des guten?

Diskutiere Zuviel (crema) des guten? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Guten nachmittag liebe Freunde des gepflegten Coffeinrausches, und einen fröhlichen 2. Advent. Bin beim Stöbern im Internet zufällig auf dieses...

  1. #1 Ranger Kevin, 07.12.2008
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    2.148
    Guten nachmittag liebe Freunde des gepflegten Coffeinrausches,
    und einen fröhlichen 2. Advent.

    Bin beim Stöbern im Internet zufällig auf dieses Bild gestoßen:
    http://www.espresso-restorations.com/images/DSCN3632.JPG

    Jetzt kam ich mir mit meinen bescheidenen 2-3mm Crema auf dem Espresso doch irgendwie etwas bedrückt vor. Da stellten sich mir sogleich die folgenden Fragen:
    1. Muss das so aussehen?
    2. War da nicht evtl. ein getuntes (PerfectCrema) SIeb im Spiel?
    3. Ist das nicht etwas zu viel des guten? Sieht ja fast schon aus wie ein Latte Macciato ohne Latte... da hat man ja nur Schaum im Mund... :lol:
     
  2. #2 unclewoo, 07.12.2008
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.460
    Zustimmungen:
    86
    AW: Zuviel (crema) des guten?

    Das auf dem Bild scheint mir in der Tat irgendein GranCrema-Siebträger zu sein (evtl von einer Pavoni Espresso Plus?), die Crema selbst sieht auch etwas schaumiger aus. Direkt nach dem Bezug sieht es oft so aus, als wäre die halbe Tasse reine Crema, aber die setzt sich immer noch etwas. Nichtsdestotrotz: Crema-Orgien produziert man öfter mit einem frischen Kaffee. In Tassen nimmt man das aber weniger wahr, im Glas sieht man von außen die Cremaberge. Frag mal Gunnar, der hat noch so eine Bildfolge mit viel Crema, die er vor etwa einem Jahr sehr gerne hergezeigt hat. Crema ist schön, aber kein Indikator für einen guten Geschmack.
     
  3. #3 nacktKULTUR, 07.12.2008
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.484
    Zustimmungen:
    2.322
    AW: Zuviel (crema) des guten?

    Nein, absolut nicht. Der Geschmack des Espresso entscheidet.

    Kaum. Wie man sieht, läuft die Emulsion noch. Sofort nach dem Abstellen wird die Crema sich bis etwa zu 1/3 von oben reduzieren. Der Monsooned Malabar von Fausto sieht bei mir ähnlich aus.

    Wie gesagt, es muss überhaupt nicht sein. Beim Monsooned Malabar achte ich einfach darauf, die Tasse genug zu füllen, denn sonst hat man kaum Flüssigkeit darin. Die Crema ist allerdings schon auch ein Teil des (Lippen-)haptischen Genusses. Sie hat eine angenehme Bitterkeit, wenn man sie einzeln kostet.

    Gruß,
    nacktKULTUR
     
  4. megic

    megic Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    1
    AW: Zuviel (crema) des guten?

    auf dem bild sieht man schön, dass der espesso noch läuft. wenn du noch 30 sekunden wartest, hat sich die crema von unten nach oben mindestens um die hälfte reduziert.
     
  5. #5 Ski_Andi, 07.12.2008
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    92
    AW: Zuviel (crema) des guten?

    Ja, der Siebträger sieht sehr nach La Pavoni aus. Der hat ein Cremaventil zum Aufschäumen, ähnlich den Vollautomaten. Die Cremamenge ist aber trotzdem nicht normal.
     
  6. martin

    martin Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    28
    AW: Zuviel (crema) des guten?

    Naja mal abgesehen vom Cremaventil...Die Cremamenge an sich muss keineswegs >nicht normal< sein. Wäre die Aufnahme ne Minute nach dem Bezug so festgehalten worden vielleicht...Aber grade bei Mischungen mit nem leichten Robustaanteil bzw. grade bei sehr frischen Röstungen soll sowas schonmal vorkommen....:roll: ;-)
     
  7. Mart

    Mart Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    1.713
    Zustimmungen:
    900
    AW: Zuviel (crema) des guten?

