1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

das unendliche Rädchen an der Demoka... :/

Dieses Thema im Forum "Mühlen" wurde erstellt von Paddyhb, 30. Dezember 2012.

  1. Paddyhb Gast

    Hallo meine Lieben, ich hoffe alle hatten ein schönes Weihnachtsfest. Der Weihnachtsmann hat mir dieses Jahr eine Rancilio Silvia und die Demoka Mini unter den Tannenbaum gelegt. Das finde ich sehr toll, da ich auch als Barista nebenberuflich tätig bin und Kaffee meine Leidenschaft ist. Leider will die Demoka nicht wie ich möchte... Im Gegenteil zur Silvia, ist meine Mühle gebraucht gewesen und somit ohne Werkeinstellungen des Mahlgrades oder einer Bedienungsanleitung angekommen. Ich beschäftige mich nun ne Woche mit ihr. Kaffeemehl scheint sehr fein zu sein, es bilden sich Klümpchen, es vergehen ca 7 Sekunden bevor der Kaffe aus dem Siebträger tropft (!). Die Kaffeemenge und das Tampern ist gleich wie bei mir auf der Arbeit und da klappts super mit der Crema.

    Ich nehme somit an, es liegt am Mahlgrad. Diesen zu verstellen ist allerdings schwierig, da es keinerlei Anhaltspunkte am Rädchen gibt wie fein es angestellt ist. Ich kann das Rädchen bis zur Unendlichkeit drehen und an der größten Bohne (für groben Mahlgrad) häufiger vorbeidrehen. Es gibt keine Markierung die Anzeigt wann es fein mahlt und wann grob.

    Gibt es eine Möglichkeit die Mühle zur Werkeinstellung zurückzudrehen, um sich dann vom feinsten Mahlgrad zum Gröberen vorzuarbeiten?

    oder ist es evtl ein Hinweis darauf, dass ein Defekt des Regulierung besteht

    Liebste Grüße
    Patrycja
  2. Kerberos Mitglied

    Beiträge:
    392
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    AW: das unendliche Rädchen an der Demoka... :/

    Moin moin,

    wenn Du zur kleinen Bohne drehst wird es feiner. Du kannst bei der Demoka so fein mahlen, dass kein Kaffee mehr durch Sieb läuft. Ob die Verstelung funktioniert siehst Du daran ob sich beim drehen der Bohnenbehälter mit bewegt. Der Mahlgrad lässt sich bei der Demoka sehr fein stufenlos einstellen. Um den richtigen zu finden, könnte es sein, dass mehrere Umdrehungen am Rädchen erforderlich sind.

    Kennst Du schon das Kaffeewiki?
    Demoka M203

    Eine Gebracuhte würde ich erstmal nach dieser ANleitung zerlegen und reinigen:
    Komplettreinigung der Demoka M207

    Dann siehst Du ziemlich schnell ob noch alles funktioniert wie es soll.

    Ach ja, Klümpchen und Steuen lassen sich nicht immer vermeiden.

    Viel Spaßmit dieser echt tollen Mühle.

    Matze
  3. gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    12.946
    Ort:
    Dortmund
    AW: das unendliche Rädchen an der Demoka... :/

    Grundstellung für Espresso:
    Stell die Mühle ohne Kaffee so fein ein das sich das Mahlwerk berührt. (feiner geht nicht)
    Von dort aus ca. 15-30° den oberen Mahlscheibenkranz Richtung gröber (feiner geht ja so wie so nicht)
    Am Schneckengang muss man dafür die Schraube sicherlich mehrfach (30-100 mal) um 360° drehen.
    Der Schneckengang lässt eine ganz feine Einstellung zu. Zum finden des richtigen Mahlgrades würde ich schon 2-3 mal 360° am Einstellrad drehen. Die Feineinstellung ist dann mit 90-360° Drehung.
    Gunnar
  4. minimalissimo Mitglied

    Beiträge:
    209
    Ort:
    nähe Stuttgart
    AW: das unendliche Rädchen an der Demoka... :/

    So wie Gunnar sagt, dann bei der Kerbe der Schraube die Mahgradbeschriftung (siehe meine Signatur) auf 0 kleben :)
  5. Kerberos Mitglied

    Beiträge:
    392
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    AW: das unendliche Rädchen an der Demoka... :/

    Welche Signatur?

    Viele Grüße
    Matze
  6. minimalissimo Mitglied

    Beiträge:
    209
    Ort:
    nähe Stuttgart
  7. Kerberos Mitglied

    Beiträge:
    392
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    AW: das unendliche Rädchen an der Demoka... :/

    Nu issse wieder da :-D
  8. gunnar0815 Mitglied

    Beiträge:
    12.946
    Ort:
    Dortmund
    AW: das unendliche Rädchen an der Demoka... :/

    Man du kannst Zaubern :lol:
    Gunnar

Diese Seite empfehlen