    Jaja,so kann das schon aussehen beim Bezug, das sagt noch gar nichts.
    Ich bin aber echt der Meinung, dass man es mit der Crema übertreiben kann.
    Hab dieTage auf Arbeit das erste Packerl der neuesten Kaffeelieferung aufgemacht und dann die Mühle auf Mahlen für 25sek Durchlaufzeit gestellt....
    Ergebnis: praktisch nur Crema, dunkelbraun, eher grobporig und nach ner Minute zu einer dünnen Schicht zusammengefallen, die einen ekligen Rand in der Tasse ließ, das kann man nicht verkaufen und LA brauchste bei 3cm Crema auch nicht versuchen.
    Ich habs dann halt so eingestellt, dass es wieder wie Espresso aussieht(und schmeckt), aber dafür musste ich eine kürzere Durchlaufzeit in Kauf nehmen.
    Die "goldenen" Regeln des Espresso gelten halt IMHO auch nur als Richtlinien
     
  8. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    AW: Zuviel (crema) des guten?

    Hi,

    sehe ich genauso wie Mart. Wenn ich z.B. nen frischen ZiCaffe aufmache, dann sind die Augen über das Ausmaß an Crema immer groß. Aber mal ganz abgesehen davon, das die Crema innerhalb von einer kurzen Zeit deutlich in sich zusammenfällt, ists fast schon unmöglich Latte Art zwischen Cremablöcken die auf der Milch wie Eisberge umhertreiben, zu gießen.

    Muss also nicht immer so positiv sein - und der Geschmack lässt sich an der Crema eh nicht festmachen.

    Gruß
    Peter
     
  9. #9 fliesius, 10.12.2008
    fliesius

    fliesius Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zuviel (crema) des guten?

    Da frag ich mich wie der Zucker zum Kaffee vordringen soll !!!
    Erinnert mich an ein geschütteltes Weißbier.

    Gruß
    Heiko
     
  10. #10 KardinalWest, 10.12.2008
    KardinalWest

    KardinalWest Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    6
    AW: Zuviel (crema) des guten?

    Bin ich der Einzige, dem der Schaumberg auf dem Foto zu "blond" ist?

    Ansonsten bin ich für: Erlaubt ist, was schmeckt!

    Gruß-Tom
     
  11. #11 gunnar0815, 10.12.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.145
    Zustimmungen:
    869
    AW: Zuviel (crema) des guten?

    Passt schon
    Gunnar
     
Thema:

Zuviel (crema) des guten?

Die Seite wird geladen...

Zuviel (crema) des guten? - Ähnliche Themen

  1. E.S.E Pads für langen Kaffee

    E.S.E Pads für langen Kaffee: Ich würde gerne einen langen Kaffee, also Kaffee Crema (keinen Amerikano) mit meiner ESE Pad Maschine machen. Einfach die Wasserlaufzeit...
  2. Ist der Druck elementar für einen guten Espresso

    Ist der Druck elementar für einen guten Espresso: Hallo, habe nun seit knapp 2 Wochen die PL41TEM und freue mich auf jeden Kaffee und trinke vermutlich die doppelte Menge als zu vor... Als...
  3. Upgrade für Saeco Aroma mit guter P/L gesucht

    Upgrade für Saeco Aroma mit guter P/L gesucht: Hallo zusammen, wie man meinem Profil entnehmen kann, bin ich hier seit vielen Jahren stiller Mitleser und habe durch die Erfahrungsaustausche...
  4. [Erledigt] Silvia in gutem Zustand

    Silvia in gutem Zustand: Ich Biete hier eine Silvia in gutem Zustand. - 2er Sieb - Inkl Tamper 58mm - LM1er Sieb - tamperstation - Milchlännchen - kaffeefettlöser man...
  5. Gute Schleifmaschine (Wände, Holz...)

    Gute Schleifmaschine (Wände, Holz...): Ich wollte mir nun doch mal eine vernünftige Handschleifmaschine zulegen. Ich möchte damit generell Holzbretter/Oberflächen schleifen; lackierte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden